food love | rezept gegrillter teryaki thunfisch burger mit ananas

seit ein paar tagen ist der sommer zurück hier im norden! das heißt natürlich, dass auf meinem einkaufszettel für morgen schon viele leckere sachen zum grillen stehen. vielleicht brütet ihre ja auch gerade über der liste für euren wochenendeinkauf. wenn ihr plant, auch nochmal den grill anzuwerfen, dann kommt mein rezept für diesen gegrillten teryaki-thunfish burger ja vielleicht gerade noch rechtzeitig…
summer is back in northern germany! that means yummy grilling stuff has already been noted on my grocery list for tomorrow. what about you? are you also thinking about the weekend food to buy? maybe i can help you out with this BBQ idea… grilled
teryaki tuna burger topped with pineapple
 luzia pimpinella | rezept: gegrilllter teryaki tuna burger mit ananas | recipe: grilled teryaki tuna burger with pineapple

sieht lecker aus? oh mann, das war er auch! aber nicht nur das, er ist auch mindestens eben so simpel zuzubereiten! die thunfisch-steaks habe ich ein paar stunden vorm grillen in einer mischung aus kokosmilch und teryaki-sauce mariniert. für die mischung habe ich keine genauen maßangaben, ich bin ja so eine pi-mal-daumen köchin… am besten, ihr probiert aus, welches verhältnis euch am besten mundet. je mehr teryaki-sauce, desto würziger. weitere gewürze braucht es dann nicht! gegrillt wird dann nicht nur der thunfisch, sondern auch in scheiben geschnittene frische ananas
looks delicious? man, it really was! plus it is very simple to prepare! a few hours before the BBQ i marinated the tuna steaks in a mixture of coconut milk and teryaki sauce.
i cannot tell you the exact ration of the mixture, you know i’m a rule of thumb kinda cook. just choose your personal mixture… the more teryaki sauce the more spicy. no need to add any other spices! then we not only grill the tuna but also the fresh pineapple slices
luzia pimpinella | rezept: gegrilllter teryaki tuna burger mit ananas | recipe: grilled teryaki tuna burger with pineapple

… und dann kommt das schönste, das burger bauen! wir stapeln zwischen den buger-buns gerne hoch: erdnussbutter, salat, den gegrillten teryaki-kokos-thunfisch, hausgemachte guacamole die gegrillte ananas und etwas süßscharfe asiatische chilisauce. dazu knusprige kartoffelspalten aus dem backofen. das schmeckt nach sommer, auch wenn’s spätsommer ist.
… and the the best follows, to build the burger! between the burger buns we stack peanut butter, salad, the grilled teryaki & coconut tuna, homemade guacamole, the grilled pineapple and a dash of asian sweet&spicy chilisauce. served with crusty baked potatoe wedges from the oven. this really tastes like summer, even if it is late summer! 

10 Kommentare

  1. Mhmm…! Jetzt müsste man nur noch Zeit zum Nachgrillen haben… :)
    Sag mal liebe Nic, woher hast du denn diesen tollen Teller? Den schmachte ich schon seit geraumer Zeit auf deinen Bildern auf Instagram etc an :)
    LG Anne

  2. So eine Burgerinitiative ist was tolles. Und ich hoffe ihr schickt ein paar Sonnenstrahelen in die Mitte des Landes, damit wir auch noch mal den Grill anschmeißen können. Das klingt alles superlecker für mich. Hmmm!n LG Yna

  3. Das hört sich ja ungemein gut an. Da muss ich doch mal sehen, ob wir nicht doch noch mal den Grill rausholen. Da muss doch noch was gehen.
    Sonne hatte wir ja heute satt. Zumindest in Berlin.
    Liebe Grüße Andrea

    • stimmt. ihr im süden habt in diesem jahr richtig pech mit dem sommerwetter, oder? das tut mir sehr leid!

  4. Das ist ja ein easy-peasy Rezept! Cool! Und da der September ja schön bleiben soll, findet sich vielleicht noch eine Gelegenheit dafür. Aber im Backofen unter dem Grill geht es bestimmt auch, oder?
    Liebe Grüße
    Monika

    • ich habe keine ahnung, wie der fisch dann so aus dem backofen schmeckt. ich glaube, dann würde ich ihn lieber in einer grillpfanne braten. aber hoffen wir doch lieber auf einen schönen september. ;)

  5. Oohh Wie leeecker,den würde ich jetzt zu gern verdrücken,hihi :-)
    das Rezept ist schön easy,genau was für mich,da der September ja schön bleiben soll,werden wir bestimmt nochmal Grillen :-)

    GLG Jeannette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.