15-15-15

darf ich vorstellen? mein neuer, kleiner bester freund! ursprünglich war es ja herrn pimpinellas freund… zum eierkochen, aber das mit den eiern is‘ ja zur zeit nicht so… kurzum, er kann ihn gerade entbehren.

für gewöhnlich denke ich mir keine guten vorsätze für’s neue jahr aus. spocht schon gar nicht, ich habt ja gestern gesehen, was mit spochtgeräten in diesem haus passiert. doch dieses jahr möchte ich, dass sich etwas ändert. ich will wieder ordnung und struktur in diesem haus!!! viel zu oft ist das in den letzten jahren untergegangen, ich habe mich verzettelt in den gefühlten millionen kleinen dingen die tagtäglich anfielen… und am ende des tages hatte ich das gefühl, eigentlich gar nichts sichtbares im haushalt geschafft zu haben. absolut frustig finde ich sowas, vor allem, weil ich ein mensch bin, der es gern halbwegs ordentlich hat, um sich richtig wohlzufühlen.

als ich zwischen den feiertagen das buch DAS HAPPINESS PROJEKT(lieben dank an dieser stelle an S.F. für die empfehlung! ;) las, hatte ich es dann auch nochmal schwarz auf weiß, was ich ja eingentlich wusste… eine aufgeräumte bude macht glücklich! also habe ich doch ausnahmsweise einen vorsatz für’s neue jahr gefasst… ich will oberhand über die unordnung gewinnen! früher hatte ich die immer.. weiß der geier, wo die über die letzten jahre abgeblieben ist… wahrscheinlich dem kreativen chaos zum opfer gefallen.
daraufhin habe ich mir aus vielen guten ratschlägen mein persönlich passendes konzept zusammengebastelt. nun, mein größtes problem war schnell identifiziert: häufchen! häufchen von allem möglichen überall! hier ein häufchen klamotten… dort ein häufchen post… da ein häufchen bügelwäsche…. da drüben ein häufchen zeitungen und bücher und so weiter und so fort. das BÖSE an häufchen ist, dass sie wachsen, sobald man auch nur den grundstein dazu legt! liegt da erst mal eine strumpfhose, ist es nach einer woche schon der getürmte halbe schrankinhalt! ich vergleiche es gern mit der broken-windows-theorie… chaos zieht eben mehr chaos an! ;)
huch… jetzt sabbele ich schon so viel, das seid ihr ja von mir gar nicht gewohnt. ich versuch mich mal kürzer zu fassen. ALSO… ich hab mir einen plan gemacht, der ganz kurz und knackig meine schwachstellen aufgreift. mit betonung auf KURZ!
ERSTENS… 15 minuten für die allgemeine unordnung = soll heißen, die besagten häufchen überall im haus

ZWEITENS…  15 minuten für die wäsche… leidiges thema hier

DRITTENS… 15 minuten für die baustellen, die man ja schon immer mal angehen wollte…
ist nicht viel zeit, aber (… und deswegen traue ich mich heute auch, dieses posting zu schreiben) HILFT wirklich VIEL!
nun, als ich gerade mit meiner testphase begonnen hatte, habe ich dann hochgradig erfreut festgestellt, dass es noch viel mehr ordnungswütige im netz gibt! über frau kännchen bin ich nämlich zufällig bei der ORDNUNGSHÜTERIN gelandet. liebe frau orndunghüterin, an dieser stelle meinen ganz lieben dank, dass es sie gibt! sie sind fester bestandteil meines ordnungspunktes no. 3 geworden! jetzt brauche ich mir keine gedanken mehr machen, was ich täglich anpacken möchte! von ihnen habe ich die sache mit dem kurzzeitwecker kurzerhand adaptiert und kann nur sagen, das ist ein wunderbarer kumpel. denn solange die zeit tickt, lasse ich mich durch nichts und niemanden in den 15 minuten unterbrechen… und sollte doch mal die postdame klingeln, dann halte ich die stoppuhr kurz solange an.
also…
ERSTENS… 15 minuten durch’s haus wirbeln und häufchen wegräumen! zuerst habe ich nicht alle innerhalb dieser zeit geschafft, doch sobald ich nach ein paar tagen erst einmal alle schlimmen akkumulationen beseitigt hatte, passierte etwas tolles! plötzlich waren die 15 minuten fast zu lang… den nun musste ich nur noch DAS wegräumen, was häufchen-potential hatte… zum beispiel, die EINE strumpfhose auf dem badewannenrand! oder die 2 zeitungen auf dem couchtisch! ich bin selbst noch völlig überrascht, wie einfach das war. plötzlich liegt kaum noch was rum… unfassbar.
ZWEITENS… 15 minuten wäsche erledigen! sie erlösen mich zwar nicht von gelegentlichen bügel-abenden aber bewahren mich jetzt vor den wäscheALPEN, die sich hier manchmal getürmt haben. in diesem zeitraum stelle ich also ggf. eine maschine wäsche an, nehme (hier eigentlich immer vorhandene) trockene wäsche vom wäscheständer / aus dem trockner und lege sie, soweit möglich, GLEICH zusammen und packe sie danach SOFORT in den schrank / die schublade. mit dem bisschen zeitaufwand bleibt hier im haus plötzlich nur noch wenig echte bügelwäsche übrig… auch fast ein kleines wunder für mich! *freu*
DRITTENS… 15 minuten für dinge, die einen schon lange „anglotzen“… und da habe ich jetzt kurzerhand einfach die frau ORDNUNGSHÜTERIN abonniert! sehr praktisch… sie erklärt mir täglich, was ich machen soll! *lach*
… zu all dem habe ich mir selbst noch einmal die 3-MINUTEN-REGEL ans herz gelegt, die ich vor jahren einmal in einem office-managing-workshop gelernt habe… wenn es nicht länger als 3 minuten dauert, dann TU’S GLEICH!
JA, natürlich bleiben noch alltägliche dinge übrig! der große putztag bleibt. kochen will auch keiner an meiner stelle. ihr wisst, was ich meine… ABER die neu gewonnene grundordnung hier, macht mich gerade echt glücklich! deswegen dachte ich, ich schreib‘ mal drüber… wo ich schon gerade nicht mit KREATIVEM dienen kann…
ich danke allen, die bis hier durchgehalten haben. morgen gibt’s wieder bilder… versprochen! ;)

* * * * *

p.s. for those of you who miss an english translation to start HERE at this point…
i have to apologize, pleeeease don’t be annoyed that i didn’t make it today! it’s late and my eyes are just too tired. moreover this is probably the longest post ever about the most boring stuff ever in life… about my personal household problems! *lol*  i am sorry. XO!

50 Kommentare

  1. Ich unterschreibe!! Genau das versuche ich auch gerade, nicht 100% konsequent und jeden Tag aber schon jetzt (am 13. Januar) ist es hier viel viel viel besser als vorher und Frau Ordnungshüterin hilft echt.

    Auf ein sehr glückliches 2011!

    glg!
    claudia

  2. oooh!
    Da packt ja selbst mich kleinen Schlumpf der Ehrgeiz!
    DANKE für diesen tollen post!
    Die Ordnungshüterin hab ich auch direkt abonniert.
    Aber um den Sport komm ich glaube ich trotzdem nicht herum…. ;o)

    LG
    Martina

  3. Mal ganz ehrlich (also wirklich ohne Quatsch…) – ist das Buch auch für ne 14 jährige geeignet oder eher auf Erwachsene gemünzt?

    LG vom KleinenLieschen

  4. …einfach schön zu erfahren, das es nicht nur mir so geht…:)!
    Tausend Dinge im Kopf und zu viele Häufchen überall. Und mich verzetteln kann ich wunderbar – grrrrrr.
    Sollte die 15-Minuten-Aktionen auch einmal probieren. Vielleicht klappt es ja auch so schön wie bei Dir….

    Glg, Ina

  5. Und wie ich bis zum Ende durchgehalten habe. Ich stehe nmich gerade vor dem gleichen Problem. Ich versinke im Chaos und weiß nicht, wo ich anfangen soll. Aber die letzten drei tage habe ich tatsächlich mal irgendwo angefangen und bin jetzt ganz motviert, das weiter durchzuziehen. Nur die Grundordnung ist bei mir noch in weiter Ferne :D
    Naja, morgen gibts erstmal eine neue Kommkode, damit ich meine aufegtürmten Stoffe mal ordentlich verstauen kann…
    Aber in einem Punkt bin ich sehr glücklich: Mein Mann übernimmt das tägliche Kochen! Dafür ab ich heute ein Brot gebacken…
    PS: Bio-Eier sind doch nicht belastet?!

  6. Wie lustig! Mir geht es ähnlich. Ständig lass sich was liegen und bilde Haufen und nach der Uni hab ich einfach keine Lust mehr und denke: SO viel Chaos, das dauert ewig….
    Auch ich bin zufällig bei der Ordnungshüterin hängen geblieben und hab mir das "Eieruhr"-Prinzip abgeschaut.
    Ich war überrascht, wie gut das funktioniert.

    Ich wünsch uns dann mal viel Erfolg damit ;)
    Und danke für die Antwort beim stret photography – post!

    Dori

    Gute Besserung für die Hände!

  7. Tolles Post!
    Und ich bin dabei, ich mach das ab sofort auch so!
    Vor 2 Minuten habe ich mir bei Ebay so 'nen Kurzzeitwecker bestellt, denn ich finde, das ist eine richtig gute Idee!
    Ich hab mir das schon tausend Mal vorgenommen, dass ich jeden Tag eine halbe Stunde die besagten Häufchen und anderen Kleinkram wegräume (das ist nämlich auch mein größtes Problem) und dann lasse ich mich immer wieder nach 5 Minuten ablenken, verschiebe es auf den nächsten Tag, dann auf's Wochenende und so weiter. *Augenverdreh*

    Aber mit so'nem Wecker – ich glaube wirklich, das könnte was werden. Und die 3-Minuten-Regel ist auch toll!

    Also, vielen Dank für Deine Zeilen und ich drücke Dir (und mir und allen anderen, die das in Zukunft so handhaben wollen) die Daumen, dass wir das hinkriegen! :o)

    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend,

    Sandra

    *Wink*

  8. Liebe Nic, ich muss sagen, ich habe genau das gleiche Problem, das Du hattest. Die Häufchenbildung und die Wäsche!!!
    Aber heute hat es mich gepackt und ich habe das Wohnzimmer von oben bis unten auf Vordermann gebracht und kann Dich nur bestätigen, man fühlt sich eindeutig wohler, denn bei mir im Wohnzimmer stapelt sich da wieder ein Berg Zeitungen und dort usw.Ich werde mir Deinen täglichen 15 Min.Vorsatz auch einmal zu Herzen nehmen und es ausprobieren, denn das hört sich für mich klasse an!
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

  9. Na, mit dem Text warst Du ja noch kurzgefasst. Ich glaube man könnte ein Buch darüber schreiben.

    Ich habe mich mit dem Thema auch ziemlich auseinander gesetzt und bin für mich zu dem Entschluss gekommen
    *Fengh shui* ist lebbar.

    Und ich *schwör* es funktioniert.

    Und eben weil Kreativität oftmals (bei mir) ein gedankliches Chaos verursacht, brauche ich eine äußere klare Linie.
    Obwohl ich eher der verspielte, chaotische, spontane Typ bin brauche ich eine engmaschige Struktur, das hilft (mir).
    Es ist wirklich spürbar ein aufgeräumter saubere Haushalt trägt einen viel leichter durch's Leben.
    Trotz Alledem finde ich sollte man etwas nicht zu dogmatisch sehen, dabei geht jegliche Spontanität, Kreativität und was sonst noch Spass macht bei drauf.
    ….und bevor ich hier den Kommentarrahmen sprenge hör ich an der Stelle mal auf zu schreiben. ;)
    Und ich frag mich auch immer, kann ein Haushalt pazifistisch sein?*lach*
    Gruss sabine♥

  10. Liebe Nic,
    du sprichst mir aus dem Herzen! Ganz herzlichen Dank für diesen tollen Post… Die 15er-Päckchen mit Stoppuhr werde ich ab morgen auch einführen. Denn diese "Häufchen" nerven total. Echt super! Ich werde über meine "Erfolge" berichten…
    Liebe Grüße aus dem Süden
    Zandi

  11. Habe durchgehalten!!! War auch gar nicht schlimm!
    Aber ungewohnt, fast ohne Bild!
    Gehe jetzt gleich mal zur Ordnungshütering schauen! Und ausserdem weiss ich jetzt endlich, wofür ich den tollen Hirsch-Kurzzeitwecker benutzen kann, der im Dezember unbedingt in mein Einkaufskörblein wollte!
    LG
    Claudi

  12. Hallo!
    Ich finde deinen Bericht echt gut. Vieleicht läßt sich das mit den 15 min Grundordnung auch bei uns einführen.Für Wäsche müßt ich mindestens 30 min. einplanen. Ansonsten steht heute gründliches Häufchenbeseitigen im Wohnzimmer an. Es graußt mir jetzt schon davor.
    Viele liebe Grüße Iris!

  13. Ach watt schön, dass man nicht so ganz allein ist auf der Welt… mit diesem "Problemchen"

    Also mir hilft ja meine tägliche "Casamail" von Casablitzblanca.de

    Kennst Du das?

  14. Ah Nic da sprichst Du mir aus der Seele – kann mich zu 100% deinen Worten anschließen – auch hier sieht es ähnlich aus, aaaaaaaaaaaber
    bei uns fehlt noch der eine Punkt für den ich absolut keine Lösung weiß:

    Was mache ich mit 3x mal Chaos der Kids – die dieses nicht in ihrem Bereich lassen können, da bräuchte ich 3x 15 Minuten extra….
    Morgens 1x
    Mittags 1x
    Abends 1x

    Wir haben schon alles probiert – solange ich hier keine Lösung habe wird die Ordnungs-Glücksseeligkeit hier im Hause nicht eintreten..

    Vielleicht hat ja wer eine Lösung/Idee für mich???

    P.S. Der Charlie Bone Tipp war einsame Spitze und auch Antolin tauglich – danke

  15. … da musste ich doch gerade sehr schmunzeln :O)
    … wenn ich morgens nicht meine 1/2 bis Sunde durchs Haus wussele kann ich nicht kreativ sein.
    … nur die Häufchen im nähzimmer machen mir teilweise noch Probleme *grübel*
    … und eine Stoppuhr am Computer wäre manchmal auch nicht schlecht

    Liebe Grüße und freudige 45 min.
    Ursel

    PS:
    Das Post lasse ich heute Mittag meinen Grossen lesen …. vielleicht klingelt es ja dann bei ihm ( er hat den Beinamen "Stinkende Socke" )

  16. hallo nic,
    du sprichst mir sowas von aus dem herzen.
    ich habe auch so einen "plan":
    jeden tag nehme ich mir für ca. 20 minuten einen anderen raum hier im haus vor. wobei da auch gerne mal zwei zimmer gleichzeitig dran sind und dann aber auch z.b. das wohnzimmer jeden 2. tag dran glauben muß…
    aber deine 15-minuten-regel hat auch was…
    aber die wäscheberge bleiben leider nachwievor :-( bei 3 kleinen schweinchen läuft hier die waschmaschine täglich mehrmals. und wehe, ich schludere ,mal 2 tage…
    glg nicole

    p.s. ich lach mich schlapp: das wort bei der sicherheitsabfrage lautet: UNTAT ;-)))))))))))

  17. Hallo!!!
    Das Happiness-Projekt hatte ich auch in der Hand, ist es tatsächlich empfehlenswert?!
    Ich brauche auch immer eine gewisse Ordnung, sieht ja dann alles auch viel schöner aus…
    LG
    Tinka

  18. Wow, das klingt ja mal wirklich nach einem ausgeklügelten Plan… und ich bin mir sicher er wird funktionieren. Viel Spaß am "Ohnehäufchenleben"!

    Liebe Grüße vom See
    Steffi

  19. Liebe Nic,
    mir geht es da ganz ähnlich – wirklich kreativ sein kann ich nur, wenn die Bude einigermaßen auf Vordermann ist…komisch das…lach…
    Die Ordnungshüterin hab ich auch schon besucht – sehr hilfreich!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende…und so ein langer Post von dir hat doch auch mal was…
    Liebe Grüße
    Beate

  20. Guten Moregn Nic,
    normalerweise habe ich keine Lust so lange Post zu lesen und wechsel meistens schnell zum nächsten Blog mit bunten Bildern, aber…. du sprichst mir aus der Seele!! Mein Mann träumt immer von einer Putzfrau (ich hoffe wegen des Putzens!) und will mir nicht so recht glauben, dass das eigentliche Problem das Aufräumen ist. Also dein Buchtipp ist notiert und wird nachher bestellt, Fr. Ordnungshüterin wird regelmäßig verfolgt und ich habe langegenug geschafelt und mache jetzt… Sport – grins (damit verdinde ich nämlich mein Geld).

    LG Kerstin

  21. Hallo Nic,
    tolle Anregungen zum Nachmachen. Heute gibt es Reparatur von zerbrochenen Scheiben "… chaos zieht eben mehr chaos an!".
    Danke das unterstützt die kreativität.

    con Liebe aus Hamburg. Gisela

  22. Klingt wirklich einfach. Das Konzept muß ich hier auch mal testen. Wäschealpen und Co ;-) Danke für das Posting.

    Liebe Grüße

    Kate

  23. Wow, Du sprichst mir aus der Seele! Ich habe dieselben Probleme. Ich hoffe es ist okay, wenn ich Deinen Plan mal schwupps übernehme und mir das selber-ausdenken-müssen an dieser Stelle erspare. Häufchen sind auch mein großes Problem ;-) Vor allen Dingen die Treppe entwickelt sich bei mir zunehmend zu einem weiteren Regal im Haus… So und jetzt muss ich los – 15 Minuten lang Häufchen beseitigen… Ein schönes Wochenende und liebe Grüße *Glückskind*

  24. Wir danken sehr herzlich für diesen Post, Frau Pimpinella! Wir dachten immer heimlich und schuldbewußt, die oben beschriebene Häufchenbildung fände nur bei uns statt– aber NEIN! Und danke auch für die handliche Gebrauchsanweisung zum Häufchenentfernen – 15 Minuten sind eine gute Zeiteinheit. Schnell auf die Uhr gekukkt – wir zischen dann mal ab Richtung Häufchen No.1!
    Ein herrliches Wochenende von DieFranzinellis, Claudia

  25. Liebe Nic,
    da hast Du aber diesmal wirklich laaaange geschrieben :-) . Und ich hab mit Freude bis zum Schluss mitgelesen. Mir geht es in Punkto Ordnung nämlich auch so. Hier bleibt auch mal was liegen und es gibt Tage, da scheinen alle Familienmitglieder "blind" durch die Gegend zu laufen… Ich kann Unordnung aber nur schwer ertragen,
    (kleine Macke von mir)und fühle mich einfach nur unwohl. Rate mal, wer dann alleine aufräumt? Ich kann mich auch nicht entspannt an meine Nähmaschine setzen, wenn besagte "Häufchen" in der Wohnung lungern. Das einzige, was mich überhaupt nicht stört, ist das Chaos in meiner "Nähecke" ;-)
    Liebe Grüße!
    Anja
    PS: Wieder mal so ein schönes Post-Foto hast Du gemacht, ich schau so gerne Deine Fotos an…

  26. Oh, wie wahr. Bei mir klappt das für gewöhnlich mit dem gleich wegräumen. Dumm nur, wenn es da kleine Saboteure gibt, die das so ganz anders sehen ;). Vielelicht sollte ich dem Saboteur mal einen Kurzzeitwecker besorgen. Ich drücke mich gerade vor meinem großen Putztag. Ich befürchte aber, es ist unumgänglich.

    LG von Kat, die jetzt den Staubwedel schwingen wird

  27. Hallöchen,
    15-15-15, gut,gut. Muß ich probieren,laß mich auch viel zu schnell von allem ablenken und am Ende…grrrr, nix geschafft, mist. Kann dich also voll verstehen
    LG Andrea

  28. Mittwisser
    30

    Liebe Nic!
    DAS war genau der Text, den ich heute früh lesen musste. Er spornt mich an und enthält Hoffnung darauf, dass man's schaffen kann. Werde mich an die Ordnungshüterin halten ….
    Viel Erfolg und Ordung wünscht
    Christina

  29. *gg* das war wirklich viel zu lesen bei dir heute ;) nett zu lesen das es bei dir auch nicht anders zu geht ;) Alpenwäscheberge türmen sich beimir auch gerne.. und wenn dann mal alles weg ist und ich nur die aktuellen teile wegräumen muss denke ich immer "ach warum halte ich das bloß so selten durch, so ists doch viel weniger aufwand" aber iiirgendwie wächst doch immer irgendwo ein berg ;) ..ach und häufchen.. schrecklich.. entstehen bei mir gerne auf den unbenutzten Stühlen *grr*

    LG

  30. Ich komme aus dem schmunzeln gar nich mehr heraus… ich muss zugeben …ja ich bin auch so eine "überall-häufchen-produzier-Tante"…. dass schlimme ist nur …. das kann man sich nicht abgewöhnen….ahh…aber gut soén bisl chaos…macht doch auch glücklich , oder?

    LG steffi

  31. Da bin ich aber froh, dass nicht nur hier die bereits vorhandenen Wäschealpen ein beliebtes Reiseziel für noch mehr Wäsche ist …grauenhaft…wenn man aus einem Korb mind. 5 machen kann. Ein ständiges und leider sehr leidiges Thema zwischen mir und meinem Liebsten ;) Bei uns ist das Problem, dass ich die absolute Sauberfee bin und schon mal das ein oder andere Häuf…äh Haufen liegen lasse und mein Mann der Ordnungsvernatiker ist …das gibt dann schonmal die ein oder andere Auseinandersetzung …das 15-15-15 Prinzip ist eine super Sache …
    liebste Grüße Tanja

  32. Anonymous
    34

    Hallo Nic,
    das sah aber bei den 12von12 sehr aufgeräumt auf – aber Du weißt sicher besser, wo Deine Unwohlseinschwächen liegen …
    Kleine Aufmunterung?
    Ich lief, nein schlurfte gestern schwer scharlachgebeutelt durch meine Stadt und da grinste mich plötzlich vom Halse meiner "Vorgängerin" ein froher Florafox-Schal an – weitgereist, immerhin bis zu uns an die kunterbunte Saalestadt Halle!
    Wenn das nix ist!
    na dann, ordentliche Grüße für 2011.

  33. Danke. Ich hab durchgehalten!
    Ich bin gerade auch dabei, mir ein wenig die Tage zu managen. Zwar reichen hier die 15 Minuten einfach nicht, aber ich erarbeite gerade einen groben Stundenplan. Mal schaun, ob das funktioniert …
    VIEL ERFOLG wünsch ich Dir! LG, Simone

  34. Hallo Nic,
    ich bin auch ein Häufchen Mensch, deshalb habe ich Deinen Post mit viel Aufmerksamkeit gelesen. Das werde ich auch versuchen. Mir sind nämlich die Stunden am Wochenende, die sonst dafür draufgehen viel zu Schade. Toller Tip, wo doch am Anfang eines Jahres die Ordnung einen größeren STellenwert bekommt.

    Also vielen Dank noch einmal und viele Grüße aus meinem Häufchenland ;-)
    Britta

  35. OKAYYY….. da haben viele meinen sermon wirklich gelesen! *lach* DANKE dafür!

    offensichtlich haben wir doch alle ähnliche probleme.

    ich bin auch immer gespannt zu hören, wie IHR das löst… bzw. vielleicht sogar, ob euch dieses konzept hier etwas weiterhelfen konnte. über berichte freue ich mich sehr!

    eine sache habe ich gestern noch vergessen. ich werde euch SPÄTER im blog also doch noch einmal etwas "volltexten"… aber hoffentlich ist das für euch mütter dann doch nochmal interessant…

    vielen lieben dank für alle eure kommentare!

    :o) nic

  36. @martina… hier auch kleiner aurfäumschlumpf! :oD

    @KleinesLieschen… nein. das buch ist sicher da nicht hilfreich… es geht auch nicht nur um ordnung darin, sondern um ganz viele andere "erwachsenen"themen. ;o) aber ein deal mit der 15-jährigen, was pro monat als belohnung rausspringen könnte, wenn sie dauerhaft durchhält und dazu ein kurzzeitwecker täglich in die hand gedückt, könnte vielleicht helfen!? …. sag mal, wie kommt es eigentlich, dass ich deinen blog nicht lesen kann? :o/ irgendwie sehe ich immer nur den header, die wallpaper und sonst nichts… was mache ich falsch?

    @rike~ArmbrustFamily… ja, so soll es angeblich sein. eben habe ich mich dann auch getraut, wieder (bio)eier zu kaufen. wochenende ohne frühstücksei ist irgendwie nüscht… :o/

    @claudia~ganzBodenständig… es gibt ja viele bücher darüber! *lach* von feng shui halte ich auch wirklich sehr viel. das war hier allerdings etwas unter den häufchen verschüttet! ;oD

    @irisfreiberg… ich habe übrigens erst gedacht, dass 15 minuten nie und nimmer reichen. probiere es mal aus, du wirst auf jeden fall überrascht sein, wie VIEL man in schaffen kann.

    @klaraklawitter… danke für den tipp! da schaue ich nachher mal!

    @nicole~EllaS. … es wäre ein versuch wert, 3 kurzzeitwecker zu kaufen,für jedes kind eins und 15 minuten pro tag einzuführen. ich schreib nachher nochmal dazu, denn luzie ist hier (freiwillig!) eingestiegen! und ich binbegeistert… :o)))

    @tinka… ich denke nicht, dass es einen "ratgeber" gibt, der EINE universelle lösung für ALLE bringt. auch dieses buch sicher nicht. ich PERSÖNLICH fand es gut und habe viele kleine anregungen daraus gewonnen. dass die autorin selbstständig zu hause arbeitet und sich somit viele parallelen zu mir selbst ergaben, war dabei natürlich hilfreich. aber es geht ja nicht nur um ORDNUNG in dem buch. es hat viele gute denkansätze in sachen partnerschaft, freundschaft, freizeit, erziehung usw. … mir hat es gefallen!

    @kerstin… genau so isses, das eigentliche problem ist as AUFRÄUMEN… ltztendlich kann selbst eine "perle" nicht richtig perlen, wenn überll was herumliegt! und sachen WEGräumen würde dann auch nicht wirklich zu IHREN aufgaben gehören, oder? ;o)

    @kat… wenn die "saboteure" groß genug für einen kurzzeitwecker sind, dann UNBEDINGT! *lach* gestern abend sind mir die augen zugefallen und ich hab's vergessen, aber heute schreibe ich noch was dazu im blog. hier macht die kleine madame nämlich mit! ;o)

    @anonym aus saale ;)… ja, natürlich war es auf meinen 12v12 aufgeräumt! ich sag' doch, dass mir mein plan hilft und den ziehe ich ja auch schon 2 wochen durch. *freu*

    @britta… JA! genau! diese ganzen haufen wegzuARBEITEN dauert dann am wochenende nämlich STUNDEN!!! am wochenende… wo man doch eigentlich lieber was schönes machen sollte! ging mir immer genau so…

  37. @martina… hier auch kleiner aurfäumschlumpf! :oD

    @KleinesLieschen… nein. das buch ist sicher da nicht hilfreich… es geht auch nicht nur um ordnung darin, sondern um ganz viele andere "erwachsenen"themen. ;o) aber ein deal mit der 15-jährigen, was pro monat als belohnung rausspringen könnte, wenn sie dauerhaft durchhält und dazu ein kurzzeitwecker täglich in die hand gedückt, könnte vielleicht helfen!? …. sag mal, wie kommt es eigentlich, dass ich deinen blog nicht lesen kann? :o/ irgendwie sehe ich immer nur den header, die wallpaper und sonst nichts… was mache ich falsch?

    @rike~ArmbrustFamily… ja, so soll es angeblich sein. eben habe ich mich dann auch getraut, wieder (bio)eier zu kaufen. wochenende ohne frühstücksei ist irgendwie nüscht… :o/

    @claudia~ganzBodenständig… es gibt ja viele bücher darüber! *lach* von feng shui halte ich auch wirklich sehr viel. das war hier allerdings etwas unter den häufchen verschüttet! ;oD

    @irisfreiberg… ich habe übrigens erst gedacht, dass 15 minuten nie und nimmer reichen. probiere es mal aus, du wirst auf jeden fall überrascht sein, wie VIEL man in schaffen kann.

    @klaraklawitter… danke für den tipp! da schaue ich nachher mal!

    @nicole~EllaS. … es wäre ein versuch wert, 3 kurzzeitwecker zu kaufen,für jedes kind eins und 15 minuten pro tag einzuführen. ich schreib nachher nochmal dazu, denn luzie ist hier (freiwillig!) eingestiegen! und ich binbegeistert… :o)))

    @tinka… ich denke nicht, dass es einen "ratgeber" gibt, der EINE universelle lösung für ALLE bringt. auch dieses buch sicher nicht. ich PERSÖNLICH fand es gut und habe viele kleine anregungen daraus gewonnen. dass die autorin selbstständig zu hause arbeitet und sich somit viele parallelen zu mir selbst ergaben, war dabei natürlich hilfreich. aber es geht ja nicht nur um ORDNUNG in dem buch. es hat viele gute denkansätze in sachen partnerschaft, freundschaft, freizeit, erziehung usw. … mir hat es gefallen!

    @kerstin… genau so isses, das eigentliche problem ist as AUFRÄUMEN… ltztendlich kann selbst eine "perle" nicht richtig perlen, wenn überll was herumliegt! und sachen WEGräumen würde dann auch nicht wirklich zu IHREN aufgaben gehören, oder? ;o)

    @kat… wenn die "saboteure" groß genug für einen kurzzeitwecker sind, dann UNBEDINGT! *lach* gestern abend sind mir die augen zugefallen und ich hab's vergessen, aber heute schreibe ich noch was dazu im blog. hier macht die kleine madame nämlich mit! ;o)

    @anonym aus saale ;)… ja, natürlich war es auf meinen 12v12 aufgeräumt! ich sag' doch, dass mir mein plan hilft und den ziehe ich ja auch schon 2 wochen durch. *freu*

    @britta… JA! genau! diese ganzen haufen wegzuARBEITEN dauert dann am wochenende nämlich STUNDEN!!! am wochenende… wo man doch eigentlich lieber was schönes machen sollte! ging mir immer genau so…

  38. ohhh nic !

    ich danke,danke,danke dir für diese posting ! ich wußte, dass es noch andere chaos-queens geben muß und ich nicht alleine auf der weiten welt bin *hüpf*……wo hab ich denn den eierwecker………

    lg, birgit

  39. Super du sprichst mir aus der Seele. Mal sehen, ob ich davon auch etwas übernehmen kann. Viele Glück dir bei der Ordnung Viele Grüße Judith

  40. Oh Nic, Du sprichst mir so aus dem Herzen. Ich glaub da mach ich mit bei Deinem 15-15-15!
    Momentan passiert so viel, ich glaub, da ist das genau der richtige Moment.
    Liebe Grüße aus Ho-Se;-))
    Tanja

  41. Oh ja der Saboteur ist groß genug ;). Ich hätte aber fairerweise schreiben sollen, dass er gerne und viel kocht und sich wirklich bemüht, aber er verschiebt eben lieber auf Morgen :).

    LG Kat

  42. @ Nic –

    tja die Kurzzeitwecker haben wir schon bei den hausaufgaben und in 10 Minuten die zum Beispiel gerabeitet werden soll würde ohne wachende, hinter dem Kind stehende Mutter, der Wecker klingeln ohne das was gearbeitet wurde…

    Aber wir arbeiten daran – heute habe ich mich nach dem Käffchen gleich ran gemacht und 1 Stunde alle Zimmer gemacht – und siehe da es ist wirklich ordentlich und nun kommt die Wäsche –

    Werde Dein Konzepz beherzigen und das nun wirklich täglich anstreben…

    Positiv: Mein Mann hat es gemerkt das ich durchs Haus gejagt bin – …

    Nicole

  43. Die täglichen Dinge, die das Leben so schreibt sind dann wohl doch die bewegtesten ;) klasse diese Kommentarliste..schon 2mal durchgelesen und schlappgeschmunzelt.

  44. Ha…die 15 Minuten Regel finde ich gut,sogar seeeeeeeeehr gut!
    Ich gehe jetzt mal ein Kurzzeitwecker "suchen", damit hier in unserem Hause bald Ordnung herrscht,jawoll!!!
    …und dem 15 jährigen Teenie besorge ich auch direkt einen Wecker!
    GLG Linda

  45. DANKE für diesen post liebe Nic, ich habe mir das Buch gerade bestellt. Und nochmal DANKE für die Bastelanleitung für die poppigen Engel, wie sagst Du immer so schön….
    You made my day yesterday….
    Herzliche Grüsse aus dem Teuto…
    Michaela

  46. DANKE!

    Du sprichst mir aus der Seele! Ich bin echt kein Ordnungsfanatiker -aber seit mein Haushalt nicht mehr nur mich sondern – inzwischen – vier Personen und einen Hund umfaßt, macht mich die Unordnung echt wahnsinnig!!!

    Das mit dem Kurzzeitwecker werd ich auch mal probieren. Und jetzt auf zur Ordnungshüterin … kenn ich noch gar nicht … ;-)

    Danke für diesen Post!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.