blogst basis workshop | 2 tage, 40 frauen und 2 und ’ne menge dos and don’ts

luzia pimpinella | blogst basis workshop hamburg - review

frau pimpi hängt heute durch. nach 2 x 12 stunden dauersabbeln fühle ich mich tatsächlich ein bisschen sprachlos {wer mich im echten leben kennt, weiß, was für ein seltenes phänomen das ist}. aber es ist eben wie beim bloggen… manchmal muss man sich für etwas ganz schönes auch mal schlauchen! denn am samstag und am sonntag war es endlich soweit. die liebe claretti {TASTESHERIFF} und ich haben zwei BLOGST BASIS WORKSHOPS in hamburg gerockt und es war für mich eine ganz neue erfahrung. das erste mal war ich in sachen bloggerwissen als referentin gefragt und ich hatte ganz schön lampenfieber! aber unsere großartigen workshop-teilnehmerinnen machten mir den einstieg ins „lehrer-dasein“ so leicht, dass die nervosität ganz schnell von mir abfiel und durch puren ethusiasmus ersetzt wurde. an claras seite zu moderieren, war außerdem so ein selbstverständlicher selbstgänger, dass es ein einziges vergnügen war. 

zwei tage lang ging es um do’s und dont’s beim start in das bloggerleben, um motivation und leidenschaft, ums know-how und netzwerken. ich glaube, wir konnten viele offene fragen klären, wissen vermitteln, inspirieren und vielleicht sogar die initialzündung sein… danke an all die wunderbaren frauen, die diese beiden BLOGST workshop-tage zu einem erfolg {wie ich hoffe, für alle beteiligten} gemacht haben… und die auch mir an diesem wochenende klar gemacht haben, das es sich lohnt, auch mal aus seiner persönlichen komfortzone auszubrechen und etwas neues und unbekanntes zu tun!

9 Kommentare

  1. hach das basis workshop wär jetzt nix für mich, aber ich will euch ganz bald wiedersehen. (und dich mal kennnenlernen)
    Ich hoffe doch bei der blogst im herbst?!?! *auf ein ticket hoff*

  2. irgendwie glaube ich, würde ich auch gerne mal bei sowas mitmachen, aber die dinger sind ja immer irre schnell ausgebucht. das gleicht ja schon der monty pyton revievaltour. ich bin immer zu spät *quengel* irgendwas macht ihr da ja schon verflucht richtig. mal sehen ob ich das doch noch irgendwann mal hinbekomme.
    liebe grüße,
    jule*

  3. Nic – danke an dich und Clara für diese wundervollen, informativen Stunden! Es war schön, zu sehen (und von euch zu hören), dass ihr auch "nur mit Wasser kocht" und hinter 2 großartigen Bloggerinnen "2 Mädels von nebenan" stecken. Es war einfach toll, euch in so einem entspannten Rahmen kennen zu lernen und so Vieles von euch zu lernen! Vielen Dank ♥ LG, Yvonne

  4. Liebe Nic, ihr ward einfach super, und alleine die Tatsache, euch beide live zu erleben, war es Wert, nach Hamburg zu fahren und hat den Tag einfach toll gemacht.
    Vielen Dank euch beiden!!!
    Liebe Grüße und hoffentlich bis bald!
    Corinna

  5. Liebe Nic, vielen Dank Euch für die tolle Zeit. Ich hoffe, wir haben nicht zu doll gestalkt! ;)
    Ich bin jedenfalls super motiviert.

    Liebste Grüße
    Stephie

    P.s. wann kann man denn mal wieder in den Lostopf hüpfen? #duckundweg

  6. IHR beide ward grooooosssartig ….. Ich "alter Hase" ( wieso eigentlich…. Ich fühl mich jung…) hatte den Kopf voll…. Und nun geht's los…. In 1.0 …. Einfach TUN…. Aber der Kopf baut immer wieder Hürden auf und das 1.0… Wie guuuut dass wir den ultimativen TIPP zum glücklichen Bloggerleben mitbekommen haben dank Vanessa …. Am Ende eines Bloggertages zählt nur die richtige SCHORLE….. ;) schön war's …. Grüsse aus dem hohen Norden von Frau elbmarie

  7. Moin Moin liebe Nic,
    vielen, vielen Dank für diesen wundervollen Tag.
    Es hat so viel Spaß gemacht Clara und Dich life zu erleben und Euch zu lauschen. Ihr habt Euch so super ergänzt und damit den Tag zu einem Erlebnis gemacht. Eigentlich wollte ich die nun vor mir liegende Zeit ( Ich hänge mit meiner Schulter für die nächsten Wochen in der Reha ) nutzen, um etwas zu stöbern. Doch man soll es kaum glauben, doch hier gibt es kein Welan, zum Wohle der Patienten.
    Euch nochmals vielen lieben Dank für den wundervollen Tag
    Sylke

  8. Grüezi auch aus der Schweiz, liebe Nic,
    Ja das hast Du super gewuppt! Hab gar nicht gemerkt, dass es Dein erstes Mal war! Hoffe es wird nicht das Letzte Mal bleiben.
    Ich bin heute mittag aus Peking gelandet und muss sagen, die Chinesen haben all unsere Probelme mit rechtlichen Fragen, besetzten Blognamen, fehlenden Follower. usw. nicht. Es gibt nämlich gar keine Blogs in China! alles zensiert, es gibt auch kein Gooogle, Facebook und Youtube, kein Twitter und kein Instagram. Stell Dir das mal vor.
    Ni-hau Caroline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.