#my2cents | ich muss mal kurz entschleunigen

luzia piminella | travel | allgäu wellness wochenende zum entschleunigen

„es gibt wichtigeres im leben, als beständig dessen geschwindigkeit zu erhöhen. {mahatma gandhi}“  wie wahr. in der letzten woche hatte ich mal wieder das gefühl, mich manchmal selbst zu überholen. ich muss tatsächlich mal einen gang runter schalten und deswegen gibt es heute auch nicht das ausführliche posting, dass ich eigentlich geplant hatte {mein ANTI-CELLULITE selbstversuch hat nämlich schon halbzeit und ich wollte berichten… das tue ich auch noch, nur eben montag in alter frische!}, sondern nur einen kurzen wochenendgruß!
das wochenende wird hoffentlich auf meiner entspannungsskala eine 10, denn ich bin heute morgen mit ein paar lieben bloggerfreundinnen in ein WELLNESS ins ALLGÄU gestartet. meine ganz persönliche wellness-premiere übrigens… ich hab ja immer so hummeln im hintern und denke für gewöhnlich, ich habe keine ruhe für spa und sowas! ich bin sehr gespannt, ob mich dieses wochenende in den bergen eines besseren belehrt. ein bisschen entschleunigung ist zumindest das, was mir gerade so richtig fehlt. aber auch wenn hier wochenendpause herrscht… bestimmt gibts ein paar entspannte bergpanorama-fotos auf meinem INSTAGRAM feed… vielleicht sehen wir uns dort!? hab ein schönes, hoffentlich relaxtes wochenende, ihr lieben!

„there is more to life than increasing its speed. {mahatma gandhi}“ so true. there were moments lately when i had the feeling of overtaking myself. i gotta slow down a bit. so that’s the reason why i didn’t write the more extensive posting i originally planned for today {you know, my ANTI-CELLULITE experiment on myself already ran halftime and i wanted to report the status… no worries, i will catch up with that on monday as lively as ever!}. instead i just leave some short weekend greetings for you guys. i hope this weekend will be a 10 on my personal relaxation scale as i’m off for some SPA WELLNESS at the ALLGÄU together with some of my dearest blogger girls. normally i feel like having to many ants in my pants to be that typical spa kinda girl. but maybe this weekend will totally proof me wrong. i’m excited to see how this all works with me. after all slowing down seems quite perfect to me right now. but even if there will be a weekend break here on the blog as usual… there surely will come up some very laid-back mountain panorama pics on my INSTAGRAM feed… so see you there!? have a great and relaxed weekend, peeps!

 

18 Kommentare

  1. viel spaß und viel Entspannung im Allgäu! ich weiß, das entschleunigen gelingt dort wunderbar! :-)

    lg kathrin

  2. Anonymous
    2

    Hallo Nic
    Unterwegs in meine Heimat. Viel Spass dort und Grüsse mir die Berge.
    Ein Wochenende zum Entschleunigen bei einer so langen Anfahrt? Ich hoffe es gelingt dir.
    Bin gespannt auf deinen Bericht, den so eine Entschleunigung könnte ich auch brauchen.
    Viel Spass
    Brigitte

  3. Liebe Nic,
    ich wünsch dir ganz viel Entspannung und Entschleunigung. Und natürlich gaaaanz viel Spaß. Wir verbringen das Wochenende mit einer 2 Tage Wanderung.
    Liebst Andrea

  4. Liebe Nic
    Was für ein weiser Spruch von Gandhi!
    Das täte mir auch mal gut.
    Ich wünsche dir ein ganz entspanntes Weekend.
    Herzlichst
    Gabriela

  5. Entschleunigen ist schwierig (I know) aber so wichtig!! Ich bin schon ganz gespannt auf dein AntiCellulite Bericht. Bei mir kann ich sagen: Cremes haben nichts geholfen, Sport macht da schon viel mehr aus!! Und wie wars bei dir?

  6. Anonymous
    15

    Nichts für ungut, aber von "dringend erforderlichen Entschleunigung" zu sprechen und deshalb dringend ins Allgäu zu müssen ist angesichts Deiner nicht vorhandenen Verpflichtungen ohne Job mit nur einem Kind etwas seltsam. Was sollen Alleinerziehende mit Vollzeit Job sagen?

    • nichts für ungut, aber anonyme kritik in dieser form angesichts der tatsache, dass du mein wirkliches job-leben und das damit verbundene arbeitsaufkommen überhaupt nicht kennst, finde ich auch etwas seltsam.

    • Anonymous
      15.2

      Oh, da ist Frau Pimpi etwas angesägt, dass man "das habe ich gekocht, das habe ich gebastelt und da bin ich hingereist" nicht als Arbeit anerkennt.

    • ich bin nicht angesägt, weil du tatsächlich gar nicht wissen kannst, wie mein tag aussieht.

      du siehst letztendlich nur das, was hier auf dem blog zu sehen ist und kannst dir in wahrheit doch überhaupt kein bild machen, was ich im hintergrund für meinen lebensunterhalt arbeite und welche verpflichtungen ich in meinem leben habe oder auch nicht. deshalb finde ich deine anonyme kritik auch nicht passend. denn wir kennen uns nicht.

      ich werde mich aber auch nicht dafür entschuldigen, dass ich nunmal keine alleinerziehende mutter mit 2-5 kindern bin. ich kann verstehen, dass es viele menschen gibt, die sich hier nicht mit mir indentifizieren können. ich kann mich im gegenzug auch nicht mit aller welt identifizieren. dann ist das aber für diejenigen hier vielleicht aber auch nicht der passende ort, um zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.