Hallo Juni! Bucket List… ups, schon Sommerferien und Vorfreude auf unseren Kanada Roadtrip durch British Columbia & Alberta

Hallo Juni - Bucket List| Reisevorbereitungen für Kanadas Westen British Columbia & Alberta | Travel luziapimpinella.com

Ihr Lieben, der etwas sorgenschwere Mai liegt hinter uns – Danke für eure netten Aufmunterungen für den letzten Monat. Aber wir haben im Mai natürlich nicht nur die Ohren hängen lassen, sondern immer schön steif gehalten. Und es gab auch noch genug schöne Momente zum Ausgleich… mein kleines Abenteuer in Norwegen oder ein wunderbares Wochenende zu zweit auf Sylt zum Bispiel Das Tochterkind war mit ihrer BFF im Harz zum Wandern und ist dort fast vor Hitze eingegangen {die kleine Kellerassel}, aber hatte auch viel Spaß.

Doch es ist auch schon wieder Zeit für eine Hallo Juni Bucket List. Dieses Mal mit ganz viel Vorfreude! Wir werden…

 

1. Einen Haken an diese blöde Sache machen, die unsere Familie belastet, und endlich vorwärts schauen.

Ungewissheit ist ein richtig blödes Gefühl und es wird leider noch ein kleines bisschen andauern, bis wir wenigstens daran einen fetten Haken machen können. Das Ergebnis ist noch ungewiss und auch, ob es dann vielleicht neue Sorgen bedeutet. Aber ich denke ja immer, dass wir Glückspilze sind, und dass, was auch immer kommen mag, alles am Ende gut wird.

Sorry, für mein kryptisches Geschreibsel. Aber diese private Geschichte gehören hier einfach nicht her. Nicht einmal bei einer Familie, die viel im Internet unterwegs ist. ;) Und nicht dass einer von euch sich jetzt dolle Sorgen macht – unsere kleine Krise ist nicht gesundheitlicher Natur. Es geht uns allen gut.

2. Die Nachbarn zum Grillen einladen.

Ich hoffe, das schaffen wir noch vor den Ferien, denn unsere lieben Nachbarn haben es sich sowas von verdient, von uns nach Strich und Faden mit guten Essen verwöhnt zu werden. Sie kümmern sich in unserer Abwesenheit immer so liebevoll um den Peppermann wenn wir auf Reisen oder sonst irgendwie unabkömmlich sind. Sie sind quasi die Zweitfamilie unseres Katers und er darf bei ihnen ein und aus gehen.

Dass sie das für uns und vor allem für ihn tun, ist einfach unbezahlbar. Schon allein, weil wir dann wissen, dass er nicht nur gefüttert, sondern auch lieb gehabt und betüddelt wird, wenn wir nicht da sind. Das beruhigt ungemein.

3. Noch ein bisschen in Reiseführern und auf Pinterest nach Tipps für unseren Kanada Roadtrip stöbern

Denn in drei Wochen sind hier schon Sommerferien {wie immer viel zu früh!} und dann geht auch sofort unser alljährlicher großer Familienurlaub los. Unseren Roadtrip durch den Westen Kanadas, genauer gesagt durch British Columbia und Alberta, beginnt direkt am ersten Ferientag und wir freuen und schon wie Bolle. Auch wen es bis dahin bestimmt noch richtig hektisch wird mit den Reisevorbereitungen.

Bis dahin stöbere ich Abends auf dem Sofa noch ein bisschen in unseren *Lonely Planet Reiseführern, die uns schon seit unsrer Hochzeitsreise überall hin begleiten. Immer. Und auf meinem Pinterest Board „West Canada Roadtripping“ sammele ich auch schon seit Monaten Inspirationen. Ich fürchte, der Urlaub wird mal wieder zu kurz für alles, was wir machen wollen. Auch wie immer.

4. Nach Vancouver fliegen und dort Eis essen

Unsere erste Station auf der Kanada Rundreise wird Vancouver sein. Und den ersten persönlichen Tipp habe ich auch schon. Solvej hat mir auf auf unserer Norwegen-Trip schon ans Herz gelegt, dass wir unbedingt in „der Eisdiele mit den super vielen Sorten“ ein Eis essen sollen. Den Namen dieses Eisdealers wusste sie nicht mehr, aber ich habe mal gegoogelt… es sollte La Casa Gelato sein. Wir sind gespannt und werden berichten. ;)

Falls ihr noch Geheimtipps für Vancouver habt, die übers Eis schlecken hinaus gehen, bitte gern!

4. Ein paar Tage lang Vancouver Island erkunden und in einer Cabin Lodge wohnen

Auf Vancouver Island werden wir gleich zweimal für ein paar Nächte Station machen. Einmal in Victoria und einmal im fast unaussprechlichen Örtchen Ucluelet {sprich: juˈklulɨt}. besonders auf unsere kleine Cabin Lodge im Wald sind wir sehr gespannt. Hoffentlich kann ich vor lauter Naturgeräuschen schlafen… ich erinnere mit da dunkel an schlaflose Nächte in der Serengeti. Aber egal – das wird sicher Idylle pur.

Auch für Vancouver Island gilt natürlich… habt ihr irgendwelche Tipps „off the beaten tracks“ für uns? Dann haltet sie vor mir auf keinen Fall geheim. ;)

5. In Richtung Jasper und Banff Nationalparks weiterreisen

Wenn dann der Juni fast schon vorbei ist, liegen noch zwei weitere glorreiche Wochen in Kanada vor uns. Von Vancouver Island aus geht es weiter über Whistler und Clearwater zu den Nationalparks Jasper und Banff. Seit Jahren schmachten wir schon Fotos dieser überwältigenden Naturkulisse an. Jetzt werden wir selbst Schnappschüsse davon machen. Schlusslicht der Reise wird dann Calgary sein … aber dann ist ja schon längst Juli. ;)

Und was erwartet ihr so in diesem Monat? Ich hoffe ganz viel Sommer, Sonne und Familienzeit!

P.S. Übrigens haben wir das Wohnzimmer noch immer nicht renoviert. Das wollten wir ja schon im April erledigt haben. Und dann im Mai. Aber naja… nach den Sommerferien ist ja auch noch Zeit. Hoffentlich.

P.P.S. Wenn ihr uns auf Instagram und in meinen Insta-Stories ein bisschen auf unserem West-Kanada Roadtrip verfolgen wollt, dann schaut doch einfach zu gegebener Zeit nach dem hashtag #thepimpinellasCanadaRoadtrip… da gibst bestimmt was von unterwegs zu sehen. ;)


Zu eurer Info | Im Posting mit *Sternchen markierte Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das?} Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

Merken

Merken

12 Kommentare

  1. Ich denke an euch, liebe Nic, und wünsche euch obendrein eine megatolle Reise! Freu mich jetzt schon auf deine Bilder und eure Eindrücke. Ich verabschiede mich sonntags erstmal für eine Woche Richtung Süden. Bisschen Seelenwohl und Vitamin Sea tanken… <3

  2. Inga
    2

    Oh, das hört sich vielversprechend an. Ich wünsch‘ euch einen fabelhaften Urlaub mit vielen neuen Eindrücken. Bin schon jetzt auf deine Fotos gespannt.
    Wir haben ja leider unseren Urlaub schon hinter uns ( ich glaub, das nennt man Jammern auf hohem Niveau :-) )

    Viel Spaß Euch Dreien

  3. Waaas – wieso bekomme ich das jetzt erst mit, dass Ihr nach Kanada reist? Ich habe – wie immer – noch viel zu wenig drüber geschrieben. Falls Du sie noch nicht gesehen hast, schau bei mir mal unter Kanada, da habe ich über das geniale Orca-Camp auf Vancouver Island geschrieben und außerdem ein kleines Fazit meiner Reise durch BC und AL gezogen. Traumhaft wars, nur an den Hotspots definitiv zu voll, ich würde da also entweder wenig oder sehr viel Zeit einplanen, zum Beispiel zum Wandern. Entfernt man sich nämlich nur wenige hunderte Meter, wirds gleich viel ruhiger, weil die Bustouren nicht viel Zeit eingeplant haben und die Touris da eigentlich alle nur auf einem Haufen stehen.
    Falls Du Fragen hast… :)
    LG /inka

    • Waaaaas, wieso habe ich schon wieder vergessen, dass du ja neulich auch gerade erst dort warst?

      Ich werde mir deine Blogposts heute Abend mal in Ruhe zu Gemüte führen. Bin eben schon mal drüber geflogen… große Vorfreude aufs Stöbern!

      Danke Inka!

  4. Oh, wie toll!! 😍😍😍
    Meine Eltern und ich haben damals einen ganz ähnlichen Roadtrip im Wohnwagen unternommen und ich schwärme immer noch davon … (z.B. hier auf meinem Blog: EIN SOMMER IN KANADA: RETROREISE.
    Die Nationalparks sind in natura wirklich unbeschreiblich. Auf Vancouver Island hat es mir als alte Romantikerin am besten gefallen. Ganz im Westen der Insel befand sich übrigens eine Whale Watching Station. Vielleicht gibt es sie ja immer noch?
    Ich wünsche euch ganz viel Spaß und freue mich auf die Eindrücke!

    • Oh, Conny, das lese ich mir am Wochenende mal ganz in Ruhe durch. 1000 Dank für den Tipp… deinen Blog kannte ich noch gar nicht, das soll sich ganz schnell ändern. :)

  5. Anita
    5

    Eure Kanada-Rundreise wird bestimmt traumhaft schön. Wünsche euch auf jeden Fall eine tolle und unvergessliche Zeit dort.
    Allerdings steht jetzt schon eure nächste große Reise an, und du hast noch gar nicht fertig über Südengland berichtet, oder?
    LG, Anita

    • Hi Anita, dankeschön!

      Tja, wie das immer so ist, wenn ein dreiwöchiger Urlaub soviel Material mit sich bringt und man mit dem „verbloggen“ nicht hinterher kommt, weil ja in der Zwischenzeit auch immer neues passiert. ich fürchte ich werde es niemals schaffen, einen unserer großen Familienurlaube komplett in den Blog zu bringen. Aber ich bemühe mich weiterhin… ;)

  6. Solvej
    6

    Liebe Nic,

    das ist sie, die Eisdiele :) Ich habe sie gegoogelt und auf den Bildern wiedererkannt.

    Eine tolle Reise euch dreien! Ich werde sie gespannt mitverfolgen!

    Liebe Grüße
    Solvej

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.