Search results for

beauty is where you find it

UNCATEGORIZED

travel photography | blue doors – beauty is where you find it!

gerade noch rechtzeitig bevor die tür für unser BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT fotoprojekt im juni schließt… bin ich auch noch dabei! wenn ich auf reisen bin, strahlen türen eine besondere faszination auf mich aus, so dass ich ganz oft die kamera zücke. sie sind manchmal geheimnisvoller und ganz oft bunter als bei uns zuhause…  
i’m just in time before the door for our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT photo challenge in june is finally closing … but i’m in! i’m always fascinated by doors especially when we are traveling. somehow doors in foreign countries seem to be more mystical and definitely more colorful than in our home country… 

luzia pimpinella | travel photography | blue doors - beauty is where you find it!

jetzt gerade in diesem moment freue ich mich so sehr darauf, schon bald ganz viele bunte, andalusiche türen bewundern zu können. wenn ihr uns auf unserem ANDALUSIEN ROADTRIP begleiten wollt, dann schaut doch in der nächsten zeit mal auf meinem INSTAGRAM @luziapimpinella vorbei. vielleicht habt ihr ja auch noch den ein oder anderen tipp „on the go“ für uns. darüber freue wir uns immer! 

ich wünsche euch ein schönes wochenende & tolle sommerferien!

in this very moment i’m so looking forward to see many colorful, andalusian doors soon. if you want to get some impressions of our upcoming ANDALUSIA ROADTRIP, just check out my INSTAGRAM @luziapimpinella. maybe you even got some lovely recommendations for us „on the go“. you know they are always highly appreciated! 

i wish you all a happy weekend & some great summer holidays! 

UNCATEGORIZED

beauty is where you find it… #10

das lustige… das vergnügliche… das lebensfrohe… das extrovertierte… das optimistische… das freundliche… das energiegeladene… das sonnige… das glückliche…  GELB setzten wir heute mal dem stürmischen herbstgrau da draußen entgegen. ich freu mich auf eure leuchtenden fotos! denn… beauty is where you find it.

the funny… the pleasurable… the cheerful… the lively… the the extravert… the optimistic… the friendly… the dynamic…  the sunny… the happy… YELLOW is going to shoo the stormy grey out there today. i am looking forward to all your bright photographs! because… beauty is where you find it.

EAT & DRINK

die grillgranaten | familien BBQ mit smoked ribs, smashed potatoes… und oma & opa

BBQ & grill love | rezepte für smoker spareribs, amerikanischen krautsalat & grill-kartoffeln | recipes for smoked ribs, cole slaw & smashed potatoes | luzia pimpinella

 

das pfingstwochenende war ja wettertechnisch so durchwachsen, wie es ein gutes stück grillfleisch sein sollte. tage vorher hatten wir schon argwöhnisch die sonnenscheinwahrscheinlichkeit beobachtet, um oma und opa zum familiengrillen einzuladen. der sonntag war dann wirklich ein volltreffer… blauer himmel, sonnenschein vom feinsten und genug muße für würzige SPARERIBS vom SMOKER-GRILL und ein kleines craft beer tasting! jeehaw!

Continue Reading

PHOTOGRAPHY TRAVEL

#BIWYFI | die farbe des baskenlands ist grün

travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country

die farbe des spanischen BASKENLANDS ist grün! das habe ich ehrlich gesagt nicht gewusst, bevor ich es am letzten wochenende bei einem kurztrip selbst sehen durfte. ich bin noch dabei, meine eindrücke zu ordnen und auch die vielen fotos, die ich auf dieser reise geschossen habe. aber wieder einmal zeigt sich, BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT und ich habe sie gerade in GIPUZKOA gefunden. ich habe saftige grüne landschaften gesehen, gelernt was pelota ist, hatte köstliche pintxos vascos und baskische haute cuisine und ich  habe eine radtour von 34 kilometern durchs grüne überlebt. heute lasse ich euch davon einfach ein paar impressionen in bildern hier… 
the color of the spanish BASQUE COUNTRY
is green! i really didn’t know that before i had the chance to visit it for short trip last weekend. i’m still kind of sorting my fresh impressions and also all the pictures i took at this special piece on earth. once more i can say BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT and i just found it in the GIPUZKOA region. i saw lucious green landscapes, learned about pelota, had delicious pintxos vascos and basque haute cuisine and i survived a 34 kilometer bike-ride. today i simply got some pretty green images here for you…

travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country
travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country
travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country
travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country
travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country
travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country
travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country
travel gipuzkoa | reisefotografie aus dem grünen baskenland | photos from the green basque country

… die geschichten dazu gibt es später! habt alle einen wunderbaren wochenstart!

… the stories will follow later! for now i wish you all a lovely start into the new week! 

P.S. aaahhh… es gilt ja auch noch ein ein weiteres fernweh in form des SEE SAN FRANCISCO buches zu verteilen. gewonnen hat das giveaway kommentar no.8 – ines von ECLECTIC HAMILTON! herzlichen glückwunsch, ich melde mich gleich bei dir! :)
TRAVEL

travel berlin | kuppelblick mit sonnenuntergang

luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang

eigentlich sind wir in berlin ja immer lieber etwas abseits der ausgetretenen touristenpfade unterwegs,  entdecken coole, kleine geschäfte, cafés und restaurants und lassen uns gern treiben. natürlich haben wir das auch wieder bei unserem letzten, kurzen BERLINtrip in den herbstferien getan, aber davon möchte ich euch ein anderes mal erzählen. ich finde nämlich auch, man kann nicht immer nur die trendigen szene-ecken hypen. manche touristenmagnete muss man eben auch mal besucht haben… weil sie einfach beeindruckend und verdammt geschichtsträchtig sind! deswegen nehme ich euch heute mit auf die KUPPEL des REICHTAGSGEBÄUDES und das sogar bei sonnenuntergang!

when we three travel to berlin we usually like to walk off the beaten tourist tracks. we love to explore the neighborhoods for small boutiques, cafés and restaurants just going with the flow. of course we did it that way again on our last short trip to BERLIN during the autumn holidays. but i like to tell you the story abouts our finds on another day. i really think you shouldn’t only do the trendy corners of the city. you also should visit some more touristy sights… just because they are impressing and historical! so today i’ll take you to the cupola of the REICHTAG BUILDING at sunset!

luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang

es hat einiges an unschöner geschichte auf dem buckel, dieses reichstagsgebäude, das „dem deutschen volke“ gewidmet ist. zu alter und neuer schönheit auferstanden ist es heute sitz unseres bundestags und mit sir NORMAN FOSTERS glaskuppel von 1999 wieder highlight der hauptstadt-architektur. ein besuch der kuppel lohnt sich nicht nur wegen der wunderbaren aussicht über berlin, sondern auch weil der spaziergang über die spiralförmigen rampen schon allein ein erlebnis ist. wir hatten tickets für den späten nachmittag vobestellt. dank der zeitumstellung auf winterzeit fiel unser besuch gerade den sonnenuntergang… ganz großes kino!
the reichstag building, dedicated „to the german nation“, has truely seen a lot of sad history. nowadays it’s revived to old and new beauty and it’s home to the german parliament. after sir NORMAN FOSTER’S glass cupola was set up in 1999 it became a highlight of berlin architecture again. visiting the dome is really a fascinating thing you should do. you will not only enjoy the outlook over berlin but also the walk up and down the spiral ramps of the glass dome itself. we had some tickets for a late afternoon visit. we were lucky, because of the clock change to wintertime we actually went up at sunset time… it was a gorgeous sight!
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang

als wir ganz oben in der KUPPEL ankamen, waren wir ziemlich beeindruckt von der futuristisch anmutenten architektur. aber wir haben ja manchmal auch ziemlich bekloppte gedanken. als wir da so saßen und schauten, dachten wir… dieses loch in der decke der kuppel und dieser saugstutzenförmige dings da in der mitte… hier könnte auch ein ort sein, wo menschen von aliens in die unendlichen weiten des weltraums abgesaugt werden! dachten wir so. wahrscheinlich schauen wir zu viel science fiction im fernsehen. übrigens versuchte herr p., mit meinem teleobjektiv der kamera, im BUNDESKANZLERAMT gegenüber nach angie in ihrem büro zu suchen. vergeblich. keine aliens, keine kanzlerin gesichtet. schade!
when we arrived on top of the cupola we were all amazed by the futuristic architecture. sitting up there, we three had some really meschugge thoughts. that hole in the ceiling of the dome and that suction pipe looking thing in the middle… could this be a place where people are sucked out into the vastness of space by aliens? well, yeah. we thought that. i guess we’re watching too much science fiction on TV. incidentally the hubby tried to use the telezoom lens of my cam to check out the bureau of our chancellor angie at the BUNDESKANZLERAMT vis-à-vis. he failed. no aliens, no angie either. bummer!

luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang 
eine führung auf die tribüne des plenarsaals haben wir aus zeitgründen ausgelassen, denn wir hatten an dem abend noch eine verabredung mit der lieben HAUPTSTADTPUPPI und ihrer familie. aber wir hörten andere besucher ganz begeistert davon reden. falls ihr bei eurenm nächsten berlin-besuch vielleicht auch auf die reichstagskuppel möchtet, solltet ihr euch online voranmelden. das könnt ihr HIER auf der seite des deutschen bundestags. wenn ihr euch ganz spontan entschließen solltet, braucht ihr aber nicht zwingend eine vorherige anmeldung. bei freien platz-kapazitäten ihr könnt auch vor ort resttickets erhalten. das ist allerdings nur bis zu 2 stunden vor dem eigentlichen besuch möglich und auch nur, wenn ihr euch für die erteilung zutrittberechtigung ausweisen könnt. habt also auf jeden fall einen perso oder reisepass dabei.
wir fanden dieses touri-erlebnis richtig cool und ein echtes must-do! wart ihr schon mal in der reichtagskuppel? wie hat es euch gefallen? 
since we hadn’t too much time, we abstained from taking a guided plenary hall tour. we had date for dinner with lovely HAUPTSTADTPUPPI  and her family. but we heard people talking about that tour quite enthused. so if you like to see reichstag cupola on your next stay in berlin, you should do an online registration HERE on the site of the german bundestag. but you can also decide spontaneously. they sell remaining tickets of the day as of 2 hours before the visit. please remember that you have to show you ID or passport for a security check on location then.
well, we think going up the cupola of the reichstag was a really cool tourist must-do thing. did you ever go? how did you like it up there?

unser aufenthalt in berlin wurde freundlich unterstützt von den wyndham hotels. uns wurden bonuspunkte des WYNDHAM rewards treueprogramms zur verfügung gestellt, die wir gegen übernachtungen eintauschen durften. rewards punkte können in 7.000 hotels in mehr als 50 ländern weltweit zu gesammelt und eingelöst werden. 
our stay in berlin was friendly supported by wyndham hotels. we were provided with bonus points of the WYNDHAM rewards program to trade for accomodation. rewards points can be collected and exchanged in 7.000 hotels in over 50 countries worldwide.
PHOTOGRAPHY TRAVEL

photo walk | paris

paris ist immer eine gute idee, das sagte schon audrey hepburn. und es stimmt. ihr wisst ja, donnerstag ist eigentlich BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT foto-tag hier auf luzia pimpinella. aber da unser gemeinsames BIWYFI fotoprojekt zur zeit eine kleine sommerpause einlegt, nehme ich euch stattdessen mit auf einen spaziergang durch das wundervolle PARIS. einfach so… weils schön ist und weils eine gute idee ist.

paris is always a good idea, that’s what audrey hepburn said and it’s true. you all know, normally thursday is our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT photo day here on luzia pimpienella. but as the BIWYFI project is taking a little summer break right now, i’d like to take you on a walk through adorable PARIS instead. just because it’s beautiful…and a good idea.
 

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch PARIS| photo walk through PARIS

P.S. die themen für das BIWYFI im august findet ihr übrigens HIER! ich hoffe, ihr seid dann wieder dabei!?
P.S. the challenges for the BIWYFI project can be found HERE by the way! i hope, you will join again!?
HOME INTERIOR

interior | sukkulenten – pieksig aber gar nicht spießig

luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten - gar nicht spießig!

ich habe zimmerpflanzen schon immer gemocht. ich weiß gar nicht, womit sie es verdient hatten, in den vergangenen jahren so verpönt gewesen zu sein. diesen bloß-keine-spießigen-zimmerpflanzen-trend habe ich deswegen auch weitgehend ignoriert. leider mochten mich die zimmerpflanzen irgendwann nicht mehr so. mein grüner daumen von früher {ja, ich war auch schon im alter des fräuleins ein fan von bubiköpfen, yucca-palmen & co} zeigte irgendwann eine eher braune performance. deswegen war ich längst dazu übergegangen, robustes grünzeug in die wohnung zu stellen, das mir so schnell nichts übel nimmt.

i always loved indoor plants. i never understood why they were so frowned upon over the last few years. so i didn’t go with the no-house-plants-cause-they-are-white-bread-trend anyway and ignored it. unfortunately at some point the plants didn’t love me anymore. it looked like my formerly green thumb {yes, i already was a fan of eton crops, yucca palm & co. when i was the age of the fräulein} turned to mostly brown. so i started to invest in robust greens that aren’t that much picky in care.

luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten - auch blühend
luzia pimpinella | interior | erbsige sukkulenten frisur für henrietta von meyer
luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten & kakteen

deshalb frohlockt mein zimmergärtnerisches herz natürlich, dass zur zeit SUKKULENTEN und kakteen voll im trend sind! nicht, dass ich nicht schon immer gewusst hätte, dass die cool sind, aber dadurch gibt es im moment eine grandiose auswahl an fettblattgewächsen zu kaufen. so habe ich mich neulich ganz begeistert durch den gartenmarkt geshoppt und habe ein paar pflegeleichte schönheiten mitgebracht. manche von ihnen blühen sogar. andere sind auch schon ohne blütenzier eine echte show. so hat mein HENRIETTA blumentopf von MEYER LAVIGNE {die ich so liebe, weil sie mich wahrscheinlich an meinen bubikopf-topf von früher erinnert} ja wohl eine fabelhafte erbsige, neue frisur bekommen. wenn diese grünpflanzen nicht gute laune machen, dann weiß ich auch nicht. und nur einmal im monat ein bisschen gießen? perfekt! 
that’s why my indoor gardener’s heart is rejoicing now that SUCCULENTS and cactii suddenly turned to trendy. not that i didn’t know before, i always thought they were cool. but now this trend brings such a wide range of fat plants into the stores. so i shopped myself through the garden center the other day to bring some easy-care beauties home. some of them even bloom. others really don’t need any blossoms to be a show-off. look at my HENRIETTA flower pot by MEYER LAVIGNE
with her pea-ish new hair. isn’t that awesome? these plants are really fun and they only need to be watered once a month. perfect, huh?

luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten & kakteen
luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten -bizarre formen
luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen- erbsen-sukkulente

ganz wunderbar finde ich übrigens die monatlichen themen der URBAN JUNGLE BLOGGERS um igor {HAPPY INTERIOR BLOG} und judith {JOELIX}. seit sie die aktion gestartet haben, wollte ich gerne in der runde mitmachen. bisher habe ich es noch nicht geschafft. aber da ich nun nach meinem KLIPPO zu meinem eigenen fotoprojekt #BIWYFI wieder ein bisschen luft habe, freue ich mich darauf, auch mal an anderen round-ups teilzunehmen. an dieser stelle möchte ich mich noch mal ganz herzlich für all eure lieben kommentare zum ende von BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT bedanken. eure worte bedeuten mir sehr viel, und auch wenn es ein bisschen traurig ist… hey, ich bin ja nicht aus der welt! 
habt alle ein wunderschönes wochenende und erzählt mir doch mal, wie euer verhältnis zu grünpflanzen ist. ich bin gespannt, was ihr darüber denkt! spießig oder nicht?

i also love the monthly themes of the URBAN JUNGLE BLOGGERS around igor {HAPPY INTERIOR BLOG} and judith {JOELIX} by the way. i wanted to join ever since they started this project but i didn’t made it yet. now that i took myself a little breather and said KLIPPO to my own photo project #BIWYFI, i’ll give it another try to be part of the round-ups. let me take the chance to once again say thank you so much for your lovely and understanding comments concerning the end of the BEAUTY IS
WHERE YOU FIND IT project. your words mean a lot to me. even if it’s sad that the project is gone… hey, i’m still here!

have a great weekend, y’all! and maybe tell me about your relationship to houseplants. i’m curious to hear what you think about them. 

TRAVEL

travel mexico | fotospaziergang ganz in weiß

bei BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT ist die farbe des februars WEISS. aus ermangelung an  winterlichen bildern [denn ganz plötzlich scheint es draußen schon frühling zu werden!], nehme ich heute einfach mit auf einen foto-spaziergang durchs sommerliche PLAYA DEL CARMEN in MEXIKO. 
the february color for our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT photo project is WHITE.
in absence of winterly pictures [actually spring seems to come around the corner here!], i’m going to take you on a photo walk through summerly PLAYA DEL CARMEN in MEXIKO today.
luzia pimpinella | travel mexico | kirche in playa del carmen

luzia pimpinella | travel mexico | zeremonie in playa del carmen
luzia pimpinella | travel mexico | mariachi in playa del carmen
luzia pimpinella | travel mexico | calavera in playa del carmen
luzia pimpinella | travel mexico | spaziergang in playa del carmen

¡hasta luego! habt noch einen wunderschönen sonntagabend! 
¡hasta luego! have a lovely sunday, guys!


P.S. falls es euch interessiert… mehr postings zu unserer damaligen YUCATAN-reise findet ihr unter dem label MEXIKO.

P.S.if you feel like seeing more of our YUCATAN trip… check the posting label MEXICO.

PHOTOGRAPHY TRAVEL

photo walk | NYC manhattan bridge

wenn man in NEW YORK spazieren geht, muss es nicht immer die BROOKLYN BRIDGE sein. die manhattan brigdge hat auch ihren charme und man hat einen fantastischen blick! ihr wisst ja, donnerstag ist eigentlich BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT foto-tag hier auf luzia pimpinella. aber da unser gemeinsames BIWYFI fotoprojekt zur zeit eine kleine sommerpause einlegt, nehme ich euch stattdessen auf die brücke. einfach so… weil sie wunderschön ist.
if you are taking a walk in NYC it doesn’t have to be acroos the BROOKLYN BRIDGE. the manhattan bridge is also a lovely place to walk and it gives an amazing view! you all know, normally thursday is our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT photo day here on luzia pimpienella. but as the BIWYFI project is taking a little summer break right now, i’d like to take you on a walk over the bridge instead. just because it’s amazing…

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

das ist übrigens ein kindergarten spielplatz, da oben! that is a day nursery/kindergarten playground over there by the way! 

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC

luzia pimpinela BLOG | foto spaziergang über die manhattan brücke new york | photo walk across the manhattan bridge NYC
P.S. die themen für das BIWYFI im august findet ihr übrigens HIER! ich hoffe, ihr seid dann wieder dabei!?
P.S. the challenges for the BIWYFI project can be found HERE by the way! i hope, you will join again!?
PHOTOGRAPHY TRAVEL

photo walk | berlin

donnerstag ist eigentlich BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT foto-tag auf luzia pimpinella. aber da unser gemeinsames BIWYFI fotoprojekt zur zeit eine kleine sommerpause einlegt, nehme ich euch stattdessen mit auf einen spaziergang durch das frühlingshafte BERLIN. einfach so… weils schön ist.
normally thursday is our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT photo day here on luzia pimpienella. but as the BIWYFI project is taking a little summer break right now, i’d like to take you on a walk through lovely BERLIN in spring instead. just because it’s beautiful…
luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN

luzia pimpinella BLOG | street photography | foto spaziergang durch BERLIN | photo walk through BERLIN
 
P.S. die themen für das BIWYFI im august findet ihr übrigens HIER! ich hoffe, ihr seid dann wieder dabei!?
P.S. the challenges for the BIWYFI project can be found HERE by the way! i hope, you will join again!?
BOOKS PHOTOGRAPHY

start spreadin‘ the news…

NYC yellow cab

i’m leaving today…

ihr lieben, ich verabschiede mich heute für ein paar tage. wenn meine vorbereitung soweit kappt, dann läuft hier im blog alles fluffig und bunt wie immer und, keine sorge… auch BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT wird wie gewohnt stattfinden. sogar neue themen für den NOVEMBER habe ich euch schon ausgebrütet! ich werde sicherlich ab und zu online sein, aber ich bitte euch um verständnis, dass ich in den nächsten tagen nur ganz obermegadringliche mails zur abwendung von akut lebensbedrohlichen situationen zeitnah beantworte. ;) ansonsten bin ich ein bisschen OFF. allerdings hoffe ich, ich bekomme mein eiFon da drüben so getuned, so dass ich mein INSTAGRAM unterwegs ein bisschen mit fotos füttern kann. also, vielleicht sehen wir uns ja dort mal!? habt eine schöne zeit bis dahin!
dear lovelies, i leave for a few days. the blog is prepared and will (hopefully) run smoothly as usual. no worries, because our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT project will take place as normal! i’ll even come up with new challenges for NOVEMBER. i ask for your understanding though, that meanwhile i will reply to tremendously urgent e-mails in case of life-threatening and most scaring situations only. ;) apart from that i’ll be OFF most of the time. the only thing i’ll try to run actively is my INSTAGRAM. i hope i’ll manage to get my phone set up to post some pics from „over there“… well, let’s see. have a great time, everyone! 
P.S. im hintergrund seht ihr übrigens eine meiner persönlichen lieblingsfotografien… YOUNG DANCER von JOEL MEYEROWITZ von 1978. das original steht in irgendeiner galerie irgendwo zum verkauf… ein traum. aber da ich mir das nicht leisten kann, begnüge ich mich mit einer abbildung in meinem liebsten NEW YORK bildband

P.S. by the way you can see one of my favorite photographs in the backgorund… YOUNG DANCER von JOEL MEYEROWITZ von 1978.
the original is avaiable in a some galerie somewhere… a dream. but as long as i can’t afford that, i look at it in my favorite NEW YORK coffee table book

TRAVEL

campo dei fiori… roma.

mein allerliebstes ziel unserer ITALIENtour in diesen sommer, war weder die toscana, noch sardinien, es war eindeutig  ROM! ja, trotz der brüllenden hitze im juli. ich liebe brüllende hitze. ich habe es genossen, dass die römer kaum die sonst übliche SIESTA machen und das in rom das leben tobt… den ganzen tag und ohne pause!

und weil heute MARKTTAG ist, nehme ich euch mit auf den CAMPO DEI FIORI. dort findet fast jeden tag am morgen einer der beliebtesten obst- und gemüsemärkte roms statt. wunderbar trubelig und bunt ist er und wenn man eine pause braucht, setzt man sich einfach auf einen cappuccino in eine der zahlreichen TRATTORIAS rund um den platz und beobachtet das marktleben ganz gemütlich.

the destination i loved the most during our ITALY trip this summer wasn’t the tuscany or sardinia… it was ROME! yes. i loved it so much despite the blistering heat. actually i love blistering heat. well, and i must admit i also loved the fact that the romans mostly don’t care about SIESTA times… life is humming there. all day long! 

and just because it’s MARKET DAY today, let’s take a walk around the CAMPO DEI FIORI. there’s an everyday (exept sunday) farmers market in the morning on the piazza. it’s one of the most famous markets in rome and so no wonder there is an awesome hustle and bustle around this place. if you need a little rest, you just sit down in one of the many TRATTORIAS and have yourself a cappuccino. just relax and watch the market life…


in rom haben wir uns komplett verliebt. wir kommen wieder!

we really fell in love with rome. we’ll be back fur sure!

P.S. ich bin heute noch nicht dazu gekommen, mich durch unsere BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT collage zu klicken… aber ich habe den eindruck, als wäre es eine reise über alle märkte der welt. wahnsinn! danke, dass ihr immer so zahlreich mitmacht! auch, wenn ich längst nicht genug zeit habe, um überall zu kommentieren, freue ich mich über jeden, der spaß an unserem fotoprojekt hat und dabei ist. ihr rockt diese aktion!

ihr lieben, ich bin total groggy heute… OKTOBERthemen gibt es dann morgen. versprochen. erst einmal, gute nacht! ;)

P.S. i didn’t manage yet to browse through our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT collage today… but it seems like we created a journey to markets all over the world. that is totally awesome! thank you for joining this photo project every week! i really appreciate every entry although i can’t find the time to leave comment everywhere. you rock this thing! 

i feel so groggy right now, folks… i promise to come up with the OCTOBER challenges tommorrow. good night for now. ;) 

UNCATEGORIZED

…madonna mia!

meine güte, seit tagen sichte und sortiere ich urlaubsbilder. irgendwie sind da (wieder mal) unglaublich viele zusammen gekommen. nun ja, wir sind ja auch ganz schön nett herumgekommen in ITALIEN, das muss ja festgehalten werden…
oh my, i’ve been screening and sorting lots of travel pictures lately. i can’t believe (again) how many i took. but after all we saw some nice places in ITALY that needed to be captured…

aber so langsam ist land in sicht und ich kann schon bald ein paar reiseberichte posten. bis dahin möchte ich vor allem mal wieder fotos von EUCH sehen! ihr habt doch hoffentlich nicht vergessen, dass es morgen in die erste runde BAUTY IS WHERE YOU FIND IT nach der sommerpause geht!? das thema I SEE FACES war zugegebenermaßen ganz schön schwierig… aber ich habe ein paar gesichter gefunden. ich hoffe, ihr auch? ich bin gespannt! bis morgen… :)
but now there’s land in sight and i will be able to post some travel report soon. until then i’d love to see some pictures YOU took! i hope you didn’t forget about our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT project to restart tomorrow!? summer break is over and I SEE FACES was the challenge. i must admit it was quite a hard one, but i finally found some faces. did you, too? i’m curious! see you tomorrow… :)
UNCATEGORIZED

move!

ich weiß… viele von euch kennen diese fotos wahrscheinlich schon… aber für mich ist und bleiben sie einfach die allerschönsten fotos von meinem kind in bewegung. also verzeiht mir bitte, dass ich sie noch einmal zeige…
surely many of  already know these pictures… but anyway… they are and probably always will be my most beautiful shots showing my little one in action. so please forgive me to post ‚em again….

mehr pure lebensfreude gibt es hier in unserem foto-projekt BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT zu sehen… DANKE euch allen mal wieder fürs mitmachen!

for more pure zest for life check out our BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT photo project… THANK you all for joining!

apropos BEWEGUNG… zur zeit zuckt
mir jedes mal des tanzbein ganz heftig, wenn ich diesen song höre. dann
wird das radio bis zum anschlag aufgedreht und durch die bude
geshuffelt!!!


speaking of MOVING… actually i just have to shake my booty, wenn i hear this song… crank it up and shuffle!!!

LMFAO — Party Rock Anthem (Short Version) – MyVideo
  
P.S.
der werbespot zu beginn und die dekorative barbie später dürfen
ignoriert werden, das lied ist trotzdem einfach nur cool! ;)

P.S. please ignore the commercial at the start and maybe later on the decorative barbie as well… the sound still rocks! ;)

TRAVEL

travel tansania | bei den katzen der serengeti

luzia pimpinella | travel tansania | safari in der serengeti - gepard
nach einer langen fahrt auf staubigen pisten und unserem besuch im MASSAI dorf, erreichten wir endlich die legendäre SERENGETI. scheinbar unendlich weite savannen-landschaft lag vor uns und auch der tag an dem wir den raubkatzen TANSANIAS begegnen sollten. bisher hatten wir auf unserer SAFARI am ersten tag im TARANGIRE nationalpark nur einen schlafenden, dickbäuchigen löwen aus der ferne gesehen. er hatte am flußlauf gelegen und hatte zuvor offensichtlich ein fürstliches mahl gehabt. mit der dicken molle war es nicht zu erwarten, dass er sich in den nächsten stunden auch nur ein kleines bisschen bewegen würde, also konnten wir ihn nur aus weiter ferne bestaunen. wir waren gespannt, ob wir in der serengeti näher an die könige der tiere herankommen würden. unsere hoffnungsvolle erwartung sollte später absoluter überwältigung platz machen…

Continue Reading

TRAVEL

travel tansania | unser erster safari-tag im tarangire national park und die ganz große elefanten-liebe

luzia pimpinella | travel | tansania - tanzania | safari @ tarangire nationalpark

 

… und dann sollte es losgehen, mit unserem safari-abenteuer in TANSANIA. vor eineinhalb tagen waren wir abends am KILIMANJARO airport angekommen, hatten die erste, kurze nacht in der kia lodge verbracht. vom kilimandscharo berg selbst sollten wir nichts sehen… er war, wie man so schön sagt, wieder mal „out for shopping“. unser safari-guide abdallah {in einem späteren posting möchte ich euch gern noch mehr von diesem großartigen mann erzählen} hatte uns dort am vortag abgeholt und in unsere zweite unterkunft, das hübsche aishi machame hotel, gebracht. dort konnten wir uns noch ein bisschen aklimatisieren. wir machten einen spaziergang durch das dorf {fotos davon werde ich euch später auch noch zeigen} und meine lieben planschten im sonnenbeheizten eiskalten pool. nach einer weiteren nacht und einem frühen frühstück mit einem safari-briefing durch abdallah brachen wir dann auf zu unserem allerersten safari-tag in richtung des TARANGIRE NATIONAL PARK. es gingen uns so viele dinge durch den kopf. wir hatten absolut keine ahnung, was uns erwarten würde. wie viele tiere würden wir heute überhaupt sehen? und welche? würden wir einen feldstecher brauchen oder würden wir sie aus der nähe bewundern können? wir waren schließlich absolute safari-greenhorns und natürlich waren wir mächtig aufgeregt und erwartungsvoll.
… and then suddenly we were about to start our safari adventure in TANZANIA. two days ago we arrived at night at the KILIMANJARO airport and spent the first, short night at the kia lodge. we didn’t see anything of the mount kilimanjaro… like so often it was „out for shopping“. that’s what the people say. our safari guide abdallah {i’m going to tell you more about this awesome guy later} picked us up the day before and drove us to our next accomodation. it was the lovely aishi machame hotel, where we spend the day walking the village {pictures of machame will also follow in a later post} and enjoyed a dip into the sun-heated icecold pool. well, my lovelies did to be exact. we had a good sleep and started the next morning after breakfast and a short safari briefing with abdallah. we we’re heading to TARANGIRE NATIONAL PARK. so many things went through our heads. we really had no clue what it would be like.  would we be lucky to see many animals? and what kind of animals would that be today? would we need binoculars to watch them or would we be able to have them right in front of our very eyes? we were complete safari geenhorns. so we were exited to the max and full of expectations.

Continue Reading

DO IT YOURSELF

DIY | pimp my drehstuhl

wenn frau p. am einem sonntagmorgen früher als üblich und dann auch noch fröhlich aus den federn springt, dann muss schon etwas besonderes anliegen. so wie vorletzten sonntag. da traf ich mich nämlich mit lieben hamburger blogger-kolleginnen hier auf dem platten land zu einem möbel-workshop in der WOHNWERKSTATT STUKENBROCK. marion und ralf, die liebenswerten INHABER der wohnwerkstatt planen, bauen und veredeln mit viel erfahrung möbel. ihr wissen teilen sie gerne in workshops und kursen bei sich zu hause… bei ihnen hatten wir einen termin.
ich kenne marion schon seit ein paar jahren, denn sie ist außerdem besitzerin des zauberhaften HERZBERG ladens in hamburg-ottensen, wo ich früher einmal ab und zu ausgeholfen habe. als sie mich vor ein paar wochen fragte, ob ich nicht mit ein paar blogger-freundinnen für einen workshop vorbeikommen wollte, um alte möbelstücke aufzumöbeln, fand ich die idee wunderbar! die anderen mädels auch und so kamen gleich zwei kurse zustande.
it must be a special day when mrs. p. gets up earlier than usual on a sunday. like i did lately when i met up with some dear blogger-colleagues from hamburg to attend a refurbish workshop for vintage furniture at the WOHNWERKSTATT STUKENBROCK. marion and ralf, the amiable OWNERS of the wohnwerkstatt have years of experience in planning, building and refurbishing furniture and they share their knowledge at workshops that they host at their beautiful home.
i know marion for some years now. besides working at the wohnwerkstatt she’s owner of the lovely HERZBERG shop in hamburg-ottensen, where i happened to help out once in a while. when she asked me a few weeks ago if i would like to come over for a wokshop bringing some blogger friends, i knew it was a great idea! the other girls thought the same and so we ended up having two workshop sundays.
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock

obwohl ich am nächsten dran wohne, kam ich am bewussten sonntag natürlich als letzte eingetrudelt [eine schlafmütze wie ich kann dann doch nicht so ganz aus ihrer haut] und so saßen schon alle im traumhübschen und gemütlichen stuckenbrock’schen esszimmer bei einer tasse kaffee zusammen. dort hätten wir auch noch stundenlang sitzenbleiben und weiterschnattern können, aber in der werkstatt wartete ja arbeit auf uns.
although i live just around the corner here in the cuntryside and the others had to come over from hamburg, i was the last to arrive [i just can’t get rid of that sleepy head image]. alle others were already sitting in the amazing and cozy dining room of the stukenbrock family having a breakfast coffee. we could have sit there chattering for hours, but we had some work do to.

luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock

wir alle hatten alte möbelstücke im gepäck. ich hatte einen AMA ELASTIK [ich liebe diesen komischen namen!] drehstuhl aus der bauhaus ära angeschleppt. sie sitzfläche hatte irgendwann einmal wasser abbekommen und war nicht mehr schön. er sollte mit farbe aufgepeppt werden. alle holzmöbel mussten erst einmal an- und abgeschliffen werden, also herrschte in der werkstatt schon bald eine ziemlich staubige atmosphäre. hier wurde gearbeitet, aber wie!

all of us had brought vintage furniture to refurbish. i came with an AMA ELASTIK [love that silly name!] svivel chair from the bauhaus era. i wanted to give it a new look with some fresh paint. but first of all every single piece we brought along had to be sandpapered. soon we had a really dusty atmosphere in the garage. it was hard work for sure!

luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock

maria von VILLASTOFF hatte sich einen ziemlichen brocken vorgenommen: sie brachte einen cocktail-sessel mit, um ihn neu zu beziehen. erst gab es ordentlich flucherei, aber gegen ende des tages sah man dann doch, dass der sessel bald eine echte schönheit sein würde. auch, wenn maria nicht ganz fertig wurde. daniela von SIEBENKILOPAKET preschte dafür als erste über die ziellinie mit ihrer hundebar! davon gibt es sogar ein VIDEO. ebenso wie von dem MAKING-OF von anjas schickem wandschränkchen. ihren persönlichen bericht findet ihr auf DAS TUTEN DER SCHIFFE. elke von ELMASUITE und anne von HAFENMÄDCHEN möbelten stühle auf. jasmin von ELBMADAME und silke von ELBKINDentschieden sich beide für ein trendiges grau. die eine für ihr vintage nähkästchen und die andere für ihren tollen kommoden-tisch.

maria from VILLASTOFF worked on a cocktail chair that she brought for an upholstering. first she was swearing a lot but at some point one could see that it would turn into a real beauty. she didn’t finish it that day, but she was taught the how-to, so she can do the rest at home. daniela from SIEBENKILOPAKET finished her piece first: a doggy bar! check out this VIDEO about it. there’s also a MAKING-OF of anja’s charming cupboard. you can find her personal posting of that day on her blog DAS TUTEN DER SCHIFFE. elke from ELMASUITE and anne from HAFENMÄDCHEN pimped up some wooden chairs. jasmin from ELBMADAME and silke from ELBKINDsich decided for a trendy grey for their pieces: an old vintage sewing box and a wonderful coffee-table.

luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock

wer ordentlich malocht, der soll auch gut essen! marion und ralf standen und nicht nur bei der arbeit in der werkstatt mit rat und tat und unterstützung zur seite, sondern kümmerten sich auch um unser leibliches wohl. die mittagspause mit leckerem, herbstlichen eintopf tat allen richtig gut. 
work hard, eat good! marion and ralf not only gave great advice and experience to share at the workshop in the garage, they also cared for your well-being with some really good food. we enjoyed the yummy, autumnly stew and charged up our energies.

luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock

frisch gestärkt ging es dann in der zweiten arbeitsrunde an das fine-tuning der möbelstücke. FARBE her! marion als expertin mischt alle farben selbst mit routinierten händchen, da bleiben keine farbwünsche offen. außerdem verrät sie verblüffende tricks beim streichen von möbeln [die ich hier selbstverständlich nicht ausplaudere]. wie konnte es anders sein… ich entschied mich für ein mint-türkis für den guten alten ama elastik! überraschung. überraschung. die farbgestaltung machte allen sichtlich mehr freude, als die schleiferei. außerdem trug zur allgemein guten stimmung  nicht nur die selbstgebackene plaumentarte von anja bei…
fortified by our hearty lunch we started the second round working on the furniture. it was time for giving a little color. marion is an expert mixing colors. whatever you wish for she will create the tone. she also shares some amazing sercrets of paining furniture [secrets i won’t wistle-blow here]. guess what… i decided for some minty color. surprise! surprise! creating with color was obviously more fun that the sanding. and we were even more enthusiastic when anja revealed that she made a plum tarte for us. it was so good…

luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock
luzia pimpinella | interior DIY | vintage auf-möbel workshop in der wohnwerkstatt stukenbrock | vintage furniture refurbishing workshop at the wohnwerkstatt stukenbrock

… sondern auch die köstlichen apfelküchlein, die von marion zum nachmittagskaffee gereicht wurden. es war ein grandioser sonntag, die stimmung war toll, alle hatten zusammen bei der arbeit spaß und wir fühlen und bei den stukenbrocks fast wie zu hause. ich denke wir kehrten alle nicht nur mit einem selbst bearbeiteten möbelstück heim, auf das wir verdammt stolz waren, sondern auch mit den tollen gefühl, einen wunderbaren tag in großartiger gesellschaft verbracht zu haben!
das schreit nach wiederholung, das steht für mich schon fest. in den wintermonaten legen marion und ralf eine workshop-pause ein, aber im märz geht es wieder los. KURS-TERMINE findet ihr hier [pssst… so ein kurs lässt sich auch toll verschenken. als gutschein gibt es dann so ein niedliches holz-herzchen, wie auf dem letzten foto]. außerdem findet ihr die wohnwerkstatt stukenbrock auch HIER auf facebook. 
herzlichen dank, liebe marion für die einladung zu diesem tollen tag. ich komme dann mit einem cocktail-sessel im frühling wieder, der wartet schon so lange auf eine aufhübschung!
ach ja… mein mintiger AMA ELASTIK, den zeige ich euch die tage auch noch ganz… in farbe und in voller pracht!

… just as good as the apple pancakes marion made for us to have a little coffee break. it was such a great sunday! spirits were high, we loved to work together and we felt quite like home at the stukenbrock’s. we all went home with a cool furniture piece to be freakin‘ proud of and and with that good feeling of having spent a great day among great people!
i’m definitely going to do a second workshop. marion and ralf will close their studio for the months of winter but will re-open it in march. you can check out their WORKSHOP SCHEDULE here and you’ll find more actual information from the wohnwerkstatt stukenbrock HERE on facebook. 
dear marion, thank you so much for having us! it was a great day and i’ll be coming back in spring bringing an old coktail chair to pimp it up! 
oh yes, wait… my minty AMA ELASTIK… i’ll show it full size and in all it’s glory very soon. promise!

P.S. wie die bloggerinnen am sonntag davor ihren workshop erlebten, lest ihr bei martina [FORMTIERE], ricarda [PECH & SCHWEFEL], johanna [PINKEPANK] & kathrin [HAPPY HOME BLOG].
P.S. don’t miss to check out the blogs of the ladies that did the same workshop the other sunday, like martina [FORMTIERE], ricarda [PECH & SCHWEFEL], johanna [PINKEPANK] & kathrin [HAPPY HOME BLOG].