Rezept für Sommer-Salat mit grünem Spargel & Erdbeeren, dazu gebratener Halloumi – so lecker!

Rezept für Sommer-Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren, dazu gebratener Halloumi und eine Balsamico-Vinaigrette - lecker! | luziapimpinella.com

Erdbeer-Saison und Spargel-Zeit – es gibt ja fast nicht Besseres. Vielleicht auch deswegen, weil man weiß, dass man beides nur für eine Weile so richtig in vollen Zügen genießen darf, bevor es wieder vorbei ist. Wie beim Rhabarber auch. Ich sag nur Verarmungsängste. ;)

nachdem wir ja das Ende der deutschen Erdbeer-Zeit in diesem Jahr verpassen werden, weil wir in weiter Ferne weilen {haben die Kanadier eigentlich auch eine local strawberry season?}, heißt es gerade … sich beeilen und so viel frische Erdbeeren essen, wie es nur geht. So stehe ich fast täglich an der kleinen Bude mit frisch gepflückten Erdbeeren aus der Lüneburger Heide und kaufe ein bis zwei Schälchen. Die werden bei uns so genascht, landen im Marmeladenglas oder im leckeren Smoothie oder auch mal im Mittagessen! Zum Beispiel als Sommer-Salat mit grünem Spargel, Erdbeeren, gebratenem Halloumi und einer Balsamico-Vinaigrette. So lecker! Rezept gefällig?

Rezept für Sommer-Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren, dazu gebratener Halloumi und eine Balsamico-Vinaigrette - lecker! | luziapimpinella.com

Rezept für Sommer-Salat mit grünem Spargel, Erdbeeren & gebratenem Halloumi – Sommer auf dem Teller!

• 500 g Erdbeeren
• 500g grünen Spargel
• 100 g Rucola
• 250 g Halloumi
• 80 ml Olivenöl + ein paar EL mehr zum Braten
• 3 EL dunkler Balsamico Essig
• 2 EL flüssigen Honig
• Salz & Pfeffer

Rezept für Sommer-Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren, dazu gebratener Halloumi und eine Balsamico-Vinaigrette - lecker! | luziapimpinella.com

Wascht den grünen Spargel und schneidet die Spargelstangen diagonal in ca 4-5 cm lange, mundgerechte Stücke. Das holzige Ende lasst wandert in de Kompost. Das schöne am grünen Spargel ist ja immer, dass man ihn nicht Schälen muss und er kräftiger schmeckt als der Weiße. Deswegen mag ich ihn auch viel lieber. Aber… natürlich könnt ihr diesen Spargel-Erdbeer-Salat auch mit weißem Spargel zubereiten!

Erhitzt etwas Olivenöl in einer Pfanne und röstet darin die Spargel-Stückchen unter regelmäßigem Wenden an, bis der Spargel bissfest gegart ist.

In der Zwischenzeit wascht die Erdbeeren und putzt sie. Je nach Größe der Beeren könnt ihr sie für den Salat halbieren oder vierteln. Wascht außerdem euren Rucola-Salat und schleudert ihn trocken.

Rezept für Sommer-Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren, dazu gebratener Halloumi und eine Balsamico-Vinaigrette - lecker! | luziapimpinella.com

Für die Vinaigrette mischt ihr das Olivenöl, den dunklen Balsamico-Essig, den Honig sowie eine Prise Salz und Pfeffer zu einem herzhaften Dressing.

Tropft dann noch den Halloumi Käse ab und schneidet ihn in ca. 5 mm dicke Scheiben. Bratet ihn in der Pfanne auf beiden Seiten goldbraun. Kleiner Tipp: das solltet ihr erst kurz vor dem Mischen des Salates tun, damit der Halloumi noch lauwarm in den Salat kommt. Denn wenn er ganz abkühlt, wird er leicht zäh.

Rezept für Sommer-Salat mit grünem Spargel und Erdbeeren, dazu gebratener Halloumi und eine Balsamico-Vinaigrette - lecker! | luziapimpinella.com

Mischt dann also fix eure Salat-Zutaten und das Balsamico-Dressing in einer hübschen Schüssel miteinander, zerpflückt den Halloumi-Käse in groben Stückchen über den Salat und serviert ihn direkt…. am besten auf der Terrasse im Sonnenschein. Guten Appetit!

Übrigens ist meine tolle, handbemalte Keramikschale mit den Chilis drauf ein sehr geliebtes Urlaubssouvenir. Wie ich dazu gekommen bin und was ich sonst über Reisemitbringsel denke, das lest ihr demnächst in einem Blogger Round-Up bei bei Nadine auf Planet Hibbel.

Aber jetzt erst mal… einen schönen Sommer-Sonntag für euch!

3 Kommentare

  1. Kati
    1

    Hallo liebe Nic, das hört sich wunderbar an…und leicht zu machen. Genau das richtige für mich :-). Öfter mal was neues. Ich mag den grünen Spargel auch sehr gerne und das schöne ist wirklich, dass man ihn nicht schälen muss. Meine Männer sind da manchmal schwierig, was „neues“ angeht. Neulich habe ich mal einen Melonen-Feta Salat gemacht, da haben die beiden doch sehr skeptisch geguckt…aber lecker war er :-) LG Kati

  2. Pingback: [Souvenirs: Yay oder Nay?] 5 Blogger zeigen Ihre Lieblingsstücke! | Planet Hibbel - Ein Reiseblog für Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.