DIY | tafellack-vase mit frühingsgefühlen

der januar zeigt sich immer noch von seiner trüb-grauen seite hier im
norden. einzig und allein der winterschneeball vor unserem haus gibt
sein bestes und blüht wie bekloppt [aber das tut er faszinierenderweise
ja sogar bei minusgraden, der harte kerl]. nun kann ich ja aber nicht den ganzen tag auf
auf unserer fußatte vorm haus, hocken um mich an rosa blüten zu
erfreuen, ich bin ja so frostempfindlich! meine entzückende freundin sonni schickte mit heute passenderweise einen spruch, denn sie wohl für mich charakteristisch hält: „rausgehen ist wie fenster aufmachen, nur krasser!“ … haha, sehr witzig, meine liebe… aber ich schweife schon wieder ab…
january is still dull and grey here in northern germany. only the winter viburnum in front of our house blooms like crazy [it’s also blooming at minus degrees though, it’s a really tough guy]. but i just can’t sit on the door mat all day long to watch and enjoy the pink blossoms, because i’m frost so susceptible! my darling bff sonja send me a quote today. a qoute that she thinks is quite characteristic for me: „going outside is like open the window, but even more rad!“… haha, very funny, my dear… but i run off the topic…
luzia pimpnella | DIY | frühlingsvase mit tafellack | spring vase with chalkborad paint

ich habe mir also praktischerweie zwei zweiglein ins haus geholt. ich will
frühling! die vase im bild hatte ich ja neulich schon mit einer MINTGRÜNEN SPRÜHKUR frühlingsfrisch gemacht. es ist übrigens schon die zweite transformation des guten stücks. im mai 2012 wurde aus der ursprünglich olivgrünen, matten keramikvase eine leuchtende NEON vase mit tafellack-streifen [link mit tutorial!] die tafelfarbe liebe ich immer noch, das neon-orange passte nach unserem FARBWECHSEL im wohnzimmer jetzt aber nicht mehr so gut ins konzept. doch nach dem mint-makeover fügt sie sich nun wieder wunderbar in die farbpalette ein. mal sehen, welche farbe sie dann in zwei jahren bekommt.  ihr seht, nicht alles was hier NEU glänzt, ist auch wirklich neu.
so i brought two blooming twigs into the house. i already long for spring so very much! the vase in the picture underwent a mint green REFRESHENING TREATMENT
lately. it was already the second transformation of this piece. in may 2012 it turned from a matt olive ceramic vase into a glowing NEON vase with chalkboard paint accent [link with tutorial!] ! i still like the chalkboard strip, but the neon orange doesn’t really work together with our COLOR CHANGE in outr living room. now it’s wonderful matchy matchy again. let’s see what color it will have in two more years. you see, not everything that shines like NEW here, is actually new.
luzia pimpnella | DIY | frühlingsvase mit tafellack | spring vase with chalkborad paint

 

ganz viel wirklich neues in sachen INTERIOR werde ich allerdings am wochenende zu sehen bekommen. morgen früh breche ich auf nach köln, um mich dort mit lieben bloggerfreundinnen zu treffen und die IMM cologne besuchen. ich bin gespannt auf die neusten wohntrends! ich hoffe nur, dass ich danach hier zu hause nicht gleich wieder die einrichtung verändern will, sonst bekommt herr P. vielleicht doch mal eine krise…
ein paar entdeckungen und schnappschüsse des wochenendes werde ich sicherlich auf INSTAGRAM posten, während ich unterwegs bin. wenn ihr also luschern wollt… kommt einfach dort vorbei! ich wünsche euch ein schönes wochenende!
this weekend i will be spotting lot’s of really new INTERIOR stuff though. tomorrow morning i’ll be on my way to cologne to meet up with dear blogger friends and to visit the IMM cologne. i can’t wait to discover all the new interior trends! but i hope i won’t feel the urge to change our home interior again with all those new impressions on my mind. otherwise i’ll probably cause a hubby crisis…

if you follow me on INSTAGRAM, you’ll surely see some of discoveries and snapshots of the weekend popping up… see you there! and have a great weekend, everyone!

14 Kommentare

  1. Oh Mann, ich kann es kaum erwarten wieder nach Hause zu kommen. Hier ist zwar das Eldorado des DIY's. Aber was nutzt es einem, wenn man selber nichts machen kann. Mir kribbelt es in den Fingern. Deine Vase ist super. Mit Tafellack habe ich noch nie gearbeitet – wird Zeit. LG aus S.A. Von der Yna

  2. Du bist eine wahre Verwandlungskünstlerin!
    Bei dem Anblick kribbelt es auch in meinen Fingern….ich brauche endlich einen Tafellack, denn ich hätte etliches zum anpinseln!
    Viel Spaß am Wochenende….kommst halt dann zu mir umkrempeln! :)

    GlG Karin

  3. Der Spruch!!! Ich hau mich weg!!! :-D :-D :-D :-D :-D
    Aber hey! Ich bin genau so ne Frostbeule wie Du! Ich brauch nur Sommer! :-P
    Unser Schneeball blüht leider noch nicht, Knospen sind aber da. Naja, er wurde ja auch erst im Herbst gepflanzt. Ich bin so ungeduldig!! *grummel* Das gibt mir allerdings die Zeit, auch noch fix so ne fetzige Vase zu machen! :-D

    Also, lass Dich nicht vom Wetter ärgern und hab ganz viel Spaß in Kölle! :-D

    Liebe Grüße und Happy Friday!
    Sanni (c:

  4. Tafellack ist wirklich genial, man kann so vieles damit "aufpimpen"……der muss bei mir auch unbedingt mal in´s Haus ! …..und dann natürlich auch benutzt werden ;-)
    Deine Vase sieht klasse aus, hoffentlich lässt sich der Frühling dieses Jahr mal ordentlich blicken, so wie man ihn mag und nicht wie 2013 mit trübem Ekelwetter.
    LG Christiane

  5. Hi Nic, wie immer wunderschön :-) Der Link zur alten Neonvase ist leider falsch, ich bin auf das Tutorial neugierig :)
    Viele Grüße
    Christina

  6. Yeah! Da ist ja die tolle Vase wieder…coooool. Wobei ich das knallige Orange auch gut fand. Ich muss unserem Garten mal einen Besuch abstatten und Planung machen.
    Viele Grüsse und happy weekend…möge es bald beginnen!

  7. Tolle Vase! Du sagst Herr P. würde die Krise kriegen, wenn du mit neuen Ideen und Wünschen von der Messe zurückkommen würdest. Bei uns hier würde man sagen: Er kriegt die Pimpanellen mit dir!

    Liebe Grüße von Silke
    aus dem Sauerland

  8. Das sieht zauberhaft schön aus :-) … ich glaube, ich muss mich mal auf dem Flohmarkt nach Vasen umschauen und die Idee aufgreifen! Danke für die Inspiration

    LG
    Frau H.

  9. Zauberhaft schöne vase, auch die beeren. hier gibt es sie noch nicht. alles unter einer schneedecke verborgen. hab mir auch ein bissl frühling ins haus geholt, mit weißen tulpen.
    viel spaß bei der imm
    liebste grüße aus dem verschneiten südtirol
    andrea

  10. Wie schön! Ich hätte auch nichts gegen ein bisschen Frühling einzuwenden. Aber ich vermute, zuerst muss es mal richtig Winter werden *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.