Morgens Pelikangeklapper statt Möwengeschrei? Das 25hours Bikini – mein Berlin Hotel Tipp und das Schweigen der Hummeln

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Keine Sorge, heute wird es nicht komplett zoologisch. Aber was dem Hamburger sein Mövengeschrei ist dem Berliner sein Pelikangeklapper – kann ich jetzt aus eigener Erfahrung sagen. Denn ich habe neulich mal eine Koje im Hafencity gegen ein Bett mit Zooblick im Urban Jungle des 25hours Bikini Berlin getauscht. Wenn man dann das Glück hat, so lange poofen zu dürfen, dass die Fütterungszeit im Berliner Zoo um 9:00 Uhr naht, kann man auch schon mal von wildem Paviangekreische geweckt werden. Aufwachen mit Dschungel-Feeling deluxe mag ich, deswegen gibt’s heute auch diesen Berlin Hotel Tipp. Nun, das „Almost home“ stimmt in diesem Fall leider nicht ganz. Denn ich schaue zwar aus unserem heimischen Schlafzimmer auf eine Menge Bäume, aber Paviane springen da dann doch nicht herum. Aber ich habe trotzdem gleich zu Hause gefühlt – und wie!

Ins geschichtsträchtige Bikini Haus Berlin – erbaut von Architekten Paul Schwebes und Hans Schoszberger und ein damaliges Symbol des neuen von Freiheit, Optimismus und Konsum der Wirtschaftswunderzeit geprägten Lebensgefühls –  hat es mich ja schon öfter verschlagen. Freilich zum hemmungslosen Konsumin der der außergewöhnlichen, vor 2 Jahren eröffneten Shopping Mall mit ihren Concept Stores und Pop-Up Boutiquen jenseits des üblichen Einkaufseinheitsbreis. Im dazu gehörigen 25hours Bikini habe bei meinen letzten Besuchen jedoch nicht übernachtet. Jetzt weiß ich auch, was mir da entgangen ist – ein Hotel nämlich, aus dem man sich eigentlich gar nicht hinaus bewegen möchte, weil es in jeder Ecke so gemütlich ist, dass man fast nichts anderes braucht für ein tolles Berlin-Wochenende. Und das sag ich – die doch immer Hummeln im Hintern hat.

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Der Schalter im Bad für „warm feet“, war nur eins von vielen Lieblingsdetails für mich. Ihr wisst ja, ich bin ein schlimmer Frostködel.

Ich hatte mich riesig auf meine Tage in Berlin gefreut. Nicht nur wegen meiner ersten Weihnachtsdinner-Einladung des Jahres in den Esty Labs oder vielleicht auch wegen des mega genialen Red Hot Chili Peppers Konzerts, dass ich mit dem Mann besucht habe, sondern auch explizit wegen des 25hours. Denn das Motto „Kennst Du eins, kennst Du keins“, kann ich nur bestätigen. Ich kenne zwar schon ein paar der Hotels, aber das Bikini stand seit Langem ganz oben auf meiner persönlichen Berlin Bucket List. Ich muss gestehen, besonders weil  ich eben schon ein paar der Häuser kenne, waren meine Erwartungen wahrscheinlich abstrus hoch. Aber am Ende wurden sie wieder einmal nicht enttäuscht… ganz im Gegenteil.

Da war sie wieder, diese Liebe zum Detail, die ich an den 25hours Hotel so mag. Hier geht es eben nicht nur immer um praktisch, sondern darum, dass man sich als Gast besonders fühlt. Ich war sofort verliebt in meinen Urban Jungle Room mit seinen warmen Farben und Materialien und den grünen Fliesen, die an einem Herbsttag, sei er noch so grau, ganz wunderbar mit dem bunten Blätterdach im vorm Panoramafenster harmonieren. Ich hätte da auch den ganzen Tag auf dem Bett lieben bleiben, chillen und aus dem Fenster schauen können. Aber ich hatte ja noch was vor. Ich wollte fast „leider“ sagen…

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Die Dusche im meinem Zimmer war übrigens komplett schwarz. Das Schöne daran war… in einer dunklen, schwarzen Dusche fällt die Cellulite nicht so auf. Ha! Also vielleicht sollte ich das Farbkonzept in unserem eigenen Bad nach dieser Erfahrung nochmal überdenken. ;)

Die Flure der einzelnen Stockwerke sind ebenso geheimnisvoll dunkel gehalten, nur die weiß leuchtenden Neon-Zimmernummern geben Signale, so dass man sein Zimmer auf keinen Fall verpassen kann – es sei denn man hat die Nummer vergessen. Das Dunkle hat übrigens seinen besonderen Grund. Es soll symbolisch für die Berliner Club-Welt stehen, schließlich befand sich im Bikini-Gebäude 26 Jahre lang das beliebte Linientreu, die wohl letzte Original-Achtziger-Disco der City West, in der Ikonen wie Prince Boy George, Iggy Pop und David Bowie ihre Berliner Nächte verbrachten.

Um so überraschender war übrigens dann der Effekt, als ich zum ersten Mal mein Zimmer betrat und plötzlich alles hell, warm und mit grandios freier Aussicht ins Freie war. Mein Urban Jungle Room war aber natürlich nicht der einzige Raum mit Fernblick…

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Hier in einer Ecke der Monkey Bar steht abends der DJ und spiel coole Club-Groves… passend zum Gin Tonic.

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

In der Monkey Bar im 10. Stock kann man beides haben, wenn mal will – geniale Aussicht und Nachtleben. Das fand ich ganz wunderbar, denn aus dem Diskotheken-Alter bin ich ja nun schon lange raus. Wenn man möchte, ist der Übergang in die Nacht hier nahtlos. Noch sitzt man vielleicht beim Käsekuchen oder für ein paar Leckereien im NENI nur ein paar Schritte weiter, doch irgendwann, wenn man nur lange genug sitzt, wird die Musik wird etwas lauter und das Licht gedämpfter, die Stimmung ausgelassener. Und dort zu verweilen ist ganz, ganz leicht – ich sagte ja bereits, irgendwie hat man hier im Haus das Gefühl, dass man nirgendwo anders überhaupt hin will.

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Den New York Cheesecake kann übrigens nur wärmstens empfehlen – mit einem Klacks Schmand statt Schlagsahne. So lecker! Ganz lieben Dank für den Kuchen-Tipp auf Instagram, liebe Sharon @wirhierihrda!

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Der atemberaubende 360° Blick über die City-West und das Blätterdach des Tiergartens macht diesen Ort eben zu etwas ganz besonderem. Dort könnte ich stundenlang hocken und meinem eigenen „Schweigen der Hummeln“ lauschen. Hier über den Dächern Berlin kann man nämlich  ganz schnell die Zeit vergessen und plötzlich ist es Gin o’clock! Davon habe ich jedoch keine Fotos für euch… ;)

Ob Kater oder nicht – am nächsten Morgen kann man sich auf jeden Fall auf ein tolles Frühstück im NENI Berlin freuen, dass sich auch im 10 Stock befindet.

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Im NENI Restaurant gibt’s Frühstück, leichten Lunch oder ausgiebigen Abendessen. Man sitzt quasi im Urban Jungle-like Gewächshaus – tatsächlich zusammengebaut aus Teilen alter Treibhäuser. Das allein, gepaart mit der Aussicht, lockt selbst Frühstücksmuffel wie mich aus der Reserve. Zumal die Frühstücks-Auswahl für mich ein Traum war, denn ich mag’s ja nicht so süß. Wer neben dem klassischen Rührei mit Speck auch noch würziges Shakshuka und sogar Curry Wurst zum Frühstück serviert, der hat sowieso schon mein Herz erobert.

So groß und lebendig wie Berlin ist, so groß und vielfältig ist auch die Auswahl auf der Speisekarte im NENI. Es gibt nichts, was es nicht gibt und das zu jeder Tageszeit. Vom üppigen Frühstück, über asiatischen Tapas bis zu Steaks im New-York-Style, von besagter Curry Wurst bis Cross-over-Küche, von Gourmet-Tempel bis Imbiss. Schade, dass ich keine Zeit hatte, mich komplett durch die Soul Food Karte zu futtern. Aber ich hoffe ja inständig, dass unser NENI in Hamburg bald wieder öffnet, dann muss ich nicht immer bis nach Berlin reisen…

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Schon beim Betreten des Hotels im Erdgeschoss wird dem Hotelgast übrigens klar, dass hier alles etwas anders läuft. Ich habe zum Beispiel erst einmal die Rezeption gesucht. Aber weit und breit war keine zu sehen – dafür ein lichtes Atrium mit zwei flankierenden Stützen am Eingang, auf denen Original-Graffiti aus den 80er Jahren erhalten wurden. Ein bepflanztes Auto steht mitten im Raum, Fahrräder hängen unter der Decke. Als ich mich dann erst einmal ausgiebig umgesehen hatte, entdecke ich den Fahrstuhl, der zur Rezeption führt.

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Der großzügige Empfangsbereich ist dann wieder, in typisch liebenswürdiger 25hours Art, eher wie ein lebendiges, mit viel Detailliebe gestaltetes Wohnzimmer als eine klassische Hotellobby. Der Tresen der Rezeption zum Beispiel ist mit türkisfarbenen Original-Fliesen aus der U-Bahn-Station Alexanderplatz verkleidet und war für mich sofort ein Hingucker. Solche Ideen liebe ich ja und die Geschichten dahinter noch mehr!

Drum herum herrscht loftartige Atmosphäre mit sehr gemütlichen Ecken – egal ob zum Chillen, zum Treffen oder/und zum Arbeiten. Es gibt einen Kiosk mit Büchern und schönen stylischen Dingen, der in Zusammenarbeit mit dem Gestalten Verlag aus Berlin kuratiert wird. Aus dem Verlag stammt auch das wunderbare Evergreen Buch, dass ich euch neulich als Buch-Tipp für Urban Jungle Blogger und Grünzeug-Liebhaber vorgestellt habe.

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Ob man sich in der Bakery einen Kaffee und ein Stück Kuchen holt und sich in die news corner zurück zieht, um in Ruhe zu lesen. Oder in den Sesseln vor der Fototapete, in den Pelz-Hängematten oder in den an der Decke hängenden Stühlen chillt. Wohl fühlen und entspannen kann man hier wirklich überall. Und wenn im Winter der Holzofen bullert, stelle ich es mir mit dem Duft aus der Bäckerei in der Nase, noch gemütlicher vor.

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Die Räder, die man immer wieder im Hotel sieht, dienen übrigens nicht nur der Deko, man kann sie auch für eine Stadttour ausleihen. In den L- Zimmern gehört ein persönliches Schindelhauer Fahrrad zur freien Verfügung sogar zum Inventar. Also wenn man überhaupt weg will… ;)

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Travel | Citytrip Berlin Hotel Tipp - 25hours Bikini Berlin, Neni Restaurant & Monkey Bar | luzia pimpinella

Ich hatte das Gefühl, dass ich im Bikini ganz Berlin irgendwie komprimiert erleben konnte. Es ist kein Schnack, wenn ich sage, ich hätte gar nicht raus gemusst… also wenn da nicht die Red Hot Chili Peppers und das wunderbare Weihnachtsessen gewartet hätten. Das sagte übrigens sogar der Mann, der leider nur kurz und für das Konzert dazu kam.

Aber ich komme garantiert wieder, um mich von Paviangekreische aus meinen Urban Jungle Träumen reißen zu lassen. Dann plane ich ganz viel Hotel-Zeit ein, am besten 25 Stunden pro Tag.

blog_luziapimpinella_machtshuebsch_250px

P.S. Und ihr? wart ihr schon mal im 25hours Bikini Berlin? Ich wäre gespannt von euch zu hören, ob es euch genau so ging.

Merken

14 Kommentare

  1. Im letzten Jahr war ich beruflich öfter in Berlin. Das Hotel war damit schon gesetzt und natürlich leider nicht das 25hours Bikini…

    Dafür war ich bei jedem Trip mehrmals in der Monkey Bar. Zu toll ist einfach der Ausblick und die Cocktails erst. Nächsten April geht es für ein Wochenende in die Hauptstadt und ich werde dann jetzt mal schnell ein Zimmer buchen ;)

    Liebste Grüße
    Nadine

  2. Hach, das steht ja auch schon länger auf meiner Liste, genau wie das in Wien. Sehr schöner Post und tolle Fotos. Aber sag mal: warst du da alleine 😂?! Also nicht alleinreisend, sondern allein auf weiter Flur? Besonders die Frühstücksbilder sehen aus, als hättest du mal eben alle rausgeschickt 😉!

    • Haha, wenn man so eine Langschläferin ist wie ich, dann sind alle „Normalos“ schon längst mit dem Frühstück fertig und es ist schön leer! ;)

      Naja, und in einer bar ist am Morgen auch noch nicht so viel los. Was mir zum Fotografieren auch sehr entgegen kam, denn ich möchte die Leute natürlich nicht mit meiner Knipserei belästigen.

  3. Sonja
    4

    War ja bislang nur in der Monkey Bar und die war rasend! Will unbedingt mal dort übernachten 😍

  4. Sharon
    6

    Hui, ich sehe gerade du hast den Cheesecake probiert. Mir ist erst später eingefallen, dass wir den ja in der Bakery gegessen haben. Allerdings waren wir sicherlich ein etwas anderes Klienté: Auf der Durchreise auf/nach Bornholm haben wir mit unseren 3 Mädels (3,6+8) in Berlin einen Stopp eingelegt, um dort unsere über 80-jährige Urlaubsbekanntschaft von Mallorca zu treffen, ein Berliner Urgestein. Die hat uns dann ins Bikinihouse geführt und wollte uns unbedingt die Monkey Bar zeigen, wo aber gerade eine Veranstaltung war. Als wir kamen wurden gerade über der Rezeption zwei neue Bananenstauden aufgehängt, die habe ich auf deinen Fotos vermisst ;-).

    • Hallo Sharon, na das nenne ich mal eine Konstellation! ;)

      Schade, dass die Monkey Bar für euch geschlossen war. Aber danke trotzdem für den Käsekuchen Tipp. Ich gehe mal stark davon aus, dass es der gleiche war. Dafür waren bei mir offensichtlich gerade Bananenstauden aus. ;)

  5. Sabine
    7

    Also in einem 25hours Hotel war ich noch nie. (Dafür könnte ich Dir ein paar super Tipps inklusive Hotel für Lyon geben, falls es Dich mal da hinzieht, eine tolle Stadt!).
    Danke für Deinen Blog und Deine Inspirationen, ich geh immer wieder gerne nach Rezepten und Reiseideen stöbern!
    Lieber Gruss, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.