#blogst14 | was am montag bleibt ist blogstweh und der leidenschaftliche „do what you love“ spirit!

luzia pimpinella | #blogst14 | blogger konferenz mit viel leideschaft
{gemeinsam bekloppt sein ist schöner… claretti, ricarda, jeanny, nicoletta, jensen & moi}
schwupps… und dann ist sie schon wieder vorbei, die diesjährige BLOGST konferenz. da hockt man am montag da {inner joggingbüx!} mit blogstweh im bauch, augenringen vom schlafmangel, dem kopf voller input und inspirationen und dem herz voller liebööö für diese großartige community. in meinem fall kommt noch ein dickes knie dazu. das kommt davon wenn olle bloggeretten exessiv den dancefloor rocken. aber schwund is‘ ja immer, hoffentlich hat keiner gefilmt. das partymotto sollte vielleicht sein „what happens on the blogst stays on the blogst“. ich sag nur #hasengate

aber jetzt mal im ernst. diese blogst14 war {wieder einmal} großartigst in jeder beziehung. CLARA & RICARDA haben {wieder einmal} all ihre leidenschaft in dieses event gesteckt, das spürten wohl alle teilnehmer. leidenschaft!!! dieses wort schlängelte sich dann auch wie ein roter faden durch das gesamte wochenende. die sisters thea & tony vom sisterMAG nahmen mit ihrer key note zum thema leidenschaft alle herzen  im sturm. auch meins {wieder einmal}. mel von GOURMETGUERILLA begeisterte mich total mit ihrem vortrag zum „professionetten“ umgang mit kooperationespartnern. ich weiß schon, warum ich diese frau so liebe. sie ist souverän und spricht fließend tacheles! ganz großes kino war für mich auch der auftritt von anna BERLINMITTEMOM mit ihrem plädoyer für mehr mut beim bloggen. da möchte sich gleich jeder ’ne scheibe abschneiden von soviel schneid! naja, und wenn es tumulte im publikum gibt und das thema medienrecht plötzlich so richtig cool ist, dann rockt vermutlich CHRISTIAN SOLMECKE die bühne. man munkelt, es gibt sogar den ersten solmi-fanclub. die charismatische kirstin von justK inspirierte mich sehr mit ihrem vortrag zum thema „blog 3.0 – the future of blogging“ und sie teilte mit uns dieses video von jerome jarre. manche denken bestimmt, der typ ist komplett verrückt! aber ich weiß, viele blogger verstehen ganz genau, was er fühlt. leidenschaft kann man eben nicht kaufen! nicht mal für 1 million dollar.




in diesem sinne und im sinne der blogst 2014… DO WHAT YOU LOVE!!!

P.S. ich bedanke mich an dieser stelle auch bei den sponsoren der blogst, ohne die so eine geniale veranstaltung in dieser form gar nicht möglich wäre:  dealhunter, lindner park hotel hagenbeck {das ich ganz besonders ins herz geschlossen habe. ich hatte ein AFRIKA-zimmer!}, dawanda, edelman, pinterestPicsaStockroomidodesign3000.de, IKEA, wilde blaubeerenpersönlicher kalender, deutsches tiefkühlinstitut, maisons du monde, gottfried friedrichs, immowelt, cupper tea & alles-für-selbermacher.

18 Kommentare

  1. Da schlägst du ganz klar mit dem Hammer auf den Nagel und triffst ihn auf dem Kopf.
    Ich dachte eben beim durchlesen: ja. ahahaha. ach, ja. stimmt. hahaha. absolut. hahaha etc.
    Und das Blogstfernweh grüßt auch bei mir. Gleich gestern als ich Abends in meinem Hotelzimmer saß. Und jetzt zu Hause denke ich nur: Wann sehen wir uns alle das nächste mal?

    Liebste Grüße

    PS: Immer noch ganz hingerissen von deiner Glitzerjacke. ;-)

  2. Ach, Menno. Ich hatte schon wieder keine Karte bekommen. Nächstes Jahr sitze ich mit gezücktem Zeigefinger vor der Tastatur, bis ich ein Ticket habe!!! Da waren ja wieder mal tolle Themen dabei, die mich sehr interessiert hätten. Vor allem mit dem Coop-Gedöns, was mich in letzter Zeit ein wenig nervt. Dabei habe ich ja nun wirklich keinen Blog mit tausenden von Lesern (noch nicht ;)… Und ich hätte auch liebend gerne mal wieder die Eine oder Andere Bloggerin getroffen. Ach Mennoooo. Erzähl doch noch'n bisschen…. LG Yna

  3. Ich freu mich riesig, bei der Blogst dabei gewesen zu sein & dich so auch wieder gesehen zu haben, liebe Nic. Deine kleine aber feine Review trifft's auf den Punkt.

    lg aus den Bergen,
    Mela

    PS – Und ich freu mich noch mehr, dass wir mit so einer tollen Idee alle nach Hause sind! :)

  4. Super gut zusammengefasst Nic! Mir als Blogst-Neuling ist das Herz aufgegangen bei so vielen tollen Menschen und Beiträgen. Ich bin immer noch völlig geflasht.

    LG vom Deich caludia

  5. schön war das ja :D ich bin heute etwas im after-blogstloch :( so viele eindrücke die noch laaaange nicht verdaut sind…
    und nichtmal meinen schönheitsschlaf habe ich heute abbekommen *grrrrr* die nachbarn haben ab 8 angefangen die wohnung nebenan grundzusanieren… nunjaaaa….
    ich klicke mich noch etwas durch die dropbox vom Samstag ;)

  6. Das hast du so wunderschön geschrieben <3
    Hoffentlich schaffe ich es im nächsten Jahr zur BLOGST!
    Da möchte ich doch zu gerne einmal dabei sein :)
    Liebe Grüße
    Doro

  7. Liebe Nic,
    ich kann dir nur zustimmen!
    Es war einfach nur großartig und es hat mich sehr gefreut, dich kennengelernt zu haben!
    Liebe Grüße
    Nicole

  8. Die Begeisterung ist auf direktem Weg über Twitter und Instagram zu uns rüber gesprungen. Irgendwann, wenn hier jemand anderer Produktion und Buchhaltung sichert kommen wir auch.

  9. Hach, muss das SCHÖÖÖÖÖN gewesen sein!
    Zwar hab ich an Euren Twitterlippen gehangen, aber das ist eben trotzdem nicht dasselbe….

    Liebe Grüße,
    Moni

  10. Du sprichst mir aus der Seele! Wunderbar zusammengefasst! ♥
    Es war so großartig mit euch mal wieder richtig abzutanzen und fürs nächste Jahr gibt's dann Kühlmanschetten fürs Knie am nächsten Tag!
    Zum Glück dauert es bei uns nicht so lange bis wir uns wiedersehen!
    Dicken Knutscher – Susanne

  11. Ich muss bei Nicoletta klauen. #word. #liebööööö. #hasengate. #solmi. #afrika. Und jetzt – schlimmstes #blogstweh. Ja, #soistdas. Aber zum Glück sehen wir uns ja ganz bald wieder! Knutscher, Ricarda P.S. Isch lern dat mit dem Duckface in diesem Leben nicht mehr. #seufz

  12. Hachz, war das schön. Und Respekt, dass du am Montag schon wieder in der Lage warst zu bloggen. Ich hab den Tag einfach komplett verschlafen.

    Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.