food love | erdbeer-milchreis eis am stiel

erdbeer-milchreis eis am stiel | strawberry rice pudding paletas | luzia pimpinella

 

oh, das wochenende war alles andere als wir dachten. also, leider nicht so nett und muckelig, wie erhofft, denn hier haben sich ein paar viren breit gemacht und das fräulein außer gefecht gesetzt. also war ganz viel liebevolle krankenpflege angesagt. dick geschwollene mandeln, die bei jedem schlucken weh tun, sind ja was ganz schön übles. eis essen tröstet da nicht nur ein bisschen, sondern kühlt auch den schmerzenden hals. wie gut also, dass ich letzte woche eine übrig gebliebene portion milchreis in ein  ERDBEER-MILCHREIS EIS am STIEL verwandelt hatte. das tat jetzt nämlich richtig gut und machte selbst bei totaler appetitlosigkeit ein bisschen satt. und lecker waren diese PALETAS natürlich auch…

oh well, the weekend really wasn’t what it was supposed to be. not comfy and cozy at all. unfortunately the little fräulein was knocked out by a nasty infect. so i’ve been busy with nursing the sick one. swollen and aching tonsils can be such a nuisance! an ice cream can be much of a relief when every swallow hurts, so i was glad to have made some STRAWBERRY RICE PUDDING POPSICLES from a rice pudding leftover just last week. these treats were quite  helpful to cool the sore throat and to provide a few calories {because poor luzie was quite anorectic}. moreover these  PALETAS were also very tasty, too…
erdbeer-milchreis eis am stiel | strawberry rice pudding paletas | luzia pimpinella
erdbeer-milchreis eis am stiel | strawberry rice pudding ice pops | luzia pimpinella
erdbeer-milchreis eis am stiel | strawberry rice pudding ice pops | luzia pimpinella

 

wenn ihr so ein ERDBEER-MILCHREIS-EIS auch mal probieren wollt, ist hier mein pi-mal-daumen REZEPT {sorry, aber genaue mengen habe ich da nicht abgemessen}:
ich habe einen übrig gebliebenen rest milchreis mit ein bisschen griechischem joghurt cremig gerührt und damit ein wenig gestreckt. etwas vanillezucker kam zum nachsüßen hinzu, denn der ursprüngliche milchreis war nur sehr wenig süß. für einen fruchtigen kick, habe ich kleingeschnittene, frische erdbeeren untergehoben. die masse habe ich dann nur noch in eis-formen gefüllt, eingefroren, fertig!
ich wünsche euch einen guten start in die neue woche… hoffentlich ohne viren & co!
just in case you’d like to try some STRAWBERRY RICE PUDDING ICE POPS like these yourself… here is my thumb estimated RECIPE for you {sorry, but i really didn’t measure anything}:
i took the leftover rice pudding, mixed it with creamy greek yoghurt and a added little more vanilla sugar {as the original pudding wasn’t sweet enough to be called a sweet treat}. for the fruity part i stirred in fresh, diced strawberries. i filled the mixture up into ice pops moulds and freezed them. done!
i wish you all a good start into the new week… hopefully without virus and such!

 

12 Kommentare

  1. Na, das ist ja mal ne ganz feine Idee! Milchreis mag ich ja sonst am liebsten warm, aber diese Schleckdinger mit Erdbeeren (oder oder oder …) lachen mich grad so an :-)
    Gute Besserung wünsche ich euch!
    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Du kommst immer auf Ideen :D :-o !
    Darauf wäre ich niemals nie gekommen.. und ehrlich gesagt kommt das grade wie gerufen :-o .. haben hier nämlich auch n krankes Räuberkind der nur bedingt essen und trinken mag… Lungenentzündung (ma wieder) Und Halsweh… ! Milchreis ist hier im mom das einzige was geht.. und hey… für die Halsschmerzen .. Milchreis-Eis… PERFEKT!
    Aber wo verdammt nochmal hab ich die Eisförmchen in den ganzen Umzugskartons die hier noch immer rumstehen???? :-o

    Liebst
    die Nike

  3. Oje, das Wetter lässt grüßen – gute Besserung auch von mir! Eisrezepte ohne Eismaschine nehm ich nur zu gerne, man muss ja vorbereitet sein, wenn die Sonne sich wieder blicken lässt. Liebe Grüße, Miriam

  4. Liebe Nic,
    zuerst mal gute Besserung an das Fräulein. Das Wetter ist auch wirklich gemein – so kalt im Juni.
    Gefrorenen Milchreis kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen. Wenn nächstes Mal bei uns ein Portiönchen übrig bleibt werde ich es auch mal eingefrieren. Bin schon gespannt wie das schmeckt.
    Herzliche Grüße,
    Manuela

  5. An das Fräulein gute Besserung bitte! Du kommst ja auf Ideen -Milchreis einfrieren! Lustig! Sieht aber lecker aus und schmeckt bestimmt auch!
    Gros bisou
    Sandra

  6. Anonymous
    6

    Ich fürchte selbst die verführerischen Fotos werden Mann und Maus dem Milchreis nicht näher bringen, aber vielleicht eine Idee für meine nächste Milchreisattacke. Gute Besserung an das Pandafräulein.
    Liebe Grüße
    Brigitte

  7. Das ist aber auch ein Wetter, heiß, kalt, trocken, nass, warm und das ganze wieder zurück in wenigen Tagen. Sommer sieht ja eigentlich anders aus. Wir haben hier auch schon einiges durch aber eher Magen-Darm… Sieht jedenfalls sehr lecker aus und wenn es dann auch noch hilft, was will man mehr.

  8. Das sieht alles so lecker aus, dass ich jetzt und sofort so ein Eis probieren möchte! Ich lieeeebe Milchreis seit Kindertagen, kann aber leider mein Fräulein so gar nicht dafür ermutigen…die bevorzugt nämlich Grießbrei…vielleicht wär das auch was?
    GLG Tina

  9. Mhhmmmh das sieht lecker aus und schmeckt bestimmt auch mir,ich liiebe Milchreis auch schon seit kindertagen,jetzt fehlt mir nur noch eine eisform,wo bekommt man die??
    Das tut mir leid das es dem fräulein nicht gut geht,ich wünsch ihr ganz schnell gute besserung.

    GLG Jeannette

  10. Ohh, wie lecker. Das ist eine tolle Idee der Resteverwertung. Nur bleibt bei Milchreis leider selten etwas übrig :)
    Gute Besserung dem Fräulein!

    Liebe Grüße
    Christina

  11. Yummy, ein Milchreis -Eis.
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren, sieht sehr lecker aus.
    Hoffe, der Sommer läßt uns nicht mehr lange warten ;-)
    Liebe Grüße Matilda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.