hattet ihr schon frühstück?
did you have breakfast already?

yummy… yummy!


blutige knochen… bloody bones…


zombie gräber… zombie graves…


knusprige pestbeulen… crunchy plague-spots…

guten appetit!
enjoy your meal!
p.s. die rezepte aus meinem hexenkochbuch gibt’s dann als nachtisch später… ;)

p.s. recipes right from my witches cookbook will follow a little bit later… as dessert… ;)
♥ ♥ ♥ ♥ ♥
promised recipes… EDIT:
blutige knochen… bloody bones

ihr braucht… 3 eiweiß… 125 g puderzucker… 1 prise salz
eier trennen… das eiweiß in einer fettfreien schüssel mit dem rührgerät zuerst auf kleiner stufe rühren, damit sich blasen bilden… danach auf höchster stufe steif schlagen… eine prise salz und die hälfte des puderzuckers zum eischnee geben und unterrühren… zum schluss den restlichen zucker unterrühren…

mit hilfe eines spritzbeutels nun knochen auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech spritzen… dann die knochen ganz langsam bei ca. 100°C im backofen trocknen…
you need… 3 whites of egg… appr. 30 oz. powdered sugar… a pinch of salt
seperate egg yolk and egg white… then stirr the egg white with a mixer first on low level than on high level… add salt and half portion of the powdered sugar as soon as the egg white gets stiff… after folding in, add the rest of the sugar …

create your bones on the baking tray (don’t forget to use baking paper…) by using a piping bag … put the bones into the oven and dry them slowly at 210°F (appr. 100°C) for at least 2 hours…

… add some bloody raspberry jam to serve the bones! bon apetit! ;)
♥ ♥ ♥ ♥ ♥
zombie gräber… zombie graves
supersimpel… einfach lieblingsschokomuffins backen und ein paar körperteile hinzufügen… :D
hey, that’s simple, huh? just make some chocolate cupcakes you like and add some body parts! :D
♥ ♥ ♥ ♥ ♥
knusprige pestbeulen… crunchy plague spots

ihr braucht… popocorn… marshmallows… getrocknete cranberries

die zubereitung ist eine echt klebrige ferkelei, aber sie schmecken erstaunlich köstlich! ;)

popcorn zubereiten, ohne zugabe von zucker o.ä. … die fertigen popcorn zusammen mit klein gewürfelten marshmallows in einen topf geben… bei ganz schwacher hitze rühren, bis sich die marshmallow-masse leicht auflöst und mit den popcorn verbindet… getrocknete cranberries (für den ultimativ blutpopeligen look! ;) unterrühren…

hände mit etwas öl fetten und pocken formen… fest werden lassen… voilà!
you need… popcorn… marshmallows… dried cranberries

it’s a sticky mess to prepare them… but they are amazingly yummy!

prepare some plain pocorn… put it into a cooking pot and add diced marshmallows… melt marshmallows at low heat while stirring… add cranberries for the ultimative yukky bloody look! ;)

… put some oil on your hands and form some pox… voilà!

6 Kommentare

  1. Anonymous
    2

    Das sieht ja wieder super aus! Luzie und ihre Freunde hatten bestimmt riesigen Spaß!
    Die Maffins sehen ja genial aus!
    Ich „schicke“ euch ganz liebe Grüße!!!!!!!!!!
    Mom

  2. Lieben Dank für die Rezepte, auch wenn ich nicht so der Gruselfan bin, die Kinder sind es dafür umso mehr und die rezepte sind schon notiert für diverse Gruselgeburtstagsparties, die jetzt so anstehen!
    *winke*
    die Gundel

  3. @ bri…

    3 ein-euro-püppchen von woolworth ergeben gliedmaßen für 12 muffins… *lach* ;)

    liebe grüße
    nic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.