Hallo März! Meine März Bucket List ist ganz wunderbar sommerlich – auch ohne Bikini-Figur

Hallo März Bucket List | Mauritius Reise Vorbereitung & ITB | luzia pimpinella

Aber sowas von HALLO! Wie schön, dass du da bist, lieber März! Was bin ich froh, dass der össelige Ferbruar endlich vorbei ist. Echt jetzt. Das Jammern hat auch ab sofort ein Ende, denn der neue Monat wird hoffentlich nicht nur erste Frühlingsknospen bringen, sondern hat für mich so viel Wunderbares in petto, das ich mal ganz schnell das Lamentieren einstelle. Ihr ahnt es sicherlich beim Anblick meines sommerlichen Flat-Lays…

Meine Hallo März Bucket List, könnte kaum schöner und spannender sein…

1. Ich muss mir ein ganz schnell eine Bikinifigur herzaubern!

Angesichts von ach so wirkungsvollen Internet-Tipps wie „In 10 Tagen zum perfekten Beach Body“ oder „5 Tipps, wie sie ganz schnell zu ihrer Bikini-Figur kommen“, bin ich sicher, das schaffe ich. NICHT. Meine ultimative und garantiert wirkungsvolle Lösung für den perfekten Beach Body wird deswegen sein: einen Kaftan kaufen! Wie meine Freundin Sonni und ich schon seit Jahren über unsere, sich kontinuierlich verändernden, Körperformen witzeln… der Kaftan, wahlweise auch der etwas kürzere Strand-Poncho, ist der beste Freund der reifen Frau am Strand! So isses. Ich habe jetzt einen. Hello Beach!

Apropos… ist euch schon mal aufgefallen, dass Mucki-Typen im Fernsehen bei diesen Fitness-Werbespots immer schön denglisch vom Beach Buddy reden, statt vom Beach Body? Das bringt mich immer total auf die Palme. In diesem Sinne… mein Buddy ist der Kaftan.

2. Ich werde meiner besten Freundin Sonni Geburtstag ein Geburtstagsständchen singen!

Auch wenn ihr mein Häppi Börsday to juuu, Aprikooose im Schuuuuh bestimmt nach so vielen Jahren schon mächtig auf den Keks geht. So etwas muss eine echte Freundschaft aushalten! Sonni fehlt mir gerade sehr, denn das letzte Mal haben wir uns bei unserem gemeinsamen New York Urlaub in Oktober gesehen. Das ist viel zu lange her. Und ich wir müssen uns sogar noch bis Mai gedulden. Seufz.

3. Ich muss meine Sommersachen aus den Kisten kramen!

Normalerweise wäre das ja noch ein bisschen früh für einen Saisonwechsel im Schrank. Ich gehöre nämlich zu denen, die im Winter immer alle Sommersachen in Kisten verstauen und jahreszeitlich umgekehrt natürlich auch.

Deswegen muss ich angesichts meiner aktuellen Reiselpläne jetzt etwas früher in den Sommer-Kisten kramen und ein paar leichte Fummel heraussuchen. Da freue ich mich ein bisschen drauf.

4. Denn ich reise in zwei Wochen nach Mauritius – whoa!

Manchmal kommen Abenteuer ganz unverhofft. Daran glaube ich ja immer. Und der März beweist es wieder einmal… Das letzte Mal, dass ich auf Mauritius war, war 1998 und es war die allererste Fernreise mit dem Mann. Beinahe wäre aus dieser Reise damals gar nichts geworden, aber die Geschichte von unseren kläglichen ersten, gemeinsamen Urlaubsversuchen muss ich euch ein anderes Mal erzählen. Sehr schade ist, dass mich Stephan nun nicht begleiten wird. Denn es ist doch immer komisch, wenn man die ganzen wunderbaren Eindrücke nicht mit dem/den Liebsten teilen kann. Aber er meinte augenzwinkernd: „Mach das bloß! Wir werden es schon überleben… und du jawohl erst recht.“ Ja, bestimmt. ;)

Nun gut. Ich versuche dann einfach mal, mich auf Mauritius wie eine von diesen hippen „Influenzerinnen“ zu fühlen, die sich auf ihren Fotos professionell vor türkisblauen Meereskulisse räkeln. Das passende Kosmetik-Täschchen dazu habe ich ja bereits von der lieben Ricarda, aka Frau 23qm Stil, zu Weihnachten bekommen. Muaahaaha – wer’s glaubt! ;)

5. Vorher muss ich noch eine Sonnencreme finden!

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr mich das Thema Sonnencreme in den letzten Tagen angeätzt hat. Ich bin ja ein hellhäutiger, sommersprossiger Typ, also lege ich natürlich Wert auf einen hohen Sonnenschutz. Ich nehme auch meist nicht mehr die Reste vom Vorjahr, weil die Cremes durchs offene Lagern einen Teil ihrer Wirkung einbüßen. Nun ja, also musste für den anstehenden Trip auf die Insel neue Sonnenlotion her.

Wie ich euch ja bereits in meinem Posting über mehr Nachhaltigkeit im Alltag erzählt habe, benutze ich seit einer Weile die Codecheck App – besonders beim Kauf von Kosmetika und Putzmitteln. Die zeigt beim Scannen des Barcodes alle gesundheits- und umweltschädlichen Inhaltsstoffe an, alle krebserregenden Substanzen, auch Mikroplastik und im Speziellen bei Sonnencremes auch enthaltene Nanopartikel. Gefühlte Stunden habe ich damit verbracht, mich durch die Regale der Drogerien und auch der Apotheken zu scannen. Fazit: die Inhaltslisten fast aller Sonnenschutzprodukte sind der reinste Albtraum. So richtig „sauber“ ist so gut wie keine – nur einige Naturkosmetik-zertifizierte, die mit rein mineralischen Lichtschutzfiltern arbeiten. Dafür sieht man mit denen dann auch am Strand aus wie Casper, das Gespenst

Was  nach langer Suche bleibt, ist am Ende das kleinste aller Sonnenschutz-Übel für sich selbst abzuwägen, kalkig wie eine Wasserleiche am Strand auszusehen oder / und einen Heidensumme für eine Flasche Sonnenmilch auszugeben. Alles sehr unerfreulich leider.

6. Außerdem muss ich dringend mit meiner kleinen, neuen Action Cam üben!

Wir haben eine sehr alte, kleine und kompakte Unterwasser-Kamera, die uns in vielen Urlauben sehr viel Spaß gemacht hat. Aber die hat leider bei meinem Rafting Abenteuer in Osttirol schon gezickt. Seitdem habe ich eigentlich keine wasserdichte Kamera mehr gebracht.

Aber jetzt, wo ich den traumhaften indischen Ozean in Aussicht habe, wollte ich dann doch eine kleine Knipse dabei haben, mit der ich auch Unterwasser fotografieren und vielleicht sogar filmen  kann. Eine coole *Go Pro war natürlich mein erster Gedanke, aber die ist im Moment nicht im Budget, mal eben so. Deswegen habe ich mich für eine günstige Action Kamera Variante entschieden und eine *Apeman gekauft. Besser als meine alte UW-Kamera mit ständigen Ausetzern, wird die alle mal sein.

Nur habe ich noch absolut keine Ahnung, wie das Ding funktioniert und muss mich schnellstens schlau machen. Falls also jemand von euch bereits Go Pro Profi ist und Tipps für mich Action Cam Greenhorn hat, immer gern her damit!

7. Ich besuche die ITB in Berlin!

Und als stünde der März nicht ‚eh schon im Zeichen des Reisens, werde ich in diesem Jahr endlich mal auf der ITB in Berlin vorbei schauen. Bisher hatte ich den Termin nie einrichten können, aber nächste Woche werde ich mir dann mal auf der Messe die Füße platt laufen und Fernweh schnuppern. Vielleicht treffe ich ja die ein oder andere von euch auch dort?

Also der März wird ziemlich großartig… und gefühlt sicherlich viiiiel kürzer als der Februar. Wetten?

P.S. Ist es euch im Foto aufgefallen? Mutti hat natürlich keine schicke selbstgenähte Handschlaufe für ihre Instax-Kamera, so wie das Töchterlein. Das schaffe ich jetzt aber so schnell wohl auch nicht mehr…


Zu eurer Info | Im Posting mit *Sternchen markierte Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das?} Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

45 Kommentare

  1. Mauritius?! Holla, die Waldfee! Das wird sicher gradios – und der März ein ganz wunderbarer Monat für Dich! Ich wünsch Dir jedenfalls ganz viel Spaß bei all Deinen tollen Vorhaben!

    Liebste Grüße!

    Carolin

    • Mehr so Aloha, die Palmenfee! :D

      Echt jetzt… ich bin ziemlich von den Socken und freue mich wie verrückt auf ein bisschen Sonne und Hitze!

  2. Der Kaftan ist mein bester Freund, aber trotzdem versuche ich es gerade nochmal mit 5 mal Fit-in-10-Tagen, ist ja noch ein bisschen bis zum Sommer…. Hahaha! Ich wünsche Dir viel Spass auf Mauritius! LG Sandra

    • Also, wenn Du nur ein bisschen mehr Ehrgeiz hast als ich, dann schaffst Du das. Und dann, dann könntest Du ja eigentlich NACH Deinem Urlaub 4 der 5 mal Fit-in-10-Tagen für mich machen, oder?! So frisch erholt, wie du dann bist? Mmmmh?!?

  3. Mauritius – ich werde bekloppt, wie toll ist das denn! Viel Spaß! Ich kenne mich leider null mit Action- Cams aus, also wenn du dann mal Erfahrungen hast und hier verbloggen willst…
    Liebe Grüße!

    • Watt? Ich werde bekloppt – so habe ich auch ungefähr reagiert. Haha.

      Mal gucken, wie weit ich mit meiner Action Kamera komme. Ich werde sicherlich nicht so schnell zum Spezi mutieren. Aber ein erster Erfahrungsbericht ist vielleicht drin.

  4. Marianne Krohn
    4

    ITB – da bin ich auch – schau doch mal bei uns auf dem Niedersachsenstand vorbei, wir haben da eine schöne Bloggerlounge eigerichtet.

    LG Marianne

  5. Susanne H.
    5

    Du Glückspilz! Das hört sich toll an! Mauritius!

    Ich schwöre neuerdings auf „Daylong“ Sonnencreme aus der Apotheke, habe mich aber ehrlich gesagt nicht mit den Inhaltsstoffen im Detail auseinander gesetzt. Liebe Grüße, Susanne

    • Hi Susanne, von der Wirkung her ist die Creme super. Die haben wir im letzten Jahr auch für uns entdeckt. Von den Inhaltstoffen … naja… :/ Ich sag ja, das Thema ist schrecklich müßig, wenn man erst mal anfängt zu gucken, was in den Cremes so drin ist. Falls man die Kiste der Pandora wirklich öffnen möchte, kann ich da wirklich die Codecheck App empfehlen. Danach wird das Leben allerdings um einiges komplizierter. Haha.

  6. Das klingt nach einem grandiosen März! Und Mauritius – was für ein Traum! Da kann unser Ostesee-Urlaub nicht wirklich mithalten, aber wir fangen mit den Kindern lieber erstmal klein an.
    Wann habt ihr denn angefangen, so richtig große Reisen mit Lucie?

    Viele Grüße, Johanna

    • Hi Johanna! :)

      Die ersten 2 Jahre sind wir mit Luzie auch noch nicht weit verreist. Da ging es auf die Kanaren. Aber dann hat uns doch wieder das Weitweg-Fernweh gepackt. Als Luzie 3 war, sind wir mit ihr in die Karibik geflogen waren auf Barbados und St. Lucia. In der folgenden Zeit waren wir mit ihr auf Bali, in Kulala Lumpur, in Thailand, in Florida und sonstwo. Das hat immer super geklappt und war einfach toll.

      Ich kann es nur jeden empfehlen da seine persönliche „Angst“ vorm Reisen mit Kleinkindern zu überwinden und es einfach mal auszuprobieren. Natürlich kann ich nicht pauschal behaupten, dass es mit allen Kindern so gut klappt. Manche sind sicherlich pflegeleichter beim Reisen als andere. Aber sicher ist, dass man es nicht herausfindet, wenn man sich nicht traut. Die Kinder überraschen einen da echt!

      Und was ich nach so vielen Jahren des Reisens mit (Klein)Kind aus meiner persönlichen Beobachtung in Flugzeugen usw. sagen kann. Wenn die Eltern unsicher und nervös sind, dann sind auch die Kids quakig. Eltern die gechillt sind und sich nicht so sehr stressen, was das Kind jetzt tut oder nicht tut, haben meist auch entspanntere Kinder neben sich. Und bei Langstrecken, kann ein kleine Köfferchen mit Spielzeug und Lieblingsessen etc. im Handgepäck natürlich nicht schaden.

      Ihr würdet das sicher machen… ;)

  7. Aaaaah, der Beach Buddy! Endlich eine Buddy-Schwester im Geiste, die das genauso nervt wie mich! Ernsthaft, wenn ich Detlef Deepunkt nur noch ein einziges Mal von der Buddy Challenge sprechen höre, stopf ich mir Nougat inne Ohren. (<- an dieser Stelle des Körpers macht er wenigstens nich dick, der Nougat. Bikinifigurverträglicher Nougatkonsum, quasi.)

    Zum Thema Sonnencreme: Kennst du die von EcoCosmetics? Ich hab gelesen, dass die kaum "weißeln" soll. Hab´s aber noch nich ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Conny

    • Genau! Da möchte ich mir am liebsten Erdnussflips in die Ohren stecken! Haha. ;D

      Eco-Cosmetics habe ich auch schon entdeckt, aber noch nicht ausprobiert. Wäre ja immer schön, wenn man davon mal ein Pröbchen bekommen könnte, denn diesen Hui Buh-Weißfilm auf der Haut liebe ich eher weniger. Ich bin schon so weiß genug. Und um mal eben eine Pulle für über 30 Euro zu kaufen und dann festzustellen, dass ich die so gar nicht mag, bin ich dann irgendwie auch zu geizig.

      Ich halte euch über meine persönlichen Testergebnisse am Laufenden. ;)

  8. sonja
    8

    Du darfst so oft und was du willst für mich singen ;-) Um vor Mai in den Genuss meiner Gesellschaft zu kommen könnte ich mich doch in deinen Koffer falten…

    Sonja :-*

  9. Wollte Dir schon lange schreiben, dass Deine Fotos immer wieder wie Wimmelbilder für Erwachsene sind. Find ich richtig gut – das ist so richtig Deine Handschrift und typisch für Dich. Mag ich. Mauritius klingt mega gut! LG, Annette

  10. Uiii, toll, Mauritius! Ich fliege direkt am Freitag nach der ITB nach Thailand und bin auch schon gespannt, ob ich es in der Hitze aushalten werde (und die ITB überhaupt keimfrei überstehe).
    Und a propos: Sollte ich an Dir vorbeilaufen und Dich nicht sehen, werde ich bööööse, wenn Du mich nicht wenigstens kurz festhältst! ;)
    Liebe Grüße, schöne Vorfreude und vielleicht ja bis nächste Woche
    /inka

    • Ich liebe Thailand! Das wird sicherlich toll!

      Die ITB keimfrei zu überstehen ist ehrlich gesagt auch meine größte Sorge. Lass es und nicht beunken!

      Und falls ich dich sehe, springe ich dich selbstverständlich an, Inka! Mach dich gefasst. ;) Vielleicht können wir uns ja auch mal per whatsapp kurzschließen, wenn wir Luft haben? Wird ja Zeit, dass wir uns endlich mal sehen. Wenn auch nur kurz vielleicht…

  11. Liebe Nic,
    ich habe vor einiger Zeit mal einen schönen Spruch zum Thema Beach Body gesehen… „How to get a bikini body? Take off your clothes, put on a bikini – tadaa, there you have it: A bikini body!“ :-) Das fand ich grandios – ich stecke nämlich gerade auch im gleichen Dilemma – doie Fitnessstudios werben immer so schön mit „Sommerbodys werden im Winter gemacht“ – das hab ich dieses Jahr mal schön überhört und jetzt steht schon in Kürze ein Trip nach Bali an. Also, lieber noch ein paar weitere Klamotten geshoppt, die die Problemzonen kaschieren – und der Vorfreude auf den Urlaub steht nichts mehr im Weg :-) Was Dir der Kaftan ist, wird bei mir hoffentlich der balinesische Sarong leisten ;-)

    Viel Spaß bei deinen weiteren Urlaubsvorbereitungen!
    Liebe Grüße, Nathalie

    • Haha, ja den kenne ich und finde ihn ebenfalls grandios! Wenn der Kopf doch nur soweit wäre… ;)

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß im Sarong! Bali ist so toll.

  12. viola
    12

    waaaaahnsinn, Mauritius. Colole Sache und ich wünsche Dir mega Tolle Erlebnisse , liebe Nic. Unser „sri Lanka“ hat ja nun letztes Jahr nicht sollen sein und dieses Jahr trau ich mir die Rundreise von Großstadt über Teeplantagen, Hochland und dann Beach noch nicht so zu… wir haben deshalb Curaçao gebucht und ich freu mich, wie blöde auf den Sommerurlaub 😍 dicken Drücker und komm heil wieder 😘

    • Danke, Violi! <3

      Das es dieses Jahr keine Sri Lanka Rundreise sen muss, verstehe ich total. Curaçao klingt ganz wunderbar nach weißem Stand, Palmen, türkisem Ozean und bunten Häuschen. Großartig! Das sollte man sich auf jeden Fall wie blöde freuen. Ich freu mich mit! :-*

  13. Hallo liebe Nic, bezüglich der Bikinifigur musste ich gerade lachen. Hier auch!!! Neulich habe ich in einer Zeitschrift gelesen…. „geh doch einfach nackt Baden, dann brauchst du auch keine Bikinifigur..“ – aber damit hab ich es halt nicht so ;-) Tolle Sachen hast Du vor… da werde ich ganz neidisch!!! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und schöne Erlebnisse. LG von Tini

    • Ähm… Barfuß bis zum Hals ist dann doch nicht meins. Haha. Und manche Dinge will ich dann bei Anderen auch nicht so genau wissen… :D

      Danke, Tini!

  14. schokoli
    14

    Danke für das so tolle Bild Nic, echt jetzt. Auf den Bild ist genau das Stück Inspiration drauf, welches mir für meine Projektarbeit bis jetzt gefehlt hat. Ich freu mich so. Aber ich freu mich auch, also für Dich, dass du nach Mauritius reisen darfst, wie toll. Wie lange darfst Du da bleiben. Der tolle Indische Ozean. In Mauritius ist er mindestens genauso toll wie auf den Seychellen.

    Ich war ja auch sehr lange auf der Suche nach DER Sonnencreme und kann die von EcoCosmetic echt nur empfehlen. Ich hatte erst bedenken weil Sie so dick ist, aber meine (Natur)Friseurin meinte ich soll nur diese benutzen (habe Neurodermitis Haut). Meine Bedenken waren damals, dass die für meine Haut zu dick ist und deswegen meine Haut juckt. Frau Friseurin meinte dann, wenn Sie mir zu dick ist, soll ich sie mit Körperöl vermischen. Ich habe die Sonnencreme immer pur aufgetragen, sie ist dickflüssig, man braucht auch echt nicht viel davon. Sie lässt sich Dank des Spenders auch echt super dosieren. Und nun das tollste – nach 3 Wochen Griechenland (natürlich im August mit knalle Sonne) und 10 Tage Seychellen Urlaub habe ich nicht einmal rote Haut, geschweige denn einen Sonnebrand gehabt. Im Gegenteil, ich hatte eine wunderbare Bräune, die echt lange angehalten hat. Ich habe die Sonnencreme nur einmal am Tag, in der Früh, bevor wir losgezogen sind aufgetragen. Bei heller Haut würde ich dann vielleicht einmal/ mehrmals mehr machen. Und obwohl die Dose echt klein ist, es hat mir eine gereicht.

    Viel Vergnügen und Spaß Nic <3

    • Hi Claudia!

      Echt jetzt? Da wäre ich dann doch sehr neugierig, was denn jetzt dieses Stück Inspiration war und wofür. Vielleicht magst du es mir ja irgendwann mal verraten? ;) Wie dem auch sei… da freue ich mich.

      Ich denke, da mir schon mehrere leute nun die Creme von Eco Cosmetics empfohlen haben, werde ich der mal eine Chance geben. Ich befürchtete ja, dass sie sehr zähflüssig ist. Aber ist die Creme denn auch hinterher so schrecklich weiß?

    • schokoli
      14.2

      Ja sie ist zähflüssig. Wollte die auch erst nicht kaufen wegen der Zähflüssigkeit, aber irgendwie ist die anders zähflüssig. Man braucht nicht viel, und obwohl sie so dick ist, lässt sie sich trotzdem gut verschmieren. Ich fand mich nicht wirklich weiß/gespenstig. Hab die echt ordentlich draufgemacht, auch ins Gesicht und ich hatte nicht den Eindruck mich schaut jemand komisch an ;)

  15. Annika
    15

    Wow – Mauritius! Wie kommt man den unverhofft zu so einer Reise?! 😄

    Ich bin – Ik*a sei Dank und schon seit vielen Jahren – auch auf der ITB (für Sonntag sind die Karten, wenn ich mich nicht täusche 😉).

    Liebe Grüße von Annika

    • Dank Ikea? Wie das? Arbeitest du beim Möbelschweden?

      Und schade dass du Sonntag da bist. Da werden wir uns nicht über den weg laufen – ich fahre am Freitagmorgen schon wieder in Richtung Zuhause.

    • Annika
      15.2

      Neee, für Family-Miglieder gibt es an zwei ganz bestimmten Tagen Freikarten (so lange der Vorrat reicht).

      Schade! Wäre sicherlich nett gewesen. Mache unbedingt bei der Verlosung in der Haupthalle mit – wir sind so mal für ein paar Tage nach Istanbul gekommen.

  16. EIEIEIIIII… Da bekommt man selber Fernweh. Ich wünsche dir einen ganz tollen März und bin auf alle Urlaubsfotos und Co sehr gespannt. Ich hoffe du nimmst uns ein Stück weit mit.

    Ganz liebe Grüße
    Lene

    Ps.: Für eine Handschlaufe hat bei mir auch noch nicht gereicht :D

  17. Silvi
    18

    Oha dein März ist ja voller Highlights! :) Ich wünsche dir auf der ITB viel Spaß und eine wundervolle Zeit in Mauritius. :) Bei mir steht die Hochzeit meiner Schwester an. Ich bin schon seeeehr aufgeregt. Habe schon ein wunderschönes Armband von P*ndora gefunden aber leider noch kein Kleid. Möchte die Accessoires nicht holen, bevor ich nicht genau weiß, was ich anziehen werde. Hoffe aber noch ein Kleid zu finden, dass dazu passt. :)

    Ganz liebe Grüße
    Silvi

    • Wenn Geschwister heiraten, dass ist das immer sehr schön und spannend. Ich habe das ja schon zweimal hinter mi und einmal steht hoffentlich noch bald bevor. ;)

      Ich wünsche euch ganz viel Spaß und deiner Schwester alles Gute!

  18. viel spaß auf der ITB und noch viel mehr spaß auf mauritius! bring ordentlich sonne und jede menge wunderbare eindrücke! ich freu mich auf deine bilder!
    liebe grüße, bei der vorfreude dürfte der märzkaltstart dir gar nicht so vie ausmachen ;)

  19. Annika
    20

    Es geht um das Gastgeberland der ITB. In dem Jahr war es die Türkei. Aber ich habe das Gefühl, die Gewinne werden weniger. Es gibt mehrere Spiele, bei denen man Verschiedenes gewinnen kann. Um spielen zu dürfen, muss man zuerst die Schätzfrage richtig beantworten und dann muss die richtige Nummer gezogen werden.

    Liebe Grüße von Annika

  20. Marika
    21

    Oh Sonne :-) in leidiges Thema bei hellhäutigen Sonnenallergikern.
    Wir haben letztes Jahr auf Kuba von LaRoche-Posay die Anthelios XL 50+ nach ausführlicher Apothekenberatung gekauft incl. der dazugehörigen Apres-sun-Creme. Wir hatten keine Probleme und es war das erste Mal ohne Pickel – und Anfang Juli war es doll sonnig :-) dort.
    Nach langem Suchen haben wir zumindest etwas gefunden, was uns ausreichend geschützt hat – über die Inhaltsstoffe habe ich mich nicht infomiert.
    Liebe Grüße
    Marika

    • Hi Marika! Was die Wirkung als Sonneschutz angeht gibt es ja wirklich viele Produkte, die ihren Job ganz großartig tun. Leider ist La Roche Posy aber auch oft mit bedenklichen Stoffesn unterwegs. Ich kann da echt nur die Codecheck-App nochmal empfehlen. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.