travel | the fernweh collective – kein neues reisemagazin, vielmehr ein lebensgefühl!

travel | the fernweh collective - mehr lebensgefühl als reisemagazin | luziapimpinella.com

THE FERNWEH COLLECTIVE ist kein neues reisemagazin und das ist gut so. es ist eins, das ich in den händen halten und durchblättern kann und das ist noch besser so! 
ELISAVETA SCHADRIN-ESSE @BelkaBerlin und SERENA HATFIELD @Strelkaberlin haben es getan! die haben mit @thefernwehco den sprung von digital zu print gewagt
und das feiere ich als liebhaberin des bedruckten papiers sehr! ihre mission: den menschen, fernab der üblichen desinationenpräsentation und reisefakten, authentische reisegeschichten zu erzählen. und dass nicht allein sondern im kollektiv – im kreise von gleichgesinnten menschen mit abenteuerlust und permanentem fernweh.

ich war bereits eine begeisterte und faszinierte leserin der ersten stunde ihres digitalen babys – des online-magazins FERNWEHoMAG. es war mir eine wirkliche ehre, sogar selbst eine meiner bebilderten safari-geschichten aus TANSANIA im magazin erzählen und an der AFRICAN ADVENTURE ausgabe mitwirken zu dürfen. und dennoch ist für mich der abschied vom online-magazin eher ein freudiger, als ein trauriger, denn… 

travel | the fernweh collective - authentische reisegeschichten und reisefotografie | luziapimpinella.com

travel | the fernweh collective - authentische reisegeschichten und reisefotografie | luziapimpinella.com

travel | the fernweh collective - authentische reisegeschichten und reisefotografie | luziapimpinella.com

ich liebe es einfach,
bedruckte papierseiten in den händen zu halten. sie bei einer tasse
kaffee auf den sofa zu durchblättern und authentische
reisegeschichten von leidenschaftlichen travellern zu lesen. echte
stories von großen und kleinen momenten unterwegs, von begegnungen,
von ungeplanten abenteuern und kleinen katastrophen, die das reisen
erst zu besonders machen. die geschichten, die dem reisenden ein
leben lang in erinnerung bleiben. die, die man noch seinen enkeln erzählen wird. 
ich liebe die fotografie der leute, die dieses magazin mit leben gefüllt haben. besonders gefreut habe ich mich über die geschichten zweier meiner lieblingsreisebloggerinnen: nina von SMARACUJA und inka von BLICKGEWINKELT.  neben lieben, „alten“ {sorry mädels} bekannten habe ich aber auch soviel neue reisegeschichten-erzähler entdeckt, wie zum beispiel die GERMAN ROAMERS @germanroamers. ich glaube wirklich, ich hatte fast vergessen, wie schön deutschland in wahrheit ist. danke dafür! 
travel | the fernweh collective - mehr lebensgefühl als reisemagazin | luziapimpinella.com

travel | the fernweh collective - mehr lebensgefühl als reisemagazin | luziapimpinella.com

travel | the fernweh collective - mehr lebensgefühl als reisemagazin | luziapimpinella.com

ich liebe es auch, reiseführer, travel magazine und reisebücher in meinem bücherregal im
schlafzimmer aufzubewahren. sie sind mit das erste, was ich morgens
sehe, wenn ich aufwache und sie erinnern mich täglich daran, dass das
leben kurz ist und dass es noch so viel für uns zu sehen und entdecken gibt. 
nach dem lesen des neuen bin ich so voll mit fernweh. ich fürchte, das ist auch ganz genau so gedacht… und eigentlich bin ich es ja sowieso immer. ich bin froh, dass es in der kommenden woche endlich wieder auf tour geht. in die schweizer berge! nur er… er ist am allerliebsten zuhause.

P.S. liebe elisaveta, liebe serena, liebe THE FERNWEH COLLECTIVE autoren der ersten ausgabe UP NORTH, das ist ganz großes kino! danke für diesen sprung ins nordisch kalte wasser. ich freue mich schon jetzt auf die nächste ausgabe.

3 Kommentare

  1. Hach, direkt bestellt. Im Juni reisen wir 3 Wochen um Island, ist also quasi Reisevorbereitung. LG und danke fur den Tipp.

  2. Das Magazin sieht wirklich vielversprechend aus! :-) So schön und schon beim Anblick deiner Bilder bekommt man direkt Fernweh..

    Liebe Grüße
    Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.