#freezeplease | meine einfriermomente im juni

luzia pimpinella | #freezeplease | monatsrückblick juni 2014 | my review june 2014

„wer friert uns diesen moment ein?“ ein kleines stück lyrics aus einem aktuellen song, den ich eigentlich gar nicht mag… und doch mag ich diesen tiefkühl-gedanken um so mehr. schöne, einzigartige momente einfrieren und konsevieren! wenn man das doch nur für immer könnte. noch besser… diese momente bei bedarf wieder auftauen! das hätte doch was, oder?
ich möchte am liebsten das ganze sonnige PFINGSTWOCHENENDE mit unseren besten freunden einfrieren. wir hatten uns so lange nicht gesehen, es war überfälig, uns mal wieder persönlich zu drücken, zusammen zu schlemmen und uns über blöde witze kaputtlachen. sehr cool auch der moment, wo das junge fräulein zum allerersten mal die ersten paar takte des neuen FOSTER THE PEOPLE songs BEST FRIEND hört und sagt… hey! haben foster the people ’ne neue platte? einen guten musikgeschmack hat das kind! ;) unbezahlbar, wenn man seine liebsten 2.0-freunde endlich mal wieder im analogen leben trifft und dann auch noch so zahlreich. unser girls-weekend in MÜNCHEN bitte auch einmal einfrieren! absolut konservierungswürdig war auch der torjubel in unserem haus beim WM-einstandsspiel der deutschen nationalelf. 4:0 gegen portugal, da gab es kein halten mehr {liebe portugiesen, nichts für ungut… ich werde es auch nicht weiter erwähnen bei meiner kurzen, aber feinen stippvisite in PORTUGAL dieser tage in eurem schönen land}. ganz große freude auch, als meine mom mir eine whatsapp mit einem selfie schickte… es zeigte sie eingekuschelt in den SOMMER-QUILT, den ich für sie zum geburtstag genäht habe. und ein ganz großer sehr persönlicher bitte-festhalten-augenblick war, als ich zum ersten mal, mit ordentlich lampenfieber, einen BLOGST WORKSHOP mitreferieren durfte und nach ein paar minuten schon merkte… datt löppt! wie grandios! ein schöner monat war es, auch ein hektischer und anstrengender. und natürlich gab es auch ganz blöde momente. aber die sind nunmal nichts zum immer behalten…
meine #freezeplease momente des monats sollen in zukunft eine eigene kolumne hier im blog bekommen. vielleicht habt ihr ja lust, dabei mitzumachen und eure einfriermomente des monats zu teilen?  wie wäre es also mit einem monatlichen LINK-UP? ;) 
„who’s gonna freeze this moment for us?“ a little piece of lyrics from a german song currently in the charts. i actually don’t like that song… but i like that freezer idea pretty much. i’d love to freeze and preserve precious moments! if we only could!  and even better defrosting them if needed… would be great, huh?
i would freeze the whole sunny WITSUN WEEKEND we spent with our best friends. it was long overdue to hug each other again in person, to feast together and to have a blast laughing about dorkish jokes. then there was that cool moment, when the little fräulein heard the first few beats of the new FOSTER THE PEOPLE song BEST FRIEND and said… hey! do foster the people have a new album out? she has such a good taste of music! ;) also priceless when you meet your lovely 2.0-friends finally again in analogue life. please freeze our girls-weekend in MUNICH! then there were those moments of frenetic cheer worth preserving when the germans won their first WORLD CUP 4:0 vs.portugal {no offense, dear portugese people… i promise i won’t mention it while i’m in your beautiful country for a short PORTUGAL trip these days}. what a happy moment, when my mom sent me a selfie of her wrapped up in the SUMMER-QUILT i made for her as a birthday gift! and it was a very personal moment worth freezing, when i was speaker for the very first time hosting a BLOGGER WORKSHOP suffering fom strage frigt and realizing that… it just flew naturally! awesome! it was a great month, even though it was hectic and busy. surely there were bad moments too, but those are definitely not the ones i wanna keep forever… 
my #freezeplease moments with be a monthly column here on the blog as of today. maybe you would like to join this gratidude project and share your personal moments of happiness? what about a collective LINK-UP? ;)

document.write(“);

13 Kommentare

  1. Hey, was für 'ne geniale Idee! Gleich beim Lesen des Posttitels habe ich gedacht … na, ist da vielleicht was Neues im Busch? Cool! Ich bin dabei! und "freeze" mit!
    Liebe Grüße!
    bine

  2. Coole Sache, da mach ich gerne mit :) Auch wenn ich eher wenige dieser Momente habe, aber dann ist es umso wichtiger sie einzufrieren.

    Liebe Grüße,
    Sandra, ehemals Kivi

  3. Eine wundervolle Idee – paßte gerade super rein, saß gerade und sinnierte welchen Blogbeitrag ich denn nun schreibe ;-)
    LG
    Katharina

  4. Hab grad nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder einen Eintrag gemacht und schwupps beim Blogstöbern wieder bei dir gelandet. Ich hab zur Zeit viele dieser Momente, die gefreezed werden sollten – Eintrag folgt :-) Dankeschön für die wundervolle Idee!

  5. Oh jaaa.. bei Lesen deines Posts habe sofort wieder ein Lied aus dem Musical REBECCA im Ohr… "Zeit In einer Flasche" – einfrieren ist da natürlich die modernere Variante… vielen Dank für den Ohrwurm, der mich sicher durch den Tag begleiten wird…

  6. Oh ja, ich finde die Idee auch super und wäre sehr, sehr gerne mit dabei!
    Vielen Dank für den schönen Post und die tolle Idee, liebe Nic.
    Corinna

  7. wie witzig – gerade gestern hab ich noch daran gedacht, dass es so momente gibt, die man gerne als bild mitnehmen möchte, um sie der welt zu zeigen.
    schöne idee mit dem monatlichen einfrieren!
    herzliche grüße
    die frau s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.