sommerstippvisite ::: amalie loves denmark

heute bei mir zu GAST: amalie von AMALIE LOVES DANMARK. worum es in ihrem blog geht ist unschwer zu erkennen und auch heute nimmt sie uns mit ins schöne dänemark, wo wir in KOPENHAGEN neben city-tipps auch noch leckere spezialitäten serviert bekommen.
my dear GUEST today: amalie from AMALIE LOVES DANMARK. you can easily tell by her blog name what it is all about. so it’s no wonder she takes us to lovely danmark today. we’re going to see beautiful COPENHAGEN and even have some sweet speciality.

Wonderful Copenhagen And Delicious Cupcapkes

Was Nic kann, das können wir auch! Und zwar verreisen – und das direkt vor dem Bildschirm. Wer Lust hat, steigt ein und kommt mit auf einen Kurztrip nach Kopenhagen,  besser… nach Christianshavn.  Einem quirligen Wohn- und Szenestadtteil von Kopenhagen mit eigenem Metroanschluss –  vom Wasser umgeben und von Kanälen durchkreuzt.

Like Nic, we can take trip as well – right in front of the computer screen. Would you like to join me for a city trip to Copenhagen, or more precisely to Christianhavn? A lively and trendy district of Copenhagen, just a few metro stops away from downtown, surrounded by water and crossed by canals. 

Wer sich jetzt an Amsterdam erinnert fühlt, hat nicht so Unrecht. Schließlich wurde der Stadtteil im 17. Jhd. unter Mitwirkung von Architekten und Stadtplanern aus Holland erbaut. Doch trotz der vielen Kanäle gibt es oftmals im Sommer nicht genügend Liegefläche für alle Boote.  Aber abends am Kanal zu sitzen und das bunte Treiben zu beobachten, das bringt Spaß und macht gute Laune.

If it reminds you of Amsterdam, you are on the right track as Dutch architects and city planners helped building Copenhagen in the 17th century.  Despite the many canals, there is hardly enough mooring for all boats. Yet sitting by the water and watching the buzz is great fun and puts you in a good mood.


Ja, und dann befindet sich in diesem Stadtteil auch noch der Freistaat Christiania. Hier gibt es seit den 70-Jahren  die staatlich geduldete Kommune  für eine alternative Lebensform.  Interessanterweise mit ähnlich viel Besuchern wie der Vergnügungspark Tivoli.  Und im krassen Gegensatz dazu  befindet sich in Christianshavn  auch das weltbeste Restaurant NOMA und die Oper von Kopenhagen.

And then there is the free state of Christiania – since the 70s this state-tolerated community stands for an alternative way of life. Interestingly with almost as many visitors as Tivoli amusement park. And in contrast, Christianshavn also features the world-famous restaurant NOMA as well as the Copenhagen Opera.


So viel Abwechslung wäre aber nichts, ohne ein paar Shoppingtipps, findet Ihr? Finde ich auch:

Wer´s bunt mag, dem gefällt es vielleicht bei Pang Christianshavn. Buntes für Frauen, Kinder und fürs  Zuhause von Mads Nørrgard, BECKSÖNDERGAARD, Rie Elise Larsen und auch RICE. Im Yo-Yo Second-Hand- Shop  in der Skt. Annæ Gade 31, gibt es edlere Second-Hand Mode, vielleicht sogar vorher getragen von Helena Christensen, da die Besitzerin des Ladens ihre Mutter ist. Nicht ganz Christianshavn, jedoch wunderbar: der Laden von BRINJA KØBENHAVN. Mode und Kleidung mit ganz tollem Stil. Ein Besuch dort endet eher nicht mit leeren Händen.

You think this variety is nothing without a few shopping tips? I can only agree:

If you go for colors, you will enjoy Pang Christianshavn: colors for women, kids and your home by Mads  Nørrgard, BECKSÖNDERGAARD, Rie Elise Larsen and also RICE. At the Yo-Yo-Second-Hand-Store in Skt. Annæ Gade 31, there is classy second hand fashion, possibly worn by Helena Christensen as her mother owns the store. Not quite in Christianshavn, but also lovely: the store of BRINJA KØBENHAVN. Fashion and clothes with style. You are not likely to leave the store with empty bags.

Wer mehr Zeit hat und mit dem Auto dort ist, braust weiter die Straße entlang zum Kopenhagener Flohmarkt  „DEN BLÅ HAL“. Jedes Wochenende findet dort jeweils von 10-16 Uhr ein Retro-Flohmarkt  auf 2000 qm2 statt.  Wer also alte Kaffeekannen oder Design aus Skandinavien sammelt, kann hier sein Glück versuchen und so manches Schnäppchen machen.

With more time and a car at hand, drive the road ahead to the Copenhagen flea market „DEN BLÅ HAL“. There is a retro flea market each weekend from 10 am to 4 pm on an area of 2000 square meters. So, if you collect old coffee pots or Scandinavian design, you can try your luck and dig for hidden treasures.

Das hört sich verlockend an, aber passt gerade nicht in Eure Pläne? Aber Ihr seid trotzdem auf den „dänischen Geschmack“ gekommen?  Dann habe ich hier leckere Cupcakes mit Lakritz für Euch. Die knispern herrlich im Mund und hinterlassen lange einen angenehmen Lakritzgeschmack im Mund.

Sounds good but doesn’t fit in your itinerary? But you’d still like to try the Danish way of life? Then I can offer some tasty licorice cupcakes sizzling in your mouth and leaving a delicious licorice flavor.

Ingredients:
2 eggs
200g sugar
some vanilla essence
a pinch of salt
200g flour
2 tea spoons of baking soda
150 ml milk
2-3 table spoons of licorice powder
Frosting:
120g butter
250g powdered sugar
175g cream cheese
2-3 table spoons of licorice powder
Blend butter and sugar until foamy. Add eggs, salt and vanilla essence, followed by flour and baking soda. Add a splash of milk one by one and stir to a smooth dough. Fill up cups by 2/3 and bake at 175 degrees Celsius for 25 minutes.

Licorice Frosting:
Slowly blend butter (at room temperature) and powdered sugar. Add desired amount of licorice powder and quickly mix in the cream cheese. Let the cupcakes cool down, decorate them with the frosting and add some licorice powder on top.

Das Orignal-Lakritzpulver und andere coole Lakritzspezialitäten von Johan Bülow findet Ihr hier im deutschen Shop.


Wenn Ihr Lust auf mehr Inspirationen, Reisetipps und Rezepte aus Dänemark habt, dann seid Ihr herzlich eingeladen, mal rüber zu schauen bei  Amalie loves Denmark.

The Original Licorice Powder and other licorice specialties by Johann Bülow are sold here at the German web shop.


If you’d like more inspiration, travel tips and recipes from Denmark, you are welcome to drop over at Amalie lovesDenmark.


Schade, das war es schon… Gastbloggen bringt Spaß – vielen Dank, dass ich dabei sein darf, liebe Nic. Euch schöne Ferien und allen einen wundervollen Sommer.

Well, that’s it. Hosting your blog is fun, dear Nic – thanks for having me. Enjoy your vacation and have a wonderful summer.


 Alles Liebe

9 Kommentare

  1. Hallo Amalie, Hallo Nic,

    vielen Dank für den tollen Post! Wir waren Mitte Mai diesen Jahres in Kopenhagen und natürlcih auch in Christianshavn! Es war einfach toll, die ganze Stadt, der Flair, ich liebe Dänemark!
    Wir haben die Stadt mit ihren Stadtteilen hauptsächlich mit dem Boot erkundet, bzw. sind wir mit den Booten von CanalTours an den verschiedenen Haltepunkten angehalten, ausgestiegen und haben uns dann dort alles angeschaut! Kann ich nur empfehlen! Von der Wasserseite aus kann mal vieles aus einem anderen Blickwinkel entdecken! Jetzt möchte ich am liebsten sofort zurück!
    Ganz liebe und dänemarkverliebte Grüße von
    Susanne

  2. Liebe Susanne,

    das glaube ich Dir sofort -danke für Deine lieben Worte. Hattet Ihr auch schon das tolle Wetter in Kopenhagen? Ich war Ende Mai dort und es war Sommer…
    Auf dem Wasser zu schippern ist wirklich fantastisch in Kopenhagen…
    Ich komme sofort mit Dir mit!

    Kærlig hilsen

    Amalie

  3. Toll, dass du heute hier Gastblogger bist. Deinen Blog liebe ich ja eh schon, gerade wegen der tollen Fotos ;). Das Cupcake-Rezept hört sich wirklich lecker an, ist mal was ganz anderes. Und die Fotos erinnern einen echt an Amsterdam, da möchte ich unbedingt noch einmal hin (war erst einmal für einen ganzen Tag dort und hab den Junggesellinnenabschied einer Freundin gefeuert – war seeehr amüsant *g*).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  4. Ahhhh Amalie du bist ein Schatz :) – was für ein toller Beitrag und ich bin gerade so aus dem Häuschen, weil du gaaaanz viel über Lakritz geschrieben hast – so jetzt ist es raus – mein Grundnahrungsmittel :)…ich muss jetzt wieder auf den Link von dem Lakritzshop…bis denne

    Liebste Grüße
    Katharina

  5. Oh ja ja ja! Danke für die schönen Bilder und die Tipps für Kopenhagen! Ich war ja heuer schon in DK im Urlaub, aber würde sofort noch mal hin! Leider geht das nicht, da kommt so tolle Inspiration von Dir Amalie gerade recht!!

    Danke und liebe Grüße!
    Suse

  6. Liebe Amalie,

    tolle Fotos von einer sicher tollen Stadt!! Ich freu mich dass wir dabei sein durften. Ganz im Vertrauen, ich liebe Lakritze und solche Cupcakes hab ich noch nie vorher gesehen.

    Liebe Abendgrüße
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.