summer bucket list 2015 | gastpost bei berlinmittemom

Hallo, liebe Berlinmittemom-Leser(innen)! Ich darf hier und heute, und in Urlaubsvertretung der lieben Anna, ein bisschen #summerlove versprühen. Nichts tue ich lieber… schon allein, weil der Sommer definitiv meine allerliebste Jahreszeit ist! Für diesen Sommer habe ich mir einiges vorgenommen. Ich hoffe, er wird lang genug, um auch wirklich alles abhaken zu können… hier ist also meine „Summer Bucket List 2015“! Habt ihr auch eine? 

1. Ich möchte ganz, ganz viel Eis selber machen und mir Rezepten herum experimentieren! Wusstet Ihr eigentlich, dass ich (in einem anderen Leben) einmal im Labor eines namhaften deutschen Speiseeisherstellers gearbeitet habe? Damals war ich immer die, die über die neuen Sorten gemeckert hat, weil sie mir viel zu langweilig und zu süß waren. Ich habe meinen Boss fast in den Wahnsinn getrieben. Jetzt mache ich mein Eis eben selbst und nur noch, was mir schmeckt! Ha! Ganz viel Inspiration habe ich übrigens auf meinem Pinterest-Board „Ice cream you scream!“ (link:https://de.pinterest.com/luziapimpinella/ice-cream-you-scream/) gesammelt. Vielleicht könnt ihr ja auch noch ein paar eiskalte Rezepte gebrauchen? Schaut mal rein. 

2. Seit unserem Tansania-Urlaub im letzten Sommer (link: http://luziapimpinella.blogspot.de/search/label/tansania) liegt hier schon ein dickes Buch herum, für das ich mir endlich Zeit nehmen möchte. Es ist eine Bernhard Grzimek (link: https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_Grzimek) Biografie. Dieser Mann war ein Idol meiner Kindheit und seitdem wir in der Serengeti (link: http://luziapimpinella.blogspot.de/search/label/serengeti) unterwegs waren, habe ich noch mehr Respekt vor seinen unermüdlichen Einsatz für die Tiere der Welt. Er war der erste wahre Umweltaktivist! Falls euch sein Leben auch interessiert, ihr aber keine Zeit oder Lust habt, einen dicken Schinken zu lesen, kann ich Euch nur wärmstens den Grzimek-Film (link: http://www.welt.de/kultur/medien/article139065301/Grzimek-ist-ein-Fall-fuer-Ulrich-Tukur.html) mit Ulrich Tukur in der Hauptrolle ans Herz legen. Absolut sehenswert!

3. Auf unserem Andalusien Roadtrip möchte ich ganz viele kleine, an Holzkohle gegrillte Fischlein essen. Und auch Tapas natürlich! Bald gehts los… ich kann es kaum erwarten!

4. Aber zuvor möchte es endlich mal schaffen, nicht den halben Kleiderschrank mit in den Urlaub zu schleppen, sondern eine übersichtliche Menge an Klamotten, die ich dann auch wirklich anziehe. Jedes mal beim Packen gehen die Urlaubsvorfreude auf sonniges Wetter mit mir durch und dann ist schon der halbe Koffer mit Sandälchen und Schläppchen voll, die ich im norddeutschen Sommer ja eher selten tragen kann. Nun, wir werden sehen. Ich fürchte, das wird hart für mich!

5. Letzten Sommer habe ich es ja irgendwie dann doch nicht hinbekommen, aber vielleicht klappt es in diesem Jahr… ich möchte endlich mal Stand Up Paddeling ausprobieren! Vielleicht ja im Mittelmeer? Ich bin zwar nicht sicher, ob ich dabei wirklich eine gute Figur mache, aber no risk, no fun! Stimmts?

6. Zuhause wollen auf jeden Fall noch möglichst oft unseren Smoker (link: http://luziapimpinella.blogspot.de/2015/06/grillgranaten-smoker-tipps.html) anfeuern und grillen! Am liebsten nach Themen, so wie neulich unsere Grill -Session mit marokkanischen Leckereien (link:http://luziapimpinella.blogspot.de/2015/06/grill-rezept-marokkanische-lamm-koteletts-und-beilagen.html).  Eigentlich möchte ich Herrn P. ja auch nochmal dazu anstiften, sein grandioses Pulled Pork zu smoken… auch wenn das locker mal 20 Stunden dauern kann.

7. Dieser Punkt stand schon auf meiner Summer Bucket List des letzten Jahres (link: http://luziapimpinella.blogspot.de/2014/06/sommerliebe-my-summer-bucket-list.html) und eigentlich ist es fast peinlich, dass ich das DIY nicht geschafft habe. Vielleicht dieses Jahr? Ich möchte nämlich immer noch unsere (ebenfalls immer noch) weiße Bettwäsche in indigo-blau batiken! Ich liebe Batikmuster.

8. Das wichtigste aber… ich möchte in den Sommerferien ganz viel Zeit für mein Kind haben und möglichst wenig am PC sitzen. Deswegen bleibt der Laptop die meiste Zeit im Schrank und hat hitzefrei.

In diesem Sinne… habt alle einen schönen, entspannten Sommer mit ganz viel Familienzeit!
Eure Nic von luzia pimpinella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.