Ob man den Osterhasen…

… durch kitschige Osterdeko verscheuchen kann? Ich hoffe nicht!
.
Jedes Jahr tauchen sie an den Büschen in den Vorgärten wieder auf, diese unsäglichen, bunten Plaste-und-Elaste-Ostereier. Ich oute an dieser Stelle, ich kann die Dinger nicht leiden!
.
Leider ist meine Tochter trendtechnisch auch schon so beeinflussbar wie ich und wollte UNBEDINGT auch welche… *stöhn*
.
.
Was tut man nicht alles, um den Nachwuchs glücklich zu machen. Aufhängen durfte sie sie dann allein, und jetzt hängen die frohen Osterboten vor unserer Haustür… in den Büschen… alle auf einem Meter Höhe… ;o)

Osterhase, was sagst Du dazu? ;o)Okeeeee, okeeeee….P.S. Hat eigentlich noch einer Lust mitzukitschen???

10 Kommentare

  1. Anonymous
    1

    Hihi, ich sage Dir, das liegt am Alter! Mit fünf findet man bunte Plastikostereier total klasse und mit über 30 könnte man darauf verzichten… Und dreimal darfst Du raten, womit unsere Büsche geschmückt sind!?!?! Ach ja, wenn man erst eins ist, glaubt man übrigens, jemand hätte die Dinger nur deshalb aufgehängt, damit kleine Mäuse etwas zum Abhängen haben!

    Also Augen zu und durch! Und der Osterhase kam zu uns letztes Jahr trotzdem!

    LG, Karen (die wawuschels) – aus dem Urlaub zurück!

  2. Also ich hab das Problem Plasteeier gelöst, indem ich alle eingefilzt habe und da sehen die schon gar nicht mehr so schlim aus, falls jemand Bedarf hat, kann ich liefern. Da wir hier auf unserer Terasse keine Büsche haben (moemntan eher Baudreck, weil die komplette Fensterfront gewechslet wird)muss ein Haselnussstrauß aus dem Blumenladen herhalten, den ich aber dann in einen Kübel pflanzen werde, somit kommt unsere Emma auch noch in den Genuß ;-). heute wurde erstmal Ostergras (Weizen und Roggen) gesät!
    Ach und mitkitschen würde ich auch!

  3. Anonymous
    3

    Ohh, diese furchtbaren Dinger haben wir auch an unserm Fliederbaum hängen.
    Das war eine Überraschung für mich, als ich aus meinem Kurzurlaub kam.
    Allerdings war das leider nicht alles. Ein Gnom mit einem Magerittenbusch im Kopf ziert unsere Haustür.
    Mama war gaaaanz begeistert, fast zu Tränen gerührt. *heul*
    Den Geschmack haben sie eindeutig nicht von mir.

    Lg
    Sabine M.

  4. Shake Hands…auch ich des Plastikeis Lieblingsfeindin und habe mich bisher jedes Jahr durchgesetzt ;o) mal sehen wie lange noch!

    Aber Dein Osterhasenteller ist dafür so ganz mein Geschmack…starkes Stück!

    LG Simone

  5. Hi Nic,
    was ist den hier alles passiert.
    Da ist man mal ein paar Tage weg und es ist so viel los.
    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.
    Deine Taschen sind ja wieder genial geworden.
    Und auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum Shop.

    Liebe Grüße Karin

  6. Oh, ich habe auch eine Bunte-Plaste-Eier-Allergie. *schüttel*
    Gundels Idee, sie zu befilzen, gefällt mir allerdings! Bloß, wann soll ich das noch tun???
    Ich glaube, bei uns macht der Osterhase dieses Jahr einen Riesenbogen ums Haus. Ich habe bisher NULL dekoriert. *schluchz*
    Dieser Teller ist rattenscharf! *habenwill* Ob wir damit den Osterhasen locken könnten?

    GLG, Carolina

  7. hallo nic
    ich hab jetzt endlich von bunt auf blau weiss umstellen können (obwohl emelie schawrz weiss wollte)und da sieht es gar nicht mehr so gräßlich aus und ich habe es geschafft, dassdie dinger nicht mehr im vorgarten sondern hinter dem haus hängen *lach*
    lg
    yvonne
    ist doch überall das selbe

  8. Der Osterhasen-Teller ist einfach nur genial! Mitkitschen würde ich ja gerne, doch habe ich leider zu wenig Zeit. Bin ja meistens nur am Wochenende online.
    l.g. Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.