Search results for

leibniz

media, PR & koop

Moin Moin & herzlich willkommen! Ich freue mich, dass sie sich für eine Kooperation mit mir und meinem Blog luzia pimpinella interessieren.

Seit seinem Blogstart in 2006 hat mein luzia pimpinella Blog eine kontinuierlich wachsende Leserschaft und eine ebenso stetig ansteigende Abonnenten- / Follower-Zahl auf seinen dazugehörigen Social Media Kanälen. Er zählt heute zu den bekanntesten Lifestyle & Travel Blogs Deutschlands. Hier wird ausschließlich über Themen gebloggt, die mich persönlich interessieren, bewegen, begeistern und die ich liebe! Meine Leser sind überwiegend Frauen, zumeist mit Kindern, die Interesse an Reisen, DIY, Lifestyle, Home Interior, Fotografie & Familienthemen haben, und die den persönlichen, authentischen Stil meines Blogs sehr schätzen.

Genau aus diesem Grund sind meine Kooperationspartner handverlesen und müssen zu mir und luzia pimpinella passen. Wenn Sie denken, dass wir ein gutes Team wären und Ihr Produkt, Ihre Reisedestination, Ihr Unternehmen oder Ihre Marke zu mir und meinem Blog passen würden – wunderbar! Dann freue ich mich über Ihre E-Mail an: hallo@luziapimpinella.com

luzia pimpinella in Zahlen auf einen Blick
{Stand: Mai 2018}

Page Impressions 776.000
Visits 219.000
Unique Visitors 100.500

bloglovin Follower  6.250
Twitter Follower  2.500
Facebook Follower  7.550
Instagram Follower  13.800
Pinterest Follower  30.000 {monatl. Betrachter 2.2 Mio.}

Leserschaft: 96% Frauen {Alter 25-54 Jahre}, 4% Männer {Alter 25-54 Jahre}
83% aus Deutschland, 6% Österreich, 3,5% Schweiz, 1,5% USA

Kooperationsmöglichkeiten mit luzia pimpinella

Marken-Kollaborationen, Kampagnen & Sponsored Posts

Zusammen mit ausgewählten Kooperationspartnern verwirkliche ich sehr gerne individuelle und kreative Sponsored Posts auf luzia pimpinella. Bei Interesse an einer Koop freue ich mich über Ihre E-Mail mit Details.

Blogger- und Pressereisen sowie individuelle Recherchereisen

Sie mögen meine persönlichen Reiseberichterstattungen und denken, dass Ihre Reisedestination, ihre Region, Ihr Hotel und/oder ihre sonstige Urlaubsunterkunft gut zu mir und meinem Blog passt? Vielleicht sogar zu meiner Familie? Dann freue ich mir über Ihre Nachricht.

Content-Erstellung für Corporate Blogs & Gastautoren-Tätigkeit

So es meine Work-Life-Balance es zulässt, schreibe ich sehr gern  als Gastautorin für Corporate Blogs. Aktuell erstelle ich auf regelmäßiger Basis Content für das CEWE Fotobuch Online Magazin und Rezept-Posts für den Blog von Müllers Mühle. Ferner gehöre ich als Reisebloggerin zum Gastautoren-Team des Stubai-Blogs.

E-Mails mit einer Anfrage für entsprechende Gastautorinnen-Tätigkeiten sind willkommen.

Fotomaterial, redaktionelle Beiträge & Content für Printmagazine

Sie haben Interesse an Fotomaterial, Texten, Reisereportagen, Rezepten und DIY-Anleitungen für Veröffentlichungen wie Zeitungen, Zeitschriften, Bücher oder Ihre Homepage bzw. Ihre Kampagnenseite? Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Einige meiner Kooperationspartner

Ich habe im Laufe der letzten Jahre bereits erfolgreich mit vielen namhaften Unternehmen und Marken und den verschiedensten Lifestyle- und Reise-Bereichen zusammen gearbeitet, wie z.B.  Attitude Hotels Mauritius, TUI Cruises – Mein SchiffTirol.at, RyanairFrosch-Reisen, To Toskana, Flandern Tourismus, Stubai.at,  Ferienpark Specials, A Summer’s Tale Festival, Holiday Inn Express, VuelingGEO Special, IKEA, Roombeez by Otto.de, Made in Design, CEWE Magazin {eigene Fotokolumne „Momentchenmal!“}, Photoqueen, Dylon, Manfrotto, HTC, Samsung, Leibniz, LØV Organic Tee, Neutrogena, Kaltbach, Bürger und anderen.

luzia pimpinellas Ethics

Die Inhalte sämtlicher Postings auf diesem Blog geben jederzeit meine eigene, persönlich formulierte Meinung und selbst gemachte Erfahrungen wieder. Werden im Zuge einer Kooperation Produkte, Unternehmen, Marken oder Dienstleistungen vorgestellt, habe ich diese grundsätzlich zuvor selbst getestet, ausprobiert und kennengelernt. Die Meinung darüber bilde ich stets frei und ohne inhaltliche Beeinflussung. Vorgefertigte Pressetexte oder Textelemente lehne ich grundsätzlich  ab.

Ich berichte nur über Produkte, Unternehmen, Marken oder Dienstleistungen, die ich persönlich für gut, empfehlenswert, nützlich für meine Leser/innen, interessant oder sonst irgendwie bemerkenswert finde. Ich behalte mit generell vor, über Produkte, die ich für nicht empfehlenswert oder unpassend halte, nicht im Blog zu berichten.

Dies gilt auch für erfolgte Pressereisen, Recherchereisen und / oder Hoteltests und die währenddessen gemachten Erfahrungen.

Die in Gewinnspielen eingesetzten Produkte werden mir in der Regel von Unternehmen kostenlos zur Prüfung und Weitergabe zu Verfügung gestellt.

Kooperationen oder Kollaborationen mit Unternehmen und Marken werden von mir immer für eindeutig mit „Werbung“ als gesponsorter Posts gekennzeichnet. Im Rahmen einer Zusammenarbeit gesetzte Links zu Unternehmen, Marken, Produkten etc. erfolgen als no-follow Links.

Ein paar persönliche No Go’s

Ich wünsche keinerlei Zusendung von Waren an die Impressumsadresse, mit dem implizierten Wunsch einer Produktplatzierung in meinem Blog oder meinen Social Media-Kanälen, ohne vorherige Kontaktaufnahme und Absprache.

Ich bitte generell darum, von Anfragen für Link-Kauf, Link-Tausch und ähnlichen Maßnahmen zur SEO sowie dem Angebot von Gastartikeln sowie Infografiken abzusehen.

Sollten Sie mir ein Kooperationsangebot unterbreiten wollen, bitte ich darum, zur Kenntnis zu nehmen, dass ich eine Vergütung meiner Arbeit in Form von Gutscheinen, alltäglichen Gebrauchgegenständen oder -waren oder Social Media-Verlinkungen für unangemessen halte und leider nicht akzeptieren kann.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich zu kommerziellen Print-Zwecken kein Gratis-Material wie Fotos, Texte, Rezepte oder DIY-Anleitungen zur Verfügung stelle. Auch eine „Bezahlung“ in Form von Verlinkungen oder Namensnennung stellt hier leider keine adäquate Vergütung meiner Arbeit dar.

 

Vielen Dank & vielleicht bis bald! Ich freue mich auf Ihr Kooperations-Angebot.

luzia pimpinella Gruss

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

EAT & DRINK WERBUNG

keks-trifle mit rosmarin-himbeeren – mein rezept für ein weihnachtliches ruck-zuck dessert {reklame}

keks-trifle mit rosmarin-himbeeren - rezept für ein weihnachtliches dessert | luzia pimpinella
noch immer steht unser familienmenü für das weihnachtsfest nicht ganz fest. immerhin haben die jungs {also herr p. und mein lieber schwager} den weihnachtsbraten schon ausgetüftelt. ich hingegen bin für beilagen und den weihnachtsnachtisch zuständig und auf dem thema brüte ich vermutlich auch noch ein paar tage herum. steht euer menü  schon fest? wahrscheinlich… ich bi ja immer auf den letzten drücker.

am letzten wochenende habe ich aber zumindest schon ein „selbstgebasteltes“ weihnachtsdessert an meinen lieben getestet und das hat auf jeden fall schon mal das zeug ein gelungener abschluss des weihnachtsessens zu werden… mein festliches KEKS-TRIFLE mit ROSMARIN-HIMBEEREN! oh, himbeeren
und rosmarin sind für mich immer wieder eine unübertreffliche geschmackskombi…. und zusammen mit einem cremig-vanilligem joghurt, knusprigen keks-stückchen und einem hauch
von luftigem baiser als i-tüpfelchen wird’s gar himmlisch!

keks-trifle mit rosmarin-himbeeren - rezept für ein weihnachtliches dessert | luzia pimpinella

keks-trifle mit rosmarin-himbeeren - rezept für ein weihnachtliches dessert | luzia pimpinella

REZEPT für ein weihnachtliches KEKS-TRIFLE mit ROSMARIN-HIMBEEREN {2 portionen}

  • 2 becher griechischer joghurt, je 150g
  • 1 päckchen bourbon vanillezucker
  • 150g + ein paar tiefgefrorene himbeeren
  • 1 – 2 EL zucker
  • ein paar frische rosmarin-zweige
  • 80 g + ein paar extra *LEIBNIZ minis black ’n white kekse
  • 4 kleine schaumbaiser

ZUBEREITUNG: streift
die nadeln von einem nicht zu großen rosmarin-zweig ab, hackt sie
fein und stellt sie beiseite. füllt ⅔ der tiefgefrorenen
himbeeren in einen kleinen topf und erhitzt die früchte. süßt die beeren dabei mit 1-2 esslöffeln zucker {die menge hängt ein bisschen von euren
persönlichen vorlieben in sachen süß oder süßer ab} und fügt
auch den gehackten rosmarin hinzu. lasst die mischung 3-5 minuten sanft köcheln und fügt kurz vor schluss noch die restlichen himbeeren
hinzu. erhizt sie nur kurz mit, so dass sie nicht zerfallen. auf diese weise sind nicht alle
früchte verkocht und das himbeer-kompott ist einfach netter
anzusehen. lasst die dann erst einmal mischung abkühlen. 
verrührt währenddessen den joghurt mit dem mit dem vanillezucker. hackt oder zerbröselt außerdem die kekse und auch das baiser grob. legt pro dessert zwei ganze keks minis zur seite und hebt sie für die garnierung auf. 
wenn das himbeer-rosmarin-kompott abgekühlt ist, könnt ihr anfangen das weihnachts-trifle zu schichten. füllt dazu keks-stückchen, joghurt und himbeer-sauce in eurer lieblingsreihenfolge in ein glas und toppt das ganze mit einem kleinen berg aus weißem baiser-krümeln. zum schluss garniert ihr euer himmlisches schichtdessert mit einem zweiglein rosmarin, zwei keksen und einer gefrorenen himbeere. 
keks-trifle mit rosmarin-himbeeren - rezept für ein weihnachtliches dessert | luzia pimpinella

keks-trifle mit rosmarin-himbeeren - rezept für ein weihnachtliches dessert | luzia pimpinella

dieser leckere WEIHNACHTSNACHTISCH ist knusprig, cremig und fruchtig zugleich! und was ganz wichtig ist, nach einem üppigen weihnachtsbraten…. dieses dessert ist nicht zu schwer! {huch, das reimt sich sogar!}.

außerdem ist es ganz einfach und fix gezaubert. die einzelnen komponenten lassen sich prima vorbereiten und eine weile kühl stellen. weihnachtsdinner kann das KEKS-TRIFLE mit ROSMARIN-HIMBEEREN dann ganz schnell und frisch in gläsern geschichtet schichten und serviert werden. vielleicht steht an weihnachten auch auf eurer festlichen essenstafel? ich würde mich freuen… 

dieses posting ist in
zusammenarbeit mit *LEIBNIZ entstanden, die haben übrigens noch viel
mehr keksige rezepte auf ihrer seite. schaut doch mal vorbei, wenn
ihr mögt.
DO IT YOURSELF EAT & DRINK WERBUNG

Xmas DIY | rudolph, the red-nosed keksdeer – knusprige rentier-anhänger zum selbermachen

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies
{liebe leser/innen, diese weihnachtliche butterkeks-bastel-anleitung habe ich in kollaboration mit LEIBNIZ ausgetüftelt. das posting kann daher werbung für die ‚eh schon berühmten 52 zähne-kekse enthalten.}

es tut mir wirklich leid. ich bin schuld, wenn es in diesem jahr für euch keine geschenke gibt, denn ich habe die weihnachtsrentiere erhängt! mea culpa!
die gute nachricht… diese exemplare hier gehören zur familie der „cervidae leibnizicum keksum“ und sind nachkommen eines meiner weihnachtlichen keksbastelexperimente. sie lassen sich ganz leicht durch klonen selbermachen vermehren… ich nenne sie liebevoll RUDOLPH, the red-nosed KEKSDEER!

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

also, wäre  HERMANN BAHLSEN vor 125 jahren nicht auch so experimentierfreudig gewesen wie ich, hätte er bestimmt nicht den keks erfunden. ja, tatsächlich, ohne ihn hätten wir keine kekse {oder zumindest etwas, das sicher ein keks wäre, aber völlig anders heißen würde}, denn der name keks stammt von ihm. ich finde, das wäre uns ja eines der putzigsten deutschen wörter entgangen. KEKS! kurz und knackig. passt doch! schließlich sind die dinger ganz fix weggeknuspert. 
der sohn einer hannoverschen goldschmiede-familie war bei einem england-aufenthalt total begeistert vom gebäck, das zum afternoon tea serviert wurde. so etwas wollte er in deutschland auch einführen und begann an seiner eigenen eckigen kreation von „cakes“ zu tüfteln. der butterkeks entstand und bekam einen berühmten namenspaten – den großen, deutschen gelehrten GOTTFRIED WILHELM LEIBNIZ. zuerst hießen die  kekse noch LEIBNIZ cakes. aber die deutschen taten sich schwer mit der korrekten aussprache und so deutschte hermann bahlsen das wort einfach ein… der keks war geboren! 
aber nach diesem kleinen historischen exkurs zurück zur keks-biologie und unserer ganz speziellen spezies hier… den leibniz’schen RENTIER-KEKS. der wird in der vorweihnachtszeit sehr gern selbst gemacht. am liebsten von kindern, die dabei ganz viel spaß haben… und so geht’s: 
luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

als MATERIAL für die KEKS-RENTIERE benötigt ihr: 

  • *LEIBNIZ landkekse {oder auch die klassischen butterkekse}
  • *LEIBNIZ  butterkeks minis 
  • 1 eiweiß
  • puderzucker
  • saure fruchtgummi-bänder
  • rote schokolinsen {oder auch rote zuckerperlen}
  • lakritz-schnüre
  • rot-weiße bäckerschnur
  • schere
  • dekor-spritzflasche {oder gefrierbeutel mit abgeschnittener ecke}

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

ihr schnappt euch die fruchtgummi-bänder und schneidet mit einer schere zacken hinein, so dass sie ein bisschen wie ein geweih aussehen. meine tochter meint zwar, sie sehen eher wie palmwedel aus, aber nun ja… ich konnte sie nicht zu filigran schneiden, denn sonst würden sie wie schlappohren nach hinten umklappen. und wir wollen ja nicht, dass unser rentier wie ein grünohriges angora-kaninchen aussieht, nicht wahr!? 
kleiner tipp nebenbei: falls ihr kein grünes punk-geweih möchtet, sondern lieber ein braunes, dann könnt ihr auch fruchtgummi-bänder mit cola-geschmack nehmen. 

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

rührt euch einen sehr zähflüssigen zuckerguss aus eiweiß und puderzucker zusammen {ein paar tropfen zitronensaft lassen die masse noch besser kleben, geht aber auch ohne}. füllt die zuckermasse in eine spritzflasche mit feiner tülle oder aber ganz einfach in einen gefrierbeutel und schneidet ein ganz kleines eckchen ob. dann kann es losgehen… wir kleben uns ein weihnachtsrentier! 
luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

pro anhänger nehmt ihr euch zwei land- oder butterkekse. legt einen mit der rückseite und einen mit der vorderseite nach oben vor euch hin. dann spritzt ihr für die geweihe und für das band zum aufhängen etwas zuckerguss auf und drückt die teile hinein. für das rotnasige rentier-gesicht platziert ihr etwas zuckerguss in die mitte des anderen kekses und drückt eine rote schokolinse als nase hinein. mit zwei kleinen stupfern zuckerguss und abgeschnittenen mini stückchen von der lakritz-schnur macht ihr die augen. guckt er nicht niedlich, der kleine kerl? 
als nächstes verteilt ihr noch etwas mehr zuckerguss auf dem unterteil und drückt das oberteil passgenau darauf. danach lasst ihr erst einmal den klebeguss trocknen.  

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

noch können die rudolphs die kommandos des weihnachtsmanns nicht hören. das wäre natürlich fatal. nachher verfliegen die sich noch! ein paar rentierohren müssen also her! die mini butterkekse eignen sich hervorragend dazu. klebt sie mit eurem zuckerguss einfach rechts und links an und lasse den guss nochmal komplett trocknen. 
nun sind die rudolphs sowas von bereit für ihren hänge-einsatz am weihnachtsbaum! keine sorge… in wahrheit ist es ihnen eine große ehre und freude dort zu baumeln… und natürlich bekommt ihr trotzdem weihnachtsgeschenke  hoffe ich zumindest. also, wenn ihr brav wart.  
luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

vielleicht hängen sie aber auch gar nicht bis weihnachten dort… weil sie vorher weggeknuspert werden. was denkt ihr? 
TRAVEL WERBUNG

travel | london sightseeing – unterwegs mit keks

{liebe leser/innen, dieses posting ist in kooperation mit *LEIBNIZ entstanden und enthält keks-content und somit spuren von werbung, aber auch ganz viele fotos von unserem london-familientrip.}
travel | london familientrip im herbst - sightseeing | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing | ©luziapimpinella.com

vor allem an der straße immer nach rechts gucken! die autos fahren auf der falschen straßenseite! das hatten wir dem fräulein schon vor der reise eingeschärft. luzie war nämlich bis dato ein LONDON „first-timer“. sie war es auch, die sich eine städtereise in die britische hauptstadt gewünscht hatte, als wir über ein reiseziel für die herbstferien berieten. stephan und ich waren eigentlich erst mal nicht so begeistert. london im oktober? och nö. wir sind im herzen irgendwie schönwettertouristen. aber wir ließen uns dann doch vom tochterkind weichklopfen. das würde ja auch soooo nützlich sein für ihre england-sprachreise im kommenden jahr! da wären schießlich auch zwei tagestrips nach london dabei. dann würde sie sich ja schon mal besser dort auskennen. tja, was soll man solch ausgefeilter argumentation auch entgegensetzen? schießlich waren herr P. und ich auch schon ewig nicht mehr dort gewesen {das letzte mal als das fräulein eineinhalb war und zu hause bei oma und opa bleiben musste}… so ewig, dass wir uns nicht einmal mehr daran erinnerten, dass die londoner praktischerweise ihre straßen beschriften, in welche jeweilige richtung man als resteuropäischer rechtsverkehr-honk nun zu sehen hat. manchmal eben auch nach links. ha. 

travel | london familientrip im herbst - sightseeing | ©luziapimpinella.com
da es für das fräulein das allererste mal in london war, hatten wird erst einmal die ausgelatschten touristenpfade auf dem plan, denn natürlich wollte sie all die sehenswürdigkeiten gerne sehen, die sie längst von fotos kannte. luzie zelebrierte dann auch ihre london-freude bereits am ersten abend mit dem, was irgendwie alle londonbesucher zwanghaft tun… mit telephone booth hopping! und sie war höchst amüsiert, wie man „früher“ so telefoniert hat. zugegebenermaßen stehen die dinger ja hierzulande auch kaum noch herum, aber unsere waren ja auch längst nicht so hübsch und schon gar keine wahrzeichen wie diese. das sind übrigens die momente, wenn sich eltern nöch älter vorkommen als sonst. telefonzellen – so antiquiert, wie wir selbst. 
travel | london familientrip im herbst - sightseeing big ben | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing london eye | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing london eye | ©luziapimpinella.com
ich wollte auf jeden fall noch einmal eine runde mit dem LONDON EYE drehen. beim letzten mal hatte ich meine familie ja nicht dabei. nicht alle waren von der idee uneingeschränkt begeistert. jeder von uns hat ja so ein eigenes päckchen höhenangst zu tragen, aber ich wusste, die aussicht über london würde alles wett machen. wir hatten tickets online vorbestellt, um nicht schlange stehen zu müssen, dann stellten wir allerdings fest, dass es an dem tag gar nicht notwendig gewesen wäre. trotzdem! wenn es tickets für eine sehenswürdigkeit online vorzubestellen gibt, dann nutzen wir das eigentlich immer gerne. das erspart einem stundenlanges schlangestehen. besonders im sommer ist man dann echt dankbar einfach an allen wartenden vorbei marschieren zu können. 
aber zurück zum tag im oktober… okay, wirkliche riesenrad-begeisterung sieht vielleicht anders aus… 
travel | london familientrip im herbst - sightseeing london eye | ©luziapimpinella.com
 travel | london familientrip im herbst - sightseeing london eye | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing mit reisekeks | ©luziapimpinella.com
das ist aber auch verdammt hoch, das ding! wir haben glatt eine halbe packung unserer *LEIBNIZ reisekekse, die uns unterwegs und überall hin begleiteten, vor lauter nervosität weggeknuspert. und sie taugten auch als vorhalte-kekse. dahinter war der blick in die tiefe nicht mehr ganz so schlimm. haha. apropos reisekeks… inzwischen gab es auch drei gewinner der keks unterwegs challenge auf INSTAGRAM. bianca von LUCTIBI, christine von LUFTRAUM und dani von FRL.WEISS haben ein dickes LEIBNIZ kekse paket und einen gutschein für das reisesparschwein gewonnen. herzlichen glückwunsch und danke für’s mitmachen. 
zurück nach london… natürlich ist london ohne regen irgendwie wie fish ohne chips. es regnete! 

auch gut. sonst hätten wir ja vielleicht gar keine gelegenheit gehabt, den obligatorischen union jack regenschirm zum einsatz zu bringen. ;) außerdem ist man bei einem städtetrip in die britische metropole darauf auch irgendwie immer vorbereitet. es gibt ja tolle möglichkeiten, ein paar regenstunden zu überstehen. auf unserer liste für regentage stand das TATE MODERN. dieses kunstmuseum haben wir schon bei unserem letzten londonbesuch geliebt und wir freuen uns auf die WORLD GOES POP ausstellung. innerhalb der POP ART ausstellung waren leider keine fotos gestattet, aber lasst euch sagen, ein besuch lohnt sich. sie läuft noch bis zum 24. januar 2016. 
danach hatten wir eine großartige aussicht vom café im 6. stock des museums. regentropfen an der scheibe, ST. PAUL’S CATHEDRAL vor der nase, ein milchkaffee und hier mal keinen keks, sondern ein herrlich kitschig-pinkes macaron mit himbeeren. regen im urlaub könnte schlimmer sein. 
travel | london familientrip im herbst - sightseeing mit reisekeks | ©luziapimpinella.com
trotzdem waren wir froh, dass die schlimme nieselei nach unserem museumsbesuch dann doch vorbei war und wir ohne schirm weiter auf sightseeing-tour gehen konnten. natürlich nicht, ohne vorher ausgiebig im museumshop gestöbert zu haben. ich liebe museumsshops! am liebsten würde ich immer haufenweise bücher mitnehmen, aber die schlepperei wollte ich mir natürlich nicht antun. so blieb es beim anschmachten, durchblättern und dann ging ich mit dieser hölzernen modell-hand aus dem laden. die kann sogar kekse halten! ha! fun fact: solche holzhände gibt es schon ewig für zeichnerische anatomie-studien. sie erfahren aber gerade eine neuentdeckung durch eine ziemlich bekannte interiormarke als dekoteilchen… zu einem viel teureren preis selbstverständlich! meine war eher ein schnäppchen und das trotz teuren britischen pfunds. ;) aber weiter auf unserer tour.  
ja, wir gehören zu dieser komischen sorte von leuten! wir sind so eine peinliche touri-familie, die sich an bekannten fotospots mit einem selfie-stick und peinlichen posen zum deppen machen. und wir stehen dazu! {sorry, für die schlechte fotoqualität  smartphone frontkamera eben!}
klar, dass das fräulein auch gerne einmal über die TOWER BRIDGE laufen wollte. in der mitte war sie dann allerdings nicht mehr ganz so sicher. durch den spalt in der mitte der klappbrücke konnte man nämlich durchsehen. wir schisser überquerten den rest der brücke einen schritt schneller! 
travel | london familientrip im herbst - sightseeing mit reisekeks | ©luziapimpinella.com
wann immer wir konnten waren wir übrigens lieber mit den roten london bussen unterwegs, anstatt mit der unterground. von der oberen ebene der busse aus hat man einen tollen ausblick und man sieht auf dem weg von A nach B nebenbei so viel. definitiv besser, als durch eine dunkle tube zu sausen. für uns hat sich die anschaffung einer OYSTER CARD, die beliebig mit einem guthaben aufgefüllt werden kann, absolut gelohnt. wir hatten sie bereits am heathrow airport gekauft und waren mit der bahn in die stadt gefahren. während unseres aufenthalts war sie mehrfach am tag im gebrauch. die transportkarte ist für einen london-trip absolut empfehlenswert. eine besonders gute sache: hat man zuviel aufgeladen und fährt den betrag gar nicht ab, kann man ihn sich auch wieder ausbezahlen lassen! 

harry potters gleis 9 ¾ am KINGS CROSS bahnhof haben wir uns nicht angesehen, aber wir haben einen anderen, wirklich magischen ort besucht: den LEADENHALL MARKET. die szenen in der winkelgasse im ersten harry potter film wurden hier gedreht und sobald man die beeindruckenden hallen betritt, die sich inmitten von modernen gebäuden fast zu verstecken scheinen, weiß man auch wieso. man fühlt sich wie in einer anderen welt, einer verzauberten märchenwelt. und doch befinden sich hier ganz reale lebensmittel-geschäfte, buchläden und floristen. sogar pubs! bertie bott’s bohnen aller geschmacksrichtungen, butterbier und zähnefletschende monster-bücher haben wir hier leider vergeblich gesucht. totzdem lag irgendwie zauber in der luft! ein ort den man gesehen haben muss. 
luzie bei APPARIER-ÜBUNGEN! gar nicht mal schlecht, was? 
travel | london familientrip im herbst - sightseeing mit reisekeks | ©luziapimpinella.com
unser weg führte uns natürlich an den LIFE GUARDS, die vor HORSE GUARDS auf dem rücken ihrer pferde wache stehen sitzen vorbei. ich habe ja immer mitleid, auch wenn der job eine ehre für die soldaten ist. einer der jungs verdrehte die augen so sehr, dass fast nur noch das weiße zu sehen war. ich dachte, er würde vor langeweile noch vom sattel seines pferdes kippen, das mit sicherheit auch lieber einen leckeren butterkeks geknuspert hätte. es guckte schon so sehnsüchtig. ;) 
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com

und natürlich war da auch  der unvermeidliche bummel in NOTTING HILL! der berühmte PORTOBELLO ROAD MARKET fand an dem tage nicht statt, nur ein paar verkaufstände standen versprenkelt hier und da. das war einerseits natürlich schade, andererseits ersparte uns das auch die schlimmen menschenmassen und das gedrängel. so konnten wir ganz in ruhe stöbern! ich bereue übrigens jetzt im nachhinein doch sehr, nicht ein paar von diesen tollen emaille-schüseln mitgenommen zu haben. 

travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com

das bild mit dem auge vom antiquitätenhändler wär’s ja auch gewesen. hach.

travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing notting hill | ©luziapimpinella.com
noch unvermeidlicher war wohl die suche nach der blauen tür aus dem film NOTTING HILL mit hugh grant und julia roberts. meine absolute lieblingsszene ist das, wo kumpel spike {rhys ifans} nur in schlabbriger feinripp-unterbüx bekleidet die tür öffnet und vor einer meute fotoreportern post. im echten leben entpuppt sich diese tür samt haus dann als sehr unscheinbar, ganz im gegensatz zu den restlichen schicken behausungen ringsherum. eine der überbewertesten sehenswürdigkeiten der welt, wenn ihr mich fragt! muss man nicht extra suchen. ;) 
travel | london familientrip im herbst - sightseeing | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing | ©luziapimpinella.com
travel | london familientrip im herbst - sightseeing mit reisekeks | ©luziapimpinella.com
rote busse, rote telefonzellen, tolle architektur, viel geschichte und beneidenswerte bierpub-kultur. die londoner haben es ganz schön schön. sogar einen mister bean haben die in der fußgängerzone! nachdem wir die allseits bekannten sights besucht haben, haben wir noch weitere eckchen londons entdeckt… aber davon demnächst mal mehr. dann verrate ich euch auch, wo wir gewohnt haben und wo wir so gegessen haben, wenn uns mal der sinn nach herzhaftem stand. 
das fräulein, dass sich so sehr nach london gewünscht hatte, freut sich jetzt auf jeden fall doppelt auf ihren england-aufenthalt im nächsten jahr. ganz ohne mama und papa, dafür bestimmt mit einem stückchen heimat im form von reisekeksen in der tasche. sie hat sich ein bisschen verliebt in diese stadt! wen wundert’s.

TRAVEL

instagram challenge & giveaway | unterwegs mit dem reisekeks!

{liebe leser/innen, dieses posting ist in kooperation mit LEIBNIZ entstanden und kann daher sowohl spuren von werbung als auch von butterkeks-krümeln enthalten.} 
wie lange kennt ihr den LEIBNIZ butterkeks schon? na? wahrscheinlich geht es euch so wie mir. ich kann es nicht genau sagen, denn so lange ich mich überhaupt an einen keks in meinem leben erinnern kann, war es ein butterkeks. als ich neulich so darüber nachdachte, fiel mir auch sofort der spruch „nur echt mit 52 zähnen“ wieder ein und ich weiß noch, dass ich sie als kind mal nachgezählt habe. butterkekse waren eigentlich immer dabei, wenn wir unterwegs waren… auf dem weg an die ostsee in die sommerferien, bei der fahrt ins sauerland um onkel ewald und tante inge zu besuchen oder auf der ersten klassenfahrt im bus nach cuxhaven. der keks war mit! der begleitet mich irgendwie schon mein leben lang. früher als kind und jetzt als mutter einer reiselustigen kleinfamilie. 

am nächsten sonntag geht unsere reise nach LONDON und klar… wieder sind butterkekse im gepäck. als „unterwegspack“, bei dem die kekse immer in praktischen 5er packs abgepackt sind und so immer schön frisch und crunchy beiben, oder aber als minis in einer wiederverschließbaren tüte können wir sie überall mit hinnehmen. auf meinem INSTAGRAM werdet ihr sicherlich das ein oder andere mal sehen, wo wir mit dem reisekeks unter den keksen unterwegs sein werden! 
ihr seid auch viel unterwegs und habt gern einen knackigen keks-snack als begleiter in der tasche? dann solltet ihr unbedingst bei meiner LEIBNIZ reisekeks-instagram-challenge mitmachen! zu gewinnen gibt es 3 LEIBNIZ kekspakete plus je einem 50 euro gutschein der reiseplattform weg.de. dann kann die nächste reise vielleicht schon bald kommen!
und so könnt ihr teilnehmen: nehmt LEIBNIZ butterkekse oder butterkeks MINIS mit! egal wohin! zu einem ausflug, einem stadtbummel oder auf reisen, denn sie lassen sich ganz wunderbar unterwegs verknuspern. macht schnappschüsse von euren keksen unterwegs und postet sie auf eurem INSTAGRAM. mitmachen können alle keksfotos, die mit den hashtags #reisekeks und #leibniz getaggt sind.  je lustiger und kreativer die fotos sind, desto besser! wir drei reiseverrückten werden dann im familienrat die 3 witzigsten reisekeks-schnappschüsse als gewinner küren. 
die LEIBNIZ keks-unterwegs-challenge ist ab sofort und bis DIENSTAG, den 27. oktober 12:00 uhr mittags geöffnet. wir freuen uns auf eure fotos und sind gespannt, wo eure butterkekse überall unterwegs sein werden. let’s get crunchy together! 
TEILNAHMEBEDINGUNGEN bitte aufmerksam lesen! der gewinn von je 3 LEIBNIZ kekspaketen plus je einem 50 euro gutschein der reiseplattform weg.de kann nicht in bar ausgezahlt werden. teilnehmen können nur natürliche personen, die mindestens 18 jahre alt sind. eine teilnahme ist ausschließlich mit fotobeiträgen auf einem eigenen instagram-account möglich und nicht nicht in form von blog-postings. teilnehmende fotos müssen mindestens einen LEIBNIZ keks enthalten und mit den hashtags #reisekeks und #leibniz getaggt sein. der/die gewinner/in erklärt sich damit einverstanden, dass ich seine kontaktinformationen bzw. e-mail-adresse zum zweck des gewinnversands an LEIBNIZ weitergeben darf.  DANKE euch!