Search results for

marktzeit

TRAVEL

travel hamburg | marktzeit in der fabrik ottensen

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

am wochenende hatten wir endlich mal wieder sonni, erik und emma bei uns zu besuch. seit silvester hatten wir uns nicht mehr gesehen! das samstagswetter meinte es ja nicht ganz so gut mit uns. vorher tagelang strahlender sonnenschein, sonntag auch wieder sonnenschein… nur am samstag der totale mist! so hatte ich das nicht bestellt. aber natürlich konnte uns das nicht die laune verderben. wir wollten schon so lange zur MARKTZEIT in die FABRIK in hamburg-ottensen! das war doch die perfekte gelegenheit für einen besuch des indoor wochenmarkts. wir ließen das hamburger schietwetter einfach draußen!
at the weekend we finally had our best friends sonni, erik and emma with us again. we hadn’t seen each other since new year. the weather really didn’t kill us with kindness on saturday. it was kind of sheer sneer because all the days before had been so sunny and also on sunday was! but we didn’t let that rain on our parade. so we took the chance to make it to the MARKTZEIT indoor weekend market at the FABRIK in hamburg-ottensen! we just let the lousy weather outside. 

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

das kulturzentrum FABRIK, das sich in einer restaurierten, ehemaligen maschinenfabrik befindet, verwandelt sich samstags in einen lokalen wochenmarkt. hier findet man regionale und nachhaltige produkte, kleine feine lebensmittel-manufakturen und außergewöhnliche spezialitäten. während ich die gelegenheit hatte, endlich einmal lila möhren zu kaufen, stürzten sich die mädchen auf die macarons von AURÉLIE BARENNES und erik machte sich über einen verdammt leckeren tapas-teller her. köstlichkeiten begleitet von live musik… besser geht’s kaum.

the popular culture center called FABRIK is located inside of a restored building that was a machine factory in former times. every saturday it transformes into a local market of farmers and manufacturers.
you can find regional and sustainable foods, goods and specialities there. while i got us some purple carrots for some special meal next week, the girls went for some sweet macarons from AURÉLIE BARENNES. meanwhile erik pitched into a tapas plate. total yumminess and live music on stage… as good as it gets.

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - brandgut | luziapimpinella.com

am stand von BRANDGUT haben wir uns dann alle erst einmal mit diversen sorten von gebrannten NUSS-BROTAUFSTRICHEN eindecken müssen. die phänomenale PEACETAZIE hatte ich schon vor ein paar wochen auf JEANNYS GEBURTSTAG probiert und konnte damals kaum an mich halten, das glas von frau ZUCKER ZIMT & LIEBE nicht gleich komplett auszulöffeln. daniel von brandgut guckt nicht umsonst stolz auf sein produkt, das wirklich seines gleichen sucht.

we stopped at the BRANDGUT market stall to stock up on various kinds of sweet burnt NUT SPREADS. i tried the phenomenal PEACETAZIE a few weeks before at JEANNYS BIRTHDAY. that day i couldn’t hardly resist spooning out the whole jar of mrs. ZUCKER ZIMT & LIEBE! so it’s no wonder that daniel from brandgut seems to be very proud of his delicious products. this spread has no equal.

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - balmy burger | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - the big balmy | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

auch wenn es in der fabrik in der oberen etage viele gemütliche sitzplätze zum brunchen und lunchen gibt, aßen wir dann draußen in der steifen brise. denn ohne burger konnte herr p. natürlich nicht gehen! schon beim ankommen hatte er vorm eingang den food truck von THE BIG BALMY entdeckt. der „marktzeit“ WOCHENMARKT in der FABRIK hat uns allen super gefallen. eine schande, dass wir so lange gebraucht haben, ihn endlich mal zu erleben. es wird aber auf jeden fall nicht das letzte mal gewesen sein! wir sind jetzt fan.
even if there is plenty of comfy space to sit, brunch and lunch in the upper floor of the fabrik we also had some food outside in the cold breeze. because mr. p. certainly couldn’t leave without having a burger at the THE BIG BALMY food truck. we really loved the „MARKTZEIT“ at theFABRIK. it may have been our first visit but it surely won’t be the last. bad enough that it took us so long! we’re smitten.

MARKTZEIT in der FABRIK 

immer samstags 9.30 – 15:00 uhr 
{mit einer sommerpause!}
barnerstraße 36
hamburg-ottensen

LIFESTYLE

Meine 10 Dinge im Oktober, der hoffentlich golden und und auf jeden Fall sehr aufregend wird

Travel New York City - Meine 10 Dinge im Oktober Bucket List | luzia pimpinella

Holy moly, was hat der September für eine geniale, spätsommerliche Performance abgegeben, oder? Vor mir könnte es ja bis Weihnachten so bleiben. Natürlich habe ich mal wieder nicht alles von meiner September Bucket List geschafft, aber das macht mir gar nichts. Bei so viel Sonnenschein habe ich auch gern sehr etwas anderes zu tun, als zum Beispiel das Schlafzimmer zu streichen. Das wird bis auf weiteres und ganz guten Gewissens verschoben. Im Oktober werde ich nämlich auch keine Zeit dafür haben, denn der Monat ist schon pickepackevoll mit richtig schönen Dingen.

Und hier sind meine 10 Dinge im Oktober, einem hoffentlich goldenen… Ich werde:

 

1. Ein Wohnzimmerkonzert mit unserem Freund, dem Singer-Songwriter veranstalten

Oder auch nicht. Tja, an diesem Punkt, der seit langem schon auf dem Kalender stand, ist bereits ein Haken… leider ein negativer, denn das lang geplante Wohnzimmerkonzert mit unserem Freund Jan Schröder und seiner Gitarre ist unglücklicherweise erst einmal geplatzt. Das hat mich ziemlich betrübt. Eigentlich hätte Jan nämlich hier bei uns gestern Abend das Wohnzimmer rocken sollen, mit einem ganzen Rudel Bloggermädels als Publikum. Jetzt wird daraus erst nochmal ein Punkt auf einer neuen Bucket List für einen anderen Monat. ;) So schade!

2. Der Marktzeit in der Fabrik in Hamburg einen Besuch abstatten

Dafür habe ich mich gestern dann ganz spontan und zum ersten mal im „Real Life“ mit der lieben Carolin von The Blogbook auf der Marktzeit in der Fabrik {ich habe schon mal im Blog über die coole Markthalle in Hamburg geschrieben… und zwar hier!} – das hat mich enorm getröstet. Danke für den tollen Nachmittag Carolin, und dass Du extra aus Cuxhaven gekommen bist. Falls ihr mal nach Hamburg kommt, dann sei euch die Marktzeit wirklich wärmstens empfohlen. Dort hat man als leidenschaftlicher Foodie immer viel zu entdecken und zu probieren.

3. Mit dem glorreichen Sieben im Kino sitzen

Ein Kinobesuch im Monat {naja, wenigstens im Vierteljahr} war ja eigentlich für dieses Jahr mein Plan. Den kann ich natürlich mal wieder vergessen, weil es dann doch nicht geklappt hat mit dem regelmäßigen Unterhaltngsprogram jenseits des TV. Aber heute Abend geht es endlich mal wieder ins Kino. Ich oute mich als echten Fan des Western-Genres. True Grit mit Jeff Bridges und der grandiosen Hailee Steinfeld ist zum Beispiel einer meiner liebsten Westernfilme der letzten Jahre. Heute Abend „schnuppern“ wir endlich mal wieder an ein paar rauchenden Colts und sehen uns Die glorreichen Sieben an, einem Remake des Klassikers von 1960. Ich freu mich riesig drauf!

4. New York, New York singen

Ihr ahnt es sicherlich schon angesichts meines Fotos für diesen Post. Nach ein paar Jahren Pause geht es für uns wieder in unsere liebste Lieblingsstadt! Dieses Mal haben wir unsere besten Freunde im Schlepptau und hoffe natürlich, dass wir sie genau so für New York City begeistern können, wie wir selbst es schon lange sind. Es ist ein ganz schön komisches Gefühl, dass es jetzt nächste Woche soweit sein soll, denn tatsächlich planen wir diesen Citytrip nun schon seit 4 Jahren. So lange hat es vom ersten Gedanken an gedauert, bis sich unsere Herbstferien endlich mal wieder so weit überschnitten, dass wir überhaupt gemeinsam verreisen können. Die Vorfreude könnte also kaum größer sein und falls ihr Lust habt, virtuell ein bisschen mitzureisen, wird es sicherlich viele Fotos und auch Stories von unterwegs auf meinem Instagram @luziapimpinella geben und bestimmt auch auf dem meiner Freundin Sonni @emmipirelli. ;)

5. Meinen Geburtstag feiern

Ich bin noch nicht sicher, in welcher Form ich meinen Geburtstag in diesem Jahr feiere, denn eigentlich habe ich gar keine Zeit dafür… und ich bin auch immer etwas feierfaul, was  das angeht. Aber ich brauche auch nichts pompöses – ein nettes Abendessen mit meinen Lieben reicht mir schon. Vielleicht holen wir ja jetzt auch einfach mal mein Geburtstagsessen von 2012 im Fette Sau in Brooklyn nach, das damals Hurrikan Sandy zum Ofer fiel. ;)

6. Auf ein Mädelswochenende nach Braunschweig fahren

Braunschweig ist eine Stadt an der mein Herz irgendwie hängt. Ich habe mal ein paar Jahre dort gelebt und auch Herrn P. da kennengelernt. Seit wir 1995 gemeinsam weggezogen sind, bin ich nicht mehr dort gewesen. Was eigentlich eine Schande ist. Deswegen freue ich mich, dass ich diese Stadt schon bald endlich mal wiedersehe. Dass es ein nettes Mädelswochenende mit lieben Freundinnen wird, macht die Vorfreude noch größer.

7. Mich über raschelndes Laub und goldenes Oktoberlicht freuen

Beides ist etwas, das ich am Oktober liebe. Ich möchte bitte ganz viel davon! Dafür gehe sogar gern mal Spazieren, einfach nur so… obwohl ich ja keine große Spazierengeherin bin. ;)

8. Neue, leckere Kürbisrezepte ausprobieren

Eigentlich gibt es ja mittlerweile das ganze Jahr über Kürbisse zu kaufen – sogar bio. Aber irgendwie habe ich immer erst im Herbst so richtig Lust drauf, und so soll es ja auch eigentlich sein. Von wegen Saisongemüse und so. Wie esst ihr denn Eure Kürbisse am liebsten?

9. Mich endlich entscheiden, was ich mit meinen langweiligen Haaren anstellen will

Seit viel zu langer Zeit kaue ich schon auf der Frage herum, ob ich meine Frisur endlich mal wieder drastisch verändern will. Die langen Zotteln, doch immer wieder zum Knüt oder Pferdeschwanz gebunden, langweilen mich eigentlich zu Tode. Vielleicht kann ich mich ja diesen Monat endlich mal dazu durchringen, dass ein Friseur meines Vertrauens die Schere zücken und mal so richtig was abschneiden darf. Dafür müsste ich nur erst mal einen vertrauenswürdigen finden, der mir eine Frise macht, die ich auch wirklich liebe… seufz.

10. Ein Wochenende auf einem Hausboot verbringen

Schon immer wollte ich mal auf einem Hausboot wohnen und Ende Oktober ist es tatsächlich soweit, zumindest für zwei Nächte. Mal sehen, ob das so idyllisch ist, wie ich es mir vorstelle. Wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt und natürlich werde ich berichten, wie es denn so war ;) Habt ihr schon mal auf einem Hausboot gewohnt? Und wenn ja, wo?

Also, ich gebe zu, ich liebe den Oktober jetzt schon. Und ihr? Was habt ihr so auf dem Zettel?

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

LIFESTYLE

10 dinge, auf die ich mich im MAI freue

10 Dinge im Mai | 10 things to do in May | luziapimpinella.com

wie gut, dass endlich MAI ist, denn sein wir doch ganz ehrlich… der april war echt ein flop! zwar hat so einiges von meiner BUCKET LIST dann doch noch geklappt., aber herrje, viele sonnenstunden auf der terrasse waren es nun wirklich nicht. bei hagel, schnee und nachtfrost ist mir sogar mein frisch gepflanzter basilikum-strauch direkt kapeister gegangen. den frühlingsdom haben wir am ende auch verspasst. war ja auch kein frühling! aber immerhin haben ich punkt 10 erfolgreich abhaken können. und das war mit sicherheit das kniffeligeste vorhaben. ihr wisst, was ich meine.

mit dem mai scheint nun auch endlich der frühling gekommen zu sein und ich flippe fast aus vor enthusiasmus, weil draußen endlich mal die sonne scheint. das darf jetzt gern den ganzen monat so bleiben, denn wir haben einiges vor. deswegen heute meine, mittlerweile schon obligatorischen, 10 DINGE, auf die ich mich im MAI freue:

1)  KETCHUP SELBSTMACHEN, denn die grillsaison geht jetzt wirklich los… aber sowas von

selbstgekochter ketchup rockt! deswegen habe ich auch in diesem jahr wieder einige grillsaucen-experienmente vor. auf der liste ganz oben steht aber erst einmal eine ladung RHABARBER KETCHUP nach diesem rezept nachzukochen, solange die rhabarbesaison andauert. weitere fruchtig-pikante sößchen, wie mein liebling, der selbstgemachte HIMBEER-KETCHUP werden folgen.

2)  apropos rhabarber… möglichst viele neue RHABARBER REZEPTE ausprobieren

ich liebe die roten stangen und habe schon ganz viel inspiration gesammelt, was ich außer rhabarber marmelade, rhabarber chutney, rhabarber mango crumble und besagtem ketchup noch kochen oder backen kann. falls ihr auch noch ideen gebrauchen könnt, findet ihr so einige auf meinem pinterest board RUBARB LOVE.  also ran da, so lange es das geile zeug auf dem markt gibt! sauer macht lustig.

3)  mit unseren besten freunden ein langes wochenende in HOLLAND verbringen

das wird schon an diesem langen wochenende soweit sein. ich freue mich wie bekloppt! die wettervorhersage für das hübsche GIETHOORN sieht auch mehr als vielversprechend aus, wenn wir jetzt ein paar tage mit unseren besties in einem tollen ferienhaus am wasser zu verbringen. fotos gibts am kommenden, langen himmelfahrts-wochenende dann garantiert auf meinem INSTAGRAM. ich hoffe, ihr habt auch was schönes vor.

4)  ein wochenende an der OSTSEE relaxen

und weil man ja nette wochenenden an schönen plätzchen gar nicht genug haben kann, werden wir die pfingsttage an der OSTSEE in diesem schnuckligen häuschen nahe der HOHWACHTER BUCHT verbringen. luzies beste freundin kommt mit und wir machen es uns zu viert schön. auch da freue ich mich wie bolle drauf!

5)  einen BLOGST basis workshop mit claretti rocken

noch ein grund zum freuen, denn die BLOGST workshops mit TASTESHERIFF clara und einem haufen netter teilnehmer/innen machen immer megaviel spaß. noch gibt es tickets für unseren BASIS workshop am 21. mai in HAMBURG. vielleicht sehen wir uns ja dort?

6)  auf der MARKZEIT shoppen und schlemmen

am 21. mai zieht auch die hamburger MARKTZEIT von der FABRIK auf den vorplatz der RINDERMARKTHALLE. das opening werde ich ja nun durch punkt 5 verpassen, aber ein besuch steht für das folgende wochenende auf unserem familienkalender.

7)  mir ein kleid für die HOCHZEIT meines BRUDERS kaufen

mein kleiner bruder kommt in diesem jahr endlich unter die haube – whoohoo! {bei männern sagt man das sicherlich nicht so, aber egal, als große schwester darf ich das!} in meinem kleiderschrank herrscht leider gähnende leere, was die auswahl an kleidung für ein so großes, festliches familienevent angeht. ich sollte dringend anfangen, ein passendes kleid zu suchen. vielleicht wird es aber auch ein schicker jumpsuit. ich liebe einteiler! ach du meine güte… ich brauche bestimmt auch noch schuhe!

8)  am STRANDPAULI chillen

endlich ist es wieder zeit für das STRANDPAULI! das geht zwar im zeifelsfall auch bei hamburger schmuddelwetter, aber bei sonnenschein und mit lichtschutzfaktor 30 auf der nase ist es dann doch noch am schönsten! hach…

9)  die neue tapete für den BLOG zu ende kleben

ich mag es ja gar nicht verraten, wie lange corinna von HOLISTICDESIGN und ich im untergrund schon daran werkeln. ach, ewig! aber zu meinem 10. blog-geburtstag ende mai, soll es endlich soweit sein. luzia pimpinella, das alte mädchen. bekommt einen frischen look. und zwar einen ganz neuen. ihr dürft auf den relaunch gespannt sein. ich bin es auch.

10)  all das tun, was ich im im APRIL wegen „is nich“ nicht geschafft habe

oder auch nicht. denn alles kann nichts muss, nicht wahr?

und wie sieht es bei euch aus? was macht ihr im MAI so?

luzia pimpinella Blog | machts huebsch Gruss

 

LIFESTYLE

10 Dinge, die den Februar schöner machen

Lifestyle | Gegen den Winterblues -10 Dinge, die den Februar schöner machen |

Ich wage mal ganz keck zu behaupten, dass der Februar noch weniger geliebt wird, als der November. Vielleicht nicht bewusst, denn dieser Monat schmückt sich ja immerhin mit dem Valentinstag der Liebenden. Aber ist euch schon mal aufgefallen, wie zickig die Menschen im Februar oft sind? Im echten Leben und besonders online fällt mir das schon seit Jahren auf. öffentliche Zetereien, ätzende Troll-Kommentare und andere Unnettigkeiten gibt es dann besonders häufig.

Irgendwie scheint es, als ob der Schlechte-Laune-Pegel steigt, je Continue Reading

EAT & DRINK

Veganer Möhren-Apfel-Kuchen mit karamellisierten Haselnüssen à la „Nikes Herz tanzt“, weil er so saftig ist

vegan Backen | Rezept - veganer Möhren-Apfel-Kuchen mit karamellisierten Haselnüssen | vegan carrot apple cake w/ caramelized hazelnuts recipe | luziapimpinella.com

Eine echt blöde Woche liegt hinter uns. Das Fräulein hat in einer Tour gehustet {und tut es leider immer noch}, ich war auch immer noch angeschlagen. Nur Herr P. lief rund. Die zweite Herbstferien-Woche hatten wir Mädels uns wirklich anders vorgestellt. Wir wollten ein bisschen basteln und bummeln gehen und was weiß ich noch alles Schönes machen. Doch jetzt ist immer noch nicht einmal klar, ob wir morgen Abend Halloween feiern können. Ja, zugegeben… Continue Reading

FAMILYLIFE

familylife & summerlove | unser wochenende in bildern

luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club

so langsam kommen wir in feine ferienstimmung. es tut so gut, einen fetten haken an die letzten lästigen dinge vor dem urlaub zu machen… an doofe bundesjugendspiele, blöde steuererklärungen und den ungeliebten termin beim optiker für ein paar erste kontaktlinsen. abgehakt!!! juhu.  
das vergangene wochenende war schon ein bisschen wie urlaub, denn wir hatten unsere besties zu besuch. das hamburgwetter zeigte sich {zumindest freitag und samstag} von seiner besten seite… auf dem plan stand ein bisschen vintage-klamöttchen shopping, essen und trinken auf der MARKTZEIT vor der RINDERMARKTHALLE st. pauli. okay, mancherorts ist man bei sonnenschein dann ja nicht gerade mutterseelenallein, so wie noch neulich im STRANDPAULI beach club. aber mit ein bisschen sommersonne im nacken ist einfach alles schöner, oder?

summer holiday spirits are coming up here. it feels so good to check off some seriously annoying to dos, like „bundesjugendspiele“ {which is an antiquated, redundant sports event at german schools}, the annual tax declaration and an appointment at the optican to fit in the very first contact lenses. all things checked! yay!!!   
but the last weekend already felt a little bit like summer holiday time. we had our best friends staying with us and the hamburg weather was awesome {at least friday and saturday}… we had some vintage shopping to do and some eating and drinking at the food market MARKZEIT in front of the RINDERMARKTHALLE st. pauliwell okay, at some places it was a little crowded and absolutely not like it was at the STRANDPAULI beach club some time ago. but everything is just better with a little sunshine on your neck, isn’t it? 

luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club

luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club
luzia pimpinella| travel | sommer-wochenende in hamburg: marktzeit. rindermarkthalle & strandpauli beach club

… und natürlich durfte ein selbstgegrillter burger bei uns zuhause zum allgemeinen wochenendglück auch nicht fehlen!
jetzt freuen wir uns wie verrückt auf die ferien, die mitte der woche starten. hinter den kulissen arbeite ich auch schon ganz fleißig am ferienprogramm für den blog. denn der august gehört der familie und der reiserei {ihr erinnert euch vielleicht? der ANDALUSIEN roadtrip!} und der computer bleibt sowas von zu hause! ich habe also ein bisschen was vorbereitet und auch ein paar spannende interviews mit großartigen bloggerinnen in petto. ihr dürft also gespannt sein. langweilig wird’s hier nicht… 
… and of course a homemade burgers on our own terrace were also a must-have of this weekend happiness!
but now we’re really can’t wait the summer school holidays to begin this week. behind the scenes i’m already busy working on my annual vaca-programme for the blog, because the month of august will be all about family and traveling here and my laptop will absolutely have to stay at home! so i prepared some posts and also have some exciting interviews with adorable bloggers on stock. you better stay tuned…