meine bucket list 2015 | denn ich liebe listen

eich bin ja eine passionierte listenschreiberin. ohne listen kann ich
nicht leben, das war schon immer so. dinge auf einer liste abhaken zu
können, sind mir quasi ein inneres blümchenpflücken! gibt es etwas
schöneres? und der januar wäre nicht derselbe, wenn es in diesem monat bei
mir nicht besonders viele listen gäbe… schließlich liegt ein ganzes
neues jahr vor mir! wie eine leere seite papier, die gefüllt werden
möchte! viele möglichkeiten, die genutzt werden wollen, und ziele, die
erreicht werden wollen.
i’m
a passionate scribbler of lists for every occasion. i can’t live
without lists. it has always been that way. to check of goals and to dos
from a list is the best feeling ever, don’t you think, too? january
wouldn’t be the same without even more lists in my life… after all a
whole new year lies in front of me! like a blank page to be filled! so
many possibilities that have to be used wisely. so many goals to be
reached
bucket list, goals & to dos 2015 | luzia pimpinella
natürlich ist mir oft schon beim schreiben völlig klar, dass ich vielleicht nicht alles schaffen werde. aber das ist einkalkuliert, als lebenslanger listenschreiber ist man daran gewöhnt. wenn ich mir meine BUCKET LIST 2014 ansehe, dann freue ich mich vor allem, über die dinge, die ich wirklich getan habe. das sind übrigens die punkte 1, 2, 3, 9, 10 und 13, falls ihr neugierig seid. ich finde, das ist eine prima ausbeute. ein fotobuch {punkt 12} habe ich allerdings immer noch nicht gemacht.

aber jetzt ist ein neues jahr und die karten werden ganz neu gemischt! meine liste für 2015 ist ein sammelsurium von persönlichen goals und dingen, die ich endlich erledigen möchte. aber natürlich auch von orten, die ich bereisen möchte. ist ja klar, ohne die geht es nicht.
1. ich möchte unser haus entrümpeln. wir leben nun 10 jahre hier und es ist langsam erdrückend, was sich in einer solchen zeit alles so ansammeln kann. ich brauche wieder luft zum atmen. „ballast abwerfen“ wird mein größtes persönliches ziel 2015 sein. {auch das mit dem fettesten inneren schweinehund, der hinterhältig immer wieder flüstert: aufräumen, och nööööö! mach mal lieber was schönes!}. auch mein nähzimmer, das mittlerweile einem stofflager gleicht, wird davon nicht verschont bleiben. so viele stoffe werde ich im leben nicht mehr vernähen können! alle nähverrückten unter euch, dürfen also damit rechnen, im laufe des jahres ein paar echte stoff-schnäppchen in meinem flohmarkt-blog finden zu können. so ich denn über den schweinehund siegreich bin.

2. ein weiteres größeres zuhause-projekt wird eine neue küche sein. ich sammele ja schon lange HIER küchen-inspirationen. bald ist es so weit… das alte wrack fliegt raus, neuer glanz zieht ein. darauf freue ich mich sehr!

3. ich habe da zwei lieblingssessel aus den 70ern, die ihr HIER in einer etwas älteren HOME STORY im hause pimpinella sehen könnt. die liebe ich nach wie vor, nur sind sie nach unserem WOHNZIMMER MAKEOVER in mint und pastelligen tönen doch etwas knallig in der farbe! ich habe beschlossen, die sessel brauchen einen neuen bezug. einen selbstgenähten. das jagt mir einen heidenrespekt ein, denn ich habe noch nie einen sessel gepolstert. aber ich werde es versuchen! ha!

4. neulich habe ich festgestellt, dass ich im letzten jahr kaum im kino
war. eine schande, wo ich doch filme gucken so sehr liebe. das geht so
nicht weiter! ich möchte wieder öfter mit meinem mann ins kino! ich
denke, WILD – der große trip wäre eine gute gelegenheit, gleich mal damit anzufangen. wer von euch hat ihn schon gesehen? hat er euch gefallen?

5. schon lange kam es nicht mehr vor, dass wir in ein neues jahr gestartet sind und noch kein reiseziel für unseren großen familien-sommerurlaub im kopf gehabt hätten. nach dem {in jeder hinsicht} überwältigenden erlebnis TANSANIA im letzten jahr, haben wir uns irgendwie schwer getan. mein goal für ganz bald ist also, dass wir im familienrat ein urlaubsziel finden, mit dem wir alle drei glücklich sind. sobald entschieden ist, wohin es geht, lasse ich es euch natürlich wissen und werde euch auch bestimmt um eure tipps bitten.

6. ich gebe die hoffung auf, ein erstes reise-fotobuch nicht auf. unser die bilder unseres AFRIKA-urlaubs schreien ja förmlich danach.

7. in den osterferien werde ich mit meinem lieben eine woche in der TOSKANA verbringen. bisher waren wir nur im hochsommer dort. ich bin gespannt, wie uns florenz, siena, lucca und volterra im frühlig gefallen.

8. im sommer vor 25 jahren habe ich meine beste freundin sonni am strand von kroatien aufgegabelt. ich glaube, manche wege kreuzen sich, weil es einfach so sein soll! grund genug, um dieses großartige jubiläum gemeinsam zu feiern… und zwar mit einen mädels-städtetrip nach BARCELONA. ich brauche woh nicht betonen, dass ich mich darauf schon wie bolle freue!
nun, der rest soll kommen, wie er mag. ich bin ja der festen überzeugung, dass jederzeit großartige dinge passieren können. wer weiß, was 2015 sonst noch so bringt… 
und ihr? liebt ihr listen genau so wie ich oder haltet ihr sie für gänzlich überflüssig? habt ihr eine eigene bucket list  für 2015? was steht spannedes darauf?
of course i know, that sometimes i won’t check off every single point. but i’m used to this, as being a lifelong lister. looking at my BUCKET LIST 2014, i’m happy about everything i really made. like the number 1, 2, 3, 9, 10 and 13 if you like to know which. i think that is quite a lot! so sad that i still didn’t manage to create a photo book though {no.12}.
but new year new chances, right!? my list for 2015 is a smorgasbord of personal goals an thing i want to accomplish. but there are also some places i want to travel to this year of course. i can’t do without.
1. first of all i want to declutter the house. we moved in 10 years ago and sometimes i can’t belive how much clutter piled up over the years. i need some air to breathe again. so jettison things we don’t need is one of my biggest goals in 2015. {and probably the hardest when it comes to conquer my weaker self!}. the decluttering project will include my sewing studio that resembles a fabric store! there is more stuff that i will be ever able to sew up. much of that will have to go.

2. another huge home project will be our kitchen. i’ve been gathering kitchen inspirations HERE for a while. now is the time to realize them very soon. we’ll throw out the old wrecked kitchen and a new and shiny one will move in. i’m so excited!

3. i own two 70s chairs i really love. you can see them HERE in an older HOME STORY posting of  our place. i still love them very much. but after our LIVING ROOM MAKE-OVER in mint and pastel tones
they seem a little too „loud“ colored! i decided to cover them with a softer colored fabric. i’m quite nervous about that, because i never did a upholstery job before. but i will try! ha!

4. lately i realized, that we didn’t go out to the movies very often over the last year. it’s a shame, because i love watching movies at the cinema. i can’t go on like that! this year there have to be be more hubby movie dates! i think to go an watch WILD could be a good start. did you see it already? what do you think about it?

5. i can’t remember the last time we started into a new year without even knowing a destination for our big summer family vacation. maybe it’s because last years trip to TANZANIA was so special and overwhelming in many ways. so i really want to bainstorm with my lovelies an find a destination for our summer holidays very soon. to find a place that makes everyone of us happy. as soon as we figured it out, i’ll let you know. and of course i will ask for your personal tips.

6. i still hope that i manage to create my first travel photo book. after all our afrika memories need one.

7. during this years easter school holidays i’ll be travelling to the TUSCANY with my lovelies. last time we’ve been there it was midsummer. this time i’m looking forward to some different experience while visiting florence,
siena, lucca and volterra in spring time.

8. 25 years ago i met my best friend sonja at a beach in croatia. i believe that sometimes paths cross for a reason. it just had to be! we’re going to celebrate our BFF annivesary wit a girls citytrip to BARCELONA. no need to say, that i just can’t wait!
well, all the rest is up to destiny. i’m a firm believer that great things will happen by surprise. who knows what else 2015 will bring…
what about you? do you love writing lists as much as i do? or do you think they are overrated? do you have yourself a bucket list for 2015? what’s on it?
P.S. dieses fast unwirkliche foto habe ich übrigens an einem traumhaften tag im echten leben auf der isla holbox in MEXIKO geschossen. es scheit, als gäbe es keine grenzen, keinen horizont! für träume und wünsche und ziele gibt es auch keine. oder?
P.S. i shot this almost unreal photo on a wonderful day in real life at the isla holbox MEXIKO. it seen like there is no horizon and no limit! i think, the are none for dreams and whises either.

47 Kommentare

  1. Was für eine geniale Idee! Ich glaube an so einer Liste werde ich auch mal arbeiten! Wenn man erst einmal etwas für sich formuliert und schwarz auf weiß Zu Papier gebracht hat, realisiert man Dinge wahrscheinlich sogar eher, als wenn man immer nur davon redet. Man will ja schließlich Häckchen setzten.
    Ganz liebe Grüße, Mimi

    • ich finde auch, wenn man ziele ausformulirrt und irgendwo sichtbar festhält, bekommen sie ein ganz anderes gewicht.

  2. Listen sind etwas feines und haben mir den Spitznamen Listen-Tanja eingebracht :-) Das mit dem Urlaubsziel nach Tansania kann ich gut nachvollziehen und noch mehr das mit dem Foto Buch, das steht auch auf meiner Winter To Do Liste an deren Erledigung ich langsam kaum noch glaube ;-)

    • wie gesagt, ich gebe den glauben an ein fotobuch einfach nicht auf! ;)

  3. Um Punkt 4 wollte ich mich heute auch kümmern. Ich war mit dem Sohn und zwei geliehenen Kids aus der Nachbarschaft im Kino und habe gefragt wann der Film dort läuft. Der Titel hat der Kino-Mitarbeiterin gar nichts gesagt. Weil er nämlich dort nicht gezeigt wird. Na prima! Die Luft und die Natur sind im Allgäu ja unvergleichlich gut, aber das Kulturprogramm ist echt ein Graus.

    Das Hörbuch von "Der große Trip" habe ich gehört. Was für eine kaputte und doch bewundernswerte Frau sich da auf diese unglaubliche Wanderung begibt. Ich glaube, der Film wird richtig gut! Und werde wohl bis nach Ulm pilgern müssen um ihn zu sehen. Das sind ja nur schlappe 70 km. Ein Katzensprung im Vergleich zu der Wanderung von Sheryl Strayed.

    Wünsche dir ein tolles Jahr. Die Bucket List liest sich, als würde es eine gute Zeit!

    Kreative Grüße,
    Miri D

    • au weia! 70 kilometer bis zum nächten kino? ich gebe zu, ich würde eingehen, wie eine primel. ich glaube, da würde mich stadtseele auch die tolle landschaft auf dauer nicht retten. ;)

      ich wünsche dir auch ein tolles jahr!

  4. ohhh ich liebe Listen … Punkt 1 steht auch auf meiner Liste und wird schon fleissig praktiziert, da kann ich Dir ohne Schmarrn das Buch magic cleaning empfehlen.

    Bin gespannt wo es bei Euch dieses Jahr hingeht. Bei uns ist schon alles geplant und gebucht und es geht auch bald los … und das mit dem Fotobuch, hihi das hab ich auch auf meiner Liste. Dann packe ich die Weltreise von 2012 da rein *hüstel*

    Ganz liebe Grüße, Ute.

  5. Aaaaaah, juchuu, noch eine Listenliebhaberin (oder Listenneurosebesitzerin?, das ist der korrekte Begriff jedenfalls für myself!).
    Morgen Abend gehts mit einer guten Freundin in "Wild" – ich werde berichten.
    Und ach, eine neue Küche, da bin ich wie Bolle gespannt, was Du da so zaubern wirst. Ich hänge zwar gerade noch tief mit dem Kopf im Rechner wegen des Blogumzugs, aber merke auch gerade, dass mir die Listen-Ziele-Aufschreiberei fehlt, denn mein Kopf geht gerade auf Abwege und überlegt wirre Zukunftsdinge. Eine neue Küche käme da auch vor. Vorher muss ich allerdings noch irgendwie berühmt und reich werden. Any ideas? Reich würde eigentlich reichen.
    Äh, ich komme vom Thema ab: Wir werden übrigens unseren Sommerurlaub auf dem Floß in Brandenburg verbringen, juchu!
    Ich wünsch Dir tolle Ideen und gutes Planen,
    liebe Grüße
    /inka

    • ich finde ja wirre zukunfstdinge immer gut! ;) wenn ich allerdings eine idee hätte, wie man reich und berühmt wird, dann wäre ichs längst, glaubs mir. und ich würde es dir natürlich großmütig verraten! ha.

      floß? superspannend!

      lass euch nicht von den aalen beißen! ;D

  6. Liebe Nic,
    das sind schöne Vorhaben für das neue Jahr. Ich bin sehr gespannt auf die neue Küche! :-) Übrigens finde ich das Entrümpeln und Platz schaffen gar nicht so schwer. Ich mache das regelmäßig, dann in kleinen Etappen, und sei es nur, den Kleiderschrank auszumisten. Generell befreit das ungemein und ich habe das Ende des letzten Jahres bereits gemacht und auch in 2015 sogar schon. Ich brauche Luft zum Atmen!
    Was ich mir für 2015 wünsche, was ich gerne machen würde, das habe ich bereits auf meinem Blog veröffentlicht: http://binedoro.blogspot.de/2015/01/2015-was-ich-mir-wunsche.html

    Liebe Grüße!
    Bine

    • ob das entrümpeln schwer ist, hängt ja leider ein bisschen davon ab, wie viel man entrümpeln muss, bine. ich sag nur… seeeehr viel! ;)

  7. Fotobücher sind so schöne Erinnerungen.
    Die Mühe lohnt sich.
    Ich muss dieses Jahr auch ranklotzen.
    Es liegen so viele schöne Momente unbeachtet auf der Festplatte rum.
    Manuela

    • manuela, ich finde, dass man durch das bloggen schon achtsamer mit seinem foto-bestand umgeht. aber in buchform wäre es natürlich schon schön! ;)

  8. Oooooh jaaaaa…. Diese Listen! Ich liebe Listen! Und schaffe es manchmal für einen Samstag mit einer Liste zu starten und mit dreien zu enden. :-) Auf meiner bücket list 2015 stehen u.a. Wohnung "fertig" einrichten (geht das überhaupt??), das erste Mal Afrika und bewusster essen (inkl. Schokolade). Mal schauen, was noch so dazukommt.
    Liebe Grüße,
    Astrid

    • 3 listen für einen samstag, das schaffe aber nicht mal ich! haha!

      und nein… wohnung FERTIG einrichten geht nicht. also bei mir nicht.

  9. Das ist doch mal ein guter Plan! Klingt nach tollen und eigentlich auch realistischen Zielen. Aber man kennt das ja – es kommt eben doch immer irgendwas dazwischen. Trotzdem liebe auch ich solche Listen und wollte bei Gelegenheit mein (all time) bucket list auch mal auf den neusten Stand bringen. Eine Liste für das Jahr zu machen, finde ich aber super! Da ist der Zeitraum zumindest auch abgesteckt – was nicht heißt, dass es sich trotzdem noch verschieben kann – und vielleicht klappt's dann besser mit der Umsetzung. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie's bei dir am Ende des Jahres aussieht und drücke die Daumen :o)
    Liebe Grüße,
    Marina

    • ich habe natürlich auch so meine all-time-liste, marina. aber pro jahr ist es wirklich überschaubarer… und manchmal eben auch realistischer zu schaffen.

  10. Das mit dem Fotobuch würde ich auf jeden Fall machen, stell dir nur mal vor, deine Festplatte stürzt ab und alle Fotos sind weg! Ich mache jedes Jahr mindestens fünf Fotobücher das ist zwar viel Arbeit, aber man wird schneller mit ein bisschen Übung. Mit dem Programm von Cewe bin ich bis jetzt sehr gut gefahren und es ist sehr bediehningsfreundlich!
    Unser Jahr steht im Zeichen des Abiturs unseres Sohnes. Alles andrere ist nachrangig. Aber im Listenschreiben bin ich auch ganz groß. Überall kleben Post-its mit kurz- und langfristigen to do Listen.
    Gros bisou und viel Spaß für das Verwirklichen deiner Pläne
    Sandra

  11. Punkt 1! Entrümpeln! Ich liebe das ja! Man fühlt sich so frei und leicht danach! Wir haben das auch gerade mal wieder hinter uns, weil 2 von 3 Kindern unbedingt innerhalb des Hauses umziehen wollten und wir dadurch eigentlich fast alle Zimmer umräumen mussten. Aber super isses geworden, so entdeckt man ganz neue Seiten am eigenen Haus! Punkt 7: Wir waren gerade im HErbst in all den Städten die du beschreibst, und gerade über Siena hab ich gestern noch was veröffentlicht, geh mal schauen, wenn du magst! Über Livorno, Volterra und Florenz hab ich auch schon geschrieben. Pisa kommt noch! GlG Anne

    • ich würde am liebsten umziehen. da entrümpelt man automatisch am meisten. haha! aber das wird wohl noch eine weile (leider) nicht passieren.

      deine älteren toskana-berichte habe ich schon gelesen! ;) den neuen gucke ich mir heute abend mal in ruhe an. dankeschön! :)

  12. Das Bild verwirrt mich. Ich hab das Gefühl das Wasser bewegt sich… oder ist das nur mein grisseliger Bildschirm hier auf der Arbeit?! Jedenfalls wunderschön ♥

    Listen sind toll. Ich beneide Leute immer die Listen führen und würde das auch so gerne können. Genauso wie Tagebuch oder Gedanken aufschreiben. Ich nehme mir das auch immer vor – kann sowas aber nie lange durchziehen. Echt schade :(

    Über unsere Reiseziele in diesem Jahr machen wir uns momentan auch schon viele Gedanken… hach.

    • tagebuch kann ich aber auch nicht. dafür habe ich immer keine ruhe. aber mein blog ist ja auch ein bisschen wie ein tagebuch! ;)

      worüber denkst du als ziel(e) nach?

  13. Hi Nic!
    Ich liebe Listen, ganz genau wie du. In letzter Zeit lege ich mir für meine Listen oft kleine selbst gemachte Heftchen für ein Quartal an. Deine Ideen für das Jahr gefallen mir aber auch. Ist ja was anderes als Gute Vorsätze. Denn auf die steh ich nicht so.
    Das Ausmisten ist übrigens auf meiner ToDoListe ganz oben und das Fotobuch auch :-)

    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    • gute vorsätze finde ich doof! ich nenne es gern anders! haha… ;)

  14. Also ich bin normal keine Listenschreiberin :o)
    Aber deine Punkte 1 und 2 werden in diesem Jahr auch das vorherrschende Thema bei mir sein. Wobei…… die Küche rückt nächste Woche Freitag in Form von fixer Planung näher. *hibbel*
    Ach ja, Stoffe gebe ich aber keine her *hust*, das wäre ja noch schöner *kicher*

    Liebe Grüße
    Silke

  15. Einige Punkte stehen auch auf meiner Liste … das Haus entrümpeln steht ganz oben! und ein Sessel wartet ach hier auf einen neuen Bezug.
    Mein spannendstes Projekt kommt aber erst in der zweiten Jahreshälfte … wo wird es mich beruflich hin treiben?
    Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Abarbeiten
    Kerstin

  16. Ich liebe Listen und habe mir für dieses Jahr zwölf Ziele gesetzt, die ich erreichen möchte. Von Beruf über Freizeit und Familie bis hin zu mehr Zeit für mich ist alles dabei. Viel Erfolg beim Umsetzen deiner Bucket List!

    Herzliche Grüße

    Sissi

    • argh… naja… nicht alle punkte, glaube ich. wenn ich da so an 1 denke! ;) :/

  17. Anonymous
    20

    Zu Punkt 1: Nachdem ich das Buch "Magic Cleaning" in die Finger bekommen hatte, war es ganz leicht und ganz schnell mit dem Entrümpeln… Ich habe es auf einer Zugfahrt in einem Rusch verschlungen und als ich damals dann um 23 Uhr zu Hause ankam, hab ich gelich noch bis 2 Uhr nachts entrümpelt – so inspirierend war es. Gutes Gelingen!

    • du bist ja jetzt schon die zweite, die das buch empfiehlt. ich glaube, ich brauche das! Danke!

  18. Hach ja, ich liebe ja auch Listen und habe meine To Do Liste für 2015 zumindest auf dem Papier schon mal zusammen. Beim verbloggen der Liste bist du mir also schon mal voraus. Vielleicht packe ich das aber auch noch im Januar. Denn ein Punkt auf der Liste hat zumindest etwas mit dir zu tun.

    Punkt 6 kannst du schon mal auf die Liste für 2016 setzen ;-)

    Liebe Grüße und die besten Wünsche, dass du möglichst viel von deiner Liste umsetzen kannst.
    Christina

    • ein punkt hat etwas mit mir zu tun???? boah, christina. wie gemein… jetzt platze ich doch vor neugier! :D

      WAS IST ES??? was ist es?

      und ich fürchte ja jetzt schon, dass du mit punkt 6 recht hast! haha! ;D

  19. Ich hatte bisher immer so eine Liste im Kopf aber nie aufgeschrieben. Leider sind dann im Laufe des Jahres ein paar Wünsche in Vergessenheit geraten, daher werde ich es diesem Jahr mal anders machen und wirklich alles aufschreiben und in die Küche an die Pinnwand hängen. So habe ich es immer vor Augen und werden an meine Wünsche erinnert. Vielleicht klappt es dann auch besser mit der Umsetzung.
    Liebe Grüße Andrea

  20. Ich hab deinen tollen Post genutzt und mir selbst ein paar Gedanken zu meiner Bucket Liste gemacht. Am meisten gespannt bin ich auf deine Reisepläne und hoffe wir bekommen hier bald was zu sehen.

    Viele liebe Grüße und ein ganz tolles 2015

  21. Anonymous
    25

    Oh ja, Listen… ohne sie wär ich total aufgeschmissen, denn ich habe große Pläne für die nächsten Jahre und das braucht viel Vorbereitung und Planung. Allerdings besteht meine 'Bucket List' für 2015 hauptsächlich aus vielen kleinen Ideen, um den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich die letzten Jahre vor lauter Arbeit kaum dazu gekommen bin, schöne Erinnerungen zu sammeln. Woll'n wir mal hoffen, dass das nicht in Freizeitstress ausartet… ;)
    Liebe Grüße BB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.