green is the new black | meine kleine grüne teepause und ein DIY für marmorierte untersetzer {reklame}

luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

sieht aus, als hätte ich die eine grüne woche eingeläutet, hier auf dem blog. auch heute wird es ziemlich grün!  seit anfang des jahres drehen sich ja viele meiner gedanken, darum, wie ich aus 2016 ein positives jahr machen kann. mit vielen kleinen schritten versuche ich, gute gewohnheiten zu etablieren, wieder mehr zeit für mich selbst zu schaffen, selbstgemachten stress möglichst gar nicht erst zuzulassen und netter zu völlig fremden menschen und auch mir selbst zu sein. ich bemühe mich, öfter eine bessere oder gesündere wahl zu treffen. denn jeder tag besteht ja aus vielen kleinen entscheidungen. dazu gehört auch, ein paar meiner vielen täglichen und heißgeliebten tassen milchkaffee gegen tee auszutauschen. gegen grünen tee, um genau zu sein!
und als dann neulich die leute von *LIPTON green tea anfragten, ob ich ihre grüntee-sorten nicht einmal probieren wollte, passte das ganz wunderbar in mein momentanes lebensgefühl.
luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

 

 

sehr gute gründe für ein paar tässchen grünen tee täglich gibt es ja genug. er hat mehr antioxidatien als die meisten früchte oder gemüsesorten und kann somit dem fiesen miststück krebs vorbeugen. die darin enthaltenen CATECHINE erhöhen die stoffwechselrate und können beim abnehmen helfen. außerdem senken sie aktiv den cholesterinaspiegel. grüntee wirkt antioxitativ gegen arterioskelose, herzkrankheiten und angeblich sogar alzheimer. nicht umsonst gilt er in asien als geschätzte heilpflanze. aber genug von dem ganzen gesundheitskram. der tee schmeckt auch einfach gut.  punkt! nach dem durchprobieren, sind meine absoluten *LIPTON green tea favoriten fresh nature {purer grüntee, aber richtig frisch} und die sorten lemon melissa und intense mint mit einem hauch von pfefferminz.
für mich ist teetrinken, ganz im gegensatz zum kaffeetrinken, auch immer mit ein bisschen mehr ruhe verbunden. und mehr ruhe habe ich mir für dieses jahr höchstpersönlich selbst verschrieben. auch, um endlich mal wieder mehr muße für dinge zu finden, die mir in meinem leben eigentlich immer wichtig waren. wie mehr zeit mit freunden zu verbringen oder auch momente ganz mit mir allein… vielleicht um auch wieder mehr mit meinen eigenen händen zu machen und zu basteln. das ist leider in den letzten zwei jahren immer weniger geworden und ich vermisse es. doch vor ein paar tagen habe ich endlich mal wieder etwas handgemacht! herausgekommen sind dabei ein paar frühlingsgrüne, marmorierte untersetzer, die sich auch wunderbar unter einer teetasse machen. ;)
luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

 

luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

 

falls ihr sie gern nachbasteln wollt… so gehts…

DIY tutorial für selbstgemachte MARMORIERTE UNTERSETZER

für die hübschen coaster braucht ihr gar nicht viele materialien. nur ein paar blöcke polymer modelliermasse {z.b. fimo}. einen kreis-ausstecher mit einem durchmesser von ca. 10 cm ist sehr hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. ebenso müsst ihr nicht unbedingt einen acryl-ausroller haben. eine flasche kann den job auch übernehmen. wenn ihr jedoch den rand der untersetzer noch metallisch verschönern wollt, dann braucht ihr einen lackstift oder lackfarbe in kupfer.
luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

 

1. knetet die modelliermasse schön weich! das war für mich ein etwas anstrengender job, denn nicht alle farben waren die „softe“ variante und so kostete das durchkneten ganz schön muskelschmalz. meine handballen tun heute noch weh. aber die mühe hat sich ja gelohnt.
2. dann rollt ihr ein paar gleich lange stränge aus der knetmasse.
3. verdreht die „knetwürste“ spiralförmig miteinander und dann fangt ihr an, die stränge gemeinsam zu verkneten.
4. dazu dreht ihr die masse immer wieder in sich zur spirale, formt wieder neue wurst, faltet sie auf der hälfte, verdreht sie erneut und immer so weiter. irgendwann solltet ihr eine fein marmorierte masse erhalten.

 

luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

 

5. nun rollt ihr die modelliermasse ca. 3 mm dick aus. wie gesagt, wenn ihr keinen professionellen ausroller habt, dann nehmt doch einfach eine flasche oder ein nudelholz, das allerdings eine sehr glatte oberfläche haben sollte.
6. ganz schick mrmoriert, oder?
7. dann stecht ihr kreise mit der ausstechform aus. solltet ihr keine da haben oder extra besorgen wollen, dann könnt ihr auch ein etwas größeres glas benutzen ein anderes küchen-utensil mit einem passenden durchmesser, das sich zum ausstechen eignet – zum beispiel eine leere blechdose!
dann das noch ganz wichtig {aber hier leider nicht im bild, sorry}! legt eure coaster auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech, heizt den backofen nach packungsanweisung vor und härtet die modelliermasse in der vorgeschriebenen backzeit aus. lasst die untersetzer danach komplett abkühlen.
8. wenn ihr mögt, könnt ihr nun noch den rand der fake-marmor untersetzer mit dem kupferfarbenen lackstift aufhübschen. und dann könnt ihr euch ein teechen kochen… ;)
luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

 

luzia pimpinella | DIY | marmorierte untersetzer selbermachen - green is the new black

 

ladet doch gleich noch jemanden zum teetrinken und klönen ein! denn *LIPTON heisst WILLKOMMEN und das darf man gerne wörtlich nehmen. klickt auch ruhig mal auf den willkommen-link für 14 wunderbare ideen für einen offenere welt. die mag ich nämlich sehr, die tipps… und sie entsprechen absolut meinem #choosetobepositive gefühl! habt noch eine schöne, entspannte restwoche…
P.S. ich mag übrigens, dass der tee in pyramidenförmigen teebeutel daher kommt. so können sich die teeblätter viel besser entfalten. am besten schmeckt er mit ca. 90°C heißem wasser aufgebrüht und nach einer kurzen ziehzeit von 2 minuten.

22 Kommentare

  1. Anonymous
    3

    Moin meine Große :-)
    Die Untersetzer sehen ja toll aus. Mal sehen, ob ich es auch schaffe.
    Woher ist der tolle Kissenbezug?
    Fetten Knuddel und einen schönen kuscheligen Tag!
    Mom

    • der kissenbezug ist von H&M home – onine bestellt. vielleicht was für muttertag, mama!? ;)))

      knuddel dich auch! <3

  2. Ganz ehrlich? Ich staune immer, was Du so alles machst und gebacken kriegst… ich pflege derweil meine Viren mit starrstumpfsinnigen Rumliegen, Tee, Ingwer und Zitrone…. grünen Tee hatte ich ehrlich gesagt noch nie…
    Bleibt gesund da unten – LG Sabine

    • ganz ehrlich? soviel kriege ich gar nicht gebacken, das sieht nur so aus, sabine! ;D

      aber heute bin ich tatsächlich stolz auf mich. unser vorrratskeler ist nach tagelanger räumerei entrümpelt, aufgeräumt und pieksauber, wie seit 12 jahren nicht! aber DAS zeige ich euch hier nicht. ;)))

      meine viren habe ich ja vor 2 wochen schon ausgiebig gepflegt. die sind in diesem jahr echt hartnäckig. :(

      gute besserung für dich!

  3. anuschka
    6

    wunderschön! :)muss ich unbedingt auch ausprobieren! danke für das tolle DIY-tutorial!

  4. Anonymous
    7

    Hallo Nic

    Ich bin ein wenig neidisch auf euren Schnee. Hier im Frankfurter Raum tut sich nix. Selbst das Allgäu war am Wochende grün.
    Tee (vor allem grün und schwarz) geht immer :-), außer Rooibos bei mir.
    Verräts du mir auch die Herkunft des Kissens und des Stoffs?
    Liebe Grüße und eine schöne Teatime (übe schon mal für England ;-) )
    Brigitte

    • ach, hier taut es so langsam auch schon wieder… leider. :( das ist mir soviel lieber als das kahle grau.

      der kissenbezug mit dem palmenmuster ist online bei H&M home bestellt.

  5. Anonymous
    8

    Irgendwie schon witzig wenn man aus GB diese "Werbeattacke" auf den deutschen Markt verfolgt…die grünen Tees und Pyramidenbeutel gibt's hier ja schon "donkeys years". Greetings from the island

    • dann ist doch schön, wenn wir auch endlich in den offensichtlich überfälligen genuss kommen. ich meine allerdings von lipton gibt es die beutel hier tatsächlich auch schon länger. ;)

  6. Hallo Nic,
    das sieht so richtig schön dschungelig aus bei dir…. und Tee steht hier momentan auch ganz hoch im Kurs. Jede Stunde sozusagen. Die Untersetzter sind echt cool. Die Kneterei erinnert mich an früher. Was habe ich dieses Zeug geliebt (also Knete)… und am Ende kamen quasi immer marmorierte Untersetzer raus :))) Modelliermasse habe ich mir auch die Tage gekauft. Mal schauen, was draus wird…
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Yna

    • haha, ha stimmt… am ende kam tatsächlich immer etwas marmoriertes raus! :D

  7. Anonymous
    10

    Hallo Nic,
    echt hübsch die Untersetzer. Stinkt das Fimo-Zeugs beim härten eigentlich immer noch so, wie ich es als Kind in Erinnerung habe? (samt Rauchschwaden und einer "Mega-Begeisterten" Mutti). Vom grünen Tee bekomme ich leider Bauchschmerzen, kp warum.
    LG Cathrin

    • hi cathrin,
      also, ich habe ja als kind auch schon ganz viel mit fimo gebastelt. aber an großen gestank und rauchschwaden in der küche, kann ich mich nicht erinnern. ;) vielleicht hast du damals den backofen einfach nur zu heiß eingestellt? denn das material braucht ja nur 110°C zum aushärten. damals waren es, glaube ich, noch 130°C. aber bei der temperatur qualmt eigentlich nix. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.