Unsere Tischdeko zu Weihnachten für das Familiendinner – dieses Jahr mal in grau, gelb & ein bisschen messing

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Am Samstag ist Heiligabend und wie jedes Jahr drehe ich ein klitzekleines bisschen im Roten, was die Vorbereitung angeht. Wie konnte ich mir Anfang November nur wieder einbilden, ich könnte es einfach mal geruhsamer angehen lassen? Das war wohl mehr ein naiver Weihnachtswunsch. Aber nachdem heute dann noch alles schief ging, was nur eben ging … unter anderem habe ich das „Binding“ der Babydecke, an der ich gerade arbeite mal eben falsch angenäht und durfte dann einen 4 Meter Fuffzig langen Stoffstreifen in Millimeterarbeit wieder abtrennen. Um nur eine Katastrophe aufzuzählen. Aber Schwamm drüber, jetzt ist das gute Stück doch noch fertig und wunderbar geworden und ich zeige es euch demnächst auch sehr gern mal.

Die meisten Geschenke sind mittlerweile auch eingepackt, der Einkaufszettel für’s Weihnachtsessen geschrieben und mein Plan für das „Table Setting“, wie man so schön neudeutsch sagt, steht auch. Unsere Familie wird in Grau & Senfgelb mit einem Hauch von Grün dinieren, das sind nämlich die Farben unseres Geschirrs und Tischdeko zu Weihnachten in diesem Jahr. Und da ich das ganze Geraffel für das „Tischlein deck dich“ mit zu meiner Schwester und meinem Schwager schleppe, habe ich neulich schon einmal probehalber hier in kleiner Runde eingedeckt. Schließlich will ich an Weihnachten dann nichts vergessen… ich Oberpingel.  Das Schöne daran ist, dass ich deswegen heute ein paar Fotos davon für euch habe. Denn an Heiligabend habe ich sicherlich keine Zeit, auch noch die weihnachtliche Tischdeko zu knipsen – da tobt dann nämlich das geliebte Familienchaos!

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Den wunderschön gemixten Blumenstrauß von Lia Blumenkind werde ich leider nicht mitnehmen können, aber alles andere wartet nun schon in einer Kiste auf seinen großen Auftritt am Samstag. Ein paar frische Eukalyptus-Zweige habe ich beim Blumenhändler um die Ecke vorbestellt und die kleinen gelben Trommelstöckchen {Craspedia Globosa} macht das Warten nichts aus, die habe ich nämlich schon im letzten Herbst getrocknet.

Serviert wird dann unser Menü auf einem grauen Teller der Serie „Arv“ von IKEA, einem kleinen grauen Dessertteller „Mynte“ von Ib Laursen* und einem gelben Schälchen von Søstrene Grene.  Von der dänischen Ladenkette, von der wir neuerdings auch ein Geschäft in der Nähe haben {zum Leidwesen meines Geldbeutels}, stammt auch das messing-farbene Besteck {das dort echt ein Schnäppchen ist}, die senfgelben Stoffservietten aus Waffelpiqué und auch die grauen Papierservietten mit den Punkten. Getrunken wird aus farbigem Glas. Die Weingläser habe ich schon Jahre lang – ich weiß nicht mehr woher. Doch die grünen Wassergläser und die Karaffe sind neu… und von IKEA, so wie auch der dunkelgraue Tischläufer.

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

{Übrigens hat man mir all das nicht zur Verfügung gestellt, sondern ich habe alles, was ihr hier seht gekauft und aus eigener Tasche bezahlt… nur, falls sich da jemand fragen sollte. ;) }

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Wenn ich jetzt nur noch wüsste, was ich in den gelben Schälchen als Vorspeise servieren soll, dann wäre das Essen wirklich komplett. Aber im letzten Jahr lag ich mit meinem Appetizer doch etwas neben dem Geschmack der meisten Familienmitglieder, die sich leider als Seafood-Verächter entpuppten {vor allem meine Omi – au weia!}. Und nun bin ich etwas verunsichert, was es geben soll. Viel Aufwand sollte die Vorspeise nicht machen, denn das restliche Menü ist schon üppig genug. Vielleicht habt ihr ja noch einen schnellen Tipp für mich, der sich gut vorbereiten lässt? Nur so eine Klitzekleinigkeit!?

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Was es sonst als Menü geben wird? Ich verrate es euch gern. Gegrilltes Schweinelendchen im Pancetta-Mantel mit einer Sauce an der ich gestern drei Stunden lang herum geköchelt habe, hausgemachte Kürbis-Gnocchi in Butter geschwenkt, Hasselback Kartoffeln auf dem Ofen, Rosenkohl mit Speck und Granatapfelkernen {ja, wir lieben tatsächlich Rosenkohl}, Rotkohl mit Äpfeln und einem Hauch Zimt… und zum Dessert ein Apple Crumble mit Vanille-Eis. Jetzt wo ich das alles aufgeschrieben habe, bekomme ich einen riesen Hunger. Boh.

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Home Interior | Unsere Tischdeko zu Weihnachten 2016 in grau & senfgelb - grey & yellow X-Mas Table Setting | luzia pimpinella

Ich freue mich jetzt schon, mit allen am gedeckten Tisch zu sitzen, gut zu essen und wie immer ganz viel Quatsch zu erzählen und zu lachen. Das brauche ich jetzt… 2 ½ Tage noch. Ich kann’s kaum erwarten.

blog_luziapimpinella_machtshuebsch_250px

luziapimpinella_blog_trennerInfo | Die im Posting mit *Sternchen markierten Links sind Partnerprogramm-Links! Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

23 Kommentare

  1. Dörte
    1

    Sieht super aus und ich ärgere mich gerade über mein nicht vorhandenes Dekokonzept. Aber 2 Tage habe ich ja noch… 😳
    Ich könnte mir in deinen hübschen Schälchen sehr gut ein Maronensüppchen mit etwas cross gebratenem Panchetta vorstellen. Gab es gerade bei meinem Lieblingsspanier und passt doch auch irgendwie generationsübergeifend.
    Ich mache morgen noch einen Berg Spicy Nuts für auf den Tisch und als Mitgebsel für meine Familie, die zum Flammlachs Essen kommt.
    Mist, jetzt habe ich auch Hunger!!
    LG, Dörte (die noch immer kein Cornwall gebucht hat, es aber hoffentlich bald tun wird)

    • Oh, hast du da vielleicht ein Rezept? ich muss gleich mal googeln, Dörte!

      Spicy Nuts und geflammter Lachs hören sich auch mega an. Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit!

  2. Corinna
    2

    Ha! Da klaut mir einfach jemand meinen Vorschlag!!!! Ich wollte doch den ultimativen Tipp mit Maronensüppchen geben! ;) Gab es letztes Jahr bei uns und habe gestern wieder alles dafür eingekauft…
    Die Deko ist ein Traum! Würde ich alles so nehmen! Sofort!
    (Sach mal, was kostet denn das Besteck? ;))

    • Haha! Hast du denn auch das ultimative Rezept für mich, Corinna?

      Echt, und das würdest du alles so nehmen? Ich hätte gewettet, das ist dir zu viel Tüddelü!?

      Das Besteck kostet pro Teil (das verkaufen die einzeln) zwischen 1,49 und 2,49, wenn ich mich richtig erinnere. Es gibt auch noch langstielige Joghurtlöffel und kleine Gabeln.

  3. Sonja
    3

    Da bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen aber wenn es rustikal Raclette gibt, reichen bestimmt auch Sternchen-Servietten 😂 Deine Dekoration ist ein Hammer. Ganz liebe Grüße an die Familie 👪 😘

    • Haha, musst du nicht, Sonni. Ganz bestimmt nicht. ich weiß doch, dass bei dir immer alles super ist. ;)

      Liebe Grüße auch an deine Familie. Wir denken an euch! <3

  4. Sieht klasse aus, wie bei Muttern in den 70er Jahren. Solche bunten Gläser waren damals sehr trendy. Ganz so stylish wird das bei uns nicht aussehen und um das Menü habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, wahrscheinlich gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen.

  5. Liebe Nic,

    das sieht sehr, sehr schön aus. Alles. Und klingt saulecker. Auch alles. Sogar der Rosenkohl, hihi.

    Wie wär´s vorneweg mit nem kleinen Tatar?

    Oder ein Stück Burrata mit ner geschmolzenen Kirschtomate und ner Feige.

    Oder drei kleine Ziegenkäsepralinen. Einfach Ziegenfrischkäse mit Kräutern vermischen und dann in verschiedenen Toppings wälzen, z. B. gehackten Pistazien, schwarzem Sesam oder getrockneten, gehackten Cranberries.

    Maronensuppe is natürlich auch immer gut, Rezept hab ich zuuuufälligerweise aufm Blog: http://seelenschmeichelei.de/wintersuppchen-ein-samtiger-maronen/

    Oder ein Schwarzwurzelsüppchen? Auch lecker, geht auch gut mit ein paar Tropfen Trüffelöl.

    Schöne Weihnachten
    Conny

    • Hach Conny, für mich jederzeit gerne ein Tartar! Aber wenn 10 leute an Tisch sitzen (manch mit wenig experimenierfreudigen Gaumen, hihi] dann wird das mit einen Tartar schon schwierig. Ziegenkäse ist fast das einzige, was mein Mann nicht mag… dabei lieeeeebe ich Ziegenkäse! Also es kommt nicht von ungefähr, dass ich mich mit diesem menüteil so schwer tue.

      Abe ich habe dann heute für ein Maronensüppchen eingekauft. Habe ich noch nie gemacht – ich bin gespannt.

      Ales Liebe zu Weihnachten & dankeschön für deine Tipps! <3

  6. Wunderschöne Deko! Bei uns gibt es als Vorspeise einen „Wintersalat“ (z.B. Feldsalat, Radicchio) mit gerösteten Pinienkernen, Croutons und gebratenem Feta. Dazu ein Beerendressing…lecker
    Dir und Deiner Familie wünsche ich ein wunderbares Weihnachtsfest

    • Das hörts sich wunderbar an, Ina. das mache ich sicherlich zwischen den Feiertage mal. Ich stehe ja auf solche Wintersalate. Aber am heigabend wird es jetzt wohl eine Maronensuppe. ;) ich wünsche dir und deinen Lieben auch frohe Weihnachten!

  7. Christiane
    7

    Huhu! Das beste maronensüppchen ever ist das Rezept von Lea Linster ( gibt’s bei Brigitte.de). Mit Parmesantalern. Kann man beides super vorbereiten und. schmeckt göttlich!!!!! Schöne Weihnachten!

  8. Leila
    8

    Super deko. Werde ganz neidisch. Was den vorspeisentipp anbelangt, wie wäre es einfach mit gegrilltem Ziegenkäse auf Feldsalat mit einer balsamicoreduktion oder wenigstens cream if Balsamico. Dazu selbst gebackenes Baguette?
    Fände ich schön auf gelb.
    Frohe Weihnachten!

    Leila

    • Oh Leila, damit hättest du mich sofort auf deiner Seite. Ich hätte liebend gern etwas mit Ziegenkäse gemacht“ Aber leider ist das so ziemlich das Einzige, was mein mann nicht mag! :/ Ich wünsche dir auch ein rohes Weihnachtsfest!

  9. Luzia
    9

    Wow eine wunderschöne Tafel! Die Weingläser harmonieren mMn nicht in dieser Kombination mit dem Rest – im Einzelnen aber wirklich ein Traum!
    Wir essen zur Vorspeise ein Kokos-Curry-Süppchen mit Garnele (es mundet aber auch ohne ;)

    Ich wünsche ein rauschendes Familienfest!
    Liebe Grüße, Luzia

  10. Deine Tischdeko sieht super aus. Auf Gelb zu Weihnachten wäre ich im Leben nicht gekommen. Aber mit dem Grau zusammen, finde ich es super!
    Bei uns gibt es vorweg ein Steinpilzsüppchen . Und davor ein kleiner Feldsalat mit Granatapfel und Amarena-Schoko-Balsamico -Dressing

    • Ich weiß auch nicht, wieso ich gerade wieder auf gelb stehe. ;) Amarena-Schoko-Balsamico-Dressing hört sich ja mega an. hast du da ein Rezept im Blog?

  11. Maria
    11

    Der Tisch sieht toll aus! Mein Tippzur Vorspeise: mariniertes Bündnerfleisch mit Rauke und Walnüssen. Die Marinade besteht aus Quittengelee, Walnussöl, neutralem Öl und Obstessig, Salz, Pfeffer.
    Frohe und gesegnete Weihnachten! Maria

    • Mega! Würde ich sofort nehmen, aber ich fürchte Omi nicht. es wird jetzt wohl ein Maronensüppchen geben. ich wünsche dir auch frohe Weihnachten, Maria!

  12. Die Tischdeko ist grandios, einfach wunderschön. Da möchte man sich doch glatt bei dir einladen. Ich wünsche dir und deiner Familie ein ganz wundervolles und friedliches Fest. Ganz lieben Dank für die Karte. Ich habe mich riesig gefreut und hoffe doch sehr, dass wir uns 2017 wieder sehen.

    Ganz liebe Grüße
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.