tapetentücken…

wallpaper perfides…


solltet ihr jemals in die verlegenheit kommen, euch eine tapete kleben zu wollen, deren muster einen asymmetrischen rapport hat, dann schaut sie euch lieber SEEEEEEHR genau und LAAAAANGE an, bevor ihr sie zerschnippelt. anderenfalls werdet ihr vielleicht eine ganze tapetenbahn versemmeln, die euch dann natürlich am ende fehlt. garantiert!

wie schön, dass es große sofas gibt… und wehe es wagt jemand HINTER unseres zu gucken. und doch… ich liebe die neue wand… OBERHALB des sofas! ;o)

bilder folgen noch…
if you ever happen to work with a wallpaper which has a asymmetrical repeated pattern, you’d better have a good and LOOOOOOOOOOOONG LOOK at it before you cut it! otherwise you might crap a whole length of wallpaper which definitely will miss at the end…this is guaranteed!
.
thank goodness for BIG couches… and don’t you dare to have a look BEHIND ours!
well… but i love the new wall… ABOVE the sofa! ;o)
pics will follow…

6 Kommentare

  1. Nein wie cool ist die denn??? Ich bin wahnsinnig gespannt, wie eurer neues Wohnzimmer aussieht. Es gibt doch nichts Schöneres, als Nestbau, oder? *g*
    GLG Eva

  2. Hallo liebe Nic!

    Schock! Ich hab gerade eine schwarz/weisse für unser Gästeklo gekauft. Nicht soo groß gemustert wie Deine aber jetzt hab ich erstmal Respekt vor dem Teil.

    Aber wer schaut schon hinters Sofa :-)

    GGLG Iris

  3. Anonymous
    4

    Echt der Kanller die Tapete. Ich bin auf das Ergebnis gespannt.

    Viele Grüße
    Susan

  4. Huhu! Seit langem „Bearbeite“ ich auch schon meinen Freund. Wenn wir irgendwann mal ein neues Schlafzimmer bekommen, hätte ich auch so gerne so eine Rapport-Tapete, aber in einer anderen Farbe! Ihm (gelernter Maler) graut es aber schon davor, die zu kleben, weil das wohl ´ne ziemlich blöde Angelegenheit ist! Ein Tipp von ihm…für´s nächste Mal ( ;) ): Die erste Bahn von der ersten Rolle schneiden, die zweite Bahn von der zweiten Rolle schneiden, die dritte Bahn wieder von der ersten Rolle schneiden usw. Sonst hat man wohl Unmengen an Verschnitt!
    Lg Kerstin

  5. @ iris:

    die schwarz-weiße ist auch suuuuupertoll! :)

    @ kerstin:

    lieben dank für diesen PROFItipp! :)

    bei uns hielt sich der verschnitt bisher jedes mal in grenzen. anscheinend haben wir eine „rapporttapetengünstige“ deckenhöhe… *lach*

    die probleme kamen eigentlich, weil wir eine ganze bahn vergrützt haben. ;)

    was an den neuen tapeten echt toll ist, man muss sie nicht einkleistern, sondern kleistert die wand ein, pappt die tapete drauf… FERTIG! so ist das eine ganz saubere und auch eigentlich schnelle angelegenheit!

    viel erfolg beim „weiterbearbeiten“… so ein PROFI macht das doch mit links! ;)

    liebe grüße
    nic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.