#my2cents | alle jahre wieder!

luzia pimpinella | #my2cents | plädoyer gegen den weihnachtsstress

es geht wieder los! der allgegenwertige weihnachts-countdown tickt einem an jeder ecke unbarmherzig entgegen. noch 29 tage! au weia. worte wie „weihnachtsstress“ sind schon üppig im gebrauch, obwohl noch nicht einmal der erste avdent ist. da lese ich irgendwo, dass schon der 3. adventskranz in arbeit ist und halb blogger-nation hat schon seine fertigen, handgemachten adventskalender präsentiert, ebenfalls oft in mehrfacher ausführung. außerdem hat man schon alle geschenke im november gekauft und hübsch verpackt und mindestens schon drei sorten plätzchen gebacken. und ich ertappe mich bei der frage, ob ich selbst eigentlich normal bin, weil es das alles hier noch nicht gibt. weil ich es gerade mal geschafft habe, am sonntag meinen mann die weihnachtskisten aus dem keller ins wohnzimmer tragen zu lassen. dorthin, wo sie jetzt seit tagen herumstehen, denn meine ersten weihnachtsdeko-anwandlungen sind noch nicht einmal halb fertig geworden. ich bin plötzlich heilfroh, dass mein diesjähriger adventskranz nichts anderes ist, als der tolle kerzenhalter von BOLIA, den ich mir aus berlin mitgebracht habe. den stelle ich am sonntag auf den tisch, stecke vier kerzen hinein und er ist schön! fertig! ihr wisst alle, ich liebe das selbermachen wirklich, aber ich merke auch jedes mal besonders in der weihnachtszeit, wie enorm man sich mit den eigenen ansprüchen unter druck setzten kann. naja, und wenn man das selbst noch nicht genug tut, dann hilft garantiert ein blick ins internet, um sich wie ein weihnachtsspätzünder zu fühlen. hand hoch, wem es genau so geht!?

ich weiß, mein weihnachtskalender wird, wie jedes jahr, erst sonntagnacht vorm zubettgehen auf den letzten drücker fertig werden. ich werde auch noch kurz vor weihnachten auf geschenke-suche {und in geschenke-eigenproduktion} sein und eingepackt werden sie garantiert unmittelbar vor dem fest. wenn alles gut geht, werde ich eine neue plätzchensorte ausprobieren. vielleicht auch nicht. wenn mir ein schönes weihnachtliches DIY, eine deko oder ein rezept gelingen sollte, werde ich es auch bestimmt hier auf dem blog mit euch teilen. hey, schließlich bin ich blogger! aber, wie ich auch schon letztes jahr hier an dieser stelle sagte: die adventszeit ist kein wettrennen und „busy“ zu sein ist kein qualitätsmerkmal des lebens. {auch wenn „busy“ lächerlicherweise im geschäftsleben gern mal  automatisch mit „erfolgreich“ gleichgesetzt wird.}. der meiste stress ist und bleibt doch von uns selbst hausgemacht, auch der an weihnachten. deshalb werde ich, trotz meiner großen liebe für hausgemachtes, dem allgemeinen weihnachtstreiben auch in diesem jahr lieber wieder etwas hinterherhinken. das entspannt ungemein! und ihr so?
it’s that time again! the omnipresent x-mas countdown is on and it’s remorselessly ticking everywhere. only 29 days to go! oh my. words like „christmas stress“ are already in use although we even didn’t reach first of advent yet. i see that there are people out there who already crafted their 3rd avdent wreath and most of blogger-nation has set up their handmade advent calendars by now. sometimes even in multiple completion. the christmas presents are all gathered togehter in november and wrapped up prettily. this is the point when i find myself thinking if there’s someting wrong with me!? all i managed by now is telling the hubby to carry the christmas decorations boxes into the living room, wher they stand since sunday. i started some halfhearted decotarion attempts, but nothing is really done yet. and all of a sudden i feel kinda relieved, that ths year’s advent arrangement will be the new candle holder that i purchased at the BOLIA store on our berlin trip. next sunday i’ll put in four candles and it will be all pretty and set! you know, i really love handmade stuff and DIY but sometimes i feel the immense pressure that comes with being used of creating things with my own hands. and just if the demands i put on myself aren’t enough, the internet will do the rest to make me feel like a christmas late blommer! phew. put your hand up if you feel the same sometimes!  
i know that my advent calendar won’t be ready until sunday night at the earliest. like kinda every year. again i will be looking for {or making} gifts almost until christmas eve and they will surely be wrapped just before the holidays. maybe i will manage to try out a new cookie recipe. maybe not. i definitely will  try one or two nice christmas DIYs or a special decoration and if i do i’ll sare it with you guys, of course. at least i am a blogger, huh!? but however {as i already said last year} i don’t want to make a race out of the advent time! being „busy“ is absolutely no quality sign of life. {although being „busy“ ridiculously gets equalized with being „successful“ in business quite often!}. after all it’s like most of the stress we suffer from is created by ourselves, especially at christmas time. christmas stress is literally a homemade thing! you know i love homemade stuff very much, but in this case i prefer to to be behind the christmas schedule and just relax a little bit more! what about you?

72 Kommentare

  1. Ja, da sagst du was. Ich kam schon vor 2 Wochen leicht in Stress als ich überall die fertigen Adventskalender gesehen habe. Und dann hab ich mir entschieden, dass mich das jetzt einfach nicht mehr stresst. Ich mach genau das, was ich gerne mach in der Vorweihnachtszeit. Und wenn ich wieder nur Lebkuchen zu verbloggen habe, dann isses halt so. Die mag ich nunmal am liebsten und ich backe nicht zum Verbloggen, sondern zum Essen.

    Meine Deko und der "Kranz" (eher ein Brett) sind schon fertig. Aber auch nur, weil ich am Wochenende so viel vor habe, dass dafür einfach keine Zeit bleibt. Und am 1. Advent will ich es schön haben. Für mich halt. Ich freu mich auf die erste Kerze. Spätestens am 23. ist meine Besinnlichkeit dann nämlich vorbei und der Stress, der dann kommt ist leider nicht selbstgemacht und daher auch leider nicht abstellbar. Aber bis dahin lautet mein Motto "Tiefenentspannung". Auf der Arbeit schon länger und zu Hause jetzt auch ;)

    Entspannte Grüße
    Andrea

    • das ist halt das, worauf ich hinaus möchte.

      diese inspiration über all ist was schönes. ich liebe sie und ich hoffe ja auch ab uns zu welche zu geben. aber beim blick auf bloggerhause, die super vorbereitung und die perfektion kann man sich eben auch mach schnell unzulänglich und unter druck fühlen. dies ist mein plädoyer, sich diesen stiefel einfach nicht anzuziehen! ;)

  2. Anonymous
    2

    Hallo Nic
    Stimme dir in allen Punkten zu. Ich habe für die meisten Geschenke noch nicht mal eine Idee und trotzdem wird sich was finden. Unser alter Adventskalender ist immer noch schön und meine Tochter freut sich trotzdem wie Bolle aufs erste Säckchen. Die alten Papiersterne finde ich auch dieses Jahr noch schön. Und weil es mit dem Selbermachen auch mal wieder nicht so recht klappen mag , dürfen sie noch mal aus Fenster. Egal!!! Ich wünsche uns allen eine schöne Weihnachtszeit und die darf auch gerne erst am 1. Advent beginnen!
    Liebe Grüße in den Norden und danke für deine entschleunigenden Worte
    Brigitte

  3. Du sprichst mir aus der Seele, ich denke auch manchmal, wie machen diese Leute das, mit 3 Kinder am Bein, eins auf dem Arm und alles ist perfekt dekoriert, 4000 Sorten glutenfreie, keimfreie, äh, ich meine, leckere megakreative Kekse gebacken, Geschenke sind natürlich alle gekauft und liebevoll verpackt. Natürlich ist der Adventskranz pünktlich fertig und der Adventskalender für die beste Freundin ist wieder der Hit! Herrlich, wie du das beschreibst…..ich stress mich auch null, ist doch viel zu schön diese Jahreszeit. Ich mache es mir dafür mit Kerzen gemütlich, ner Tasse Tee oder gar Glühwein und dekoriere, wann ich dafür Zeit und Muße finde. Ich sach mal OM SHANTI OM… hihihi

  4. Haha, ich muss grad lachen, weil ich hier, während ich Deinen Post lese, an meinem Rechner sitze – neben mir läuft der Plotter und ich probiere ungelogen seit über zwei Stunden an lächerlichen drei Entwürfen für die Anhänger meines Adventskalenders herum. Und natürlich werde ich darüber bloggen :-D. Ehrlich, ich muss grad richtig doll lachen und den Kopf schütteln – über mich selbst und darüber, wie recht Du hast! Gut, mir ist das, was Du schreibst, natürlich eigentlich auch klar und die Erkenntnis nicht wirklich neu – aber dafür umso mehr wahr. Aber ich möchte anführen, dass mein Mann heute erst die Kisten aus dem Keller geholt hat – ich finde, das gibt einen Punkt auf der Entspanntheitsskala :-D.

    Erheiterte und definitiv zustimmend nickende Grüße,
    Caro

  5. Einfach nicht stressen lassen. Das wird schon ;-)
    Jeder so wie er will!
    Aber überrascht bin ich doch auch, wie früh in der Blogospäre schon weihnachtlich dekoriert wird.
    Vorteil daran: Inspiration, für all die, die noch keine Idee haben!

    Greetings & Love
    Ines

    • absolut! aber manchmal kann einen die ganze inspiration überall auch ganz schön ungewollt unter druck setzen.

  6. Was machen eigentlich die Männer in der Vorweihnachtszeit? *gg* Dieser "Weihnachtsstress" scheint ja echt ein Frauending zu sein.

  7. Tja, was für ein Stress…. ich hingegen werde am Ende der Welt stehen… Und ein wenig wehmütig an die zu Hause denken, die heimelig unterm Weihnachtsbaum sitzen….(doch ehrlich) bin zwar immer froh, dass ich mich dem Stress nicht aussetzen muss, aber irgendwie ist es doch auch schön ;) LG Yna

  8. Hallo Nic,

    du sprichst mir aus dem Herzen. Danke dafür. Ich hab mich auch oft vom "Weihnachtsstress" anstecken lassen. Dieses Mal nicht. Hier gibt´s noch keine Deko, der Adventskranz (ein Kerzenständer) wird der Alte sein. Die Adventskalender für die Mäuse werden wahrscheinlich auch erst Sonntag fertig. Ich backe lieber mit meinen Mädels entspannt eine Sorte Weihnachtskeks, anstelle von 10 verschiedenen. Denn ich hab festgestellt, das man keinem was beweisen muss und lieber die Zeit genießen sollte!

    Liebe Grüße,
    Nina

  9. Puhhh…und ich dachte, dass ich spät dran bin. Meine Weihnachtskisten muss ich noch suchen. Nur Dekoschneespray steht bereit. Ich mag dieses ganze drumherum irgendwie nicht. Alle übertrumpfen sich und komischerweise sind einigen Blogger total perfekt. LG Nicole

    • sorry sandra, ich möchte hier ja niemanden abwatschen und so ein ganz ironischer ton liegt mir persönlich nicht so sehr. ;)

      es gib mir eigentlich um die perfektionsfalle, in die man angesichts der ganzen "inspiration" in bloggerhausen immer wieder selbst als blogger tappt und darum, sich dadurch nicht selbst unter druck setzen zu lassen.

  10. Ha, mir gehts ganz genauso! Meine Weihnachtskiste (Einzahl :-) steht auch seit Sonntag im Wohnzimmer rum und naja, da steht sie eben nun. Mal sehen, ob ich die Wohnung vor dem ersten Advent (und Mist, der ist schon diesen Sonntag!) noch ein bisschen dekoriert kriege. Aber weil eh schon alles so busy ist, muss es nicht noch schlimmer werden und irgendwie wird's Weihnachten, egal ob mit oder ohne Stress. In diesem Sinne: Einen schönen, entspannten Abend!

  11. Stress??Nö ich mach mir kei
    nen stress,egal wie weit das ganze schon ist,ich mach in meinen tempo und das ist gut so.
    überrascht bin ich auch darüber wie früh schon weihnachtliches gezeigt wird,obwohl das sehr inspirieiend ist.
    Bei mir brennen wie jeden tag kerzen,und am advendt wird es nicht andres sein,einen kranz hab ich nicht,dafür gaaanz viel andere deko,und das reicht :-)

    GLG Jeannette

  12. Halleluljah! Endlich sagt es mal jemand.

    Mir kam das auch alles schon Spanisch vor und ständig dachte ich "Oh mein Gott, du bist Blogger, mach was. Aber was total Kreatives. Und mit Fotoanleitung." Doof nur, dass es draußen so früh dunkel wird und ich nach der Arbeit gar keine Lust darauf habe. Wieso sich also die ganze Vorfreude nehmen, wenn man es später auch noch gemütlich machen kann? Ohne Fotoapparat in der Hand, dem ganzen Terminstress und in kompletter Dunkelheit weil es eben schon kurz vor knapp ist.

    Liebe Grüße!

    • Da mußte ich grinsen – der verfrühte Weihnachtswahn der Blogger (zur Inspiration, denke ich doch mal) ist doch genauso "alle Jahre wieder" wie der "Aufruf" zur Entschleunigung! Jedem das Seine, sage ich dazu nur.
      ♥nic

    • dann ist ja wahrscheinlich was wahres dran, wenn es vielen alle jahre wieder so geht, ne!? ;)

  13. Liebe Nic!
    Du hast so recht! Klar mache ich Adventkalender, Kranz, Geschenke bla bla bla selber. Aber weil es mir Spaß macht – und nicht weil ich wem (oder mir – noch viel gefährlicher) was beweisen muss. Danke! Feiner Post!

  14. ich liiiiiebe die weihnachtszeit…geschenke sind schon einige besorgt (mache ich eigentlich das ganze jahr so dass wenn ich was schönes finde ich es einfach kaufe), kalender sind gebastelt (ja das ist immer ein bisschen streßig aber nur wiel meine schwestern den immer mit ins geburtstagspaket bekommen und beide im novemeber geburtstag haben) und jetzt kann mich streeeeßfrei der weihnachtsvorfreude hingeben…. :D ich backe kekse wie ich lust drauf habe, paket geschenke nicht für den blog ein, sondrn für meine freunde und tue mir auch sonst nicht so einen weihnachts-blog-streß an.. Habe ich mir fest vorgenommen ;D
    Das einzige was mich etwas streßt ist das wenige licht, das man nur am wochenende hat…grrr…

    Auf eine entspannte weihnachtszeit!

    • ina, ich liiiiebe die weihnachtszeit auch und auch hier gibt es basteln und backen und kerzen und co. ich merke nur auch immer wieder, wie einen die perfekte vorbereitung überall in diesem internetz auch manchmal unter druck setzt. ich sehe das wie du. bei mir ist es soweit, wenn es soweist ist und nicht für meinen blog vorproduziert. das würde mich tatsächlich stressen. ;)

  15. Du sprichst mir aus dem Herzen, ich find es so schade, wenn viele vor Weihnachten/in der Adventszeit so gestresst sind. Da ist absolut der Sinn verfehlt, man sollte diese Zeit geniessen, es sollte besinnlich sein, entschleunigend….
    Für mich ist die Adventszeit eine ganz besondere Zeit, auch mit den Kindern und ich lasse mich bewusst nicht anstecken, von Weihnachts-Hetzerei….

    Liebe Grüße
    Jessi

  16. Hallo Nic, Weihnachten ist ja noch sooo weit weg,…..ich habe heute erst mal meine wunderbaren, immer noch blühenden Geranien fotografiert und gepostet,……gaanz entspannt, und die bringen mich erst mal in Urlaubsstimmung, denn das Wetter bei uns ist genau passend,….seit Wochen blauer Himmel und strahlende Sonne,…wer denkt denn da an Weihnachten,….ich noch nicht!!!!
    LG aus dem Süden der Republik,
    Christine

  17. Hand hoch! ;-)
    Osterhase steht noch oben auf dem Schrank… Wir haben uns schon überlegt, ob wir so einen Drehteller nehmen. Ein paar Jahreszeiten dekorieren und in einfach immer weiter drehen. Ganz stressfrei. Dann haben wir schon mal "was" und wir können ganz entspannt kreativ sein :-)

  18. HA! Du hast mich ertappt! Denn was ich mir ganz heldenhaft im Herbst vorgenommen habe… habe ich nicht ganz umgesetzt! �� Es ist noch nicht ein Advendskalender fertig, kein Inhalt besorgt, die Weihnachtskisten noch in der Werkstatt und nicht ein Geschenk gekauft! Noch bin ich entspannt, aber ich fürchte, ab Sonntag ändert sich das! ����
    Aber wenigstens habe ich für etwas Entschleunigung gesorgt!

    Dicken Drücker, Ines! ��

  19. Liebe Nic,
    ich versuche es mich nicht stressen zu lassen und mein Kopf sagt auch dass ich das nicht muss zumal ich gerade eine Lungenentzündung hinter mir habe, aber ganz ehrlich irgendwo lauert da eine zweite Stimme und zwar eine fiese, die mir doch irgendwie Stress macht…. ich versuche es weiter mit "ohhhmmm" und wenn wir am Sonntag nicht so weit sind- egal….. abgesehen davon dass ich das dann halt ev. nicht bin dachte ich gerade heute dass es vielleicht langsam mal angebracht wäre meine Osterhasen- Papiergirlande die unauffällig am Türrahmen hängt wegzunehmen ;-) Du siehst wenigstens Ostern werde ich kein Stress haben :-) Ich liebe Insta, Facebook und Bloglesen, aber es kann schon stressen- Danke Dir also herzlich für die Entstressung! :-)
    Liebe Grüsse
    Meret

    • eben, genau diese fiese zweite stimme, die meine ich hier. di kommt eben auch nicht ganz ungefähr von der ganzen perfektion die uns aus dem internet anstarrt. ;)

  20. Hi liebe Nic,

    ich seh's wie Du und habe mich vor allem in Deinem zweiten Absatz wiedergefunden… ich kann mir noch so viel vornehmen, aber aufm letzten Drücker flutscht es dann doch meist.
    Außerdem steht hier Freitag erstmal noch der Geburtstag des kleinen Mädchens an – da wird ja auch so hoch angesetzt mittlerweile, aber auch da versuch ich es entspannter. Denn vor lauter Streß gar nichts von der schönen Zeit zu haben, macht auch keinen Spaß mehr…

    Also schönes Genießen (weißt ja, der Braunschweiger Weihnachtsmarkt ist besonders schön…)!
    Daniela :-)

    • ich bin ja ein absoluter profi im "auf den letzten drücker sein"! haha!!!

  21. Früher gab es bei uns für die Kinder eine Adventskette, jedes Jahr den gleichen Adventskranz aus Kreramik mit Tanne aus dem Garten und roten Kerzen. Erst am 24 wurde es so richtig spannend. Da haben die Männer der Familie den Baum geschmückt. Ins Wohnzimmer durfte keine Frau, kein Kind mehr. Und dann wurde in Ruhe in der Weihnachtsdeko die Feiertage und Ferien/Urlaub verbracht.
    Jedes kommerziell verwertbares Fest wird immer weiter nach vorne gehypt. Und Alle machen mit.
    Naja, ich nicht. Ich arbeite bis zum letzten Tag Auftäge ab, habe keine Zeit vor dem 23. die Weihnachtskiste zu suchen…
    Was für ein Glück ich hab. O:-)

    • aber ganz ehrlich, wenn du bis zum letzten tag aufträge abarbeitest, die dann die leute zu weihnachten verschenken, dass profitierst du ja auch ein bisschen von diesem kommerziellen hype. nicht!? ;)

  22. Gefühlte 9 von 10 Posts im Blogfeed drehen sich gerade um weihnachtsdeko, ich kam mir schon ganz komisch vor mit meinem heutigen über die "vorweihnachtsdepression"… Danke für deinen post und an alle kommentierenden denen es ähnlich geht!

    • ich hoffe sehr, dass deine "vorweihnachtsdepression" nicht zu arg ausfällt. das braucht man auch auch nicht… :(

  23. Kopfnickend lese ich Zeilen. und ja in diesem Jahr gesselle ich mich zum Teil an deine Seite. Die einzelnen Sachen für den Adventskranz sind gekauft, der Rohling bzw das Gestell liegt aber noch auf dem Speicher. Drei Weihnachtsgeschenke habe ich tatsächlich schon Anfang November gekauft, da ich an einem Schnäppchen nicht vorbei gehen konnte. Die einzelnen Füllungen für den Adventskalender sind schon längst gekauft, aber der Kalender befindet sich noch irgendwo in meinem Kopf. Aber ich hab ja noch ein paar Tage ;-)
    Liebste Grüße Steffi

  24. So herrlich wahre Worte! Danke – das musste auch mal gesagt werden…
    Mir geht es in diesem Jahr mit der weihnachtlichen Vorfreude so: da es so warm ist draußen komm ich gar nicht in Stimmung! Ich hoffe das wird jetzt so langsam… die Weihnachtskiste steht in jedem Fall auch schon auf dem Flur bereit und wartet aufs ausgepackt werden!
    Mach dir eine wunderbare Adventszeit – nichts muss aber jeder kann :-)
    Liebe Grüße Anny

  25. Oh ja. Bei den ganzen Weihnachts- und Adventsvorbereitungen auf anderen Blogs zu zu sehen wird mir schon ganz schwindelig. :) Ich lass es aber locker angehen. Und schau mir gerne DIYs von anderen an. :) xo Julia

  26. ich habe mich ja in diesem jahr selbstverordnent entschleunigt. gesundheitlich und privat ist mir da zum glück die bremse in die hand gedrückt worden. und ich finde es prima (bisher). es geht also auch ohne stress. dir eine wunderbar stressfreie adventszeit, sabine

  27. Anonymous
    31

    Anscheinend ist der gleiche Vorname nicht unsere einzige Gemeinsamkeit ;) bei uns sind ja noch nicht mal die Kisten mit der X-mas Deko vom Speicher geholt hahaha… Und ja ich habe die Adventskalender auch erst in der Nacht zum 1. fertig… Ist doch ok.

    liebe Grüße
    Nico

  28. Anonymous
    32

    Ich habe noch nichts gebacken, der Kalender ist gekauft-
    aber ein Teil der Deko ist bereits angebracht und der Adventskranz für die Oma gebastelt, das Hexenhäuschen ist fertig-
    und busy hin oder her- ein klein wenig weihnachtlich könnte das doch jeder in 5 Minuten machen-
    Weihnachten ist nicht nur Basteln und Geschenke- es sind auch die Farben, Lichter und Gerüche-
    und dieses Jahr ist hier in der Umgebung fast Ebbe, es hat bisher kaum jemand weihnachtlich geschmückt- das stimmt mich etwas traurig- das war früher anders-
    als ich klein war, haben mein Bruder und ich uns die Zeit damit im Auto vertrieben, das jeder auf seiner Seite die geschmückten Tannen in den Gärten gezählt hat-
    Entstressen muss doch nicht heißen, sich erst einmal völlig zu verweigern? Alles ganz sutsche und nach und nach

    Gestresst bin ich nur, weil jeder seine eigene Weihnachtsfeier haben muss und das ist bei 3 schulpflichtigen Kindern und zwei Erwachsenen dann einfach zu viel- jeweils dann noch mit bitte-schön-mitbringen-Liste-

    Liebe Grüße

    • "Entstressen muss doch nicht heißen, sich erst einmal völlig zu verweigern?"

      das unterschreibe ich total!

      und ja, die weihnachtsfeieren der überall… schule, vereine usw. sind ein echter stressfaktor. wenn ich die geschichten imer so höre, bin ich roh, dass ich das "nur 1x" habe! ;)

  29. Hihi. Ich werde zu Weihnachten wahrscheinlich die nackten Zehen in den Sand graben, dem Sonnenuntergang hinterher schmachten und genüsslich meinen Cocktail auf die lieben Verwandten erheben (und trinken xD). Schon praktisch, wenn die eigenen Familie auch immer unterwegs ist, und man sich wegen Weihnachten schon mal gar keinen Stress macht. :-)
    Daher wünsche ich dir wenig "busy"-Zeit und mehr "Kokosbusserl"-Essen.
    Liebe Grüße
    Christina

    • ich will ganz ehrlich sein… so sehr auch auch das verreisen liebe, das möchte ich tatsächlich gar nicht! ich mag weihnachten mit der familie hier. ;)

  30. Liebe Nic!
    Bei mir ist es alles genauso..udn ich freu mich grade,dass es auch noch Andere unüperfekte Familien gibt :-))!
    Also gestern haben wir zum ersten Mal Kekse gebacken,damit wir Sonntag auch welche haben..ich habe noch kein Grün und keine Kerzen gekauft,aber die Kisten sind auch schon zumindest in den unteren Bereichen unseres Hauses abgestellt,damit ich dran kommen…wenn ich ab Samstag anfange…und die Nacht auf Montag wird sicher lang,den auch ich mache die Lallender immer erst kurz vorher-aber! : Es fühlt sich auch noch komisch an,alles schon vorbereitet zu haben,wo doch grade erst die Bäume kahl werden…und den Adventskranz will ich nicht schon 2 Wochen vorher angucken,den will ich zur Adventszeit habe..und auch die Kalender erst dann…denn dann geht es doch erst los!! So!!Trotzdem der Druck von draußen ist enorm…aber ich mache nicht mehr mit!! das tut gut…und posts wie deine auch ;-)) Liebe Grüße Tanja

  31. Danke für Deine wahren Worte, auch ich bin noch lange nicht bereit, irgendwie fehlt mir das "Feeling". Das kommt dann wahrscheinlich pünktlich zum 1.Advent…

  32. Hihi…*kicher*…ich kann nicht umhin mich in deinem Beitrag wieder zu erkennen. Naja gut okay, ich mache es mir dieses Jahr schon extrem leicht. Adventskalender wird dieses Mal ein Audio-Adventskalender (24 Geschichten rund um das Thema Weihnachten), Plätzchen lasse ich von meiner Schwiegermama und meiner Schwägerin backen (die haben zum einen mehr Zeit….das darf ich ihnen nur so nicht sagen *hust*….zum anderen können sie es auch bei weeeeitem besser als ich) und was die Geschenke angeht….nunja….ertappt. Die werden wohl auch in letzter Sekunde besorgt/fertiggestellt *g* Hurra, die Weihnachtszeit ist da!

    In diesem Sinne: Keep Calm And Enjoy Christmas Time! ;-)

    gglg, Babs

  33. Deine Kisten sind schon oben? Prima! Davon bin ich noch meilenweit entfernt. Aber immerhin hab ich gestern "schon" Karten für das Weihnachtsstück im Staatstheater gekauft – es gab noch genau eine Vorstellung, in der vier nebeneinanderliegende Plätze zu bekommen waren. Und aus der letzten Reihe heraus sind wir auch viel schneller am Glühweinstand als die Besucher in der ersten Reihe :-)
    Der Advent schließt bei uns an einen vierwöchigen Marathon mit drei Geburtstagen (davon zwei Kinder) an, da bleibt pünktlich zur ersten Kerze tatsächlich nur noch besinnliche Ruhe, weil keiner mehr kann. Das grün um die Kerze folgt sicher auch in diesem Jahr erst am Montag.
    Also – auf in die Vorbereitung zum nächsten Kindergeburtstag!
    LG
    Tanja

    • geburtstag im dezember? mein persönlicher albtraum und hier – ein glück – nicht vorhanden! toi toi toi. ;)

  34. Ich mag das ganze Weihnachtsgedöns nicht besonders. Könnte von mir aus jetzt gleich in den Januar springen. Vor allem wo ich vor ein paar Tagen erst aus der Urlaubssonne kam :-(
    Einen Weihnachtsbaum wird es vermutlich geben, so vom 24.-31.. Ich werde irgendwie jedes Jahr von Weihnachten überrascht. Die Adventswochenenden sind für mich freie Wochenenden wie andere auch. Ich mach da ja nix anderes. Und frei vor Weihnachten um einen Schalter umlegen zu können habe ich nicht. Ich geh bis 23. arbeiten und dann freu ich mich einfach über ein paar freie Tage im Kreise der Familie.

    Die Weihnachtsgeschenke habe ich aber fast schon zusammen.

    LG Mandy

  35. Moin! Ich sitze hier gerade im alljährlichen, voradventlichen Deko-Chaos und muss lachen. Du hast ja so Recht! Plätzchen habe ich auch noch keine, bloß die Zutaten warten in der Küche auf Verarbeitung. Adventskränze sind auch noch nicht fertig (Ich brauche immer 2!). Geschenke weiß ich noch nicht, bei manchen Leuten noch nicht einmal ob – oder ob nicht. Aber ich habe jetzt noch 2 Tage Urlaub, da werde ich doch IRGENDWAS geschafft kriegen bis Sonntag!
    Grüßle
    Ursel (die glücklicherweise keine Adventskalender mehr basteln muss)

  36. Weihnachten ist bei mir gerade noch sooooooo weit weg.
    Geschenke? Fehlanzeige. Gutsle? Nur in meinem Kopf. Deko? Ganz viel, aber überhaupt nichts für Weihnachten.
    Aber eigentlich ist mir das alles auch einfach zu viel Druck. Ich möchte einfach über das schreiben, worauf ich Lust habe. Und wenn das Plätzchenrezept dann erst am 25.12. erscheint, dann freut sich nächstes Jahr irgendjemand drüber. Denn schließlich bleiben wir auch nächstes Jahr von all dem Feiertagstrubel nicht verschont.

    Süße Grüße,
    Jessi

  37. Weihnachtsstimmung herscht bei mir leider gerade noch überhaupt nicht und da konnte auch die Weihnachtsdeko, die am Sonntag Einzug gehalten hat noch nicht helfen.
    Dafür habe ich festgestellt, dass ich doch schon einige Geschenke zusammen habe (Yeaaahhh!), da bleibt also vielleicht noch genug zeit zum weihnachtlichen Einstimmen.

    Liebe Grüße, Victoria

  38. Ich so? Tja, ich fürchte, ganz genauso wie Du es hier beschrieben hast. Einer von 3 Adventskalendern ist zur Hälfte bestückt (noch nicht gefüllt – die Sachen liegen aber "schon" im Schrank). Und das ist ausgerechnet der Kalender für – festhalten bitte – die Katze. Die eigentlichen 3 hängen noch in der Warteschleife …
    Hey, aber ich habe heute 4 Kerzen für den Kranz gekauft. Habe keine Ahnung, wie dieser aussehen soll … aber immerhin – die Kerzen sind schon mal da. ;0)

    Liebste Grüße,
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.