Süße Kürbiswaffeln à la Jeanny mit beschwippsten Portwein-Feigen à la… moi!

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Es gibt Kürbiswaffeln, Baby! In meiner Bucket List 10 Dinge im Oktober hatte ich ja notiert, unbedingt ein paar neue Kürbis-Rezepte auszuprobieren. Da ich es ja so mit Listen habe, habe ich auf meinem Pinterest-Board „PUMPKIN goodness | KÜRBIS liebe“ ein mittlerweile überquellende Sammlung an leckeren Kürbis-Ideen. Das Board ist ein bisschen wie das Märchen vom süßen Brei… es wird immer größer und dicker. Immerhin sind nicht nur süße Rezepte darin gepinnt, sondern auch herzhafte, aber heute wird’s erst einmal kaffeetafeltauglich.

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Ich habe nämlich süße Kürbiswaffeln nach einem Rezept meiner lieben Bloggerfreundin Jeanny von Zimt Zucker & Liebe ausprobiert und habe damit meine Familie herbstlich bezirzt. „Mensch Mama, die schmecken ja mega, dabei konnte ich mir Eisenwaffeln mit Kürbis gar nicht vorstellen!“. Überraschung! Ich hatte mir da im Vorfeld wiederum gar keine Sorgen gemacht, denn Jeannys Rezepte sind ja immer mega. Nicht wahr!? ;)

Deswegen habe ich am Waffelrezept auch rein nichts verändert und schicke euch heute für das Original-Rezept viel lieber zu Frau Horstmän und ihrem Rezept-Posting für eine kleine, feine, waffelige Herbstanfrangsfreude. Die war nämlich auch unsere Herbstanfangsfreude… also neben dem schönen Wetter. Danke, Jeanny!

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Aber… ich habe den perfekten Kürbiswaffeln von Jeanny noch ein paar Portwein-Feigen als süße Gesellschaft gegeben. Was mehr als use-what-you-have Kompott entstand, war so sündhaft lecker, dass ich glatt meine eigene Waffelportion kalt werden ließ, um schnell ein paar Fotos für den Blog zu schießen, um euch heute den Mund wässrig zu machen.

{Und falls ihr euch das jetzt fragt… auch wenn das Fräulein schon 15 wird, hat sie dann doch das selbstgemachte Apfelkompott aus den Äpfeln unseres kleinen Apfelbaums im Garten bevorzugt. Denn die Feigen hatten dann doch eine ordentlichen Alkohol-Schwipps, und sind nichts für die Kids. Ups. Hoffentllich liest sie das nicht – also für Teenies auch nicht. ;)}.

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Rezept für beschwippste Portwein-Feigen… fein zu Jeannys süßen Kürbiswaffeln {4 Portionen}

8 Stück nicht zu kleine Feigen – sonst lieber ein paar mehr mehr kaufen
50 ml Portwein
50 ml roten Traubensaft
1 EL dunkler Balsamico-Essig
wahlweise 1 EL Zitronensaft
1 Zimtstange
1 Anisstern
1 Vanilleschote

Zubereitung: Die Feigen waschen, trocken tupfen und je nach Größe der Früchte entweder vierteln oder achteln. Die geschnittenen Früchte in einen Topf geben und mit dem Portwein und dem Traubensaft begießen.

Topf erhitzen und die Zimtstange, den Anisstern sowie das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote und auch die Schote selbst mit zu den Früchten geben. Die Feigen im Sud zum köcheln bringen und 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Sie sollten nicht zu stark kochen, damit sie nicht zerfallen.

Da das Ganze sehr süß ist, könnt ihr mit einem EL dunklem Balsamico-Essig oder einem EL Zitronensaft, falls ihr das lieber mögt, etwas Säure mit hinein bringen. Ich mag ja den Balsamico darin, auch wenn es sich um eine Süßspeise handelt. Vor dem Servieren solltet ihr die Zimtstanfe, die reste der Vanilleschote und den Anisstern entfernen. Oder einfach aufpassen, dass die Gewürze eben nicht auf einer Waffel landen.

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Hmmmm…. das passt tatsächlich so wunderbar zusammen, wie es aussieht und wer jetzt ganz vergnügungssüchtig ist, der kann die Kürbiswaffeln mit den Portwein-Feigen natürlich auch noch mit einem Klacks Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis toppen.

Und was gibts bei euch am Sonntag zum Kaffee?

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

P.S. Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, mal etwas andere Kürbisrezepte jenseits der Kürbissuppe auszuprobieren, dann schaut doch auch nochmal in mein Kürbis-Pinterest-Board. Mit den Kürbis-Kochideen lässt sich locker der Herbst füllen und eure Mägen auch. ;)

4 Kommentare

  1. Andrea
    2

    lecker schmecker, die werden am Wochenende ausprobiert. Ich kann dir noch die Kürbis-Gnocchis mit Salbei-Speck-Butter und von Johann Lafer empfehlen. Liebe Grüße Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.