Zwergen-Nachschlag!
Wie versprochen folgt heute noch das zwergige Ringelshirt zur Kombi. Das Herz ist mit Vliesofix aufgebügelt und mit einem Zierstich meiner ganz normalen NäMa appliziert. Ausfransen tut Jersey ja für gewöhnlich nicht… mal sehen, wie es sich so beim Waschen verhält…

Der tolle Ringeljersey, der irgendwie zu allem passt, war ein echtes Schnäppchen beim Soffmakt in Bremen: 4 Euro/Meter!!! Ich ärgere mich schon, dass ich nicht noch etwas mehr genommen habe… :o/
Ich glaub‘ übrigens, es wird langsam mal Zeit, dass ich mir ein ganz Individuelles Label für meine genähten Schätzchen machen lasse. Dieses von Namensbänder.de ist ja sehr nett, aber was ganz Eigenes…
So – und hier nochmal die komplette Kombi! Ich freu mich richtig darüber, dass alles so geworden ist, wie ich es im Kopf hatte. Ran an’s nächste Projekt!!! Bis Luzie am Mittwochabend wieder kommt, kann ich noch so einges schaffen… LG. NicP.S. Und ein bisschen Putzen sollte ich wohl auch mal…urgh…

3 Kommentare

  1. Eine ganz zauberhafte Kombi ist das geworden, so richtig Oilily-bunt!
    Ich liebe die Zwergenserie ja auch, sie ist so kindgerecht aber auch ein bisschen cool!

    LG, Sabine

  2. Das T-Shirt gefällt mir supergut! Kringel und Ringel…prima. Raglan liebe ich sowieso. Woher ist der Schnitt?

    Heißt deine Tochter richtig Luzie? Finde ich total süß!

    LG, Smila

  3. Hi Smila!
    Der Raglan-Schnitt ist aus der ottobre 1/2006, aber wenn ich ehrlich bin, warte ich ja schon sehnsüchtig auf den von Sabine angekündigten… ;o)

    Ja, Luzie heißt richtig Luzie und nur Luzie… Nomen est Omen! ;o)

    LG. Nic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.