travel | NYC subwayLOVE

… der geruch von katakomben und dieser allgegenwärtige warme luftzug… menschen unterwegs und menschen zuhause… bewegung und warten… beobachten und übersehen… der lärm vorbeirasenden edelstahls und die stille dazwischen… das gefühl der pulsierenden stadt über deinem kopf, in deren adern du dich gerade fortbewegst…
…. the smell of catacombs and that omnipresent warm ventilation… people in transit and people at home… movement and wait… observing and ignoring… the noise of stainless steel flashing by and the silence in between… the feeling of the pulsating city above your head and yourself travelling through it’s veins right now…
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
{stickmuster / embroidery design…  „frau hörnchen & herr eich“ von sandra ~ kleiner himmel :)}
luzia pimpinella | travel | new york subway reise-fotografie | NYC subway travel phtotography
.. zum nächsten stop.
… to the next stop.

19 Kommentare

  1. Kathrin
    1

    Hi Nic, sag mal, warum lebt Ihr eigentlich auf dem Land, wenn Du ständig und immer von dieser Großstadtluft schwärmst???

    Fragende Grüße, Kathrin

  2. gute frage! ;o)

    weil nach 1 1/2 jahren täglicher spielplatzbesuchsmonotonie mit einer kleinen tochter, der wunsch nach einem eigenen garten, in dem sie spielen kann, immer größer wurde… weil ein eigener garten in der stadt leider (für uns) fast unbezahlbar ist… und viele gründe mehr, die schlichtweg damit zusammenhängen, dass wir ein kind haben.

    das leben ist veränderung… auch DIES wird sich irgendwann wieder ändern und du wirst uns mit sicherheit in einigen jahren in einer stadt wiederfinden. stadtluft fehlt mir jeden tag, das ist wahr. ;)

    GLG… nic

  3. Hallo Nic,

    ich komme gerade aus HH. Nur eine Station mit der S-Bahn. Ich brauche das nicht. Diese vielen Menschen, der Geruch, die Blicke… ich brauche das nicht! Ich bin halt ein Landei !
    LG Sandra
    ( Das mit NY ist aber was anderes!)

  4. Hi, ich bin recht neu auf Deinen Blog gestoßen und sofort geblieben. Hier ist es wirklich sehr schön! Die Texte sind spritzig und leicht geschrieben, Deine Fotos absolute Oberklasse und ich habe schon viele Stunden hier verbracht, um mir alles in Ruhe anzuschauen und werde noch weiterstöbern. So, das musste gesagt werden ;-). LG und einen schönen Restsonntag!

  5. @all… DANKE für's vorbeischauen & die netten worte am sonntag!!!

    @sandra… doch ich mag das irgendwie. ich war ja auch jahrelang in HH per s/u-bahn auf dem weg zur arbeit und zurück… das fehlt mir irgendwie.

    @DaniSahne… wieso ok? her damit! :o)))

    @CaRaJo… herzlich willkommen! wie schön, dass es dir hier gefällt! :o)

    einen schönen abend euch!
    nic

  6. ok, ich habe jetzt lange drüber nachgedacht – sind das bilder an unterschiedlichen tagen?
    welche beine gehören dir und welche luzie?
    habt ihr die gleichen stiefel?
    ich bin irritiert und neugierig :)

    glg, mirij

  7. @mirij… *lach* die bilder sind nicht alle von ein und dem selben tag. luzies beine stecken in den stiefeln… ich trage chucks. ;oD

  8. hallo!
    die Bilder sehen echt gut aus, vor allem weil sie so strahlen und kontrastreich sind, bekommst du das hin? nachbearbeitet oder irgendeine spezielle Kameraeinstellung?

    LG Stef

  9. Ja so ist es bei uns auch …von düsseldorf city an den niederrhein…da man sich als normalsterblicher ein haus mit garten in d'dorf nicht erlauben kann..aber eben etwas ausserhalb ;) ich hoffe irgendwann kommen wir auch zurück …back to the city ;)

  10. @stef… kameraeinsetllung, ein gute, lichtstarkes objektiv & bildbearbeitung! ;o)

    @tanja… jawoll! :o)

    GLG… nic

  11. achso, das hab ich jetzt noch vergessen… ich hätte da eine frage, die mich schon sein einiger zeit beschäftig:

    wie machst du denn das, wenn du im öffentlichen raum, wie zB hier in der u-bahn, fremde menschen fotografierst?

    ich hab schon oft solche bilder auf blogs gesehen und finde sie SUPER. ich mag auch sehr gerne bilder aus cafes oder restaurants oder so.

    aber ich hab da irgendwie immer skrupel, mit der kamera dann draufloszuknipsen, wenn leute dort sind, die ich nicht kenne. :-/ oder bin ich da einfach zu spießig?! *g*

    glg
    salma

  12. @salma…
    nun, letztendlich sind wir (hobby)fotografen und keine terro*risten… ;) ich bemühe mich immer, menschen nicht zu offensiv abzulichten, auf den meisten fotos von mir erkennst du nicht einmal jemanden. manchmal frage ich die leute auch. letztendlich gibt es weltweit so etwas wie "photographer's rights" und ein mensch, der sich in der öffentlichkeit bewegt, bewegt sich grundsätzlich nicht in einem privaten, geschützen raum.

    GLG… nic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.