travel tirol | von der ältesten konditorei tirols & dem kleinsten speckladen innsbrucks

travel innsbruck | luzia pimpinella

wenn ich an TIROL denke, dann denke ich nicht nur an majestätische berge und traumhafte landschaften, sondern natürlich an… essen! was sonst? kasspatzen, kaiserschmarrn, kaspress- und germknödel. all diese gloriosen köstlichkeiten, die sich direkt an die hüfte kleben. eigentlich ist es total verwunderlich, dass es überhaupt auch schlanke tiroler und tirolerinnen gibt, bei den kalorien, die hier quasi an jeder straßenecke locken. ich nehme euch heute mal mit an orte in der INNSBRUCKER altstadt, die sich die heimtückische kulinarische verführung zum ziel gesetzt haben.

when i think of TYROL,
i do not only think of impressing mountains and beautiful landscapes. i also think of food… of course! what else should i think of? kasspatzen,
kaiserschmarrn, kaspress- and germknödel, all these glorious delicacies that cause love handles almost immediately. it is so astonishing, that you can still find skinny tyrolians everywhere. how do they do this? because calories are lurking around every corner. today i’m going to take you to two amazing delicious places in the historic center of  INNSBRUCK, where you can indulge yourself with tyrolian specialities.

travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt - café konditorei munding | luzia pimpinella

café & konditorei MUNDING ist schon eine echte geschichtsträchtige institution. die älteste konditorei tirols gibt es schon seit 1803 und ist ein familienbetrieb in sechster generation. einer der pfiffigen mundig-konditoren erfand sogar die erste mechanische teigrührmaschine der welt! als wir das café betreten, meint herr P.: „oh! der resopal-charme der 50er!“. so ganz hat er nicht recht, denn die inneneinrichtung stammt von 1932 und ist bis heute original erhalten. aber das mit dem resopal-charme stimmt schon. natürlich bin ich sofort schwer verliebt in dieses interiör. wir nehmen platz und direkt vor unserer nase steht eine chromglänzende kaffeemaschinen-schönheit von 1961.
the café & konditorei MUNDING
{„konditorei“ means confectionery or pastry shop} is a historic institution. it’s tyrols oldest confectionery and established in 1803, still owned by the same family in the 6th generation. one of the smart munding family members even invented the worlds first dough kneading machine! as we enter the café mr. P. says: „oh! what a pretty 50 charme!“. he didn’t come really close though, because the amazing interior is originally from 1932. it’s very old-fashioned and charming, right! i’m instantly smitten by this interior design. as we sit down we recognize the huge chrome coffee machine in front of us. another beautiful relict from 1961.

travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt - café konditorei munding | luzia pimpinella
travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt - café konditorei munding | luzia pimpinella
travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt - café konditorei munding | luzia pimpinella
travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt - café konditorei munding | luzia pimpinella

als ich die kaffeekarte studiere, beschleicht mich der eindruck, dass man den kaffeeklatsch hier gerne zum verkappten picheln nutzt… tiroler kaffee {mit obstbrand und schlagobershäubchen}, café coretto {mit grappa und schlagobershäubchen}, wiener mocca g’spritzt {espresso mit weinbrand}, kaiser melange {espresso mit bienenhonig, ebenfalls weinbrand und schlagobershäubchen}, mazagran {eisgekühlter kaffee mit rum}, prugne {kaffee mit zwetschgenschnaps und schlagobershäubchen}, husaren kaffee {kaffee mit wodka, schlagobershäubchen und schokosplittern}… die liste ist noch viel länger. ganz schön viele häubchen, ganz schön viel schnappes. ich entscheide mich dann doch für einen milchkaffee mit alkoholfreiem karamellsirup. ein riesen häubchen hat dafür mein stück himbeer-baiser-torte. beides zum niederknien. das fräulein neben mir knabbert selig an ihren hausgemachten himbeer-macarons und herr P. ist glücklich mit seinem apfelkuchen beschäftigt. wenn also nicht allein das heimelige interiör schon überzeugt hätte, dann spätestens jetzt die köstlichen konditor-spezialitäten.

while i’m studying the coffee menue, i wonder if a kaffeeklatsch usually is a {coffee} cocktail in disguise here… tiroler kaffee {with fruit brandy and whipped cream topping}, café coretto {with grappa and and whipped cream topping},
wiener mocca g’spritzt {espresso with brandy}, kaiser melange {espresso with honey, also brandy and whipped cream topping},
mazagran {chilled coffee with rum}, prugne {coffee with plum schnaps and whipped cream topping}, husaren kaffee {coffee with vodka, whipped cream topping and chocolate splits}… the list seems endless. so many toppings, so much schnaps. i ordered myself a white coffee with non-alcoholic caramel syrup and a huge slice of raspberry merigue pie. both is devine! next to me luzie nibbles her homemade raspberry macarons and mr. P is enjoying his apple pie. if the quirky interior can’t convince you, the delicious pastry and coffee should at least.

travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt - café konditorei munding | luzia pimpinella

neben spezialitäten gibt es auch echte kuriositäten hier… wie dem alten streichholz-automaten im treppenhaus {dessen foto leider den schlechten lichtverhätnissen zum opfer gefallen ist} und die damentoilette! ja, ihr lest richtig. denn auch die hat sich seit vielen jahrzehnten nicht geändert. rosa wandkacheln und türkise bodenfliesen. was für ein designknaller! da geht man doch gerne noch ein zweites mal zum pipimachen aufs damen-wasserklosett. diesmal aber mit kamera! ;)

besides all the yumminess you can also find real old-fashion wackiness here… like the old matchbox automat at the stairway {sorry, got no picture of that because poor lighting conditions} and the ladies bathroom! nothing has changes there for ages. that means pale pink tiles on the walls and turquoise tiles on the floor. what a design! it is so quirky that you might go for a second pee and take your camera along! ;)
travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt -  s'speckladele trioler speck  | luzia pimpinella

in der stiftgasse der altstadt versteckt sich ein weiteres spezialitäten-kuriosum… s‘SPECKLADELE. im kleinsten laden innsbrucks {bestimmt sogar ganz tirols} werden auf 5,77qm tiroler speck, geräucherte würste, almkäse und bauernbrot verkauft. wenn man zu zweit den kleinen verkaufsraum betritt ist er quasi zum bersten voll. mindestens genau so voll ist die nase und zwar mit köstlichem räucherspeck-duft.

you can find another amazing place at the stiftgasse in the historic center…the s‘SPECKLADELE. with its 5,77qm it’s the smallest shop in innsbruck {even of tyrol i guess}. you can get tyrolian speck, smoked sausages, alp cheese and farmhouse bread there and if you enter the room with two people it’s kind of overcrowded. but as well as the room is pretty filled, your nose is filled, too, with the delish flavor of smoked speck.

travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt -  s'speckladele trioler speck  | luzia pimpinella
travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt -  s'speckladele trioler speck  | luzia pimpinella
travel innsbruck | food spezialitäten in der altstadt -  s'speckladele trioler speck  | luzia pimpinella

wir verlassen den mini-laden mit tiroler speck-mitbringseln für freunde und familie und luzie knabbert schon wieder. diesmal an einer kaminwurzn, obwohl sie doch gerade erst himbeer-macarons hatte. tirol ist eben ein himmel für kleine und große feinschmecker.
we leave this tiny store with a bag ful of tyrolian specialities for our friends and family at home and the little fräulein is nibbling again. this time it is a kaminwurzn {a smoked sausage}, although she had all those raspberry macarons before. well, tyrol is heaven for small and big gourmets.

travel innsbruck | luzia pimpinella

wenn es euch das nächste mal auf euren reisen nach innsbruck verschlägt, solltet ihr euch beides auf keinen fall entgehen lassen… lasst’s euch schmecken! 

so whenever your travels might lead you to innsbruck next time, don’t miss out to have some tyrolian food goodness at these two places… and enjoy!

café & konditorei MUNDING
kiebachgasse 16 / mundingplatz
innsbruck

s’SPECKLADELE
stiftgasse 4
innsbruck

4 Kommentare

  1. Wow, ein toll geschriebener post *ichbinganzstolzaufmeineheimatstadt*
    und werde jetzt endlich auch mal ins Munding gehen "müssen" ;-)
    Alles Liebe ★☆★ aus Innsbruck!

  2. Da hattet ihr aber Glück, dass ihr bei Munding einen Platz gekriegt habt! Bei mir hat es immer nur zum Mitnehmen gereicht. Deswegen war ich auch noch nie auf dieser reizenden Damentoilette. Das Speckladele muss ich mir für's nöchste mal unbedingt merken!
    Jetzt nach Innsbruck, auf der Stelle….! Die Sehnsucht ist geweckt! Vielen Dank für den schönen Post!
    Gros bisou
    Sandra

  3. Sehr witzig – jetzt war ich schon sooooooo oft in Innsbruck und noch nie im Munding oder Speckladele. Danke für den Tipp und liebe Grüße
    Knitgudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.