Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln mit Karamell und Meersalz – natürlich selbstgemacht!

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

{Dieses Posting ist in Kooperation mit EDEKA entstanden und enthält Werbung sowie ein Rezept für selbstgemachte, knackige Chili-Rosmarin-Mandeln zum Wegknabbern. Aber Achtung, ihr werdet danach süchtig sein!}

Auch wenn ich natürlich traurig bin, dass der Sommer jetzt nach vielen herrlich sonnigen Septembertagen doch zu Ende gehen muss, freue ich mich auch auf den Herbst. Auf raschelndes Laub zwischen den Füßen, auf bunt gefärbte Bäume, goldenes Licht … und gemütliche Kinoabende! Endlich kann man nämlich wieder ohne schlechtes Gewissen die Abende auf dem Sofa unter einer Muckeldecke verbringen und Filme im TV schauen. Ohne Knabberzeug geht das natürlich nicht und wir lieben es dabei süß & salzig zugleich! Deshalb ist auch das erste, was ich aus meinem neusten laune- und appetitmachenden Kochbuch ganz unbedingt ausprobieren musste, das Rezept für süß-salzige Karamell-Mandeln mit Rosmarin.

Als das neue **Kochbuch „Selbstgemacht“  von *EDEKA ins Haus geflattert kam, war ich beim ersten Durchblättern schon begeistert. Nicht, dass mich das sonderlich überrascht hätte, denn wir haben bereits ein anderes EDEKA-Kochbuch im Regal. Und zwar das Buch zum **Grillen, das Luzie ihrem grillverrückten Papa zum Vatertag geschenkt hat. Beide Bücher machen einfach Lust auf gutes Essen mit toller Food-Fotografie, mit einem Layout, das auch dem Auge schmeckt, und mit 150 kreativen Rezeptideen zum Selbermachen.

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

„Selbstgemacht“ ist das Buch zum Einwecken, Backen, Einlegen, Dörren, Einkochen. Räuchern und Beizen… also eigentlich allen Methoden, die Essen nicht nur haltbar, sondern auch noch leckererererer werden lassen. Ganz, wie es sich für eine Herbstlektüre nach meinem Geschmack gehört, ist dieses Kochbuch ein echtes Füllhorn an kulinarischen Köstlichkeiten… von Lemon Curd zu mexikanischem Krautsalat namens Cortido. Von roter Linsencreme mit Curry als Brotaufstrich bis zu veganem Karamom-Zimt Milchreis. Von Radieschen-Kimchi bis zu Pull-Apart-Bread mit Pecannüssen. Ihr ahnt schon – in diesem Buch steckt ganz schön spannende Vielfalt. Und zwar soviel, dass ich die hier gar nicht komplett aufzählen kann. Aber ich kann euch heute eben verraten, welches Rezept ich als erstes ausprobiert habe…

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln mit Karamell und Meersalz – aus dem neuen EDEKA-Kochbuch „Selbstgemacht“

200 g Mandeln
6 EL Zucker
½ TL Chiliflocken
1 gute Prise Meersalz
2 Zweige Rosmarin

Eigentlich ist das Rezept für diese Knabberei im **Selbstgemacht – das Buch von Edeka ja mit 100 g Mandeln angegeben…. aber ich kann euch sagen, da lohnt sich der Aufwand ja kaum. Denn ihr werdet die Mandeln lieben und wenn alle beim Fernsehen in die Schüssel greifen, sind sie viel zu schnell alle. Deswegen plädiere ich sehr dafür, lieber gleich 200 g Chili-Rosmarin-Mandeln zu machen. Aus Gründen. ;)

Zubereitung der selbstgemachten, süß-salzigen Knabber-Mandeln

Zur Vorbereitung des Karamellisierens, stellt am besten alle Zutaten griffbereit. Der Rosmarin sollte gewaschen, trocken getupft und die Rosmarinnadeln fein gehackt werden.

Bringt dann den Zucker in einer Pfanne bei schwacher Hitze vorsichtig zum Schmelzen. Wenn der Zucker beginnt sich zu lösen, solltet ihr mit einem Holzlöffel rühren und aufpassen, dass das Karamell nicht zu dunkel wird, denn sonst wird es bitter.

Gebt die Mandeln und eine ordentliche Prise Meersalz zum Karamell in die Pfanne und rührt die Mandeln darin um, so dass sie von allen Seiten mit dem flüssigen Zucker überzogen werden. Dann streut ihr die Chiliflocken und auch die gehackten Rosmarinnadeln darüber und vermischt alles nochmal gründlich. Das Ganze solltet ihr nur kurz rösten, damit eben das Zuckerkaramell nicht anbrennt und bitter wird.

Verteilt dann die Chili-Rosmarin-Mandeln auf ein Stück Backpapier und lasst sie abkühlen, bevor ihr sie dann auseinander brecht. Es kann sein, dass die überzogenen Mandeln nach ein paar Tagen durch die Luftfeuchtigkeit etwas klebrig werden. Deswegen ist es am besten, ihr bewahrt sie in einem luftdicht verschlossenen Behälter, zum Beispiel einem Schraubglas auf. Aber eigentlich sind sie ja auch viel zu schnell aufgegessen. ;)

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

Und wenn euch mit den Chili-Rosmarin-Manden den Mund wässrig gemacht habe, lasst mich schnell nochmal eine Warnung aussprechen. Die machen süchtig! Nicht dass ihr nachher sagt, ich wäre Schuld am hemmungslosen Mandelkonsum. Die Mandelmischung in süß und salzig, mit ein bisschen Schärfe und dem feinen Aroma von Rosmarin ist echt ein echter Knabber-Knaller.

Und „Selbstgemacht“ ist ein tolles Buch für kreative Do-it-yourself-Küche mit ganz viel Nachmach-Potential, das ich euch wirklich ans Herz legen kann. In meinem kleben auf jeden Fall schon unzählige Post-Its – da kommen noch einige Köstlichkeiten auf uns zu.

luziapimpinella_Gruss_MachtsHuebsch_250px

luziapimpinella_Blog_Trenner
**partnerprogramm-link

Disclaimer: Das vorgestellte Kochbuch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt Ich teile in diesem Posting meine eigene, unbeeinflusste Meinung dazu, da ich generell nur Bücher in meinem Buchtipps vorstelle, die ich selbst toll und absolut empfehlenswert finde.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

  1. Annette
    1

    Liebe Nic, das Buch muss wohl wirklich her. Ich hab schon auf einem anderen Blog darüber gelesen und die Begeisterung war genauso groß. Die Mandeln sehen in deinen schönen Schalen echt lecker aus. Das wird die morgen wohl gleich ausprobiert. Schöne woche dir und liebe Grüße Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.