familylife | pfingsten mit freunden und knackesonnenschein

luzia pimpinella | travel hamburg | reiseführer tipps

über’s pfingstwochenende war es ganz schön still hier im blog, dafür war im analogen leben um so mehr los! ich habe gerade in den letzten monaten gemerkt, dass ich mittlerweile die priorität viel mehr als früher auf’s „auch mal OFFline sein und sich nicht dafür entschudigen“ setze. real life is calling und die computerkiste kann auch mal tagelang ausbleiben. also haben wir das lange wochenende, zusammen mit unseren besten freunden, total genossen. hamburg und sein speckgürtel zeigten sich wettertechnisch {bis auf ein paar kurze schlappmacher} von seiner sonnenseite und unsere gäste waren auch bestens gelaunt. pläne waren auch schnell gemacht, immerhin hat hamburg ja genug zu bieten {und erst recht im sommer!}… und für den fall, dass uns auch mal die ideen ausgehen, haben wir hier immer einen stapel hamburg-reiseführer herumliegen, die wir gerne immer mal mit unseren besuchern durchstöbern. {falls die auch mal was für euren nächsten hansestadt-trip werden, hier unsere kleiner bücherliste:
GEO special 02/2013 – hamburg*, 99x HAMBURG wie sie es noch nicht kennen*, GEO saison – hamburg*, COOL HAMBURG – lifestyle city guides*, nur in HAMBURG – ein reiseführer zu sonderbaren orten, geheimen plätzen und versteckten sehenswürdigkeiten*& TOLLER ORT: hamburgs beste läden & adressen*. eigentlich brauchten wir den stapel hilfslektüre dann aber doch nicht wirklich. pläne waren schnell gemacht: grillen auf terrassinien, mit einem alster-böötchen schippern, nochmal im ALTEN MÄDCHEN essen gehen und ein bisschen den craft bier vorrat aufstocken, am elbstrand picknicken {womit ich dann bereits einen punkt auf meiner persönlichen SUMMER BUCKET LIST gemacht hätte… yeah!} und nochmal grillen. guter plan… fanden wir alle.

it’s been quiet here on the over the whitsun weekend, but analogue life has been even more exciting! during the last few month  i realized that for my own sake i have to be OFFline once in a while. real life is calling and it’s just so much more important than sitting in front of this digital box. so we spent the extra long weekend with our best friends having a blast. although we always provide some hamburg travel guides for guest to choose from some sightseeing or attractions, we made some plans quite quickly. our besties had some great ideas. they wanted to: grill on our terrace, make canal tour on the alster, have some food at the ALTES MÄDCHEN restaurant and stock up a little craft beer, make a picknick at the elbe beach
{so i already checked one point on my SUMMER BUCKET LIST … yay!} and grill once again. we all thought it was a very good plan.

luzia pimpinella | familylife | pfingstwochenende mit freunden
luzia pimpinella | food | grillspaß
luzia pimpinella | food | grillspaß
luzia pimpinella | food | grillspaß mit marshmallows
luzia pimpinella | food | grillspaß mit marshmallows
luzia pimpinella | food | grillspaß mit marshmallows
luzia pimpinella | food - drink | lillet berry statt hugo

meine liebste grill-granate, herr P., grillte also garnelen-jakobsmuschel- und lammspieße, grünen spargel mit seranoschinken, marinierte zucchini-scheiben und dazu gabs gebackene süßkartoffeln mit guacamole und koriander. zum dessert gabs geröstete marshmallows, entweder pur oder als S’MORES zwischen zwei schockokekse gequetscht. meine freundin sonja brachte außerdem ein rezept für alle mit, die sonst gern mal einen HUGO schlürfen. also nicht für mich, aber ich probierte natürlich trotzdem. 
wenn ihr ihn auch probieren möchtet, ist hier das rezept für den LILLET BERRY: frische beeren, frische minze-blätter und eiswürfel in ein weißwein-glas geben und halb & halb mit lillet blanc wermut und schweppes russian wild berry aufgießen. ging mir leider wie beim hugo schon… ist nichts für mich, da bin ich drink-mäßig wohl zu wenig mädchen.{apropos mädchen… die fräuleins bekamen natürlich keinen alkohol, ist jawohl klar. für ihren mocktail hatten wir sprite statt wermut genommen.}

ach… BURGER mit ALLEM gab’s auch noch dieses wochenende, die waren aber zu schnell verputzt, um sie noch zu fotografieren. ;)

my lovely smokerman, mr.P.,
grilled scampi, scallops and lamb, green asparagus with serano ham, marinated zucchini slices and it all came together with baked sweet potatoes and guacamole. as dessert we had roasted
marshmallows, pure or as S’MORES squeezed between two chocolate cookies. my BFF sonja came up with a new recipe for people who love to sip HUGO…so not for me, since i’m not that big hugo fan. but hoever… i surely tried it. if you want to make this cocktail yourself, here’s the recipe for LILLET BERRY: give fresh berries, mint leaves and ice cube into a white wine glass, add half lillet blanc vermouth and schweppes russian wild berry & enjoy. well, it really wasn’t my cuppa tea… it’s to girly for my taste. but maybe you like it? {apropos girly… the fräuleins
didn’t drink any alcohol of course. we mixed their mocktails with a dash of lemonade instead of vermouth.}
ah… and we had BURGER with EVERTHING again. they were gone so quickly, that i don’t even have a proper pic of them. ;) 

luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - boot jungfernstieg
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - boot jungfernstieg
{danke and meine BFF sonni für diesen seltenen familien-schnappschuss | thank you to my BFF sonni for this rare family snapshot}
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - paddelboot
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - anleger rabenstraße
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - anleger rabenstraße
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - bodo's bootssteg
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - anleger winterhude
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - bodo's bootssteg

am samstag gings dann bei schönstem wetter zum alsterschippern. eine KANALFAHRT auf der ALSTER ist ja quasi ein klassiker unter den hamburg-ausflügen und unsere freunde hatten sich eine tour vorbei an den hübschen hanseatischen alster-villen gewünscht. das schöne an der 2-stündigen bootsfahrt, die am JUNGFERNSTIEG startet, ist, dass es eine hop-on-hop-off fahrt ist, so dass man jederzeit ein päuschen einlegen kann, um sich mit einem ALSTERWASSER {nein, radler haben wir hier nicht} zu erfrischen… zum beispiel an BODO’S BOOTSSTEG oder auch am FIEDLER’S in winterhude.

on sunny saturday we went oon r the CANAL BOAT TRIP which is quite an all-time hamburg tourism classic. our friends wanted to go by the pretty hanseatic alster-villas so we started off to the 2 hours tour. the nice thing about these boat trips is that you can hop-on-hop-off at the stops. so you can take a break to have an ALSTERWASSER {alster water = beer plus lemon soda} at BODO’S BOOTSSTEG or at FIEDLER’S in winterhude

luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - fiedler's café
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - muehlenkampbrücke
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - paddelboot
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - tretboot
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour - stand up paddling
luzia pimpinella | travel hamburg | alster kanaltour -  tretboot binnenalster
luzia pimpinella | travel hamburg | pulled pork - altes maedchen schanzenhoefe
die alster war proppenvoll mit booten aller art… paddelboote,
tretboote, kanus… und ganz nebenbei habe ich entdeckt, dass ich hier
auch bretter zum STAND UP PADDLING leihen und kurse machen kann. ha, da kann ich ja
demnächst gleich einen weiteren punkt auf meiner SUMMER BUCKET LIST in
angriff nehmen! paddeln mussten wir an dem tag zwar nicht, aber einen mordshunger hatten wir trotzdem. also gings in die SCHANZE auf ein EIS bei SCHMIDT und einen pulled pork burger und ein ratsherren beim ALTEN MÄDCHEN! und viel zu schnell kam der sonntag…

it was like a boat traffic jam on the alster… paddlers, pedal boats, canoes… and i even noticed that there are places to rent boards for STAND UP PADDLING. ha! looks like i will be able to check off some other point on my SUMMER BUCKET LIST soon! although we didn’t have to paddle we were kind of starving by the end of the tour. so we headed off for the SCHANZENVIERTEL to have an ICE CREAM at SCHMIDT and a pulled pork burger and a beer at the ALTES MÄDCHEN! and then sunday came far too soon…

luzia pimpinella | travel hamburg |  baden am elbstrand
luzia pimpinella | travel hamburg |  sommer am elbstrand
luzia pimpinella | travel hamburg |  elbstrand | thunfisch sandwich
luzia pimpinella | travel hamburg |  sommer am elbstrand
luzia pimpinella | travel hamburg |  elbstrand | summer ale ratsherren

sommer und elbstrand, das gehört für mich so zusammen wie picknick
und thunfisch-sandwich. die dinger sind unser obligatorischer strand-
und schwimmbad-snack und sie gehen so: brötchen halbieren, beide hälften mit miracle whip {balance schmeckt besser als das normale, finde ich} bestreichen, etwas thunfisch aus der dose auf der unteren hälfte verteilen, mit tomaten- und gurken-scheiben belegen, pfeffern und salzen, mit einer scheibe scheibletten-käse belegen und zuklappen. voilà! die gibt es bei uns schon ewig und immer wieder gern. ganz neu war hingegen das SUMMER ALE, dass wir am vortag gekauft hatten, das war nämlich just gerade an dem morgen abgefüllt worden und ist eine limited edition {ich bekomme jetzt schon verarmungsängste, so gut schmeckt das!}. hach, es könnte einem wirklich schlechter gehen, als mit den zehen im sand und der sonne im nacken…
for me summer and river elbe beach goes together like picknick and tuna sandwich! these yummy thingies are mandatory when we’re going to the beach or to the public swimming pool. here’s our recipe: take a breakfast roll and spread mayonnaise {german miracle whip balance works best}, add some canned tuna, tomato and cucumber slices, salt & pepper and a slice of chester cheese. voilà! we made these for ages and still love then. however the SUMMER ALE was brandnew brewed and bottled just one day before. it’s a limited edition and i already feel i have to stock up, before it’s gone, because it’s so amazing tasty. well, life could really be worse than having you toes in the sand and the sun in the neck…

das wetter war gnädig zu uns. wir mussten zwar unser elbpicknick früher beenden als erwünscht, weil es zu regnen begann… es gab auch etwas blitz, donner und windböhen, aber nur kurz und dann schien auch wieder die sonne. natürlich habe ich mitbekommen, dass es in manchen teilen deutschlands weltuntergangsmäßig gewitterte. ich hoffe sehr, es hat euch nicht erwischt, und ihr hattet auch ein wundervolles pfingstwochenende, so wie wir… ich wünsche euch eine schöne, kurze restwoche! 
we really were lucky with all that sunshine. okay, we had to end our river elbe picknick too soon because it started to rain, but we haven’t had those serious thunderstorms that were crossing parts of the country. i hope you all stayed safe and sound and had a great whitsun weekend too!? i wish you a lovely and short rest of the week!

33 Kommentare

  1. sonja
    1

    Wie konnte dieses schöne Wochenende nur so schnell vorbei gehen?
    Knutschi
    Sonja

  2. Sieht nach einem tollen WE aus!
    Dank des Gewitters, wär ich fast in Stockholm geblieben … beim Boarding gabs Gewitter, Hagel, Starkregen und Wellengang auf der Startbahn! Nach 15Minuten dann aber GsD Entwarnung! ;-)

    Liebe Grüße, Ines! :-*

    • ach du meine güte, wie doof!

      wir mussten neulich wegen gewitters in hannover landen, statt, wie geplant, in hamburg. das war auch echt übel.

      wie gut, dass ihr noch losgekommen seid!

  3. Was für ein tolles Pfingstwochenende! Deine Bilder strahlen Sommerlaune pur aus :)

    Hier in Köln war es bis auf gestern auch schön sonnig und heiß. Gestern ging's dann leider ordentlich rund mit dem Gewitter. Mein Wohnhaus und meine Nachbarschaft hat's zum Glück nicht so erwischt, aber z.B. bei meinen Eltern sind 3 Bäume umgekracht und haben das Nachbarsauto erwischt. Heute hatte ich dann einen Tag zwangsfrei, weil ich auf Grund von Streckensperrung der Bahn nicht zur Arbeit gekommen bin ;)

    Liebe Grüße,
    lotta

  4. Deine Bilder müssen eigentlich jedem klar machen, dass Hamburg einfach die schönste Stadt von allen ist!

    Liebe Grüße vom Deich

    Claudia

  5. Hallo liebe nic das klingt nach einem großartigen Wochenende und die ein oder andere Aktivität werde ich mir bestimmt für meinen nächsten hamburgbesuch vormerken ;)
    Und BTW ich liebe deine Art zu fotografieren und die Farbnuancen , aber das hörst unbestimmt oft :) ich wünsche dir eine schöne Woche ( ist ja auch ne kurze…)

    Liebe sonnige Grüße aus Berlin,

    Nina

  6. …och schön hattet Ihr es! – wir auch, waren bei den Westfriesen mitm/aufm Segel Boot von einer Freundin, reines Mädels-WE, absolut traumhaft, während in Düsseldorf die Welt unterging, die Tanne im Garten ist nur noch halb so groß, morgen ist erstmal schulfrei, fast nix fährt. – zum Glück sind alle wohlauf.
    LG Eva

    • ja, bei euch in der ecke war das wetter echt übel. ich habe es mit schrecken im TV verfolg. das war sicherlich beägstigend. :(

  7. "TOLLER ORT" hab ich mir neulich auch zugelegt :) Da werd ich wohl noch einiges draus auskundschaften. Wir haben es am Wochenende irgendwie nur zu doofen Zeiten raus geschafft. Samstag Klamotten einkaufen für den Herren war durchaus anstrengend. Da wär ich doch lieber am Eisstand an der Alster stehen geblieben. Wenigstens hats für ein Krabbenbrötchen an der Brücke 10 gereicht. Sonntag haben wir wohl zu lang gewartet, denn als wir am Hafen ankamen, ging auch schon eine halbe Stunde später die Welt unter. Und Montag erneut die Wasserlichtspiele im Planten und Blomen zu genießen, wurde uns dank des Wetters auch nicht gewährt. Naja. Bald kann ich das spontan ohne Zeitdruck planen, wenn ich dann endlich in HH wohne.

    • au weia… das hätte ich am SA auch nicht machen wollen #klamottenkaufen

      alle gute für deinen umzug nach HH. (gute wahl! ;)

  8. Fotos so schön und so viele wie aus einem langen erholsamen Urlaub – beschwingt toll! Da ich bei Dir Frau S und Herrn E öfter sehe als im realen Leben in der Heimat bitte auf dem "Hamburg-Umweg" liebe Grüße an die 2 :-)!

    Es wünscht einen erfrischenden Mittwoch,
    Steph

    • sonja
      9.1

      Moin Steph, ist ja witzig! Wohnen in der gleichen Stadt und sehen uns fast nie! Wird mal wieder Zeit!!! Ganz liebe Grüße Sonja

    • Und dass wir uns jetzt noch bei Nic unterhalten … hihihi (Danke für die Plattform!) Also gerne mal auf ein Weinschörlchen im Garten! Der Pool wartet! Hugs & kisses, Steph

  9. ooohh tolle bilder,ihr habt das Pfingstwochende wohl auch sehr genossen,wir waren auch ganz oben an der Elbe,haben ne Radtour gemacht,und anschließend noch den kunsthandswerkmarkt besucht,hab ordentlich zugeschlagen *LOL*
    über die Alster shippern ist ja auch klasse,das wollen wir auch noch machen.
    euer grillfest war bestimmt lustig und lecker,schöne sachen habt ihr gegrillt,yummy :-)
    wollen mal hoffen das das wetter so schön bleibt.

    herzlichst jeannette

    • da wart ihr ja auch ganz schön viel unterwegs. super! :)

  10. Anonymous
    11

    Hallo liebe Nic! Gerade zur rechten Zeit kommen Deine Hamburg-Tipps für mich, denn im August wird ein langersehnter Wunsch endlich Wirklichkeit – mein Mann und ich besuchen Hamburg (und ganz ohne Kinder, hehe). Wie ich mich schon darauf freue!!! Danke für Deinen tollen Blog, Deine viele Ideen, Fotos, … einfach fantastisch!!!
    Liebste Grüße aus Krems an der Donau in Österreich, Dagmar

  11. Was für wundervolle Bilder!!!
    Da würde ich direkt mit Platz nehmen.
    Deine Maus ist auch schon so 'gross'.
    Schön zu sehen, wie sie erwachsen werden ;)

    Liebe Grüsse

    • ja, auf fotos fällt mir auch immer besonders aus, wie schnell die "lütten" wachsen… deine aber auch!!! ;)

  12. Was für tolle Bilder und vielen Dank für die Hamburg Bücherliste! Mein Schatz und ich wollen schons eit langem hinfahren. Die Bilder machen auch richtig Lust auf mehr! ;-) Liebe Grüße, Barbara

  13. Aaah, das sind einmal wieder Knallerbilder liebe Nic! Und was mich ganz persönlich diebisch freut: Die Maaaaarshmallowfotos!
    Hierzulande, jedenfalls im originären Berliner Familienleben, ist wie es scheint diese Tradition fatalerweise gänzlich unbekannt, und als ich das einmal ändern wollte, haben der Mann UND die Kids doch tatsächlich gesagt, das schmecke nicht! Das Entsetzen macht sich bis heute breit und ich verspeise meine Marshmallows trüblicherweise stets alleine. Ab sofort aber im Geiste mit Euch, yai! :D
    Liebe Grüße
    /inka

    • also, ich esse die dinger sonst auch nicht im normalzustand. und von dem zweiten war mir dann auch schlecht (das waren nämlich extragroße)… aber ein herrlich klebriger spaß ist es doch!!! beim nächsten werde ich an dich denken! :*

  14. Das sieht nach einem tollen Wochenende aus. Und offline sein – I like :). Knuschta nach beautiful bookwood <3, Ricarda

    • haha… am wochenende war es tatsächlich nicht boring! ;)
      knutscher zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.