Grill-Rezept – marokkanische Lamm-Koteletts mit Möhren-Kichererbsen-Salat, würzigem Hummus und gaaaaanz viel Minze

Grill-Rezept - marokkanische Lamm-Koteletts mit Minze, Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel & Moehren-Hummus | luzia pimpinella

Fernweh auf dem Teller! So nenne ich das, wenn wir Sachen kochen {und grillen}, die wie eine Reise für den Gaumen sind. Und nachdem wir es ja in diesem Jahr wieder nicht nach Marokko schaffen, dachte ich neulich, wir trösten uns einfach ein bisschen mit einem marokkanischen Grill-Menü! Es gab marokkanische Lamm-Ktoeletts mit Minze, orientalischen Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfelkernen und würzigem Möhren-Hummus…Aromen wie aus 1001 Sommernacht!

Grill-Rezept -Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel marokkanische Lamm-Koteletts mit Minze & Moehren-Hummus | luzia pimpinella

Grill-Rezept - marokkanische Lamm-Koteletts mit Minze, Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel & Moehren-Hummus | luzia pimpinella

Grill-Rezept - Moehren-Hummus, Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel & marokkanische Lamm-Koteletts mit Minze | luzia pimpinella

Apropos Sommer… der kommt diese Woche ja mit macht und mit nordafrikanischen Temperaturen. Ich freue mich darauf und ihr solltet euch also vielleicht schon mal die passende Rezepte notieren!? Bitte sehr.

Grill-Rezept - marokkanische Lamm-Koteletts mit Minze, Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel & Moehren-Hummus | luzia pimpinella

Rezept für marokkanische LAMM-KOTELETTS mit Minze:

{Zutaten siehe oben!}Zubereitung: die Zwiebeln pellen und grob in Stücke schneiden. die Kräuter waschen und die Blätter zupfen. {ihr könnt übrigens auch frischen Koriander hinzufügen! Ich hatte nur leider an dem Tag keinen da und es schmeckte auch so schon grandios}. Dann einfach alle Zutaten in einen Blitzhacker geben und zu einer pastösen Marinade pürieren. Sollte sie euch zu fest sein, fügt einfach noch einen Schuss Sesamöl hinzu. Mit dieser marokkanischen Würzmarinade mischt ihr eure Lamm-Koteletts und lasst sie 2 bis 12 stunden durchziehen, bevor die auf dem Grill landen.

Ras El Hanout ist übrigens eine marokkanische Gewürzmischung, die ihr fertig kaufen könnt, zum Beispiel in türkischen Lebensmittelläden. Ihr könnt das orientalische Gewürz aber auch selber machen. ihr nehmt 10 schwarze Pfefferkörner, 6 Kardamom-Kapseln, 2 Nelken, 1 TL gemahlenen Zimt, ¼ TL gemahlenes Muskat und 1 Prise Ingwer-Pulver. Die grünen Kardamom-Kapseln brecht ihr auf und verwendet nur die schwarzen Körner aus dem inneren. Füllt einfach alle Zutaten in einem Mörser und zerreibt sie gleichmäßig. Das war schon alles für ein betörendes Aroma!

Grill-Rezept - Moehren-Hummus, Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel & marokkanische Lamm-Koteletts mit Minze | luzia pimpinella

Rezept für würziges Möhren-Hummus

{Zutaten siehe oben!} Zubereitung: die Kichererbsen abschütten, abspülen und gut abtropfen lassen. dann einfach alle Zutaten miteinander pürieren. Ich füge meist noch eine kleine Prise Salz hinzu, weil es mir einfach besser schmeckt.

Falls ihr euch fragen solltet, was Tahini für eine Zutat ist… es handelt sich dabei um eine Paste aus gemahlenen Sesamkörnern. Man kann sie fertig in türkischen Lebensmittelläden und manchmal auch im Asialaden kaufen. man kann Tahini auch ganz einfach selber machen, indem man ein paar Esslöffel Sesamsaat in der Pfanne {ohne Öl} anröstet und danach mit ein paar tropfen Sesamöl so lange püriert, bis man eine pastöse, homogene Masse bekommt.

Grill-Rezept -Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel marokkanische Lamm-Koteletts mit Minze & Moehren-Hummus | luzia pimpinella

Rezept für marokkanischen Möhren-Kichererbsen-Salat mit Minze & Granatapfel

{Zutaten siehe oben!} Zubereitung: für das Dressing verquirlt ihr einfach alle Zutaten gründlich. Die Knoblauchzehen werden vorher natürlich gepresst oder ganz fein gehackt. ;) für den Salat schält ihr die Karotten und schneidet sie in Scheiben. Kocht die möhrenscheiben in Salzwasser für ca. 5 Minuten, so dass sie schon etwas weich, aber noch schön bissfest sind. Mischt sie sofort nach dem Kochen mit dem Salatdressing und lasst sie ca. 1 Stunde durchziehen. Die Kichererbsen gießt ihr in ein Sieb, spült sie mit klarem Wasser ab und lasst sie gründlich abtropfen.

Der Granatapfel muss natürlich entkernt werden. Wie man das schlau macht, weiß heutzutage nicht nur Mutti, sondern auch Youtube! Wascht und hackt die Kräuter und lasst ein paar Minzeblätter zum Garnieren übrig. Bröckelt den Schafskäse in grobe Stücke. vor dem Servieren mischt ihr alle Zutaten gründlich, würzt nochmal mit Salz und Pfeffer bei Bedarf und bestreut den Salat mit Sesamsaat und den restlichen Minzblättern. Köstlichst!

Ich wünsche euch allen eine großartige Sommerwoche!

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

5 Kommentare

  1. Anonymous
    2

    Hm, Hummus mit Möhren, das kannte ich auch noch nicht. Klingt aber mal wieder alles sehr lecker und trifft den Geschmack von Mann und Maus. Danke für den Granatapfel- Link. Meine Küche schaut danach meist aus als könnte sie einen neuen Anstrich vertragen. Vielleicht sollte ich auf den Tipp Tafelkreide schwarz an der Wand zurück kommen;-). Nach deinem Osttiroltrip hat ich eher herzhaftes aus Österreich diese Woche erwartet:-)
    Liebe Grüße Brigitte

  2. Köstlich! Allerköstlichst! Supersuperköstlichst! Ich sitz jetzt hier am Bildschirm und kratze dran……jammernd. Jajajaja…….das biste jetzt schuld ;-)! GlG Anne

  3. Nomnomnomnom….nachdem ich mich dieses Jahr so total in Marokko verknallt habe, kommt das nun sofort auf meine Kochliste. Speichelsturz sag ich nur. XOXO, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.