some serious tree-hugging …

an einem san francisco vormittag haben wir uns auf den weg über die golden gate bridge gemacht, an sausalito vorbei und haben den nebel in der bay hinter uns gelassen… um die MUIR WOODS zu sehen.
one day of our san francisco stay we crossed the golden gate bridge, passed sausalito and left the bay’s fog behind us to see the MUIR WOODS
unglaublich beeindruckend sind die REDWOOOD bäume {SEQUOIAS}, die zu den höchsten bäumen der welt gehören. hunderte von jahren haben sie auf ihrem borkigen buckel. sie haben überschwemmungen, erdbeben und feuer überlebt, auch wenn ihre rinden mit feuernarben übersät sind. aufgrund des hohen tannin-gehaltes sind sie widerstandsfähiger als andere bäume gegen waldbrände und schädlinge, der einzige feind ist der mensch.
the REDWOOD trees {SEQUOIAS}, which are some of the highest trees in the world, are just breathtaking. hundreds of years by age they survived floods, earthquakes and forest fires. some of them are laced with fire scars but they are still standing. their tannin makes them resistant against fires and varmints, their only enemy is the human being.
happy like a four three leaf clover… ;)
ein ganz schön winziger zapfen für einen so gigantischen baum! sie haben auch meist auf dem waldboden keine chance zum keimen… es fehlt licht und die konkurrenz im unterholz ist einfach stärker. 
 
a quite tiny cone for such a giant tree! they rarely have a chance to sprout. missing light and the challenging trees of the undergrowth make it hard.
aber sie sind hart im nehmen, also haben sie natürlich eine ganz eigene strategie, sich zu vermehren… sie klonen sich quasi indem sie schößlinge austreiben. sieht man mehrere redwoods nebeneinander, sind sie höchstwahrscheinlich genetisch identische geschwisterbäume.
but they are survivors, so they have their own strategy to duplicate… they kind of clone themselves by sprouting of buds. if you see some redwood trees standing close to each other they are genetic identical sibling trees mostly. 
huch! so nah…. ein unglaublicher moment!
oops! so near… what an amazing moment!
tree hugging vom feinsten… ein gutes gefühl! :)

tree hugging at it’s best… such a good feeling! :)

kleine pause mit erfrischung.

taking a break to refresh.
CHIPMUNKIOSIS
 chipmunk-i-osis (= streifenhörnchenitis, eine unter der menschlichen spezies weit verbreitete krankheit. hochgradig ansteckend ist der unkontrollierbare impuls, wilde tiere zu füttern) 
chipmunkiosis tritt in erscheinung, wenn menschliche wesen wilde tiere irritieren, indem sie sie für zahm halten und ihnen futter anbieten. die wilden tiere werden abhängig davon und können folglich aggresiv reagieren, wenn sie nicht gefüttert werden. in schweren fällen von aggression kann dies zu verletzungen führen, sowohl vom mensch als auch von tier.
um dieser krankheit vorzubeugen, FÜTTERN SIE BITTE KEINE WILDLEBENDEN TIERE. für ihre eigene sicherheit beobachten sie sie bitte aus der distanz.

<  bekannter träger/überträger der chipmunkiosis

… und was ist, wenn die wilden kreaturen sich nicht an diese distanz-regel halten?
… and what if the wild creatures don’t give a damn about this distance rule?
noch ein kleiner abstecher auf den DIPSEA TRAIL
making a little dertour to the DIPSEA TRAIL… 

ein tag zum staunen.
so wundervoll.
a day to marvel.
so amazing.
p.s. wir hatten zu dem zeitpunkt schon einen mietwagen, aber es gibt auch SHUTTLE von san francisco aus in die MUIR WOODS. informationen darüber erhaltet ihr zum beispiel HIER und HIER. noch mehr infos findet ihr natürlich auf der offizielle seite des national parks MUIR WOODS. es gibt sogar eine tolle BROSCHÜRE hier zum herunterladen als pdf in DEUTSCH. 
p.s. we already had our rental car that day, but if you are visiting san francisco without a car you can also use SHUTTLE services to get to the MUIR WOODS. check out THIS and THIS . for more info check out the official site of the national park MUIR WOODS. they even offer a park MAP as pdf download.

27 Kommentare

  1. liebe nic..
    beeindruckend schöne fotos… mein mund ist jetzt noch offen vor lauter staunen :-0

    liebe grüsse eve

  2. Haha, der Cousin einer Freundin wohnt dort und ist nach den Bäumen benannt. Ich habe mir vielleicht einen abgebrochen, als ich das erste Mal seinen Namen versucht habe auszusprechen :)!

  3. freut mich, dass euch der waldspaziergang gefällt! :o)

    @fee… *lach* … und nochmal zum üben: SSEEKUEIAH! schreiben ist allerdings auch nicht einfacher! ;oD

  4. Das sage ich wirklich nicht oft, aber das ist ein Post, der es in sich hat und von vorn bis hinten gelungen ist. Wunderbare Fotos abgestimmt mit kurzem, knackigen aber vielsagenden Text.

    Mach weiter so!

  5. Hallo Nic,
    wieder tolle Fotos!!
    Und das Baby-Chipmunk ist sooo süüüß!!! Zum Knuddeln!!!
    Gibt es denn Neuigkeiten von der Vermissten?
    Ich bete und hoffe auch weiter, dass sie gesund wieder kommt!!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Yvonne

  6. Wunderschöne Fotos, das mit dem Reh könnte ich mir glatt rahmen, soo schön ist es!!! Wir haben bei unserer Rundreise DAVOR gestanden und sind dann doch nicht reingegangen, ein Fehler, wie ich sehe!!!
    LG
    Tinka

  7. Wennn es irgendwann mal nach Kalifornien gehen sollte, kann ich mir einen "üblichen" Reiseführer sparen …und bis dahin ist das Reise-Posting lesen & SCHAUEN wie Reisen mit dem Finger auf der Landkarte … aber in BUNT & in FARBE!
    Freu mich schon auf die nächste Etappen & FOTOS!
    Sonnige Grüße, Sandra :o)

  8. Hallo Nic,
    danke, dass du uns an deinem Urlaub teilhaben lässt. Ich wäre dieses Jahr so gerne wieder "nach Hause" gefahren, aber so ist es wie ein Mini-Urlaub!
    Da wir selber immer gerne solche Fahrten unternehmen, hab ich mich gefragt, ob du wohl euren Reiseplan mit mir/uns teilen würdest.
    Hattet ihr die einzelnen Stationen, wie auch diesen Park schon vorab beschlossen, oder macht ihr sowas spontan?

    Liebe Grüße,
    Dori

  9. @dori…

    das kann ich gern die tage mal machen #reiseplan teilen…
    ich bekomme ja öfter solche fragen per mail.

    viele stationen auf unseren reisen sind schon im vorfeld ausgesucht, manche dinge ergeben sich dann aber auch mal spontan.

    ich freue mich ehrlich gesagt immer sehr, wenn leser unsere begeisterung teilen oder aber die postings als anlass nehmen, selbst
    mal diese orte zu besuchen. die welt ist so wunderbar! wenn man kann, sollte man soviel wie möglich davon entdecken. die erinnerungen kann einem niemand nehmen… :o)

    GLG… nic

  10. Die Fotos sind wie immer so super! Das Bild von Luzie mit dem Klee im Haar ist grandios, sie guckt so toll :-)! Liebe Grüße

  11. I am amazed at the wonderful images you bring back from all your trips. They always make me want to travel to that destination. I love your photographic eye and vision of the world. I wish you had a tutorial about this so that I can learn to capture such wonderful images myself! Thank you so much for sharing. I can wait to see the next trip through your lens!

    Linda Fleming

  12. Die Bilder sind mal wieder ♥♥♥!

    Mich würde mal interessieren, wie viele Bilder du an so einem Tag machst, und wie viele du dann davon aussortierst.

  13. @schlawittchen…

    so 500 bis 800 stück sind es meist, allerdings auch viele mehrfach-aufnahmen. ich picke mir dann eben die schönsten raus. übrig bleiben so ca. ein drittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.