Meine 12 von 12 im Januar – ich bin endlich mal wieder dabei, beim „everyday life“ Foto-Projekt

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Moin moin allerseits. Heute gibt’s ein bisschen ganz banalen Alltag hier im Blog. Denn ich habe mir vorgenommen, 2017 mal wieder öfter beim 12 von 12 Foto-Projekt dabei zu sein. Eigentlich macht mir das nämlich immer sehr viel Spaß, einen ganz normalen „everyday life“ Tag in 12 Bildern festzuhalten. Uneigentlich vergesse ich es dann doch oft. Heute aber nicht!

Der Tag fing für mich hundemüde und gerädert an, nachdem der Peppermann gestern abend nicht reinkam und ich heute Nacht um 1:00  Uhr aufschreckte, weil er sich draußen lautstark {mega lautstark} mit der fetten Nachbarskatze beulte. Vollmond! Da er beim letzten Kampf ziemlich verletzt wurde, rannte ich also mitten in der Nacht mal eben barfuß raus, um den Aggro-Kater schnell ins Haus zu bugsieren. Stephan half auch und wurde fast noch gebissen. Was für eine dämliche Nachtaktion! 10 Minuten später schnurrte er, als könne er kein Wässerchen trüben {also Pepper, nicht Stephan} und wir waren erst einmal glockenwach von dem Adrenalinstoß.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Also musste heute morgen viel Kaffee helfen und auch ein kleines Frühstück. Dabei stellte ich fest, dass das Apfel-Zimt-Knuspermüsli {das Granola Rezept findet ihr HIER}, das ich am Wochenende erst gemacht habe, schon fast wieder alle ist. Da konnte ich ja gleich heute noch eine neue Müsli-Mischung ausprobieren und Nachschub backen.

Den Ausgießer-Deckel für das Quilted Mason Jar habe ich übrigens vor einer Weile bei Lieblingsglas entdeckt. Ist das nicht ein cooles Ding? Perfekt für meinen heißgeliebten Ahorn-Sirup.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Mit der Post kam heute die Abonnement-Bestätigung von Spiegel. Wir haben vor ein paar Tagen beschlossen, das Nachrichten-Magazin nicht mehr nur sporadisch am Kiosk zu kaufen, sondern wieder regelmäßig zu beziehen. Stephan und ich haben uns neulich darüber unterhalten, wie sich die Welt verändert hat. Durch Fake News und hitzköpfige Spinner-Tweets eines President Elect wird plötzlich die Weltpolitik maßgeblich beeinflusst. Mancherorts versucht man die Pressefreiheit zu unterdrücken und Journalisten mundtot zu machen. Darüber kann man nicht nur herum jammern und andererseits die Nachrichten selbst nur noch für lau online konsummieren. Wenn man möchte, dass fundierter und solide recherchierter Qualitäts-Journalismus als Stütze einer freien, liberalen Gesellschaft erhalten bleibt, muss man ihn eigentlich auch unterstützen. Finden wir – deshalb das Abo.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Draußen war es heute so richtig usselig. Wir hatten alles an schlechtem Wetter was Petrus im Portfolio hat – Regen, Schneeregen, stürmischer Wind, Hagel, dazwischen … grau und grauer. Am liebsten wäre ich gar nicht raus gegangen. Aber ich hatte ein paar Dinge zu erledigen.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Mein Glücksschwein im Auto störte das wenig, das grinst immer. Aber das musste ja auch nicht mit Einkaufstüten durch den Regen rennen.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Wieder zu Hause. Zeit für einen heißen Tee.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Ich hatte Mitleid und habe das Fräulein von der Schule abgeholt. Denn pünktlich zum Schulschluss goß es wie aus Eimern. Zum Mittag gab’s dann einfach ein bisschen aufgewärmtes Chili. Wir leiden ‚eh gerade unter akuter Tiefkühl-Platznot, nachdem gestern ein Überraschungspaket von der lieben Kalieber-Sarah bei uns ankam. Ich wünschte, sie hätte den selig-verklärten Blick des Mannes sehen können. Haha.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

An so einem schrecklich grauen Tag wie heute, hätte ich mir mit Sicherheit Blumen aus der Stadt mitgebracht, wenn die von Lia Blumenkind nicht nach einer Woche immer noch so schön wären. Im Moment kann ich nicht sein, so ganz ohne einen fröhlichen Blumenstrauß auf dem Tisch. Ich glaube ich habe jetzt schon Winter-Blues. :/

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Am Nachmittag habe ich am nächsten Travel Blogpost zum Thema New York gearbeitet – der kommt dann als nächstes hier. ;) Als ich zwischendurch für das obligatorische „Hast du deine Hausaufgaben schon gemacht?“ bei Luzie ins Zimmer schaute, war sie gerade am Zeichnen. Ihr neustes Projekt: ihre Lieblings Youtuber im Manga-Style. Das Fräulein mausert sich noch zur Künstlerin!

Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich immer noch nicht aufgeräumt. Das Couch Chaos stammte auch noch vorm Vorabend. Gestern Abend hatten wir es immerhin geschaft, die letzte von 9 Unterkünften für unseren West-Kanada Roadtrip im Sommer zu recherchieren und zu buchen. Vier Abende hatten wir deswegen bis in die Puppen am PC gehockt. Ich gestehe ja, dass das der Teil der Urlaubsplanung ist, die ich echt nicht mag. Hotels, die einem so richtig gefallen, sind oft ausgebucht oder sowieso viel zu teuer. Die Ferien-Unterkünfte, die innerhalb des Budgets liegen. sind oft nur so la la. Aber ich glaube tatsächlich, wir haben nun eine ganz gute Mischung zusammengesucht. Jetzt kann die Reise-Vorfreude und das Stöbern in den Ausflugszielen gebinnen, was mir auch gleich viel besser gefällt.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Der Kater fand übrigens auch, dass das heute ein Tag ist, an dem man besser auf der Heizung abhängt, anstatt raus zu gehen.

Everyday Life Foto-Projekt - 12 von 12 Januar 2017 | luzia pimpinella

Eine neue Granola-Mischung habe ich dann eben gerade noch ausprobiert. Wenn die so lecker wird wie meine anderen Knuspermüsli-Experimente, dann gibt’s hier im Blog auch demnächst das Rezept dazu. ;) Und ja… ich gehöre zu den Bekloppten, die im Haus auch gerne mal Mütze tragen. Besonders an so einem usseligen Tag wie heute.

Und wie war’s bei euch heute so? Habt noch einen schönen Abend!

blog_luziapimpinella_machtshuebsch_250px

P.S. Mehr 12 von 12 von anderen Bloggern gibt’s HIER gesammelt bei Frau Kännchen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

28 Kommentare

  1. Ach wie herrlich – bei Dir sieht selbst ein stinknormaler Tag so inspirierend aus, dass es mir gleich besser geht! Das Geschenkpapier hab ich übrigens auch hier im Schrank stehen – exakt die gleichen beiden Rollen :-p.

    Das, was Du über verantwortungsvollen Umgang mit dem Konsum journalistischer Inhalte gesagt hast, gefällt mir richtig gut – danke für ein klares Statement, solche brauchen wir mehr in der öffentlichen Diskussion, gerade eben in den Social-Media-Kanälen!

    Ich schick Dir liebe Grüße – und Mützend im Haus sind was Feines!

    Carolin

  2. Liebe Nic, wie schön deine 12 von 12, sie haben mir sehr gefallen!
    Ich verstehe haargenau, was du mit dem Suchen nach der richtigen Ferienunterkunft meinst. Ich bin auch gerade dran und suche für Südfrankreich bezahlbare Unterkünfte, die mit Kleinkind machbar sind und bin schon ein bisschen genervt, aber immer noch wild entschlossen, dass wir bald was Tolles finden!
    Wie schön, dass du das jetzt schon hinter dir hast.

    Eine tolle Woche wünscht
    Kaddi

    • Lieben Dank, Kaddi! :)

      Ja, ich verstehe echt nur zu gut. Und wenn man Kleinkinder hat, ist es ja mittlerweile auch gar nicht selten, dass die in manchen Unterkünften gar nicht erwünscht sind. Ich persönlich finde ja das „adult only“ Prinzip auch ganz gut. Ich verstehe Leute total, die ohne Kinder reisen und deswegen auch gern ihre Ruhe hätten, aber gefühlt nehmen solche Unterkünfte echt zu und erschweren allen Familien die Suche ganz schön.

      Bestimmt wist du trotzdem fündig! Ich drücke die Daumen!

  3. Liebe Nic,

    diese Lampen auf dem Fenstersims sind toll, verrätst du mir, woher die sind? Die brauche ich gegen WinterBlues!

    Ich liebe ja den Teil mit der Unterkunftssuche an der Urlaubsplanung am allermeisten, wenn ich mich gedanklich dann schon vor Ort am Hotelpool liegen sehe. Und ich beame mich auch gern in die Häuser, die man auf Urlaubsarchitektur-Seiten findet. Für @Kaddi hätte ich zwei Südfrankreichtipps. Wir waren vor zwei Jahren bei unserer Hochzeitsreise mit unserer damals 16 Monate alten Tochter in Sûdfrankreich unterwegs, auf meinem Blog habe ich die beiden auch kleinkindfreundlichen Unterkünfte gelistet: https://dreiweissetauben.wordpress.com/2016/07/10/honigmond/.

    Liebe Grüße, Iris

    • Klar, verrate ich dir das, Iris. Die sind von IKEA aus der SINNERLIG Kollektion.

      Wenn ich mich gedanklich im Urlaub am Pool liegen sähe, würde mir die Unterkunftssuche sicherlich auch mehr Spaß machen. Da verstehe ich dich komplett. Aber reinen Hotel-Urlaub mit viel Pool machen wir ja nie, sondern sind meist auf Roadtrips viel unterwegs. Da ist das Hotel oder die Ferienwohnung/-haus eher Nebensache als Hauptattraktion. Deswegen haben wir dann eben auch eine Budgetgrenze. Denn was sollen wir viel Geld für eine luxuriöse Unterkunft ausgeben, wenn wir doch nur zum schlafen dort sind… ;)

  4. Hach immer dieser 12..ich vergess das grundsätzlich, wie schön dass andere dran denken und sooo schöne Fotos machen…New York hört sich super an, denn ich brauch noch Input…im Sommer geht es 3 Wochen an die Ostküste und 10 Tage davon nach NY..den Streß mit den Unterkünften kenne ich..ich mag es auch immer schön und da ist es echt schwer was bezahlbares zu finden..in NY hat es dann über AirBnb geklappt..ein schönes Appartement in Brooklyn wartet auf uns..ich bin ja soo gespannt…die restlichen Stationen müssen noch gebucht werden…Atlantic City, Washington, evtl. Philadelphia und Buffalo..also werde ich wohl noch einige Tage vor dem Rechner verbringen. Bin schon total gespannt :))).

    • Oh, da beneide ich euch ein bisschen! Du weißt ja, wie sehr ich NY liebe. Ich könnte schon wieder. ;)

      Verrätst du mir euer Airbnb in Brooklyn? (Gern auch per Mail) ich bin ja auch immer auf der Suche nach schönen Unterkünften.

      Toi toi toi für die restlichen Stops. Bestimmt findest du da auch was Schönes.

  5. Daniela
    8

    Hey Nic,

    ich freu mich sehr mal wieder Deine 12 von 12 anzuschauen (und dann noch so ausführlich beschriebene, von allem was dabei) – ich hoffe sehr, dass Du wieder öfter dabei bist.

    Luzies Zeichnungen sind so klasse, ich bin mal gespannt, was sie mit diesem Talent weiter anstellt. Ist das Geschenkpapier vielleicht für den nächsten anstehenden Ehrentag? ;-)
    Hier wurde gestern zum ersten Mal genullt beim großen Mädchen, unglaublich…

    Habt einen guten Start in ein feines Wochenende,
    Daniela

    • Daniela
      8.1

      Und ich musste mit Monopoly spielen, hab aber mal gewonnen und der Mann verloren… :-P

    • Hallo Daniela, ich hoffe auch, dass ich es jetzt mal wieder regelmäßig schaffe. Ich nehme mir es ja oft vor aber schaffe es nicht immer. Und machmal gibt es auch tage, da ist der Altag so dröge, dass ich schon an 6 Fotos scheitere! Haha. ;)

      Ja, das geschenkpapier ist für nächste Woche. Gut erkannt. ;) Und natürlich hoffe ich sehr, dass sie mit diesem Talent irgendwann mal etwas ganz tolles anfängt.

      Herzlichen Glückwunsch auch noch an dein großes Mädchen! <3 Habt ein schönes Wochenende.

  6. Judith Helmers
    9

    Hallo Nic,

    Wir haben vor Jahren eine Wohnmobil-Tour durch British Columbia gemacht und zehren heute noch von den Erinnerungen. Es war der schönste und beeindruckendste Urlaub den ich je gemacht habe. Du kannst Dich schon so drauf freuen!!!!

    Vg Judith

    • Judith Helmers
      9.2

      Hey Nic, da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll…

      Als erstes fällt mir Whale Watching in Victoria, Vancouver Island ein und zusätzlich das Hotel Middle Beach Lodge in Tofino. Auf dem Festland dann einfach die unendliche Weite und die National Parks…natürlich auch Vancouver selbst. Ich habe ein Pinnwand auf Pinterest über BC

      http://pin.it/lOgYu14

    • Middle Beach Lodge sieht ja wirklich sehr schön aus! <3 Es ist allerdings ein "adult only" Hotel ab 18 und wir haben ja nunmal unsere Tochter dabei. Macht aber nichts, es wäre im bewussten Zeitraum 'eh ausgebucht und wir haben auch etwas cooles um die Ecke in Ucluelet mitten im Wald! :)

  7. Alexandra
    10

    Ich glaube Du könntest sonstwas fotografieren, Deine Bilder mag ich irgendwie immer!
    Hab meinem Sohn gerade Luzies Bild gezeigt, er konnte mir von fast allen den Namen sagen :)
    Ist Luzie auch so ein Tube Clash Fan?
    Liebe Grüße, Alexandra

    • Liebe Aexadra,

      dankeschn! :)

      Luze hat sich eben wie Bolle gefreut, dass dein Sohn fast alle Youtuber erkannt hat. Und ich soll ausrichten, sie wäre totaler Tube Clash Fan! ;)

    • Nadine
      11.1

      Zu schnell: Und du bestärkst mich in einem Gedanken, die taz zu unterstützen, die jetzt ein türkisch-deutschsprachiges Angebot einrichten will, um speziell auf die Situation in der Türkei aufmerksam zu machen und die Journalisten dort zu unterstützen.
      Echt erschreckend, was da passiert und eben auch in den USA, was für ein Menschenhasser/verachter.
      LG

  8. Annika
    12

    Oh, deine Schuhe gefallen mir echt gut!

    Und das Kunstwerk deiner Tochter auch – aber so richtig!

    Liebe Grüße von Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.