Hallo Juli! Bucket List… Berge, Bären und Bäume – unser Kanada Roadtrip durch British Columbia & Alberta geht weiter

Hallo Juli - Bucket List | Kanada Roadtrip - British Columbia & Alberta | Travel luziapimpinella.com

Hello from Canada, my Lovelies! Eigentlich blogge ich ja nicht im Urlaub, aber jetzt auf unserem Kanada Roadtrip wollte ich doch mal eine Ausnahme machen, denn ich kann ja meine Hallo Monat Bucket List nicht verpassen. Schon gar nicht, weil wir noch so viel Spannendes vorhaben, denn unsere Reise ist jetzt erst zu einem Drittel um.

Dieses Foto ist gestern morgen auf die Schnelle auf der Terrasse unserer kleinen „cabin in the woods“ in Ucluelet auf Vancouver Island entstanden. Vielleicht verfolgt ihr ja unsere Reisefotos auf meinem Instagram und auch unsere Stories mit ganz vielen kleinen Videos und Fotos des jeweiligen Tages. Falls nicht, dann habt ihr auf jeden Fall schon mal hysterische Panikausbrücke auf Hängebrücken und mich als lächerlichen Hulk im Floating Suit beim Whale Watching verpasst. ;)

Jetzt im Juli haben wir noch ganz viel vor hier in Kanada und deshalb kommt hier meine ganz schön kanadische HalloJuli Bucket List… ich werde:

1. Kanadas Geburtstag feiern

Heute ist der 1. Juli {also bei euch, bei uns hier ist er erst in ein paar Stunden} und die Kanadier feiern die Geburtsstunde ihres Landes, aber nicht irgendeine, sondern in diesem Jahr ist es die 150ste. Es ist schon das zweite Mal, dass wir den Canada Day miterleben dürfen – das letzte Mal vor ein paar Jahren in Toronto mit einem gigantischen Feuerwerk. Hier ist also langes Feiertags-Wochenende und ganz schön was los. Mal sehen, was uns so erwartet…nur Paraden… nee, da weigere ich mich.

2. In die kanadischen Rocky Mountains fahren.

Wir sind heute von Vancouver Island bis nach Whistler gefahren und machen morgen nochmal eine weitere Etappe in Richtung der kanadischen Rockies. Im überfüllten Whistler hält uns auch nichts so recht und wir freuen uns stattdessen auf gigantische Bergpanoramen und türkisblaue Seen mit eiskaltem Gletscherwasser.

3. In einem See baden.

Ich alter Frostködel würde mich ja gerne überwinden in so einen See zu hüpfen. Mal sehen, ob ich mich traue. Wenn, dann werdet ihr es auf jeden Fall in meinen Insta-Stories sehen und euch vermutlich amüsieren, was für ein Weichei ich bin.

4. Hoffentlich Bären sehen.

Ja, ich möchte auf dieser Reise unbedingt Bären sehen. Das ist ein echter Traum von mir! Orcas, Buckelwale, Seelöwen, Weißkopfseeadler und einen kleinen dicken Otter haben wir Glücklichen ja bereits auf unserer Whale Watching Tour in Vitoria erlebt. Den Bär dann gerne bitte soweit entfernt, dass ich mir vor Angst nicht in die Büx schietern muss, aber so nah, dass ich den pelzigen Dude im Foto festhalten kann.

5. Eine Rafting Tour machen.

Im Jasper Nationalpark eine Rafting Tour auf dem wilden Fluss machen… das steht schon fest. Ich habe das ja schon mal in Osttirol mit meinen Mädels gemacht, aber meine Lieben noch nie!

6. Wandern, wandern. wandern.

Was man eben so macht, wenn man in den schönsten Nationalparks Kanadas unterwegs ist. Auf Instagram nehme ich euch mit, wenn ihr mögt.

7. Ein Rodeo sehen.

Die letzte Station unserers Kanada Roadtrips wird Calgary sein und zufällig sind wir just zu der Zeit da, in der die Calgary Stampede stattfindet. Nachdem wir schon mal in Nevada ein Rodeo ansehen wollten und es dann leider knapp verpasst haben, werden wir nun die Gelegenheit beim Schopf Schweif packen.

8. Heil nach Hause kommen und unseren Kater knuddeln.

Es ist ja nicht so, dass es mich beim Reisen oder nach ebensolchen wirklich nach Hause ziehen würde… irgendwie fehlt mir das Heimweh-Gen. Dafür habe ich ja ein sehr ausgeprägtes Fernweh-Gen. Aber unseren Kater vermisse ich dann doch sehr und freue mich auf den kleinen Schnurrer!

9. Den Mount Laundry bezwingen.

Ich würde mal sagen, ich brauche mindestens 5 Tage für den Wäscheberg, den wir mitbringen werden. Jetzt schon mal ein fröhliches Tschakka!

10. Das Haus mit zwei Pubertieren teilen.

Wir werden noch eine Woche lang Ferienbesuch von Luzies bester Freudin bekommen. Ich bin gespannt, wie es sich mit gleich zwei Pubertieren unter einem Dach so lebt. Aber wahrscheinlich bekomme ich sie eine Woche lang sowieso nur zum Essen zu sehen, bevor dann im August die Schule schon wieder los geht…

Das war’s soweit. Ich hoffe, ihr habt auch was Schönes vor!? Ich sende euch ganz liebe Grüße aus Whistler in British Columbia und wünsche euch einen großartigen Juli!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

11 Kommentare

  1. Annika
    1

    Super, dass ich nicht auf meine geliebte Liste verzichtet muss! Viel Spaß weiterhin in Canada. Ich kann dir nur raten, in einem See zu schwimmen. So lebendig und eins mit der Natur habe ich mich selten gefühlt (in Schweden)! Bären habe ich in Rumänien gesehen … mich hätten die Orcas mehr interessiert … natürlich nicht in Rumänien😂

    Liebe Grüße von Annika aus Berlin

  2. Moin Nic,
    das klingt doch richtig spannend. Bei der Raftingtour wäre ich alte ‚Schissbüx‘ allerdings nicht dabei. :-)
    Genießt die Zeit
    Liebe Grüße
    Sylke

  3. Lene
    4

    Viel Spaß in den Rockies!
    Bin letztes Jahr einen Monat in Banff und Jasper gewesen (und ein Bär hat tatsächlich den Wanderweg gekreuzt…) In Banff kann man direkt von der City aus auf den Mount Rundle steigen, phantastische Aussicht da oben!

  4. Für eine Bären-Begegnung schon jetzt alles Gute.
    Mir stand ein Schwarzbär 10m gegenüber – war nicht so witzig. Aber wie beschwören es schon die Verhaltensregeln:
    „Black: Fight back; Brown: Lay down; White: Good night.“
    Also immer dran denken ;-)

  5. Ach ein echter Traumurlaub! Irgendwann möchte ich auch mal durch Canada wandern :-) Wir planen aktuell einen Urlaub im Winter und dann soll es ab ins Warme gehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.