sommerstippvisiten-interview | 3 fragen an mela von MORGENMUFFELIN

MELA ist nicht nur tirolerin, sondern vor allem weltenbummlerin! für
eine spannende reise steht sie sicherlich gern schon vor dem
weckerklingeln auf, obwohl sich ihr reiseblog MORGENMUFFELIN nennt.
hier verrät sie uns heute was sie an ihrer heimat liebt und an
welchen orten sie noch ein stückchen ihres herzens gelassen hat {mitreisen könnt ihr bei ihr auch auf INSTAGRAM unter @morgenmuffelin}…

luzia pimpinella | sommerstippvisiten 2014 | inteview morgenmuffelin - portrait mela

frau PIMPI fragt: liebe mela, du lebst im
traumhaften TIROL, dass ich seit dem letzten jahr auch schon ein paar
mal entdecken durfte. was ist für dich besonders einzigartig und
liebenswert an tirol? und gibt es trotzdem momente, wo du deine
heimat gern für ein dauerhaftes plätzchen am meer eintauschen
möchtest?

MELA antwortet: tirols landschaft ist für mich unbeschreiblich. dieses panorama, wenn du oben am berg stehst und kilometerweit über gipfel und täler hinweg blickst… ich bin immer wieder beeindruckt, wie sehr einen die landschaft hier in seinen bann ziehen kann. besonders INNSBRUCK hat es mir angetan – der gegensatz aus urban und alpin ist wirklich einzigartig. morgens sitzt du noch in den gassen der altstadt beim frühstück, keine stunde später stehst du auf 2.200m seehöhe und blickst auf die stadt hinunter. von shopping über ausgezeichnete restaurants bis hin zu kulturellen einrichtungen auf der einen seite sowie wanderwegen, mountainbike-routen und zahlreichen gipfeln auf der anderen seite hat innsbruck einfach unglaublich viel zu bieten. das einzige was dieser stadt fehlt, ist also tatsächlich das meer ;)

und dennoch würde ich, zumindest zum jetzigen zeitpunkt, nicht mit einem platz am meer tauschen wollen. ich liebe das meer und wann immer es geht, zieht es mich hin. und doch schätze ich, was ich an TIROL als meine HEIMAT habe und kann mir momentan nicht vorstellen, woanders zu leben. außerdem habe ich so zumindest einen grund zum reisen!

 luzia pimpinella | sommerstippvisiten 2014 | inteview morgenmuffelin - innsbruck
luzia pimpinella | sommerstippvisiten 2014 | inteview morgenmuffelin - obernberger see

frau PIMPI fragt:
als PR-frau und reisebloggerin kennst du beide seiten der
blogger-relations medaille. was sollten PR-ler und blogger/innen
deiner meinung nach ganz dringed und endlich voneinander lernen?

MELA antwortet: ich denke, das wichtigste ist und bleibt einfach eine offene und ehrliche kommunikation beider seiten. kooperationen die nicht funktionieren, scheitern schlussendlich meist an falschen erwartungshaltungen einer oder beider seiten. was erwartet sich der blogger? was erwartet sich das unternehmen? ich finde nichts falsch daran, diese fragen einfach offen anzusprechen. was ich leider auch immer wieder bemerke ist, dass unternehmen blogs als günstige werbeplattform ansehen. viel zu oft vergessen unternehmen aber, dass hinter jedem blog ein mensch steckt. und dieser sollte auch dementsprechend behandelt werden.
 

luzia pimpinella | sommerstippvisiten 2014 | inteview morgenmuffelin - siena
luzia pimpinella | sommerstippvisiten 2014 | inteview morgenmuffelin - cinque terre

frau PIMPI fragt: du bist leidenschaftlich
weltenbummlerin und wann immer es geht auf reisen. an welche drei
orte hat du ganz besonders dein herz verloren und warum?


MELA antwortet: ein ganz
besonderer ort in meinem leben ist für mich SIENA in der TOSKANA.
Ich habe während meiner studienzeit ein jahr dort verbracht und habe
definitiv mein italienisches herz an die stadt verloren. es war eine
intensive und besondere zeit, an die ich immer wieder gern zurück
denke. siena hat eine unglaublich tolle architektur, versprüht
dieses typisch italienische lebensgefühl und fühlt sich bei jedem
besuch immer noch wie ein kleines stückchen heimat für mich an.

ein weiterer besonderer ort in ITALIEN sind für mich die CINQUE TERRE an der ligurischen küste. ich hab’s wohl einfach mit italien – was aber eigentlich kein geheimnis ist ;) die malerischen orte welche sich in die saftig grüne hügellandschaft einfügen haben mich trotz der vielen touristen unglaublich beeindruckt. man fühlt sich dort irgendwie von der welt abgeschottet und kann sich voll und ganz auf die schönheit der natur konzentrieren. vielleicht hat mir aber auch einfach imponiert, mit welchem willen die italiener die orte nach den verherrenden überschwemmungen vor einigen jahren wieder liebevoll aufgebaut haben.

der dritte ort, welcher mir spontan einfällt, der OBERNBERGER SEE, liegt tatsächlich in tirol. lustigerweise hat es drei jahre gedauert, bis ich diesen juwel beinahe vor meiner haustür für mich entdeckt habe. als ich vor wenigen tagen zum ersten mal am ufer des sees stand und auf die kleine seekapelle mit der bergkulisse dahinter blickte, wurde mir einmal mehr so richtig bewusst, wie schön meine heimat doch ist. ich konnte mich von diesem anblick kaum losreißen und verbrachte tatsächlich drei stunden damit, diese einzigartige naturkulisse auf mich wirken zu lassen. eer obernberger see liegt im wipptal, ein tal welches für viele lediglich die ervbindung zu SÜDTIROL darstellt. dass das tal mit all seinen seitentälern jedoch solche schätze zu bieten hat, ist nur wenigen wirklich bewusst.

danke, liebe MELA, für das interview & an euch alle…

2 Kommentare

  1. Beim zweiten Bild werden Erinnerungen wach…ich habe mein freiwilliges soziales Jahr in Innsbruck verbracht und verbinde damit wunderschöne prägende Erinnerungen. Innsbruck ist einfach toll, und vor allem die Umgebung ein wahres Naturparadies. Ich kannte zwar den eiskalten Achensee, aber vom Obernberger See habe ich noch nicht gehört. Sollten wir auf Durchreise nach S-Tirol sein, werden wir sicher einen Zwischenstopp einlegen.
    Toller Beitrag!
    lg tina

  2. Hallo Tina, jetzt lese ich hier erst deinen Kommentar. Du MUSST unbedingt stehenbleiben, wenn du das nächste Mal nach Südtirol fährst. Einerseits ist es vom Brenner aus ohnehin nur ein Katzensprung hin, andererseits ist der Obernberger See einfach ein wahres Naturjuwel, das man so schnell kein zweites Mal findet. Ich wünsch dir schon jetzt einen inspirierenden Zwischenstopp dort ;)
    lg Mela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.