-14°C

so kalt, dass im garten eisberge wachsen.
so cold that there are icebergs growing in our backyard. 

so kalt, dass über nacht die terassentür eingefroren ist und sich nicht mehr öffnen lasst.
so cold that our patio door freezed and can’t be opened anymore.
 so kalt, dass einem der schnüttetropfen an der nasenspitze gefriert. echt jetzt.
der himmel strahlt, aber nein, ich möchte nicht raus, wenn ich nicht muss… das ist wirklich zu viel für mich. und bitte jetzt kein „es gibt kein schlechtes wetter, es gibt nur schlechte kleidung“… den spruch fand ich persönlich schon immer nervig, nichts für ungut. soviel kann ich nämlich gar nicht anziehen, dass ich bei diesen temperaturen nicht friere.
so cold that the sniffles droplet is freezing at the tip of your nose. it really does.

sun ist shining, but nope… i won’t go out until i must. this is far to much cold for me. please don’t ell me about  that „there is no bad weather but only bad clothing“… i just can’t wear enough clothes not to feel freakin‘ cold.
andere pflänzchen scheinen da weniger zart besaitet zu sein als ich. respekt!
some other lovelies seem to be tougher than me. respect!

36 Kommentare

  1. ohja… diesen spruch mochte ich auch noch nie. was bringt mir gute kleidung, wenn mir trotzdem die nase abfriert? richtig, nix. die sonne ist so lockend heute, aber auch ich gehe nur raus wenn ich muss. zum glück gibt es wärmenden tee. ich schicke dir eine tasse rüber! ;)
    xo julia

    • …. und wollte heute mal wieder RADFAHREN …. bin ich auch: 3 Std!!!!! und nun habe ich das gefühl, mir platzen gleich die ohren, weil sie jetzt in der wohnung sooooo doll kribbeln :-D

  2. *gacker*…diesen spruch mochte ich auch noch NIE hören…und ehrlich…ich halt es so wie du…bei diesen temperaturen hüt ich brav unser heim und trink tee…und manchmal auch zwei;)
    sei ganz lieb gegrüßt
    alex

  3. Ja das ist schon echt nett kalt draussen – sei froh wenn du heute nicht los musst!

    Ich wollte heute morgen gemütlich zum Sport fahren und mein auto war so zugefroren, das sich nur die Fahrertür öffnen lies – allerdings konnte ich sie dann nicht mehr schließen – auch nicht nach 45min Auto laufen lassen.

    Tja somit bin ich völlig durchgefroren wieder rein ins warme Stübchen und konnte mich auch nicht wirklich an dem Wetter erfreuen.

    Nun läuft der Kaminofen und es ist kuschelig warm.

    Liebe Grüße

    Nicole

  4. Gestern fand ich es nachmittags ja noch ganz angenehm, aber heute ist es mir auch definitiv etwas zu kalt – da kann man sich noch so dick anziehen und die dicke Wollmütze ein Stück tiefer ins Gesicht schieben.

    Raus muss ich heute aber trotzdem noch….aber ich werde es so kurz wie möglich halten ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  5. oh nic…ich weiss genau was du meinst…wenn ich nicht raus muss, dann geh ich freiwillig grad auch nicht raus…*schlotter*…hab heute auch meinen winter.schlaf.post geschrieben…denn den würde ich grad liebendgern halten…und richtige kleidung…*püüühhh*…der bube läuft als michelinmännchen rum und kalt ist ihm trotzdem…noch mehr geht garnicht…

    liebgruss
    eni

  6. Gut. Zugegeben. Kalt isses ja. Aber echt mal: Schön sieht das doch trotzdem aus. Oder? So von innen nach draussen guckend? *hihi*

    LG aus dem ebenfalls schnüddeltropffrierend kalten Ungarn zu Euch :o) Ich versuche mir gerade schöne Skulpturen zu frieren auf der Terrasse ;o)
    IneS.

  7. Hihi.

    Die Kinder haben Skikurs in dieser Woche, PUH, eine echte Herausforderung für die Kleiderbranche.. aber wir scheinen alles richtig gemacht zu haben, sie haben Spaß und sind warm. Nur ich, muß ich zugeben, schnatter mir einen ab. Denn mir ist es zum Skianschnallen zu kalt (räusper) und heute, mit vielen vielen Lagen habe ich mich trotzdem ins Auto verkrochen (ohne Standheizung seufz). Gestern interviewten sie Herrn Messmer im Radio und er sagte bis -40°C ist bei ihn alles ok, Funktionsunterwäsche, eine Lage Fleece und dann ein Windstopper oder Daunen… Nun ja, ich habe meine Frischluftzufuhr für heute hinter mir und morgen ist der letzte Tag des Kurses.

    • der herr messner hat ja auch keine zehen mehr, die ihm noch abfrieren könnten! ;)

  8. Zur Zeit ist es wirklich a…kalt!! Mir graut schon vorm Samstag. Da gehen wir zum Schneeschuhwandern – im Bayerischen Wald – und da soll es -15 Grad (gefühlt -19 Grad) geben. *bibber*

    Lg, Miriam

    • au weia… respekt! ich bin ja eh keine sportskanone (außer beim schwimmen vielleicht)… aber schneeschuhwandern ist bestimmt mein persönlicher albtraum von sportlicher betätigung! *lach*

  9. Endlich mal jemand, der diesen blöden Spruch auch nicht leiden mag ;o)

    Hier ist es zwar nicht ganz so kalt, aber meine Autotür ging heute Morgen auch nur mit ganz viel Glück auf und die Halterung für die Kofferraumklappe war wohl zugefroren, weshalb mir der Kofferraumdeckel fast in den Nacken geflogen ist, als ich die Einkäufe ausladen wollte :o(
    … und meine Brille wollte im Warmen gar nicht aufhören, immer und immer wieder zubeschlagen… ich hasse das!!!
    Nee, also, für diese Temperaturen bin ich trotz dicker Eigenpolsterung einfach nicht gemacht ;o)

    Liebe Grüße von Gina, die jetzt gleich schon wieder DA raus muss *brrrr*

  10. wahh…das sind mal kalte bilder.brrrr…
    hier ist es auch nicht viel wärmer und dazu noch dieser eisige wind…nene…das muss nicht sein.

    liebe grüsse und noch einen schönen tag :)
    jules

  11. Da hilft ein Hund. Also mir. Da geht man raus, und merkt, sooooo schlimm ist es gar nicht. Gibt viel schlimmeres auf der Welt! Und gut tut die Sonne allemal! Also, husch husch hinaus in die Sonne!!! So sie denn da ist. Sonst bleib ich auch lieber auf dem Sofa!
    LG
    Claudi

  12. Ohhh, die Foto´s sind aber wieder toll geworden. Solche schönen Skulpturen bzw. Eisblöcke wachsen bei uns nicht. Bei uns ist alles trocken. Heute früh mußte ich bei fast -17 Grad das Haus Richtung Arbeit verlassen. Da bäumt sich der Winter bestimmt nur noch mal auf bevor der Frühling kommt. Denken wir mal positiv.

    lg Mandy

  13. so schöne Fotos, man muss es positiv sehen, hätten wir nicht so eine Kälte hätten wir nicht so schöne Eisberge :)
    Liebe Grüße
    Lubi

  14. hihi,ein s..blöder spruch erfunden von leuten die urlaub machen wo immer, aber wirklich immer miserables wetter ist…bei solchen temperaturen muß man schön zu hause bleiben mit viel kaffee,tee und gutem lesestoff…bei uns ist das termometer nur unter 2 grad gefallen…
    lg teresa

  15. Brrrr…Eisberge!

    Hier in Franken ist es auch schweinekalt :( Meine Nase ist auf dem Weg von der Arbeit heim auch fast eingefroren…der Wind ist soooo kalt.

    Für so ein Wetter gibt es in Deutschland auch keine Kleidung – da muss man schon nach Russland oder so, damit man Kleidung für soo ein Wetter kriegt, glaube ich. Oder zu den Inuit…

    LG Simone

  16. sonja
    19

    Wir haben "nur" -11. Komm´ vorbei, wir feuern den Ofen an und spielen Sauna ;-) Nur musst Du dann Erik mitpflegen, er ist seit letzten Freitag 3 x von der Hexe geschossen worden…

  17. ich mochte diesen spruch auch noch nie!

    wenn es so kalt ist, ist es zu hause doch eh am gemütlichsten.
    schön den ofen an und mit leckerem chai latte auf dem sofa chillen!

    deine fotos sind wieder mal richtig klasse.

    liebste grüße
    sabrina

  18. Yepp, ich frag' mich ja auch immer, was ich denn wohl im Gesicht so anziehen soll, damit mir die Nase nicht abfriert?! Wahrscheinlich hat der Herr Messner deshalb auch den Bart, da friert zumindest ein Teil des Gesichts nicht so :oD.
    LG
    Tanja

  19. …. und dieser kalte Wind!!!! *brrrrr* Mir gehts wie Dir, soviel anziehn kann ich gar nicht!! Mann, ich hoffe das Ende der Fahnenstange ist jetzt erreicht und es geht bald wieder aufwärts mit den Temperaturen!

    Ganz liebe wärmende Grüße
    Christel

  20. Mal wieder wunderschöne Fotos, passend zur Kälte.

    Ich persönlich mag dieses Wetter, schön dick eingemummelt raus an die frische Luft und spazieren gehen. Strahlend blauer Himmel, Sonne, Schnee…so schön!
    ;)

    Viele Grüße,
    Imke

  21. Du hast recht es ist wirklich bitterkalt, aber irgendwie ist es doch auch schön, sich daheim mit Decke, einer heissen Tasse Tee und einem guten Buch einzumummeln. Und die Kälte ist wenigstens trocken ohne Schneematsch mit ganz viel Sonne. Liebe Grüsse rosa & limone

  22. Hi

    Ich weiß auch wie einem die Kält zu schaffen macht*menno*..wir hatten hier -23 Grad,ein paar km weiter weg waren es -32Grad,echt krass kalt…aber Mädelssss,der Frühling kommt bestimmt bald….*hoff*

    LG Flipi

  23. freiwillig gehe ich nicht vor die tür. die großen kinder in die schule bringen und dann schnell ab ins warme…nur die kleinste im hause versteht die welt nicht mehr. sie stand heute die ganze zeit mit ihren schühchen vor mir ;0)
    meine eltern beneide ich, die fliegen samstag nach florida, *seufz*, wir nicht dieses jahr.
    ganz liebe grüße
    andrea

  24. Mensch, Nic! Da fehlt doch noch ein Nasenwärmer mit Tropfenfangvorrichtung (Du findest natürlich einen cooleren Namen) in Deiner Ideensammlung. Falls Du einen entwerfen solltest, trage ich auch Probe!!! Tolle Fotos!

    Liebe Grüße
    Anna

    • da habe ich jetzt ganz spontan das bid von so einem altmodischen tee-/kaffeekannen-tropfstop am gummiband im kopf. damit im gesicht, möchte ich dich mal sehen! *lach*

  25. Hi, ja, sieht doch gut aus mit dem PinIt-Button! :) Freut mich, dass ich Dir helfen konnte. :)

    Bei uns ist es auch a….kalt! :) Und meine Kiddies hoffen auf ganz viel Schnee, ich auch, der Schlitten wäre bereit.

    LG, Kirsten

  26. Brrr, den Spruch mit der Kleidung mochte ich auch noch nie! Zugige Bahnsteige ohne Züge, weil sie wg. des Wetters verspätet oder gleich gar nicht fahren brauche ich definitiv nicht, um mich winterlich zu fühlen. Bin eh nicht so für die Extremtemperaturen, auch nicht die überheißen. Bin halt ein Frühlingskind :O)))

    GLG
    Peggy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.