Veggie Burger Rezept mit Grillgemüse & Harissa Joghurt… jawohl, denn manchmal haben wir Vegetarier als Gäste

Rezept für Veggy Burger mit Grillgemüse - vegetarischer Burger Patty aus Linsen und Kichererbsen | luziapimpinella.com

{Hi! Falls ihr als Vegetarier in diesem Post gelandet seid, dann überspringt doch einfach den ersten Absatz und erfreut euch stattdessen am Rest… nur so ein gut gemeinter Tipp von einer, die gern Fleisch ist! ;) } Am Wochenende wird der Herr P. endlich mal wieder seinen Watersmoker anwerfen und unser Garten wird für rund 20 Stunden mit köstlichem Bratenduft geschwängert sein. Denn wir feiern am Samstagabend Stephans Geburtstag nach, haben Freunde und Familie eingeladen und so lange dauert es, bis das Pulled Pork fertig gesmokt ist. Das hat nämlich schon letztes Jahr unsere Party-Gäste glücklich gemacht und sie haben sich das gleiche Essen deshalb tatsächlich wieder gewünscht. Ihr seht schon, unser Freundeskreis besteht zum größten Teil aus leidenschaftlichen Fleischessern und wenn der Mann seinen Grill anschmeißt, dann schreien eigentlich immer alle laut „Hier!“.

Aber in ganz seltenen Fällen haben wir dann doch auch mal Vegetarier zu Besuch und die sollen natürlich auch mit leckerem Essen glücklich gemacht werden. Vor einer Weile habe ich deswegen zum ersten Mal einen vegetarischen Burger zusammen getüftelt. Das Veggie Burger Patty besteht vor allem aus roten Linsen und Kichererbsen, dazu gibt’s ein schönes, würziges Grillgemüse als Topping und noch eine ganz spezielle, sehr frische Burger Sauce… Ich fand das Ergebnis sehr gelungen und unser Gast auch. Ihr ja vielleicht auch, deswegen gibt’s hier und heute auch das Rezept für euch!

Rezept für Veggy Burger mit Grillgemüse - vegetarischer Burger Patty aus Linsen und Kichererbsen | luziapimpinella.com

Aber erst noch eine kleinen, aber wichtigen Hinweis vorweg: die Burger Patties aus Linsen und Kicherebsen eignen sich leider nicht zur Zubereitung auf einem Grillrost. Dafür sind sie einfach nicht kompakt genug. Sie sollten besser in einer beschichteten Pfanne goldbraun gebraten werden. Jetzt aber los…

Rezept für Veggie Burger mit Linsen-Kichererbsen- Patties, Grillgemüse Topping & Harissa-Joghurt Sauce {4 Stück}

200 g Kichererbsen, gekocht
200 g rote Linsen, gekocht
1 Ei
1 EL + etwas rotes Linsenmehl
3 Knoblauchzehen
1 TL Ras El Hanout
Salz & Pfeffer
1 Bund Frühlingszwiebeln
Olivenöl
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 mittelgroße Zucchini
2 Becher griechischen Joghurt
1-2 TL Harissa-Paste
4 Vollkorn Brötchen oder Burger Buns

Falls ihr euch fragt, was denn bitte Ras El Hanout ist… es handelt sich dabei um eine marokkanische Gewürz-Mischung, die ich mir immer selbst mache. Die Zutaten und die Zubereitung des orientalischen Gewürzes findet ihr in diesem Rezept-Posting: marokkanische Lamm-Koteletts, Möhren-Kichererbsen-Salat mit Granatapfel und Minze & würziges Hummus. Auch verdammt lecker!

Rezept für Veggy Burger mit Grillgemüse - vegetarischer Burger Patty aus Linsen und Kichererbsen | luziapimpinella.com

Zubereitung der vegetarischen Linsen-Kichererbsen-Burger-Patties

Die rote Linsen und Kichererbsen sollten zur Zubereitung der Burger-Patties bereits vorgekocht sein. Bitte denkt bei der Zeitplanung für dieses Gericht daran, dass die Kichererbsen schon am Vorabend über Nacht in Wasser eingeweicht werden müssen. Falls ihr darauf keine Lust habt oder ihr einfach gern Zeit sparen möchtet, dann könnt ihr auch gut abgetropfte Kichererbsen aus der Dose nehmen. Die roten Linsen hingegen kochen sich ganz fix und laut Packungsanweisung in 15 – 20 Minuten.

Die vorgekochten Hülsenfrüchte, das Ei, die Knoblauchzehe, einen EL rotes Linsenmehl, ½ TL Salz und 1 TL Ras El Hanout Gewürz zerkleinert ihr in einer Küchenmaschine und vermengt es miteinander zu einer Burger-Masse. Falls euch die Masse noch zu weich vorkommt, könnt ihr noch etwas Linsenmehl hinzufügen. Außerdem sollte die Masse ruhig schön kräftig abgeschmeckt sein. Danach 4 Frühlingszwiebeln waschen, putzen, in feine Ringe schneiden und mit unterheben.

Mit leicht bemehlten Händen formt ihr dann 4 Burger-Patties und erhitzt etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne. Die Patties werden dann darin von beiden Seiten ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig und goldbraun gebraten. Am besten ihr wendet sie nicht zu oft und immer schön vorsichtig.

Rezept für Veggy Burger mit Grillgemüse - vegetarischer Burger Patty aus Linsen und Kichererbsen | luziapimpinella.com

Zubereitung des würzigen Grillgemüse Toppings & der Harissa-Joghurt Sauce

Wascht und putzt die beiden Paprika und schneidet sie in ca. 2 – 3 cm breite Streifen. Die Zucchini wascht ihr ebenfalls und schneidet sie in 5 mm dicke, diagonale Scheiben. Spült auch die restlichen Frühlingszwiebeln ab, putzt sie und halbiert sie einfach in der Mitte. Pellt außerdem 2 Knoblauchzehen und schneidet sie in feine Scheiben.

Erhitzt in einer Grillpfanne {natürlich tut es auch eine normale, falls ihr keine habt} etwas Olivenöl und röstet das geschnittene Gemüse gemeinsam darin an bis es bissfest gegart ist. Dabei das Ganze nach eurem Geschmack etwas salzen und pfeffern. Nebenbei könnt ihr den Joghurt einfach mit 1-2 TL Harissa-Paste verrühren und mit einer Prise Salz abschmecken.

Schneidet die Vollkorn Brötchen auf und belegt die Unterseite mit dem Linsen-Kichererbsen-Patties. Das leckere Grillgemüse verteilt ihr auf den Patties und toppt den Burger mit einem Klecks Harissa-Joghurt und der Brötchenoberseite. Und dann guten Appetit!

An Stelle von Vollkorn Brötchen oder klassischen Burger Buns könnt ihr übrigens auch Pita oder Naan Brot nehmen! Und falls ihr mögt, garniert euren Veggie Burger doch noch mit einer Scheibe Schafskäse oder zwei gebratenen Scheiben Halloumi Käse. Mehr ist manchmal eben doch mehr, auch wenn’s ohne Fleisch ist. ;)

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

 

P.S. Dieses Rezept habe ich übrigens nicht nur für unsere vegetarisch essenden Gäste, sondern auch gleich mit für den Erbsen Bohnen Linsen Blog von Müller’s Mühle entwickelt, für den ich in diesem Jahr regelmäßig schreibe. Dort findet ihr noch viele andere leckere Rezepte mit Hülsenfrüchten… von mir und auch von Foodblogger-Kolleginnen. Dies ist  trotzdem kein gesponsorter Post, denn den schreibe ich einzig und allein, weil ich meine Rezepte natürlich auch gern hier im Blog mit euch teilen möchte. ;)

7 Kommentare

  1. Mmmh, das könnte MEIN Bruger Rezept werden :)
    Fleischburger lachen mich so absolut gar nicht an!

    xx
    ani von ani hearts

  2. Das hört sich superlecker an – Kichererbsen und Linsen-Rezepte sind mir immer willkommen – ich klicke gleich mal rüber zur anderen Seite :D Dein Rezept kommt auf jeden Fall auf die Nachmach-lIste – happy Friday und eine tolle Geburtstagsparty! lg *thea

  3. Au Backe…diesen Post hätte ich wirklich erst später lesen sollen, genauer gesagt erst dann, wenn ich schon satt bin…. das sieht mega lecker aus und nun knurrt mein Magen lautstark…..wirklich sehr ansprechend und mir läuft sozusagen das Wasser im Munde……..du weißt schon :-)..ich mag ja so orientalische Sachen sehr gerne…
    ach und gutes Gelingen für eure Party …GLG Kati Photodeern

  4. …so habe ich auch mal erfahren das es einen Erbsen Bohnen Linsen Blog gibt, interessant! Sieht sehr lecker aus der Burger!!

    Liebe Grüße von Rhein und Main
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.