FAMILYLIFE

Meine 12 von 12 im April 2019… just another Friday

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.comBei 12 von 12 mitzumachen, fühlt sich für mich manchmal an, wie sich an der falschen Supermarkt-Kassenschlange anzustellen. Dort stehe ich immer an der, die am langsamsten vorwärts geht. Irgendwie. Genauso, wie ich das Gefühl habe, immer, wenn ich bei dieser Foto Challenge mitmache, ist jedes Mal Freitag. Irgendwie. Nun ja…. könnte natürlich auch daran liegen, dass ich es in letzter Zeit nicht gerade oft geschafft habe, überhaupt dabei zu sein. Das letzte Mal war im August. Hüstel.

Freitag ist doch hier immer so ein grottenlangweiliger Tag. Mit Lebensmitteleinkauf und großem Hausputz. Nichts Spektakuläres. Nichts wirklich Spannendes. Aber okay, heute bin ich trotzdem mal wieder mit ein paar Bildern des Tages dabei. Als ich vor ein paar Stunden dieses Selfie geschossen habe, schneite es übrigens. Ganz feine Flocken, die man auf dem Foto leider nicht sehen kann. Trotzdem! Ich meine… ernsthaft? Muss das jetzt noch sein? Aber der Reihe nach….

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.comSeit letztem Sonntag hänge ich eigentlich schon in den Seilen. Irgendein doofer Infekt. Ich fühle mich schlapp und kränklich. Der Spruch auf der Tasse passt also. Da ist es auch nicht hilfreich, einer meiner schlechtesten Angewohnheiten zu frönen: die schlechten Nachrichten der Welt schon morgens im Bett zu lesen und so in den Tag zu starten. Das sollte ich echt mal lassen. Ist nicht gerade hebend für die Stimmung.

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.comLuzie hat inzwischen schon eine „Wunschliste“ geschickt… alles was sie ganz dringend essen will, wenn sie wieder zu Hause ist. Büffelmozzarella, Falafel, griechischen Joghurt mit Tiefkühlbeeren, überbackenen Schaftkäse mit Tomaten {ihr wisst schon, eines unserer liebsten Freitagsesse – das Rezept gibt’s HIER} und „irgendein Müsli“! Also irgendein Müsli kommt natürlich gar nicht in Frage, deshalb habe ich heute Morgen eine frische Ladung Apfel-Zimt Granola nach eigenem Rezept gemacht.

Außerdem stand auf der Liste: „Und allgemein Pasta. Wirklich, deine Pasta ist einfach so viel besser.“ Na, das geht ja wohl runter wie Öl! Bei Mutti schmeckt’s eben doch am besten. ;)

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.comDie grünen Babies – teilweise frisch umgetopft – mussten gegossen werden. Das Schätzchen da in der Mitte ist übrigens eine Mini Monsetar der Sorte „Monkey Leaf“. Die liebe ich sehr.

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.com Er wärmt sich den kleinen Fellwanst auf der Fußbodenheizung. Im Hintergrund auf dem Badewannenrand hübsch drapiert: mein Wäschehaufen der Woche! Ich möchte jetzt bitte hören, dass das bei euch genau so aussieht.

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.com  Insta-News des Kindes in Neuseeland gecheckt. Luzie ist jetzt natürlich im Abschiedsmodus und es ist sicherlich nicht leicht für sie, am Sonntag „Goodbye“ zu ihrer Freundin Emma und ihrer Familie zu sagen. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergangen ist, aber ich freue mich jetzt wie Bolle auf unsere Tochter!

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.com Besagter freitäglicher Lebensmitteleinkauf, also 50% davon. Der Rest wartet noch in meinem Kofferraum. Stephan hatte mir natürlich angeboten, dass er das auch erledigen könnte, weil ich nicht fit bin und überhaupt bietet er das immer an. Aber ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist… wenn der Mann einkauft, dann fehlt etwas oder es ist etwas falsch eingekauft oder es klingelt dreimal das Telefon mit Nachfragen. Ich melde mich dann immer schon mit „Männereinkaufsberatungsstelle Boring Bookwood, was kann ich für sie tun?“. Also wenn ich spezielle Dinge auf dem Einkaufszettel habe, mache ich es dann lieber doch selbst. Auch wenn ich krank bin.

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.comVon mir… für mich. Als Belohnung. Damit der Blumenstrauß wieder schön lange hält, beachte ich natürlich meine eigenen Tipps für die Schnittblumenpflege.

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im April - 2019 – nur ein gewöhnlicher Freitag | luziapimpinella.comUnd weil ich heute absolut keine Lust und auch keine Energie hatte, für mich allein zu kochen, habe ich mit vom Einkaufen etwas Sushi mitgebracht, das ich auf dem Sofa verspeist habe. Den Kater juckt das übrigens nicht die Bohne. Der verschmäht jegliches Menschenessen. Sogar frischen Fisch. Komischer Typ.

Danach bin ich auf dem Sofa eingeschlafen. Eigentlich hätten hier noch ein paar Fotos des Tages kommen sollen. Eigentlich stand auch noch Einiges auf dem Plan. Bäder putzen, Staub wischen, saugen und ein bisschen bügeln zu Beispiel. Was hier eben freitags so anliegt. Stattdessen stellt euch jetzt einfach drei Bilder von Nic vor, wie sie – wie ein Schluck Wasser in der Kurve – auf dem Sofa hängt und zwischendurch gerade noch so eben diesen 12 von 12 Post tippt. Viel mehr wird hier heute leider nicht mehr passieren… krank sein ist doof.

Ich hoffe jedoch, ihr habt ein schönes Wochenende und seid fit!?

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

P.S. Und wie habt ihr euren heutigen Freitag verbracht? Vielleicht seid ihr ja auch bei den 12 von 12 bei Draußen nur Kännchen dabei?

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Jessica
    12. April 2019 at 21:57

    Gute Besserung! Toll, dass du trotz Kranksein bei den 12 von 12 dabei bist.

    Liebe Grüße
    Jessica

  • Reply
    Astridka
    12. April 2019 at 22:54

    Dann hoffe ich, dass die quality couch time ein bisschen zur Gesundung beigetragen hat!
    Bon week-end!
    Astrid

  • Reply
    Larissa
    12. April 2019 at 23:08

    Liebe Nic,
    schön, dass du es wieder geschafft hast, bei den 12von12 mitzumachen. Ich lese/schaue mir sie gern an, weil du aus jeder noch so banalen Situation wie dem Wäscheberg Wahnsinnsbilder machst!
    Und das mit dem Männer Einkauf: Ich dachte ja immer, mein Freund schafft es nicht, den Einkaufszettel von vorn bis hinten zu lesen. Dann steht er daheim mit dem Kommentar „Wir brauchen Kartoffeln (oder xyz)“. Ich fühle so mit dir!
    Liebe Grüße aus dem kalten aber noch schneefreien Oberbayern

  • Reply
    Andrea Gerber
    13. April 2019 at 7:47

    Zur Wäsche…bei uns sieht es schlimmer aus. Wir haben keinen Badewannenrand und der Teenie benutzt den Badezimmerboden als Aussenstelle für ihren Kleiderschrank. Ich habs aufgegeben mich aufzuregen. Irgendwann wird das Kind ausziehen und dann habe ich wieder ein ordentliches Badezimmer. *soifz*
    Krank sein ist doof! Früher hat bei uns der Mann im Haus den Einkauf gemacht, jeden Freitag. Der konnte das gut! Aber jetzt ist ja hier kein Mann mehr und ich muss das Freitags auch immer machen. Egal ob krank oder fit oder keine Lust. In 3 Jahren kann ich ja mal versuchen den Teenie zu schicken. *lach* Gute Besserung! LG

  • Reply
    Katrin
    13. April 2019 at 9:20

    Ich wünsche Dir ganz viel gute Besserung! Wahnsinn was Du trotz Krankheit alles geschafft hast. Hut ab! Grüßchen, Katrin

  • Reply
    Mond
    13. April 2019 at 11:48

    Gute Besserung, Nic! Schöne Bilder waren das, trotz Krankheit…

  • Reply
    catharina
    15. April 2019 at 8:20

    musste grad grinsen: meine tochter war auch grad ein paar monate weg und auch ich habe eine liste bekommen, was sie gerne essen möchte, wenn sie wiederkommt: es war u. a. lasagne dabei – und das, obwohl sie in italien war ;-) mal sehen, was ihre italienische gastschwester zu meinen italienischen kochkünsten meint, wenn wir sie bald für ein paar monate hier haben …
    gute besserung dir und schönes wiedersehen mit deiner großen!
    catharina

  • Leave a Reply