Unterwegs auf Sylt mit Bridge & Tunnel – dem Hamburger Denim Label, das Brücken baut

Unterwegs auf Sylt mit Bridge & Tunnel - dem Hamburger Denim Label, das Brücken baut | Travel Fashion | luziapimpinella.com

Upcycling Denim Fashion goes Sylt! Am Rücken meines Mannes in Form des allercoolsten Jeans Rucksacks von Bridge & Tunnel aus Hamburg-Wilhelmsburg. Den hat Stephan letzte Woche von mir zum Vatertag geschenkt bekommen. Denn ich finde, dass unsere Tochter keinen besseren Papa haben könnte. Und das Fräulein findet das auch – auch wenn sie am Wochenende lieber mit ihrer Freundin und ihrer Familie im Harz wandern war, während wir für ein langes Wochenende nach Sylt gefahren sind.

Aber wir würden auch schamlos lügen, wenn wir behaupten würden, dass „ohne Kind im Schlepptau“ so ein Trip nicht auch mal sehr schön wäre. Das wissen wir ja spätestens seit dem letzten Sommerurlaub in Whitstable. ;)

Unterwegs auf Sylt mit Bridge & Tunnel - dem Hamburger Denim Label, das Brücken baut | Travel Fashion | luziapimpinella.com

Jedes Teil von Bridge & Tunnel ist ein Unikat und 100% handmade aus Hamburg – und der „Jasvir“ Rucksack aus recyceltem Jeans-Stoff ist auch ganz bestimmt nicht nur Männersache. Den werde ich mir mit Sicherheit auch mal ganz eigennützig ausleihen.

Gekauft habe ich ihn letzte Woche direkt in der Nähwerkstatt, denn ich habe es endlich mal geschafft, dort vorbei zu schauen. Zum Launch des gemeinnützigen Design Labels hatten mich die Initiatorinnen Constanze Klotz und Hanna Charlotte Erhorn im Juli 2016 bereits eingeladen, aber damals waren wir ja gerade auf unserem Südengland Roadtrip. Seitdem mussten wir einen Besuch leider immer wieder aufschieben – was eine Schande ist, denn eigentlich ist es „fast um die Ecke“. Aber ich freute  mich jetzt um so mehr, dass es endlich mal geklappt hat.

Bridge & Tunnel – nachhaltiges Denim-Design und soziales Engagement aus Hamburg-Wilhelmsburg

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Conny und Lotte hatten bereits vor 4 Jahren das Stoffdeck in Wilhelmsburg eröffnet – einen Co-Working Space für Textiles und Design. In der Näh- und Siebdruckwerkstatt der Mädels, einem Produktionsort mit professionellem Equipment,  konnten sich {und können nach wie vor} Mode- und Textildesignern zeitweise für Projekte einmieten und dort arbeiten.

Auch ein „muslimischer Nähclub“ mit langzeitarbeitslosen Frauen traf sich dort. So entwickelte sich die Idee, beides zusammen zu bringen, ein gemeinnütziges Unternehmen zu gründen und genau diese Frauen, die so gern arbeiten wollten, in ein geregeltes Arbeitsleben einzugliedern.

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Ein eigenes Label war also nur eine Frage der Zeit. Dem Motto „we design society“ getreu, geht es bei bei Bridge & Tunnel um soziales Engagement gepaart mit nachhaltigem Fashion-Design. Verarbeitet werden hier „used“ Denim Stoffe – Jeans aus Alttextilien bekommen ein zweites Leben.

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Conny fragt mich bei meinem Atelier-Besuch, wie viele Jeans ich denn so im Schrank liegen hätte. Viele Menschen kommen bis auf 10 Jeanshosen, ziehen aber immer nur 3 davon an. Okay, ich fühle mich ertappt. Besonders, weil ich gerade wieder ein paar Denims aussortiert habe, die mittlerweile gnadenlos am Bauch kneifen.

Das zweite Leben vom „post consumer waste“ – Denim in coolem Upcycling Design

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Man glaubt es kaum, aber Abgabestellen und Kleiderkammern, wie Hanseatic Help und andere ersticken fast an „Alt-Jeans“, die sie in den Mengen gar nicht weiter verteilen können. Denim-Stoff ist extrem robust und fast unvergänglich, nicht zuletzt deswegen wird er seit Jahrhunderten getragen und ist als Material nie aus der Mode. Da die Fashion-Welt aber immer schnelleren Trends unterliegt, kommt die einzelne Jeansbüx dann doch oft dem Trend nicht mehr hinterher und landet viel schneller als früher in der Altkleider-Verwertung. „Post consumer waste“ nennt sich das.

Aber Jeans werden unter extrem umweltschädlichen und arbeitstechnisch fragwürdigen Methoden produziert. Es macht also gleich mehrfach Sinn, diesen „used“ Denim Überschüssen ein zweites Leben einzuhauchen und das Material wenigstens so ein wenig nachhaltiger zu machen. Bridge & Tunnel tut das genau das auch noch unter dem sozialen Aspekt, Menschen ohne bislang großartige Perspektiven in Lohn und Arbeit zu bringen.

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Denim ist ein robuster Begleiter… und eine echte Perspektive für aller Mitarbeiter hier

„Wir wollen unseren vier Mitarbeiterinnen und mittlerweile auch zwei Mitarbeitern mehr anbieten, als nur eine weitere Beschäftigungsmaßnahme.“, sagt Conny. „Bei Bridge & Tunnel haben sie stattdessen eine echte Perspektive auf langfristige Arbeit in einem vergüteten Job.“

Sayed Mohabatzadeh, das frischste Team-Mitglied, kam vor zwei Jahren mit seiner Familie aus Afghanistan nach Hamburg. Er hat den Rucksack genäht, den ich an diesem Tag für Stephan kaufe. Ich kann das an einem Etikett auf der Innenseite den Backpacks sehen. Denn in allen handgearbeiteten Stücken steht der Name der jeweiligen Näherin oder des Nähers, die oder der das Teil angefertigt hat,

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

An diesem Tag ist es warm im Hamburg. Die Frauen und Männer machen ihre Mittagspause draußen an der frischen Luft. Sie reden über ihre Arbeit hier, die Organisation und über Pläne. Natürlich auch über Privates. Und wenn jemand Hilfe braucht, wird auch mal ein Behördengang gemeinsam absolviert.

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Mandeep Kaur kommt aus Indien und lebt seit 11 Jahren mit ihrer Familie in Deutschland. Conny erzählt: „In Indien hat Mandeep in einer Näherei gearbeitet und begann hier bei uns als Praktikantin. Mittlerweile ist sie in unserem Bridge & Tunnel Team unentbehrlich. Und nebenbei feilen wir bei der Arbeit immer wieder an ihren Deutsch-Kenntnissen.“

Mandeep hat übrigens die „Mukta“ Festivalbag genäht, die ich kurzerhand für mich kaufe und zwei Tage später ebenfalls mit nach Sylt nehme. Das schicke Teilchen entpuppt sich als super praktischer Begleiterin.

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Die wunderbaren Denim-Designs von Bridge & Tunnel sind vielleicht keine Schnäppchen, aber das können sie auch nicht sein. Denn hinter diesem Unternehmen steht eben auch eine soziale Vision, die irgendwie getragen werden will. Alle Mitarbeiter bekommen tarifliche Löhne für ihre 100% ige Handarbeit. „Da können wir mit China-Preisen nicht mithalten!“, sagt Conny. Aber das will hier auch keiner. Wer Mitarbeiter fair bezahlen will, muss das Geld dafür auch irgendwie verdienen.

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Auch wenn es ein gemeinnütziges, sozial engagiertes Unternehmen ist, möchte Bridge & Tunnel natürlich wachsen. „Wir sind jedoch nicht auf Profite aus. Jeder Überschuss, den wir erwirtschaften, wird in einen neu entstehenden Arbeitsplatz investiert und wir freuen uns natürlich immer über jeden Zuwachs im Team!“, sagt Conny.

Nicht nur daran wird gearbeitet. Auch neue, coole Denim Designs werden ständig ausgetüftelt. Wie z.B. der Sweater aus re-used Denim und GOTS -zertifizierter Baumwolle. Oder die neuen Kerim-Teppiche… da stecken 40 Meter Jeans-Flechtwerk und viele Stunden Handarbeit.

Nachhaltige Mode & Upcycle-Fashion - "Bridge & Tunnel" Denim Design Label aus-Hamburg, das Brücken baut | luziapimpinella.com

Die zauberhafte Constanze Klotz & moi.

Der Besuch bei Bridge & Tunnel und der Blick hinter die Kulissen hat mich sehr beeindruckt. Mein Hurra auf Menschen mit sozialen und nachhaltigen Visonen! Liebe Conny, liebe Lotte und alle, die dazu beitragen, dass so ein Projekt funktionieren kann… die Welt braucht mehr von euch! ♥

P.S. Und wer weiß. Vielleicht bringe ich ja beim nächsten Mal meine eigenen ollen, kneifenden Jeanshosen mit ins Atelier, um ein feines Bridge & Tunnel it-piece daraus nähen zu lassen. Das geht hier nämlich auch.

Und ich hoffe, bei diesem großartigen Projekt geht in Zukunft noch ganz viel. Schaut doch auch mal vorbei. Der Online-Shop ist 24/7 geöffnet und auch Werkstatt-Besuche sind herzlich willkommen!

4 Kommentare

  1. Eine super Sache, welche unbedingt unterstützt werden muss. Ich geh dann mal stöbern.
    Herzlichst Ulla

  2. Daniela L
    3

    Super Projekt! Das will ich auch unterstützen mit einem Shopper und im Herbst mit einem Sweater😊😊 Danke für das Vorstellen dieser community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.