shit happens | ein hurra auf doppelte datensicherung

luzia pimpinella | glück um unglück: doppelte datensicherung

ich bin ziemlich paranoid, was datensicherung angeht. fotos sind mein heißgeliebtes medium und sie sind so viel mehr als nur die datenmenge eines haufen .jpegs … da stecken emotionen und persönliche erinnerungen drin. so wie ich früher als erstes den schuhkarton mit den fotoabzügen unter den arm geklemmt hätte, bevor ich fluchtartig aus dem brennenden haus rennen gerannt wäre, wären es heute die externen festplatten. sche*ß auf den rest der materiellen besitztümer, die sind ersetzbar. meine bilder nicht.


meine fototverlustängste kommen nicht von ungefähr. oft genug schon ist mir ein laptop unvermittelt abgeraucht und mit ihm sämtliche daten. bisher hatte ich immer glück, weil meine daten zusätzlichen an einem anderen ort gesichert waren oder auch, fahrlässigerweise nicht gesicherte daten, gererettet werden konnten. seitdem halte ich meine paranoia im zaum, indem ich daten doppelt außerhalb meines PCs sichere. gerne auch dreifach! mittlerweile kann ich kaum noch an einem externen speichermedium vorbeigehen, das irgendwo im angebot ist, ohne den zwang zu haben, es kaufen zu müssen.
vor ein paar tagen habe ich dann eine neue erfahrung gemacht, die ich als guten rat gerne an euch weitergeben möchte: bitte benutzt never ever versehentlich das falsche netzteil für eure externe festplatte! es kann nämlich sein, dass die dann innerhalb eines wimpernschlags himmelt und mit ihr eure ganzen daten. zack. bumm. peng. ein moment der unachtsamkeit im kabel-wirrwarr und alle fotos von 2006 bis heute… futschikato!
dank meiner erwähnten verlustängste befanden sich alle daten noch auf einer weiteren speicherplatte. es ist also nichts passiert… aber wie schnell hätte das ein ganz großes drama werden können. allein der gedanke daran ließ mich in schweiß und fast in tränen ausbrechen. was dann folgte war übrigens der datentransfer auf ein neues speichermedium. 28 stunden non stop. aber doppelt hält eben besser und shit happens manchmal.
und ihr? wie sichert ihr eure daten? einfach oder auch lieber doppelt? oder wahnsinnigerweise überhaupt nicht?
i’m quite paranoid when it comes to data back up. i love all my photographs, i mean they are so much more that just a few .jpeg files… they carry emotions and personal memories. i the past i would have grabbed the box with the printed pictures before running out of the burning house, now i would pick the external hard disks. to hell with all the other material stuff that can be replaced. my photographs can’t.

my fear of loss doesn’t exist without reason. i experienced sudden deaths of my laptops serveral times and all my data died with them. until now i was lucky every time this happend, just because i do frequent backups. i fight my paranoia with double backups on several hard discs. meanwhile i can hardly ignore any tech sale offering external memory systems. i have to buy another.
a few days ago something happened and i’d like to share my experience with you give good advice: please do never ever plug in the wrong power supply unit to your extermal hard drive. it might go to heaven within a second and all the data go with it! bang! one moment of inattention within the cable clutter and all photos from 2006 until today… vanished to data nirvana!
well, as said, i’m paranoid with backups. so i had a double of all data and nothing really happened. but the thought alone of loosing all the pictures brought sweats and almost tears. what really happened though was a 28 hours non stop data transfer to a new hard disk. you know… better safe than sorry because shit happenes sometimes.

what about you? do you make a dada backup frequently? do you double backup? or do you belong to the devil-may-care ones that don’t do anything? 

44 Kommentare

  1. Ich hab grade erst wieder eine terrabyteplatte bestellt…und eine kopi lagere ich demnächst zu meinen eltern aus. Es könnte ja auch mal brennenschrägstrichwassereinbrechen oder was auch immer. Es könnte auch nur ein kleinkind an den schrank gehen und die platte auf den boden werfen….

    • das mit der auslagerung ist eine gute sache. das mahen wir immer, wenn wir in den urlaub fahren. sollten wir vielleicht dauerhaft tun.

  2. Oh ohja – oh das hat mich auch schon einige Tränchen und Nerven und Haare gekostet… – bei mir bleiben alle Fotos auf der Speicherkarte, dann kommen sie noch auf eine externe Platte und früher hab ich sie noch auf CD doppelt gespeichert… allerdings suche ich noch eine weitere Externe… – bin da auch etwas para ;)…
    Meine Shopdaten sind ebenafalls CD, Extern und tlw USB gesichert… aber du erinnerst mich daran – ich sollte mal wieder updaten…

    Liebstgruß

    • wie…? alle fotos bleiben auf der speicherkarte? und dann kaufst du eine neue?

      da würde ich ja arm werden bei meiner knipswut. 16GB vollknipsen geht wie nix!

  3. Ich seh grad die Muh Muhs neben meinem Kommentar.. – die eigenen sich auch prima um Butterbier Muffins ganz nach Potter Art zu machen ;D!
    Hachz ich bin auf Entzug – es ist Fastenzeit…

  4. Ich bin da eher nachlässig, aber wenn ich das so lese, sollte ich auch mal wieder sichern. Da ich mit meinen Bildern kein Geld verdiene(n) (muss), sind sie mir zwar wichtig, aber auch wieder nicht so sehr, dass ich da viel Aufwand betreiben würde. Allenfalls Bilder von einem herausragenden Urlaub wurden doppelt gesichert. Wäre vermutlich anders, wenn ich kleine Kinder hätte. Der Rest? – – – guckt sich außer mir eh niemand mehr an. Es täte zwar für einen Moment schon weh, wenn sie weg wären, aber mir sind die Erinnerungen im Kopf wichtiger.
    LG – Elke

    • ich muss mit meinen bilder auch kein geld verdienen, mit meinen familienbildern schon gar nicht, aber mein herz hängt eben dran.

  5. auch 3 fach!!!! früher hab ich sogar noch jedes jahr auf DVDs gebrannt, davon sehe ich mittlerweile ab, aber auch festplatten werden leider nicht ewig halten und so fürchte ich fast, dass unsere kinder eventuell nicht mal mehr die fotoordner wie wir sie in der kindheit hatten mit den maximal 100 fotos von geburt bis matura haben werden… zum ausdrucken lassen bin ich leider immer wieder zu faul bzw. vergesse ich es… anfangs hab ich das noch gemacht, aber seit 2010 leider kaum noch, nicht auszudenken.
    glg andrea

    • ja, das mit den DVDs macht heute auch keinen wirklichen sinn mehr. da passt viel zu wenig drauf und sie sind noch anfälliger als externe speichermedien.

  6. Da ich wie du am ehesten aus dem brennenden Haus meine Fotos auf der Festplatte retten würde síchere ich auch immer 2x extern.

    Liebe Grüße
    Armida

  7. Hallo Nic,
    wenn ich das lese, wird mir heiß und kalt. Gleichzeitig. Denn ich habe nur eine Festplatte. Und auch den Vorsatz schöne Fotos auf Papier zu bringen, habe ich bisher nicht umgesetzt.
    Vielleicht sollte ich dann doch mal nach einer zweiten Festplatte Auschau halten? Hast recht, die Dinger sind ja oft irgendwo im Angbot.
    Ach, ja und als es bei uns brannte, war ich nur froh, in dem Qualm endlich den zweiten Hund gefunden zu haben. Zum Glück ging ja alles glimpflich ab und es gab keine großen Verluste.

    Viele Grüße, Bianca

    • nee, siehste… daran hapert es nämlich bei mir auch immer. ich habe noch nicht einmal ein fotobuch geschafft. schande.

      ach du meine gute, du weißt, wie das ist, wenns brennt? das möchte ich ja auch nicht erleben… naja, bei meinem beschriebenen szenario bin ich natürlich davon ausgegangen, dass schon alle familienmitglieder (auch die tierischen) in sicherheit sind. ;)

  8. Mir geht es genau wie Dir.
    Meine Fotos sind das Wichtigste auf meinem Rechner. Und auch für mich wäre es eine Katastrophe wenn die plötzlich weg wären.
    Daher ist hier auch alles Dreifach gesichert.
    Herzlich jana

  9. Oje, nochmal Glück gehabt. Bei mir klebt auf JEDEM Kabel ein Etikett, wo es dazu gehört. Das habe ich gemacht, als ich einen neuen PC bekam und wir alle Geräte wieder anschließen mussten und nicht mehr wussten, wo was dazugehört.
    Aber ich habe auch 2 externe Festplatten. Eine ältere, wo ich mir nicht mehr sicher, wie lange sie es noch macht und eine neue, wo ich nochmal alles drauf gespielt habe.
    Allein der Gedanke, dass alle Daten weg wären, verursacht bei mir auch einen Schweißausbruch.
    LG Petra

    • bei mir hat auch jedes kabel ein markierungs-tape… und trotzdem habe ich mich vergriffen. ;)

  10. Puh!! Da hast du ja zum Glück alles richtig gemacht (mal abgesehen von der Sache mit dem Kabel, aber sowas passiert halt…)
    Seit ich mir mal mit einem Windows-update mein CAD-Programm zerschossen hatte und ausgerechnet an dem abend nicht mehr auf externe Medien gesichert hatte weil ich bis in die Puppen vorm PC saß bin ich noch paranoider. Ich sichere auch dreifach. Auf dem PC und mindestens zwei externen Speichermedien. Und nie, nie, nie würde ich eine Original-Datei überschreiben!
    Ich kenne leider auch viel zu viele Leute die nicht sichern (deren defekte PCs landen immer hier zur Datenrettung…) daher bin ich total froh zu hören dass es noch mehr Menschen gibt die so paranoid = vernünftig sind wie du :)
    Liebe Grüße Eva

  11. Das ist ja nochmal gut gegangen! Ich sichere auf zwei externen Festplatten, von denen eine immer im Bankschließfach liegt. Ich finde, das ist keine Paranoia, sondern einfach nur vernünftig. Ich gehöre auch zu denen, die früher den Ordner mit den Negativen gegriffen hätten und heute eben die Festplatte (auch wenn noch eine zweite sicher verwahrt liegt). Das schont die Nerven und rettet wertvolle Erinnerungen bzw. auch anderen wichtigen Kram, der eben auf dem Rechner liegt.
    Viele Grüße, Steffi

  12. Ich sichere meine Bilder auch immer doppelt und werde mir demnächst noch eine weitere Externe dazu kaufen, nur um auf Nummer sicher zu gehen.
    Beruhigend zu lesen, dass hier mehere von der Bilder-weg-Angst betroffen sind ;)

    Liebe Grüße,
    lotta

  13. Bei mir sind im letzten Jahr die kompletten Bilder von 2012 futsch gewesen – alles der Kinder, unsere große Party zum 5. Hochzeitstag, der 5. Geburtstag meines Knirpses. Alles weg. Nur noch ein paar Handy Fotos von diesem Jahr waren über. Da ich immer und überall "die Fotografin" bin, hat auch kaum ein anderer Fotos von uns gehabt :-( Dann bin ich gleich los und habe mir einen Server mit x?x Terrabite gekauft – der steht noch Originalverpackt zuhause rum (seit nunmehr 1 Jahr) – aber ich speichere öfter mal auf einer 2. Festplatte zwischen…

  14. Bei mir sind Bilder eher 3fach gespeichert, weil ich schon mal sehr viele verloren hab, als mein Schwiegersohn die Festplatte formatierte.
    Seither ist alles nochmal ausserhalb gespeichert.
    Nur meinen Blog hab ich nich nicht gesichert, aber nur, weil ich nicht weiß, wie?
    Wenn mir da jemand einen Tipp geben könnte wäre ich sehr froh.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    • Liebe Nähoma, ich verrate es dir. Ist ganz einfach. Versprochen!!!
      Du lockst dich bei Blogger ein und gehst auf Vorlage. Oben rechts gibt es dann den Button Backup/ Wiederherstellung. Drauf klicken und Backup regelmäßig speichern.

      Liebe Grüße
      Wiebke

    • hallo ihr beiden…

      wiebke, was du da beschreibst, speichert leider nur die daten für dein blog-LAYOUT und überhaupt nicht den INHALT!

      um auch die posts zu sichern, geht ihr bitte über das blogger-dashboard auf einstellungen > sonstiges. ganz oben findet ihr 3 menüpunkte: blog importieren – blog exporteren – blog löschen. zum sichern den blog inhalts klickt ihr auf BLOG EXPORTIEREN und speichert die datei auf eurem pc (und besser woanders… doppelt. ;)

      ;)

    • Oh danke. Dabei habe ich doch extra vor ein paar Wochen im www nach Sicherung des Blog gesucht. Dann werde ich es doch noch mal schnell anders sichern.

      Danke!!!
      Liebe Grüße
      Wiebke

    • Hallo ihr Lieben,
      ich bedanke mich recht herzlich für die Anleitung zum Speichern.
      Ich hab schon die ganze Zeit schiss, dass mal was den Bach runter geht,
      denn seit 3-4 Tagen kann ich mich nun auch nicht mehr als Leser über GfC eintragen und ich weiß nicht, ob das bei mir noch klappt.
      Also gesichert wird jetzt auf jeden Fall.
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Nähoma

  15. Ich versteh dich da total, aber hast du mal über ein NAS für dich zuhause nachgedacht? Wenn da eine Festplatte kaputt geht, sind alle Daten auf den anderen Festplatten gespeichert. So teuer sind die auch gar nicht, wenns nur für den Hausgebrauch ist.

    • ja, genau… ich habe gerade ein NAS angeschafft. wir sind noch beim einrichten, so dass das bakup in zukunkt vielleicht automatisch läuft.

  16. Anonymous
    16

    Du bist mein Zwilling. Ich bin genau so hysterisch wie Du und sichere auch extern doppelt. Ich hoffe ich schaffe endlich die Fotobücher, dann habe ich noch eine Sicherung ;-)
    Das mit dem brennenden Haus habe ich mir auch so überlegt…
    Manuela

  17. Liebe Nic,
    Was für ein Albtraum ………
    Der Gott sei dank noch gut ausgegangen ist .
    Aber deine Gedanken kenne ich . Schon als Kind hab ich gedacht wenn brennt wie rette ich all meine Fotos . Das wurd noch schlimmer als mein erstes Kind geboren wurde . Damals hab ich jede Woche ein 36- Film zum Fotografen gebracht (was für kosten damals ) zum entwickeln und so sind gut ein paar Alben zu stande gekommen .ich hätte also om Brandfall ne Schubkarre nehmen müssen um alle raus zu bekommen .drum war ich froh über die Digitalen Fotos …und eigentlich schlummer sie auch noch auf ne externen Festplatte …aber oh graus …die hab ich schon lange nicht mehr aktualisiert und werd ich dann heut mal ändern .den auch für mich wäre es schrecklich wenn alles weg wäre . Den Fotos sind erinnerung die unsere Seele wiederspiegel .
    Danke fürs erinnern :*
    Bine

    • ich erinnere mich auch bite an die fotoentwicklungskosten! :D

  18. Ich sichere meine Bilder auch 2 Fach – einemal auf einer extra Platte im PC, einmal extern und seit ein paar Wochen sicherheitshalber auf unserem extra dazu neu angeschafften NAS.
    Da sind auch unsere Filme drauf. Nicht auszudenken, wenn 800 Filme futsch wären oder die über 40.000 Musikdateien! Da bekomm ich jetzt schon schwitzige Hände bei dem bloßen Gedanken.
    Ganz sicher gibt es demnächste nochmal eine externe Platte – sicher ist sicherer.

    Liebe Grüße
    Gusta

  19. Hallo Nic!

    Weil uns doppelte und dreifache Datensicherung auf externen Festplatten zu aufwendig waren, haben wir seit einiger Zeit einen kleinen Mini-Server, der selbständig Backups macht. Er hat zwei Festplatten eingebaut, auf denen die Daten jeweils gespeichert sind. Geht eine kaputt, ist die andere noch da. Zusätzlich haben wir noch eine externe Festplatte, auf die wir von Zeit zu Zeit ein Backup von den Daten auf dem Server machen. Das klappt alles ganz gut, und wir fühlen uns relativ sicher, was unsere Datensicherung angeht. Vor allem ist es bequemer als stundenlanges Hin- und Herkopieren. Hundertprozentige Sicherheit hat man natürlich nie. Die Anschaffung dieses kleinen Servers für ein paar hundert Euro hat sich jedenfalls für uns gelohnt.

    Liebe Grüße und mögen deine Daten immer sicher sein!
    (Klingt fast ein bisschen noch Spock ;-)

    Katharina

  20. hallo nic,

    ich würde es genau so wie du machen, erst meine kinder und dann die festplatte mit samt dem computer und alle fotoalben retten. hoffe nur ich kann das alles tragen und sonst würde ich sie raus werfen, verknuddelt ist besser als verkohlt.

    wir hatten dieses horrorszenarium (schreibt man das so?) alle daten weg – fotos, videos alles – horror – hab geheult wie ein schlosshund. wir haben dann die festplatte an eine datenretterfirma geschickt – hat 2000,– gekostet – hat bitter geschmerzt, urlaub wurde gestrichen, aber war mir egal ich wollte die ganzen andenken nicht für immer verlieren.

    also mädels sichern, sichern, sichern – egal wie oft – ich brenne sogar von wichtigen bildern cds. und wenns auf kassette gehen würde, dann das auch noch.

    lg özlem

    • au weia…. ja das schmerzt dann nicht nur das herz., sondern auch ganz bitterlich den geldbeutel. ab ich schon öfter gehört. sind die date denn wieder herstellbar gewesen?

  21. Früher hielt ich nicht so viel von Datensicherung hab den Lieblingsmann immer belächelt als er einmal im Jahr eine Datensicherung auf deine CD gespeichert hat,…
    Nachdem aber immer mehr Leute davon erzählt haben, dass sich ihre Festplatte verabschiedet hat, hab ich den Lieblingsmann dazu gedränt, dass wir doch bitte Sicherungskopien der Festplatte erstellen sollten. Mittlerweile werden hier regelmäßig so alle 1-2 Wochen die Daten gesichert,… in der Hoffnung, dass die externe Festplatte und die Festplatte des Laptop`s nicht gleichzeitig das zeitliche segnen, nur einfach ;-)

    LG Frau JuB

    • dass 2 geräte gleihzeitig himmeln ist ja eher unwahrscheinlich, aber ich bin eben paranoid! ;)

  22. Oh Mann ist ist wirklich der Obergau. Ich habe am Computer eine Time-Maschine, die jede Stunde (!) meine Daten aktualisiert. (Backup) Die Urlaubsbilder sind noch mal auf CD gesichert. Aber was hilft es einem, wenn man nach 7 Wochen Urlaub in Chile den Rucksack mit Kamera und Speichermedien geklaut bekommt. 3 Tage vor dem Rückflug – also "ich" habe geheult.

  23. Dafür brauchts noch nicht mal ein falsches Netzteil … neuer PC tuts auch, wenn er das Gerät nicht erkennt und man versehentlich einfach den USB-Anschluß zieht … alles weg von 2006-2011. Fotos, Firmendaten etc. pp.
    Mittlerweile haben wir eine automatische Datensicherung mit gespiegelter Festplatte (nennt man das so? – also, sie hat zwei Festplatten, die beide gleichzeitig sichern) die ausserhalb des Hauses an einem anderen ort steht und via Datenübertragung täglich sichert.

  24. Anonymous
    25

    Oh ja, ich sichere auch vieles doppelt!!! Jetzt fehlt nur noch eine Lösung gegen unerlaubten Bilderklau ;-).

    Liebe Grüße aus dem Nordnorden von Carmen (Sweet-Vintage)

  25. ….da steigt mir doch der Angstschweiß auf die Stirn…das schlechste Gewissen meldet Alarmstufe dunkelgelb….ich wollte schon laaaaaaaaaaaange…gemacht hab ich's nicht………ich MUSS mich endlich mal kümmern…danke für den Anstupser!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Gabi

  26. Bin ich froh daß du 1. die Daten retten konntest, und 2. daß es noch jemandem so geht mit dem doppelt absichern ;) Ich sichere am Liebsten ungefähr 10fach ab, zumindest würde ich das, wenn ich mehr Festplatten hätte. Ich habe IMMER den Drang neue und größere Festplatten zu kaufen, und auf jede kommt dann die gleiche Sicherung…. Irgendwie finde ich mich schon paranoid, besonders da meine Fotos nicht wirklich superklassen sind *lach*

    Beste Grüße,

    Kivi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.