travel tuesday | von weltberühmten und zufälligen entdeckungen

luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | joshua tree kalifornien & warum ich roadtrips mag  | joshua tree california & why i love roadtrips

ich sagte ja neulich schon… ich liebe ROADTRIPS! man sieht so viel einfach nebenbei, es gibt  immer irgendwelche überraschungen und grandiose zufallsentdeckungen. oft schon hinter der nächsten ecke.
TRAVEL TUESDAY – about world famous and accidential serendipities | as i said the other day… i love ROADTRIPS! there’s so much to see along the way and there are always some astonishments and happy serendipities waiting just around the corner.

luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | joshua tree kalifornien & warum ich roadtrips mag  | joshua tree california & why i love roadtrips
luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | joshua tree kalifornien & warum ich roadtrips mag  | joshua tree california & why i love roadtrips
luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | joshua tree kalifornien & warum ich roadtrips mag  | joshua tree california & why i love roadtrips

so wie im vorletzten sommer auf unserem KALIFORNIEN-roadtrip, als wir im kleinen örtchen JOSHUA TREE am JOSHUA TREE NATIONAL PARK hielten, weil wir tanken mussten. während herr P. an der tankstelle hielt und das kleine fräulein ein bisschen schlappi im auto blieb, weil wir den tag über schon wirklich viel durch den nationalpark gelaufen waren, drehte ich eine kleine runde mit der kamera. was sonst. 
such as in second to last summer on our CALIFORNIA roadtrip, when we stopped in the small town JOSHUA TREE, after a day at the JOSHUA TREE NATIONAL PARK, to gas up our car. while mr. P. did the refueling and the little miss chilled in the car [since we had long walks that day] i went for a quick round with my camera. well, of course i did.

ich wollte mir den joshua tree SALOON genauer ansehen… und dann erregte ein kleines mintgrünes etwas im hintergrund meine volle aufmerksamkeit. ich war innerhalb von sekunden sicher, was es war. ich erinnerte mich genau, wie ich, ganz zu meinen anfangszeiten bei FLICKR über ein foto davon gestoplert war und es als eines meiner ersten favoriten gebookmarkt hatte. ich ging um die ecke und da war es tatsächlich… das WORLD FAMOUS [und garantiert auch world smallest] CROCHET MUSEUM!
i wanted to have a closer look at the joshua tree SALOON… and then some little mint green thing in the back drew my attention. i instantly knew what i saw there. i remembered it from my first days on FLICKR when i came across a picture of it which was one of the first i ever marked as favorite. i went around the corner and there it really was… the WORLD FAMOUS [and surely world smallest] CROCHET MUSEUM!

luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | das weltmerühmteste und kleinste häkel-museum in joshua tree, kalifornien | the world famous crochet museum in joshua tree, california
luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | das weltmerühmteste und kleinste häkel-museum in joshua tree, kalifornien | the world famous crochet museum in joshua tree, california
luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | das weltmerühmteste und kleinste häkel-museum in joshua tree, kalifornien | the world famous crochet museum in joshua tree, california

ich war ganz aufgeregt. was für eine zufällige entdeckung! leider hing das OPEN schild an diesem tag nicht draußen und auch der zaum zum hof war geschlossen. ich hätte so gern einen blick hinein geworfen in diese zauberhafte mintgrüne box. nun denke ich seitdem, dass ich einfach irgendwann noch einmal dort hin muss. hilft ja nix.
falls ihr auf einer kalifornien-tour seid und zufällig dort vorbei kommt, findet ihr das berühmteste häkelmuseum der welt in joshua tree, 61855 highway 62, gleich neben/hinter dem saloon!
i was completely excited. what a happy accident! what a pity though that there was no OPEN sign that day and the gate to the yard was closed, too. i would have loved to take a look inside this adorable mint green box. and today i still think i’ll have to come back some day.

if you’re on a california roadtrip and you drive through joshua tree village, don’t miss to see the cute crochet museum. you will find it 61855 highway 62, right next to /behind the saloon! 

luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | joshua tree kalifornien & warum ich roadtrips mag  | joshua tree california & why i love roadtrips
luzia pimpinella BLOG | travel tuesday | joshua tree kalifornien & warum ich roadtrips mag  | joshua tree california & why i love roadtrips

das schöne an roadtrips ist übrigens auch, dass der aufmerksame lieblingsmann auch mal eine spontane vollbremsung macht, während man selbst mit der nase tief im reiseführer steckt. luzie: „kreisch!!!“ … ich: „hab ich mich erschreckt! himmel, was ist denn los?“… er: “ da hinten steht ein alter, türkiser thunderbird, ich dachte, den würdest du gerne fotografieren.“ ich wollte! sehr sogar. 
another thing i like about roadtrips is that your lovely and thoughtful hubby eventually makes a spontaneous full brake, while you stuck with your nose between the pages of a travel guide. luzie: „scream!!!“ … me: „you scare me to death! what happened?“ … he: „i saw an old turquoise thunderbird over there and i just thought you would love to shoot it.“ i loved to. very much.

41 Kommentare

  1. Ha! Im Joshua Tree National Park war ich auch schon – ewig ist's her, da hatte ich mit Häkeln noch nicht viel am Hut und habe von dem Mini-Museum daher erst gar nichts gewusst….Schön und faszinierend ist der Park dennoch, gell? Danke für die schönen Fotos, die lang vergessene Erinnerungen wieder hervorholen…

    Herzlich,
    Stefanie

  2. Hallo Nic,
    die Vollbremsung hat sich gelohnt, das ist ein Knallerbild! (Und das Häkelmuseum ganz sicher der Hit, zu schade… aber ich sage immer: Ein guter Grund, um nochmal hinzufahren ;).
    Danke für Deinen Kommentar bei mir. Wenn gegen das "sich verscherzen" auf der einen Seite dann auf der anderen Seite solcher Zuspruch kommt, ist alles wieder im Lot. :)

    • ich finde immer sehr gern einen guten grund, um noch einmal irgendwo hinzufahren, wo es mir gefallen hat. ;)

      ach… verscherzen. das sehe ich nicht mal so. wirkliche authentizität ist dann letztendlich doch etwas, dass sich auszahlt. in welcher form auch immer…

    • ich auch. aber nicht die dazugehörige, wöchentliche tankrechnung. ^^

  3. Hallo liebe Nic. Deine Bilder sind wie immer superstark und ich wünschte ich könnte auch so gut fotografieren. Bist du gelernte Fotografin oder hast du es dir selbst beigebracht? Bearbeitest du die Bilder im PC nach? Meine haben immer so einen Schatten, sind irgendwie dunkel und haben nie so brilliante Farben :-(
    Ich habe mir kürzlich eine DSLR zugelegt und probiere jetzt fleißig und lese mich durchs I-Net.
    Ganz ganz liebe Grüße
    Annette

    • nein, bin ich nicht. ich bin so ein learning-by-doing-typ, habe aber selbst wirklich noch ganz viel zu lernen.

      ja, ich arbeite mit bildbearbeitungsprogrammen. ein paar infos kannst du in meinen FAQ finden! :)

  4. Da beglückwünsche ich dich aber zu deinem Mann! Das mit der Vollbremsung hat mich sehr beeindruckt. Ansonsten kann ich mich nur anschließen. Wir sind auch immer mit dem Auto unterwegs und die Eindrücke und spontanen Stops sind immer wieder spannend. Wir sind aber meistens nicht so weit weg auf Reisen.

    LG
    Petronella

  5. Hallo Nic,

    wirklich klasse Bilder.
    Und wie schön das ich im Sommer auch in Kalifornien bin, mal sehen ob wir Zeit für einen Stop dort haben :-)

    LG
    Manuela

  6. Haha, das Crochet-Museum ist ja echt süß. Bestimmt gibts da kleine weiße gehäkelte Mützen gegen die Sonne ;-) Und sehr nett von deinem Mann direkt mal eine Vollbremsung hin zu legen… ihr seid scheinbar ein gutes Team :-)

  7. Tolle Entdeckung, supercoole Fotos. Ich liebe roadtrips seeeehr, auch wenn mich die Planung unseres roadtrips an die Ostküste der USA (mit kleinen Kindern) gerade ein bisschen an meine Urlaubs-Grenzen bringt. Dein Travel-Tuesday ist klasse. Bitte noch viel mehr davon. XOXO, Frau Hibbel

    • danke!

      meinst du wir laufen uns an der ostküste im sommer über den weg? die welt ist ja ein dorf… ;)

  8. Wie bezaubernd :)! Ach, und ich freu mich auf regelmäßige Urlaubsbilder hier. Ich bin quasi Junkie. Ich zehre von deinen Erinnerungen!

  9. Oh nic, danke fürs Mitnehmen…2003 ist schon lange her..da war ich auch da..mit Lieblingsmann..mit analoger Spiegelreflex..und ich hab nur s/w Bilder von Y.T. – sooo schön..wir waren damals 3,5 Wochen Roadtrip unterwegs und es ist bis heute noch einer unserer coolsten Trips … hach…und verändert hat sich ja kaum was..schöööön…
    hach..ich werd das Album heute abend mal wieder rausziehen…xoxo emma

    • den californien roadtrip habe ich auch als eine meiner lieblingsreisen abgespeichert. hach, ich könnte schon wieder.

      jetzt bin ich erst mal gespannt auf deinen NYC bericht! ;)

  10. Oh mann, da waren wir doch auch, aber leider haben wir das Museum nicht entdeckt.
    Aber der Park an sich ist schon ein Erlebnis. Aber vor den Dornen muss man sich in Acht nehmen.
    Ich habe mich bei einem Foto voll reingekniet… LG Yna

  11. …steht auf unserer liste, aber irgendwie haben wir es noch nicht geschafft…danke für deinen anschubser mit tollen bildern…lg, silke

  12. Nee, oder? Ich war letzte Woche in Joshua Tree!!! Aber wir sind nur schnell durchgefahren zu den heißen Quellen in Desert Hot Springs (nach zwei Tagen Joshua Tree NP war das soooo nötig). Schade, ich hätte gern ein paar Fotos für dich geschossen.

    Na ja, dann muss ich da eben auch noch mal hin …

    Kreative Grüße,
    Miri D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.