mädelsnachmittag…

girls afternoon…
vor 2 tagen. sie spielten, hatten eine spontane idee, zuckelten mit zettelchen und plastikbechern los und kamen mit einem strahlenden lächeln im gesicht wieder…
2 days ago. they played, had a spontaneous idea, they headed off with a paper note {saying: we donate for the children in africa} and plastic cups and they came back with a bright smile on their faces… 
ich sollte bitte ganz schnell überweisen, damit das geld ganz schnell zu den kindern nach afrika kommt. das habe ich sehr gern getan und habe meinerseits das stolze-mami-lächeln für den rest des tages nicht mehr aus meinem gesicht bekommen.
they asked me to make a quick banktransfer, so that the money will arrive soon where it‘ s needed. i was more than pleased to do so and i carried the proud-mommy-smile in my face for the rest of the day.

18 Kommentare

  1. wundertoll!!!
    das haben die beiden freundinnen wundertoll gemacht!!!

    liebgruss an die stolze mama und die beiden herzallerliebsten mädels!!!

    eni

  2. Einfach klasse! Aber wer kann diesem Lächeln auch schon widerstehen? Da hätte ich auch sofort gespendet!

    Meine Tochter ist neulich mit ihrer Freundin losgezogen um Passanten auf die Umweltverschmutzung aufmerksam zu machen. Sie haben auch Müll gesammelt, Interviews zum Thema Umwelt und Gesundheit geführt und sogar versucht, einige Raucher zu bekehren… und das alles von ganz alleine. Wahnsinn, was in 10-Jährigen so vor sich geht.
    LG, Gina

  3. Verantwortungsbewusst. Niedlich. Selbstständig. Kindlich. Fantastisch. Wer spendet da nicht mal gern ein paar Euros. Kleine Weltverbesserer – das brauchen wir! :)

  4. Wundervolle Idee :) Da wäre ich aber auch richtig stolz drauf :) Und wie du schon geschrieben hast, solche Mädls braucht das Land! Weiter so :)

  5. Woah, tolle Aktion! Super, wenn man in dem Alter schon solche Initiative zeigt. Das soll Luzie auch bloß so beibehalten!
    LG Kathrin

  6. Mannomann, toll! Kinder sind nicht nur spontan kreativ, sondern fackeln auch nicht lange: Wir haben eine Idee, das machen wir jetzt! Da fragt man sich: warum machen Erwachsene sowas eigentlich nur noch äusserst selten? Da wird erst lange überlegt, diskutiert und verworfen…hoffentlich bleiben die beiden so wie sie sind!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.