luzies lesetipp | schau mir in die augen, audrey

luzia pimpinella | luzies lesetipp | jugendbuch - schau mir in die augen, audrey - sophie kinsella

ein neuer JUGENDBUCH-LESETIPP des fräuleins ist schon längst mal wieder überfällig! vielleicht suchen eure teenie-mädels ja noch spannenden lesestoff für die sommerferien? luzie schwärmt gerade von AUDREY…. deswegen übergebe ich gleich mal an sie selbst für eine buchbesprechung:

hi luzie, was hast du gelesen und worum geht es in der geschichte?
LUZIE: das buch, das ich als letztes gelesen habe, heißt *SCHAU MIR IN DIE AUGEN, AUDREY und ist von SOPHIE KINSELLA es geht um das mädchen audrey, dass eine angststörung, eine phobie, hat. sie hat probleme mit fremden menschen zu kommunizieren und versteckt sich deswegen ständig hinter einer sonnenbrille. als therapie fängt sie an, einen videofilm über ihre auch nicht ganz normale familie zu drehen. dabei lernt sie dann den kumpel ihres bruders kennen, der ihr hilft, ihre angst zu bezwingen und vertrauen zu anderen menschen zu finden.
was gefällt dir an dem buch besonders?
LUZIE: ich finde gut, dass dieses buch keine „happy family“ zeigt, sondern ein realistisches bild, wie chaotisch das familienleben machmal ist. es ist sehr nah am echten leben, weil es die tiefpunkte und auch die schönen momente zeigt. außerdem mag ich die „moral“ des buches, nämlich, dass mann sich immer selbst treu bleiben und niemals aufgeben sollte. auch wenn das manchmal schwer ist. 
hat dir irgendetwas an der der geschichte nicht so gut gefallen?
LUZIE: ganz klar, nein, nichts! diese hat eine realität, die andere teeny-bücher oft nicht besitzen. das finde ich toll! 
welche schulnote würdest du diesem buch geben? 
LUZIE: ein 1+ mit sternchen!

luzia pimpinella | luzies lesetipp | jugendbuch - schau mir in die augen, audrey - sophie kinsella

supercool ist übrigens auch, dass vor einiger der verlag des buches meine LUZIES LESETIPPS hier im blog entdeckt hatte und mich gefragt hat, ob ich SCHAU MIR IN DIE AUGEN AUDREY schon vor veröffentlichung für meine buchtipps lesen möchte. klar, dass ich ja gesagt habe! außerdem durfte ich danach der autorin ein paar fragen stellen, die jetzt sogar in einem bekannten frauenmagazin erscheinen. 

sehr aufregend war auch, dass das interview natürlich in englisch ist, weil die autorin britin ist. ich möchte es euch natürlich auch hier zeigen: 
LUZIE: i guess it must be very exciting to see your own story in a real book. how did you feel when your first book was published?
SOPHIE KINSELLA: when i wrote my first book, *THE TENNIS PARTY, under my real name MADELEINE WICKHAM, it was an extraordinary whirlwind. i was very young and quite overwhelmed and rabbit-in-the-headlights. then with *SHOPAHOLIC i thought this was something i would do on the side, as well as writing the other novels. i had no idea how huge it would become and it was a wonderful shock.
LUZIE: did you always want to become a writer? how did your life change after you had become a writer?
SOPHIE KINSELLA: not always! i used to read other people’s novels on the train as i commuted to my job as a journalist and one day i thought, ‘i want to do this’. so that was it: i started. i used to write all the time: in the evenings, at weekends, on the train. pretty soon i knew it was the only thing i wanted to do.
LUZIE: what was your inspiration for the story of the girl in *FINDING AUDREY? did you draw from personal experiences?
SOPHIE KINSELLA: i was definitely inspired by my teenagers. teens have life hard these days and i’m aware that mental health issues are on the rise. social anxiety is one of the more common problems affecting them, so i was naturally drawn to it, and i think audrey’s experiences are really relatable. everyone has known shyness like audrey, and social anxiety is really just a very extreme version of shyness.

LUZIE: vielen dank, sophie!

… spannend, oder? ich hoffe, das buch gefällt euch genau so gut, wie mir. 

info | die mit * markierten links sind  affiliate-links! bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen obolus in meiner arbeit für diesen blog, ohne dass sie für euch einen cent mehr kosten. dankeschön dafür!

5 Kommentare

  1. Ich liebe ALLE Sophie Kinsella Bücher, sie ist meine absolute Lieblingsautorin der Chick Lit Szene (sie und Marian Keyes).

  2. Hi Luzie,

    Deine Vorstellung des Buches hat mir prima gefallen und für's Interview hast Du Dir interessante Fragen ausgedacht – das war sicher aufregend, das glaub ich Dir, eine tolle Chance! :-)

    Liebe Grüße an Euch, ich mag die Rubrik sehr gern!
    Daniela

  3. Anonymous
    3

    Liebe Luzie,

    deine Buchrezension gefällt mir sehr gut. Das Buch klingt, als wäre es genau nach meinem Geschmack und ist damit auf meine Bücher-Wunschliste gewandert. Vielen Dank! Das Interview war ebenfalls sehr interessant zu lesen.
    Gerne mehr von deinen Rezensionen!:) Ich fand sie bisher alle toll!

    Liebe Grüße
    Anka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.