familylife | sonntagsspielereien

luzia pimpinella | DIY | collage craft party

morgen hat der ernst des lebens uns wieder…  doch heute haben wir noch den letzten tag in unserem weihnachtsferien-kokon genossen. ich war damit beschäftigt eine einladung zum geburtstag des fräuleins zu basteln. die zeit rennt, nun wird sie schon zwölf und wünscht sich für sich und ihre freundinnen eine crafting-party.
der selbstmach- und partyplan ist auch bereits ausgetüftelt. ich hatte heute nacht um drei ein bisschen zeit zum nachdenken, denn mein biorhytmus ist irgendwie völlig inner festtagswurst. postweihnachtsinsomnia. au weia. das wird bitter morgen früh.
sunday playings | tomorrow the serious side of life will have us back again… but for today we still enjoyed our little christmas holiday cocoon. i was working on the invitation for the fräulein’s birthday. crazy, how time flies. she’ll be twelve soon and she wished to throw a crafting party for her friends. i already puzzled out the DIY plan, as i had many time last night at three suffering from post-christmas insomnia. oh my. tomorrow morning will be bitter for sure.

luzia pimpinella | new york city monopoly spielen

währenddessen zeigte das fräulein trump’sches immobilienhai-talent und hat ihren vater beim new york city monopoly abgezockt. rechts liegt ihre kohle… und auf der anderen seite, ja genau… nullkommagarnichts. armer mann. ich muss trotzdem innerlich frohlocken, denn ich selbst habe seit einem traumatischen erlebnis in jungen jahren kein monopoly mehr gespielt. schuld daran ist herr P., der damals keine hemmungen hatte, mich im krankenhaus und frisch blinddarm-operiert beim monopoly in grund und boden zu stampfen und sich auch noch diebisch darüber zu freuen. die basecap hatte er falsch herum auf dem kopf, die dicken bündel geldscheine steckten unter seiner kappe und freute sich wie das personifizierte böse. das hinterließ wohl größere narben als die blinddarm-OP. nun… rache ist tatsächlich süß, auch wenn sie in gestalt der einzigen tochter kommt. ha!
at the meantime the fräulein showed some trump-like property shark skills when she ruthlessly ripped off her dad playing new york city monopoly. sledgehammer luzie. in the right you an see her piles of bills… and on the other side there is… yes, exactely… subzero money. poor man. well, but i secretly admit that i enjoyed that scene a lot. you should now that i still suffer from a traumatic monopoly experience in younger years. it was caused by mr. P. who had no qualms to pull me into pieces although i was laying in hospital coming fresh from an appendix surgery. he had his baseball cap, cramming the bills under it and grinning like incarnated evil. this monopoly game left more scars than the the surgery did. but… vengeance is sweet indeed. even if it’s acting in the guise of the only daugher. ha!
luzia pimpinella | lego city bau im kinderzimmer | lego building in the kids room

sorgen macht mir allerdings die siedlungspolitik der lego-männchen im heimischen kinderzimmer-territorium. die wächst sich nämlich auch langsam zu einer metropolengröße aus und ich fürchte, wir müssen anbauen, wenn dann am geburtstag erfahrungsgemäß eine weitere siedlungswelle einsetzt.
und bei euch so? ich hoffe, ihr hattet ein schönes wochenende!
albeit i’m worrying about the settlement policies of the tiny lego people in the children’s room territory. the colonization is growing to metropol size and i fear we’ll have to extend the house. experience has shown that we’ll have to expect another wave of settlement around birthday time. 
and what about you? did you have a nice weekend?

29 Kommentare

  1. Boah wie geil ist denn bitte die Legolandschaft…bei uns stapelt sie sich leider in Kisten…wobei ich gerade zugeben muss, daß ich fleissig Ritterburgen bastle – allerdings von Playmobil, denn mini-me findet PM besser als Lego. Nun denn, mal sehen…
    Die Crafting-Party…da bin ich sehr gespannt drauf.
    Komm morgen gut rein, bei uns gehts auch wieder los mit der Schule…

  2. Oh, das klingt nach einem hervorragenden Wochen- und Ferienmodusende. Morgen geht's hier auch wieder los – ich muss in die Agentur (ähm, ja, ich MUSS, ist nicht so toll da). Und damit ich wieder mit Freude zur Arbeit gehe, habe ich den heutigen Tag damit zugebracht, einen großen Schwung Bewerbungen rauszuhauen. Yes! Der gestrige Tag sah auch nicht viel anders aus: Da habe ich die Buchhaltung vom Dezember gemacht und die Steuer vorbereitet. Zwischendurch habe ich mich aber mit diversen Leckereien bei Laune gehalten. :-)

    Ich bin schon sehr auf die Crafting-Party-Vorbereitungen gespannt! Hier soll demnächst auch eine steigen. :-)
    Einen schönen Abend und gute Nacht!
    bine

    • ich drücke dir ganz fest die daumen für einen beruflichen neustart 2014. nichts ist schlimmer als ein vehasster job… TOI TOI TOI!

      wann steigt denn eure crafting party, bine?
      vielleicht kann ich ja bei euch was abgucken. ;)

  3. Wow, dass diese 12jährige noch so toll mit Lego solche Landschaften baut!*****( Wann hat sie denn Geburtstag? ) Meist ist doch die Kindheit mit Versetzung in die 5. Klasse vorbei, was ich schade finde.
    Das, was euch morgen blüht, blüht mir Mittwoch ( nach 15 Wochen Krankheitszwangspause; mag nich )….Ich denk an euch.
    Herzlichst
    Astrid

    • das fräulein ist ganz groß im spielen. ich denke, das hält noch eine weile an. am 22. kommt die zwölf. in der 6. ist sie schon. ;)

      ich hoffe, es läuft alles wieder rund bei dir. alles gute für mittwochmorgen.

    • Dank dir für die Wünsche! Ist ganz gut gelaufen & Tochter & Enkelin & die Sonne haben mich am Nachmittag stark aufgemuntert…
      Liebe Grüße!

  4. Anonymous
    6

    Der Kuchen ist schon fertig. Bei uns leuchten morgen zwölf Kerzen… Und ich hoffe die Augen des Tochterleins. Sie bekommt ein neues Fahhrad.
    Lego oder Playmobil sind schon ausgezogen, aber bei den zwei jüngeren Geschwistern baut man noch gerne mit.
    Liebe Grüsse
    Annegret
    Ps. Leide am gleichen monopolytrauma ;)

    • happy birthday!!!!

      einen drahtesel gab es hier auch… zu weihnachten. ;)

  5. Ohhh solch legobauten kenn ich zu gut aus Duplo,mein Sohnemanm verbaut dann das Ganze Zimmer mit Schienen ,Zoo,Häuser Autos ,Straßen und Co!
    Wir sind auch noch im gemütlichen Weihnachtsferienwohlfühlstimmung und bin ich froh dass bei uns (wien)morgen noch Feiertag ist :o)
    Monopoly Junior ist zur Zeit das Lieblingsspiel meine 2 jährigen! Sie versteht es schon ganz toll und da sie schon seit einiger Zei bis 20 zählen kann,ist es für sie perfekt!
    Einen guten Start morgen in die Woche!
    Lg Claudia

  6. …Monopolietrauma hab ich meinem gehässigen Bruder zu verdanken ;o))! Und….gäääääääääääääääähn, ich kann es nicht fassen, hier schon zu sitzten…menno – aber was muss das muss, wa?
    Liebe Grüße
    Beate

  7. Ja das kommt mir so bekannt vor… die Siedlungspolitik der Lego Star Wars Raumschiffe und der legoFriends Mädels ist gigantisch vor allem rund um Weihnachten und um die Geburtstage… und wenn man dann kurz nach Weihnachten Geburtstag hat … dann fühlt man sich schon mal überrannt

    lg

    michaela

  8. Liebe Nic,

    vielen Dank für diesen herrlichen Post zum Ferienende/Wochenstart! Herrlicher Text – ich mag Deinen Schreibstil wirklich sehr! Und was das Lego angeht: wie gesagt, ich kann auch keinen Schritt mehr ins Zimmer meines Sohnes setzen. Ein bisschen weniger rosa als bei Euch, aber die Masse – ich sag nur drei Rollkisten voll und die vierte bahnt sich an :-D.

    Liebste Grüße und einen wunderschönen Start in die neue Woche,
    Carolin

  9. Hallo Nic,
    bitte sag mir, daß es nicht immer so harmonisch bei Euch zugeht – nicht, daß ich es Euch nicht vergönnen würde, aber irgendwie mache ich dann was falsch mit meinen zwei kleinen und einem großen Mann. lg Monika

    • oh monika, das wäre ja nicht normal, wenn es hier nicht auch mal knatsch oder generve geben würde! wie das in familien nunmal so ist… aber große knalls gibt es tatsächlich eher selten. man könnte das als harmonisch deuten. :D

      doch warum sollte ich darüber schreiben? ich mag den negativen dingen nicht gern allzuviel raum geben… und letztendlich ist es mir dann auch etwas zu persönlich für einen blog, hier problemchen zu wälzen, die eh keinen interessieren, weil er sie garantiert selbst hat. ;)

  10. Liebe Nic,
    Dir und Deiner Familie erstmal ein gutes, tolles und farbenfrohes Jahr 2014.
    Ich finde Deine Ideen einfach klasse und ich denke, das kleine Fräulein wird ganz viel Spaß haben an Ihrer Crafting Geburtstagsparty!
    Liebste Grüße,
    Elena

  11. Hihi,also wir haben schon ausgebaut…bzw einen Raum zum Legozimmer umfunktioniert,da der Mann aus der Kindheit so viel hatte und unser Frosch das Legofieber übernommen hat.

    Auf dauer war Lego im Wohnzimmer,Lego im Kinderzimmer,Lego im Esszimmer,Lego in der Küche,Lego im Schlafzimmer nicht wirklich ne Lösung.
    Vor allem,wenn die Steine lose auf dem Boden lagen und ich mal wieder ohne Schluppis unterwegs war.

    :)

  12. WIe lustig…unser Kinderzimmer sieht ähnlich aus…nur türmen sich auch noch LEGO Duplo Zoo und unsere PRinzessin ist noch nicht im Legoalter, spätestens dann müssen wir an- bzw. ausbauen. Papa³ würde sich sehr über ein Legozimmer freuen und auch ich entdecke immer mehr die Freude an den Steinchen. Tja und Geburstag gab es gestern bei uns auch … und natürlich neue Legoprojekte ;-)

    Liebe Grüße
    Stephi

  13. Haha! Bei uns sieht es ganz genauso aus. MiniBerry zockt uns im Spiel ab, wenn es auch noch nicht Monopoly ist und im Kinderzimmer wächst eine Lego Kleinstadt mit lauter Friends heran. Daneben reihen sich Playmobil Feen und zwischendrin das (zum Glück zusammenklappbare) Barbie Traumhaus. Der nächste Geburtstag im glücklicherweise noch etwas hin …

    Ich wünsche euch alles Gute für das neue Jahr 2014!

    Bei uns geht es morgen, am Dienstag, erst los. Wir versuchen langsam wieder zum Rhythmus zu finden.

    Liebe Grüße
    Christina

  14. Dein Mädchen ist genauso alt wie mein vierter Sohn, der wird am Donnerstag 12. Er baute niemals mit Lego. Sein ältester Bruder hat mit dem 5 Jahre jüngeren Bruder Lego gebaut bis er 17 Jahre alt war – das durfte selbstverständlich niemand wissen :-).
    herzlich Judika

  15. Hach…Rache ist süß! Und auch wenn sie spät kommt ;o)
    Unser Töchterchen ist ja jetzt schon 13 geworden, aber bei ihr im Zimmer sieht es genau soooo aus! Regal, Boxen, und die Siedlungsoptik ;o) nur bei uns ist eindeutig mehr Staub dazwischen!!!
    LG Marina

  16. Anonymous
    20

    Was für ein wunderschöner Teppich ist das denn? Die Farben begeistern mich ja total! Kannst du mir verraten, wo man solche Schönheiten verkauft?
    Deinen blog zu lesen ist wirklich ein Genuß und bringt mich auf sooo viele tolle Ideen. Tausend Dank, daß du die so großzügig mit "der Allgemeinheit" teilst.
    LG
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.