Unser Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording und warum spontane Aktionen manchmal einfach die besten sind

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Wenn ich euch jetzt sage, dass ich ein total unspontaner Mensch bin, werden viele von euch das vermutlich nicht glauben. „Was? Das passt doch gar nicht zu ihr!“. Nee, tut es auch nicht, deswegen bin ich auch immer wieder von mir selbst irritiert. Es ist definitiv eine Eigenschaft von mir, die ich selbst gar nicht leiden kann, weil sie so ein elender Klotz am Bein ist. Ich wäre gern viel spontaner, aber wahrscheinlich ist es immer mein kleines, lästiges Perfektionistinnen-Ich, dass immer wieder drölfzig Einwände hat: Nee, du hast ja gar keine Zeit, das vorzubereiten. Nee, du musst ja eigentlich etwas anderes erledigen / bearbeiten / fertig machen / etc. Nee, es ist ja schlechtes Wetter angesagt. Blah blah blah.

Am Samstag war es dann wieder soweit, das völlig überflüssige innere hin und her. Ein Freund von uns war mit seinen Jungs samt Wohnmobil für ein paar Urlaubstage an der Nordsee am Strand von Sankt-Peter-Ording und fragte, ob wir nicht spontan Lust hätten, sie dort am Samstag zu besuchen. Andere Freunde aus unserer großen Clique sagten spontan zu, auch der Mann wollte auf jeden Fall hin… nur ich wieder…. {An dieser Stelle bitte einen Augenroll-Smiley vorstellen!}. Am Vortag war ja gerade mein nigelnagelneuer Blog hier online gegangen und natürlich hakte am Samstagmorgen noch ein bisschen was an der Technik. Darum hätte ich mich ja gern gekümmert und außerdem fiel es mir insgeheim auch schwer, mich von meinem frisch geschlüpften Baby zu trennen. Bestimmt albern, ich weiß. Außerdem hatten sie im Wetterbericht für den Samstagnachmittag Wolken, Regen und sogar Gewitter für die Nordseeküste vorhergesagt. Diverse Wetter Apps zeigten unterschiedliche Prognosen natürlich, aber wer weiß das schon so genau. Außerdem ist Sankt-Peter-Ording ja für uns auch nicht so um die Ecke, wie die Ostsee. Und als wären das nicht schon alles {an den Haaren herbeigezogene} Gründe genug, hatte sich Luzie zwei Tage zuvor, ebenso spontan, bei einem Fahrrad-Sturz zwei riesige Schürfwunden am Knie zugezogen, die immer noch suppten. Als sie dann meinte: „Nee Mama, ich werde mich daaaamit bestimmt nicht in den Sand hocken!“, hatte meine unspontane Seite natürlich längst genug Kontras gegen einen kurzfristigen Tagestrip ans Meer.

Am Ende machten wir ihn dann doch, den Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording an die Nordsee

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Denn glücklicherweise kam ich mir irgendwann doch ein bisschen dämlich dabei vor, mal wieder Ausreden für ein bisschen Spontanspaß zu suchen. Das Fräulein lud sich einfach ihre beste Freundin ein und Herr P. und ich machten uns ohne Kind auf den Weg nach Sankt-Peter-Ording. Dort angekommen waren schon alle anderen da, die Sonne strahlte und ich konnte gar nicht mehr verstehen, warum ich am Morgen noch so gezögert hatte. Wir suchten uns ein Plätzchen am Strand und ließen uns die Spätsommersonne auf die Nase scheinen. Hach, eigentlich liebe ich ja so einen Tag am Meer! Wie konnte ich das nur vergessen?

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Nun, tatsächlich fahren wir eigentlich sonst immer an die Ostsee, wenn wir ans Meer fahren. Timmendorfer Strand, Grömitz, Travemünde, Niendorf und Scharbeutz liegen, gefühlt, einfach mehr vor unserer Haustür als Sankt-Peter-Ording. Trotzdem war es irgendwie kurios, dass Stephan und ich wirklich noch nie dort gewesen waren.

Also waren wir von der scheinbar unendliche Weite geplättet. Wer Ostsee-Strände gewohnt ist, der ist wirklich beeindruckt von der Breite des Strandes, der natürlich nochmal mehr Platz hergibt, wenn die für uns ebenfalls eher ungewohnte Ebbe herrscht. ;) Klar, irgendwie voll mit Menschen war es hier auch, schließlich ist ja noch Hauptsaison. Aber es war für uns kein Vergleich zu dem Getümmel in Ostsee-Strandbädern. Hier durften sogar Sand-Dinosaurier mutterseelenallein am Strand herum liegen. Etwas ungewohnt war auch der Schlick…

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Wer am Samstag meine Instagram Stories mitverfolgt hat, der konnte ja quasi live miterleben, wie ich auf meinem Weg in Richtung Wasser sehr plötzlich knöcheltief im Schlick versunken bin. Was dann ein sehr spontanes Quieken verursachte. Mir reichte das Zeug schon an den Füßen.

Unseren Freunden nicht, die schmierten sich spaßeshalber komplett mich Schlick ein und sahen dann aus wie die Schlammmonster aus irgend einem 60er Jahre Horror B-Movie. Soll ja auch gesund sein auf der Haut, oder so. Wobei ich da so meine persönlichen Zweifel habe. Eins kann ich aber mit Sicherheit sagen – diese Matsche ist verdammt stinkig, aber lustig! Whoa.

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Der Tag am Strand von SPO war ein Sommertraum und blieb auch einer. Natürlich regnete es nicht und der Himmel war am nachmittag sogar wolkenlos. So wenig Lust, wie ich am morgen noch gehabt hatte hinzufahren, so wenig Lust hatte ich am Abend auf’s nach Hause fahren. Allen anderen unserer Clique ging es genau so, also wurde noch ganz spontan etwas zum Grillen eingekauft. Wie gut, dass der Mann im Sommer immer einen kleinen Spricken-Grill im Kofferraum des Wagens hat. Zumindest er hat nämlich kein Problem mit der Spontaneität.

Es war ein perfekter Strandtag! Wir waren mit Menschen zusammen, die wir sehr mögen und haben sogar total nette, neue Leute kennengelernt, die wir sehr gern wiedersehen möchten {liebe Grüße an Claudia & Torben an dieser Stelle – euch meine ich!}. Wir hatten Spaß, gute Gespräche, die Füße in der Nordsee und Sonne auf der Nase. Wie konnte ich nur an diesem Tag was anderes wollen?

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Am Sonntagmorgen schickte uns unser Kumpel übrigens ein Foto vom Strand in Sankt-Peter-Ording. Es regnete wie aus Kübeln und als müsste die Welt untergehen! Ach, wie gut, dass wir am Samstag spontan dort waren. ;)

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

P.S. Übrigens hatte Luzie auch ganz spontan einen großartigen Tag mit ihrer besten Freundin und ganz ohne lästige Eltern.

P.P.S. Kennt ihr das eigentlich auch  {bitte sagt ja!} oder gehört ihr zu der beneidungswerten Gattung Mensch, die immer und gern spontan unterwegs ist? Falls es so ist, nehme ich gerne Tipps entgegen, wie man einfach mal macht, ohne immer soviel vorher nachzudenken.

13 Kommentare

  1. Eike
    1

    Ja, mir macht das auch erst immer Stress, aber wenn wir dann unterwegs sind, ist alles super! Wir waren übrigens am letzten Ferientag (Dienstag) spontan in Katwijk am Meer, bei bombastischen Sommer-Sonne-Strand-Wetter! Das war mehr „Urlaub“ als die ganzen Ferien! LG, eike

    • Ich wünschte, wir würden so nah an Holland wohnen, dass man da mal eben hinfahren könnte. ich mag die Niederlande sehr.

      Da beineide ich euch, Eike! ;)

  2. schokoli
    2

    ich muss dann wohl gestehen, dass ich zu der eher spontanen gattung gehöre. ich liebe das spontane. mein mann rief mich mal am freitag in der arbeit an und meinte ob ich nicht lust hätte ihn am nachmittag nach holland zu begleiten, er musste da was erledigen. klar kein problem. alles andere organisiert, kind musste abgeholt werden etc und dann hatten wir ein schönes wochenende in holland. i love it ❣

    • Das ist großartig, Claudia!

      Am Ende würde ich das auch sicherlich dann tun. Aber im Vorfeld hühnere ich halt oft so sehr rum, ziere mich und mache mir so selbst das Leben schwer. ;)

  3. NadineNX
    4

    Ich bin gaaaaaanz genau wie du! Und es tut gut, zu hören, dass es anderen auch so geht wie mir! So gern ich auch reise, aber alles immer gern geplant. Spontan ist bei mir auch nicht. Und die Gründe klingen bei mir wie bei dir! Ebenso glücklich bin ich, wenn ich mich dann doch mal überrumpeln lasse und alles toll wird, aber irgendwie hilft das noch wenig was meine Spontanität generell betrifft. Aber man ist ja nie zu alt zum lernen! Ich hoffe, wir beide stehen uns bzw. schönen spontanen Erlebnissen nicht mehr allzu oft um Weg. :-)

    Liebe Grüße!
    Nadine.

    • Ja genau, Nadine. Ich bin auch immer froh, wenn man mich ein bisschen nötig…. aber lerne ich daraus? Nee. Das nächste Mal fällt es mir meist wieder schwer. Man kann eben doch nicht so recht aus seiner Haut. Aber ich gebe die Hoffnung auch nicht auf! ;)

  4. Huhu Nic,
    wir sind immer sehr gerne spontan. Meistens fällt uns Sonntags morgens im Bett ein, wo es denn mal hingehen kann. Da wir in S-H wohnen sind Nord- und Ostsee immer gut. Wobei ich in S.-P.-O. auch erst einmal war bisher.
    Die Elbe hat aber auch schöne Ecken, die man ansehen kann. ;)
    Oder einfach mal in den Wald, in einen Park oder so. Man muss ja nicht den ganzen Tag weg sein.

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

  5. Hallo Nic,
    bin ja nun auch zurück von meiner Nordentour. Und SPO lag auch auf unserem Programm. Hat uns sehr gut gefallen – auch denn das Wasser vom Strandkorb ungefähr 1,5 km weg war :) Und dieser Schlamm? Hm, wollte ja die ganze Zeit eine Wattwanderung machen, aber dann habe ich an diese Wattwürmer gedacht und beschlossen, nee das brauche ich doch nicht.
    Ob Ostsee oder Nordsee? Kann ich noch nicht sagen, müsste ich noch mehr von sehen. Auf jeden Fall ist Meer immer eine gute Entscheidung. Und wie schön, wenn man es nicht so weit hat. Aber mit unserem Camper können wir uns da mittlerweile ganz kurzfristig entscheiden. Das ist schon recht praktisch. Und Jobmäßig sind wir ja auch nicht so gebunden…
    Liebe Grüße,
    Yna

  6. Wie gut, dass du doch noch hingefahren bist. Sankt Peter-Ording ist einfach traumhaft. Vor drei Jahren haben mich meine herzallerliebsten Freundinnen überredet mit ihnen und den Kids dort Urlaub zu machen. Bis dahin war ich der absolute Süden-Urlauber. Aber Sankt Peter-Ording hat mich eines besseren belehrt. Der Strand, die Weite, das Meer und das ganze drum herum ist einfach fantastisch.

    Spontanität kommt bei mir auf die Tagesverfassung an. Mit mieser Laune bin ich alles andere als spontan, aber wenn ich fröhlich und gut gelaunt bin, bin ich für jeden spontanen Spaß zu haben. ;-)

    Liebste Grüße
    Susi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.