weekend jumpstagram

ich hoffe, ihr hattet ein wunderschönes pfingstwochenende und habt die freien tage genossen, auch bei dem sehr durchwachsenen wetter. wir habens uns jedenfalls hübsch gemacht! dieses foto habe ich am freitag auf einem tulpenfeld geschossen, als wir noch blumen für omas geburtstag besorgten…
i hope you had a lovely pentecost weekend and you enjoyed your extra day off, even if the weather was quite unsettled. we really had some happy days! i shot this picture on friday when we were cutting some flowers for grandma’s birthday on a tulip field… 
luzia pimpinella BLOG | iPhoneography | foto-tipp: wie fotografiere ich einen perfekten jump shot? | photo tip: how do i shot the perfect jumpstagram?

ich war ganz begeistert, wie schön das eiPhone-foto geworden ist und dachte, es könnte euch vielleicht auch interessieren, wie man das perfekte sprung-foto schießt. es gibt nämlich einen kleinen trick dabei. das blöde beim fotografieren von bewegten objekten ist ja meist, dass der auslöser nunmal zeitverzögert reagiert. versucht ihr ganz konventionell einen sprung oder eine ähnlich schnelle bewegung zu fotografieren, hält die kamera fast immer erst den moment fest, wo der springende schon fast wieder auf dem boden angekommen ist. man ist immer ein mikrobisschen zu spät dran. 
das kann man vermeiden, indem man folgendes tut: man stellt die person, die man im sprung festhalten will, erst einmal an die stelle, wo der sprung stattfinden soll und begibt sich selbst auf seine fotografen-position. man wählt den bildausschnitt {achtung, lasst ein bisschen mehr platz nach oben, denn sonst springt euer foto-objekt glatt aus dem bild und man hat den kopf abgeschnitten!}, und dann fokussiert man die person {dafür mit einem finger-tap auf das display die person scharf stellen – kennt ihr ja}. nun berührt ihr mit dem finger den auslöser, aber lasst ihn, im gegenteil zu sonst, NICHT gleich zum auslösen wieder los, sondern haltet ihn mit dem finger. jetzt zählt ihr gemeinsam… 1,2,3! auf drei springt euer foto-model los und ihr lasst gleichtzeitig den auslöser los! wetten, dass es so klappt? viel spaß beim ausprobieren…
i was so pleased of the result of this iPhone shot and i thought you might be interested in how to shoot the perfect jump shot as well. actually there’s a little trick. the annoying thing about catching a jump or a similar quick move is, that the release is a bit to slow when you shoot conventionally. the camera usually catches the moment when the jumper get’s back on the ground  again. it’s like you’re always that little bit too late. 
you can avoid that by doing the following: you position the person you want to photograph at the place where he/she is supposed to jump and you position yourself to shoot as well. you choose the angle of the shot {don’t forget to leave a bit of space in the upper area of the frame as you don’t want your object to jump out of the picture and cut off her/his head!} and then you focus the person {by tapping on the display, as you surely know}. now you touch the release button, and HOLD it {don’t take you’re finger off as you normally do!}. count together with your photo model… 1,2,3! at three he/she jumps and you release the button at the same time! wanna bet that  this works out? enjoy trying it yourself…
 

29 Kommentare

  1. Wenn wir dich nicht hätten…..das MUSS ich probieren …..danke Nic !
    Tolles Foto…..cooles Outfit…..und dufte Blumenpracht !
    Sei ganz lieb gegrüßt…Yvonne

  2. Liebe Nic, ach cool das probieren wir aus…Ein wirklich tolles Bild! Und was für geile Schuhe hat deine Tochter an….

    Alles Liebe, deine Nina!

  3. Wunderschön ist das Bild geworden!
    Ich liebe sprung-fotos.
    Ich mache das auch immer so und ja das funktioniert immer;)
    LG, Emma

  4. Wie cool, vielen Dank für den Tipp! Bis meine Tochter springen kann, wird es zwar noch ein paar Jahre dauern, aber vielleicht spring ja mein Freund mal für mich :-).

    Viele liebe Grüße von Johanna

  5. Was für ein schönes Bild! Den Klamottenstil deiner Tochter finde ich bombastisch und das Tulpenfeld auch! Beneidenswert, dass ihr euch da für ein paar Tulpen entscheiden konntet *g*

    Liebe Grüße,
    lindsch

  6. Meine alte Digikamera hat immer super Springfotos gemacht, warum auch immer.
    Deine Tochter verändert sich im Moment auch ziemlich, oder :-) Mein Sohn ist ja auch in dem Alter und da merke ich das auch.
    LG
    Tinka

  7. Danke für den Tipp, das wird heute nachmittag sofort ausprobiert!!!
    Hoffentlich finde ich auch so ne schöne Umgebung, so auf die Schnelle.
    Lieben Gruß
    Katrin

  8. Liebe Nic, super cooler Tipp – danke dafür! Das Bild ist richtig toll geworden und das Tulpenmeer ist ein Traum.

    Liebe Grüße,
    Sandra

  9. …. gerade sind die Kinder abgeholt worden – Omatag!!! Hm, ich könnte noch mal eben die Bauarbeiter, die die neue Tür einbauen bitten, für mich mal kurz zu hüpfen .. hm ;-)

    wird auf jedenfall probiert!
    GLG
    Susanne

  10. Das Bild ist super geworden! Ich bin nicht so der Meisterfotograf – aber deinen Tipp werde ich mir merken!
    Übrigens liebe ich ja deine Flora Fox sehr…..allerdings bin ich auf Füchse momentan nicht ganz so gut zu sprechen…aber ich trage meine Flora immer noch sehr gerne. Allerdings mit gemischten Gefühlen! :-)))
    Wenn du mal Zeit hast, schau rein, im Blog steht die Geschichte…
    Liebe Grüße
    Gisela

  11. Glücklicherweise kann ich mit meiner Kamera auf "Serie" schalten und schieße zehn Bilder auf einmal. Da ist dann auch bestimmt ein "Perfektes" dabei ;-)

    • ja, mit der spiegelreflex ist das natürlich eine praktische option. aber beim iPhone leider nicht. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.