Meine 10 Dinge im Oktober, der hoffentlich golden und und auf jeden Fall sehr aufregend wird

Travel New York City - Meine 10 Dinge im Oktober Bucket List | luzia pimpinella

Holy moly, was hat der September für eine geniale, spätsommerliche Performance abgegeben, oder? Vor mir könnte es ja bis Weihnachten so bleiben. Natürlich habe ich mal wieder nicht alles von meiner September Bucket List geschafft, aber das macht mir gar nichts. Bei so viel Sonnenschein habe ich auch gern sehr etwas anderes zu tun, als zum Beispiel das Schlafzimmer zu streichen. Das wird bis auf weiteres und ganz guten Gewissens verschoben. Im Oktober werde ich nämlich auch keine Zeit dafür haben, denn der Monat ist schon pickepackevoll mit richtig schönen Dingen.

Und hier sind meine 10 Dinge im Oktober, einem hoffentlich goldenen… Ich werde:

 

1. Ein Wohnzimmerkonzert mit unserem Freund, dem Singer-Songwriter veranstalten

Oder auch nicht. Tja, an diesem Punkt, der seit langem schon auf dem Kalender stand, ist bereits ein Haken… leider ein negativer, denn das lang geplante Wohnzimmerkonzert mit unserem Freund Jan Schröder und seiner Gitarre ist unglücklicherweise erst einmal geplatzt. Das hat mich ziemlich betrübt. Eigentlich hätte Jan nämlich hier bei uns gestern Abend das Wohnzimmer rocken sollen, mit einem ganzen Rudel Bloggermädels als Publikum. Jetzt wird daraus erst nochmal ein Punkt auf einer neuen Bucket List für einen anderen Monat. ;) So schade!

2. Der Marktzeit in der Fabrik in Hamburg einen Besuch abstatten

Dafür habe ich mich gestern dann ganz spontan und zum ersten mal im „Real Life“ mit der lieben Carolin von The Blogbook auf der Marktzeit in der Fabrik {ich habe schon mal im Blog über die coole Markthalle in Hamburg geschrieben… und zwar hier!} – das hat mich enorm getröstet. Danke für den tollen Nachmittag Carolin, und dass Du extra aus Cuxhaven gekommen bist. Falls ihr mal nach Hamburg kommt, dann sei euch die Marktzeit wirklich wärmstens empfohlen. Dort hat man als leidenschaftlicher Foodie immer viel zu entdecken und zu probieren.

3. Mit dem glorreichen Sieben im Kino sitzen

Ein Kinobesuch im Monat {naja, wenigstens im Vierteljahr} war ja eigentlich für dieses Jahr mein Plan. Den kann ich natürlich mal wieder vergessen, weil es dann doch nicht geklappt hat mit dem regelmäßigen Unterhaltngsprogram jenseits des TV. Aber heute Abend geht es endlich mal wieder ins Kino. Ich oute mich als echten Fan des Western-Genres. True Grit mit Jeff Bridges und der grandiosen Hailee Steinfeld ist zum Beispiel einer meiner liebsten Westernfilme der letzten Jahre. Heute Abend „schnuppern“ wir endlich mal wieder an ein paar rauchenden Colts und sehen uns Die glorreichen Sieben an, einem Remake des Klassikers von 1960. Ich freu mich riesig drauf!

4. New York, New York singen

Ihr ahnt es sicherlich schon angesichts meines Fotos für diesen Post. Nach ein paar Jahren Pause geht es für uns wieder in unsere liebste Lieblingsstadt! Dieses Mal haben wir unsere besten Freunde im Schlepptau und hoffe natürlich, dass wir sie genau so für New York City begeistern können, wie wir selbst es schon lange sind. Es ist ein ganz schön komisches Gefühl, dass es jetzt nächste Woche soweit sein soll, denn tatsächlich planen wir diesen Citytrip nun schon seit 4 Jahren. So lange hat es vom ersten Gedanken an gedauert, bis sich unsere Herbstferien endlich mal wieder so weit überschnitten, dass wir überhaupt gemeinsam verreisen können. Die Vorfreude könnte also kaum größer sein und falls ihr Lust habt, virtuell ein bisschen mitzureisen, wird es sicherlich viele Fotos und auch Stories von unterwegs auf meinem Instagram @luziapimpinella geben und bestimmt auch auf dem meiner Freundin Sonni @emmipirelli. ;)

5. Meinen Geburtstag feiern

Ich bin noch nicht sicher, in welcher Form ich meinen Geburtstag in diesem Jahr feiere, denn eigentlich habe ich gar keine Zeit dafür… und ich bin auch immer etwas feierfaul, was  das angeht. Aber ich brauche auch nichts pompöses – ein nettes Abendessen mit meinen Lieben reicht mir schon. Vielleicht holen wir ja jetzt auch einfach mal mein Geburtstagsessen von 2012 im Fette Sau in Brooklyn nach, das damals Hurrikan Sandy zum Ofer fiel. ;)

6. Auf ein Mädelswochenende nach Braunschweig fahren

Braunschweig ist eine Stadt an der mein Herz irgendwie hängt. Ich habe mal ein paar Jahre dort gelebt und auch Herrn P. da kennengelernt. Seit wir 1995 gemeinsam weggezogen sind, bin ich nicht mehr dort gewesen. Was eigentlich eine Schande ist. Deswegen freue ich mich, dass ich diese Stadt schon bald endlich mal wiedersehe. Dass es ein nettes Mädelswochenende mit lieben Freundinnen wird, macht die Vorfreude noch größer.

7. Mich über raschelndes Laub und goldenes Oktoberlicht freuen

Beides ist etwas, das ich am Oktober liebe. Ich möchte bitte ganz viel davon! Dafür gehe sogar gern mal Spazieren, einfach nur so… obwohl ich ja keine große Spazierengeherin bin. ;)

8. Neue, leckere Kürbisrezepte ausprobieren

Eigentlich gibt es ja mittlerweile das ganze Jahr über Kürbisse zu kaufen – sogar bio. Aber irgendwie habe ich immer erst im Herbst so richtig Lust drauf, und so soll es ja auch eigentlich sein. Von wegen Saisongemüse und so. Wie esst ihr denn Eure Kürbisse am liebsten?

9. Mich endlich entscheiden, was ich mit meinen langweiligen Haaren anstellen will

Seit viel zu langer Zeit kaue ich schon auf der Frage herum, ob ich meine Frisur endlich mal wieder drastisch verändern will. Die langen Zotteln, doch immer wieder zum Knüt oder Pferdeschwanz gebunden, langweilen mich eigentlich zu Tode. Vielleicht kann ich mich ja diesen Monat endlich mal dazu durchringen, dass ein Friseur meines Vertrauens die Schere zücken und mal so richtig was abschneiden darf. Dafür müsste ich nur erst mal einen vertrauenswürdigen finden, der mir eine Frise macht, die ich auch wirklich liebe… seufz.

10. Ein Wochenende auf einem Hausboot verbringen

Schon immer wollte ich mal auf einem Hausboot wohnen und Ende Oktober ist es tatsächlich soweit, zumindest für zwei Nächte. Mal sehen, ob das so idyllisch ist, wie ich es mir vorstelle. Wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt und natürlich werde ich berichten, wie es denn so war ;) Habt ihr schon mal auf einem Hausboot gewohnt? Und wenn ja, wo?

Also, ich gebe zu, ich liebe den Oktober jetzt schon. Und ihr? Was habt ihr so auf dem Zettel?

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

20 Kommentare

  1. Irmi E.
    1

    Liebe Nic, bin heuer im Juli erstmals eine Woche lang mit meinen Lieben und lieben Freunden Hausboot gefahren – in Südwestfrankreich am Fluss Lot – es war soooo wunderschön und entschleunigend, dass ich hoffe, dass es nicht das letzte Mal war! Also insofern Dir eine tolle Hausbootfahrt und Schiff ahoi! Ansonsten: Kürbis mag ich momentan am liebsten als Quichebelag. Liebe Grüße von Irmi E. aus Wien

    • Das stellr ich mir auch superschön voll, Irmi! So etwas sollte ich auch meine Travel Bucket List setzen! Schippern werden wir in dem Fall leider nicht, aber ich freu mich trotzdem sehr auf das Hausboot.

      Kürbisquiche mag ich auch!

  2. schokoli
    3

    was für tolle aussichten, nach new york würde ich auf der stelle mitkommen. aber ich tröste mich mit unseren herbstferienurlaub auf den seychellen 😁 new york ist dann nächstes jahr wieder fällig….

  3. Ach, ich mag Deine Listen ja immer und immer wieder lesen! Die Freude war am Samstag ganz auf meiner Seite, ich hab den Nachmittag ebenso sehr genossen und freu mich auf ein nächstes Mal! <3

    Zu 6.: das mache ich diesen Monat, spätestens Anfang des nächsten auch noch – ich muss schließlich meine Schwester in ihrer neuen Bleibe besuchen!

    Zu 8.: ich habe mir tatsächlich auch vorgenommen, mal was anderes als Kürbissuppe zu kochen :-p. Angefangen habe wir ganz schnöde mit gebackenem Rosmarin-Kürbis aus dem Ofen. Jetzt nicht das mega fancy Rezept (streng genommen ist es das wahrscheinlich nicht mal!), aber es war lecker! Und keine Suppe :-p.

    Ich wünsch Euch eine wahnsinnig tolle Zeit in New York, ich freu mich auf viele Fotos! Und was das Hausboot angeht: steht hier auch schon seit Jahren groß auf der Liste – da freu ich mich also auch schon drauf, was Du so berichten wirst!

    Ganz liebe Grüße,
    Carolin

    • Liebe Carolin, ich fand es auch total schön! Das nächste Mal mit Familie!?

      In Braunschweig? was für ein witziger Zufall. In BS lässt es sich sehr schön wohnen.

      Ich mag auch immer noch Kürbissuppe, aber es gibt so viele andere leckere Rezepte… und megafäncy müssen die für mich auch nicht sein. ;)

  4. tolle oktoberliste aber bitte ja nicht die haare abschneiden, die sind soo schön! du wirkst auch so jung, die langen haare untersreichen das.. trag sie doch einfach mehr offen. du hast so ein spezielles gesicht. offen mit haarband, offen mit mittelscheitel im sleek-look (kann ich mir bei dir so doll vorstellen), mal mit african-turban, oder guck dir mal fearne cottons verwuschelten zopf an, das würd dir sicher auch super stehen!

    • Liebe Daniela, das nenne ich mal ein nettes Kompliment. Dankeschön.

      Offene Haare nerven mich leider immer total. Auch, weil meine Haare so extrem fein sind, dass sie bei jedem Windstoß schon verknoten und ich im Winter dann (wegen den Mantelkragen und Schals immer gleich schlimme Filznester bekomme. Das ist sehr lästig und beim Auskämmen reißt man sich die ‚eh dünnen Haare auch noch aus.

      Aber ich werde tatsächlich nochmal nachdenken…

      P.S. Fearne Cotton musste ich jetzt erst mal googeln. Haha. Der Zopf wird bei mir schon mal aus Mangel an Haarvolumens nix leider. ;)

  5. Liebe Nic,

    Ich hätte nur zu gerne dazu beigetragen, dass du hinter Punkt 1 einen dicken Harken machen kannst.
    Ich hab mich auch so gefreut, aber konnte deine Entscheidung total verstehen.

    Dennoch ist ja so einiges los bei dir und euch im Oktober.

    Viele Spaß dabei
    liebe Grüße
    Maria

  6. Liebe Nic, da steht ja wieder viel an in diesem Monat bei dir..New York …ich beneide dich :-) und wünsche gaaaanzzz viel Spaß……Geburtstag feiern…ach wird sicher richtig gut werden…Haare..ich habe von lang auf ganz kurz :-) und fühle mich richtig wohl…..auf jeden Fall bin ich gespannt wie viel du schaffst von den 10 Dingen :-) also viel Glück und noch viel mehr Spaß, wünscht Kati Photodeern :-)

  7. Daniela
    8

    Hi Nic,

    wie lustig, ich habe gerade letztens dran gedacht, ob Du vielleicht dies Jahr zum schönsten Weihnachtsmarkt kommst… Nun also schon früher, ich werde mal die Augen offen halten! ;-)

    Schöne Dinge hast Du geplant, ich wünsche Dir einen tollen Oktober mit allem, was Du Dir vorgenommen hast!

    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Ja, das denke ich ja auch jedes Jahr wieder, Daniela! Und letztes Jahr hatten wir sogar einen Termin, aber dann kam doch wieder etwas dazwischen.

      Vielleicht laufe ich die ja Ende Oktober über den Weg. ;)

  8. Hallo liebe Nic,
    Ja, ich gebe es zu, ich bin ganz neidisch, denn New York steht seit gefühlt 20 Jahren auf meiner Liste, ach was sag ich, 40 Jahren :) Aber, wer weiß… wir planen da was längeres… ganz bald.
    Thema Frisur? Kenne ich. Meine Haare sind ja nicht ganz so lang, aber auch meistens zusammengebunden, da ich es eigentlich nicht mag (und nie mochte), wenn mir die Haar ins Gesicht fallen. Ich denke seit einiger Zeit darüber nach, sie mal wieder ganz kurz schneiden zu lassen ;)
    Thema Hausboot? Finde ich eine klasse Idee. Schau doch mal bei Inka vorbei, die hat’s gemacht und auf ihrem Blog ausführlich darüber berichtet.
    Hier: https://blickgewinkelt.de/bunbo-hausboot-mieten-brandenburg/
    So, nun ein schönes Wochenende, ich muss jetzt auch mal ein bisschen planen .
    Gruß, Yna

  9. Annika
    10

    Hi hi, 5 und 7 stehen bei mir auf jeden Fall auch auf dem Programm – aber ich bin ein Skorpion.

    Eine tolle Liste ist das mal wieder!

    Wir haben mal eine Woche in Schweden auf einem Hausboot gelebt. Es war toll! Und genauso, wie gedacht ; )

    Liebe Grüße von Annika aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.