#urbanjunglebloggers | plants & art

urbanjunglebloggers - plants & art | luziapimpinella.com

plants & art ist das URBAN JUNGLE BLOGGERS thema von IGOR & JUDITH für den september und endlich komme ich wieder einmal dazu, dabei zu sein. die „kunst“ an unseren wänden wechselt ja gerne mal, deshalb liebe ich einfache lösungen für einen schnellen wandel {meine DIY klemmbretter mit tafellack zu beispiel}. fotos und prints klebe ich aber auch ganz oft einfach nur mit washi tape direkt auf die wand. schneller und simpler geht es nicht und es kommt meinem permanenten umdekorierungswahn eben sehr entgegen. zur zeit zieren drucke von botanischen und zoologischen vintage illustrationen neben grünpflanzen unser wohnzimmer.  

urbanjunglebloggers - plants & art | luziapimpinella.com
urbanjunglebloggers - plants & art | luziapimpinella.com

ein kleiner, gusseisener wal {eigentlich ein flaschenöffner} hat dazwischen seinen platz gefunden. ich habe ihn von meinem NOVA SCOTIA trip ende august mitgebracht und bin ziemlich verliebt. die SUKKULENTEN haben meine abwesenheit wunderbar überstanden, was ich ja grundsätzlich großartig an diesen pflanzen finde. sie nehmen einem einen urlaub nicht krumm und brauchen nur sporadische pflege. die perfekte wohnungsbegrünung für reiselustige menschen, oder!? ich war ganz entzückt, wie toll sich meine kleinen BRUTBLATT-PFLANZEN {kalanchoe} entwickelt hatten, während wir im langen sommerurlaub unterwegs gewesen waren. als wir nach hause kamen, waren die winzigen ableger nämlich enorm gewachsen und hatten sogar schon selbst kleine „babys“ am blattrand gebildet. einer zucht im großen stil steht eigentlich nichts im wege, so vermehrungswütig, wie diese art ist.  

urbanjunglebloggers - plants & art | luziapimpinella.com
urbanjunglebloggers - plants & art | luziapimpinella.com
falls ihr noch mehr interior inspirationen sucht, wie man mit pflanzen und kunst dekorieren kann, dann schaut doch auch mal auf dem urban jungle bloggers PINTEREST board vorbei…. und wo ihr unzählige, tolle VINTAGE ILLUSTRATIONEN  als „free printables“ bekommt, dass verrate ich euch morgen. habt einen großartigen wochenstart… und allzeit einen grünen daumen!

6 Kommentare

  1. Oh toll, liebe Nic! Und auf morgen freue ich mich ganz besonders, da ich im Augenblick meine Wände mit botanischen Drucken aufhübsche, die gehen nicht so schnell ein:).
    Unvorstellbar, dass diese tollen alten Schulkarten mit den Pflanzendrucken überall in den Müll gewandert sind. So schade!
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Brutblattpflanzen? Das höre ich zum ersten Mal. Bei mir laufen die Dinger unter "ferkelnde Säue" ;)! Und dem Namen werden sie echt gerecht. Man muss total aufpassen, dass die Ableger nicht in jedem Topf ins 50km Umkreis wachsen… :D! Ansonten stimme ich dir aber total zu. Meine Wohnung ist voll mit Sukkulenten und Kakteen. Und alle lieben mich immer noch. Trotz ständiger Abwesenheit. Die Illustrationen sind übrigens klasse. Da freue ich mich schon auf den Tipp!

  3. Yeah, da freue ich mich auf morgen…
    Ich liebe Pflanzen/ Sukkulenten auch so sehr auf Papier und an der Wand… :)
    Mein unsteter Wand-Deko-Durchlauf hier ist auch enorm hoch!
    Darum habe ich bei diesem UJB-Thema glatt 2x mitgemacht… ;)

    Liebsten Gruß!
    Julia

  4. Hallo Nic,
    schöne Sukkulenten und Prints zeigst du, am besten gefällt mir allerdings das Buch von Vivian Maier. Das habe ich auch schon durchgeblättert, aber nicht gekauft, weil es mir zum Mitnehmen zu schwer war. Tolle Frau und tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.