EAT & DRINK

Alle lieben Pasta Rezept – Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto

Alle lieben Pasta Rezept - Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto | luziapimpinella.com

Im Pastaglück sind wir eigentlich immer. Ich kenne kaum eine Familie, die so in Nudeln schwelgen kann wie wir… in allen erdenklichen Variationen. Pasta geht immer. Desto betrübter bin ich, dass ich es im Januar zum Start von Clara Tastesheriffs kollektivem Pastakochens „Alle lieben Pasta“ nicht geschafft habe, mitzumachen. Aber jetzt!

Das Nudel-Thema im Februar heißt „Tomaten“. Okay… ich wollte euch nicht unbedingt mein geht-immer-auch-wenn-nichts-sonst-im-Haus-ist Rezept kredenzen. Das sind nämlich schlicht mit etwas Knoblauch und in Olivenöl angeschwitzte Tomaten auf Pasta. Fertig. Die gehen hier wirklich immer und in 5 Minuten. Gut, dass ich das nicht ausgewählt habe, denn meine liebe Freundin Clara kocht es offensichtlich genau so, wie ich gestern gesehen habe, haha. Pasta-Sista!

Alle lieben Pasta Rezept - Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto | luziapimpinella.com

Aber es gehört auch dieses, etwas raffiniertere, Pasta-Rezept mit Tomaten auch schon lange zu unseren Lieblingsgerichten: Tagliatelle mit gerösteten Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto. So lecker und auch ganz einfach und schnell zu kochen.

Gefunden habe ich es irgendwann mal über Pinterest bei Half Baked Harvest. Es ist also leider nicht meinem eigenen Kochkünsten entsprungen. Mittlerweile gehört der großartige Foodblog von Tieghan Gerad zu meinen liebsten. Fun fact: Tieghans kleiner, 17jähriger Bruder Redmond Gerad hat in bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea gerade die Goldmedaille im Snowboard Slopestyle gewonnen, als jüngster Goldmedaillengewinner seit 1928.

Da soviel olympischer Fernsehsport aber hungrig macht, kommen wir endlich zum geliebten Pasta-Rezept…

Alle lieben Pasta Rezept - Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto | luziapimpinella.com

Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto à la Half Baked Harvest {4 Portionen}… denn alle lieben Pasta! 

•  450 g bunte Cherrytomaten
•  frische Kräuter {Basilikum und Oregano z.B.}
•  4 fein gehackte Knoblauchzehen
•  120g Prosciutto
• 1 – 2 Burrata oder Büffelmozzarella
•  50 g frisch geriebener Parmesan
•  2 TL plus etwas mehr Natives Olivenöl
• 2 Eier
• 1 Becher Schlagsahne
• Salz & frisch gemahlene Pfeffer
• 1 Prise Chiliflocken
•  500 g lange Pasta {Tagliatelle, Linguine, Bavette oder Spaghetti}

Ein paar Tipps… Ich habe ein Ei weniger genommen, als im Originalrezept {da sind es 3} – ich finde, zusammen mit der Sahne, ist das mehr als genug und ich habe lieber noch eine kleine Schöpfkeller des Pastawassers hinzugefügt. Das macht die Sauce leichter.

Beim Olivenöl allerdings habe ich etwas mehr genommen, ganz Jamie-Oliver-like bin ich noch nie in der Lage gewesen, mich an 2 kleine Esslöffelchen im Rezept zu halten. ;)

Wem es übrigens zu frevelhaft ist, einen Prosciutto zu braten, der kann ihn auch „roh“ unter die Pasta mischen. Schmeckt ebenfalls super. Falls ihr Veggies seid, lasst den Schinken einfach weg. Das Pastagericht schmeckt dann immer noch medaillienverdächtig. Und falls ihr keine Vegetarier seid, aber keinen Prosciutto im Haus habt, dann könnt ihr auch Frühstücksspeck aka Bacon kross rösten und dazugeben.

Aber bitte… tut euch bitte selbst einen Gefallen und kauft wirklich echten Burrata oder Büffelmozzarella und nicht diesen diese völlig geschmacksneutralen weißen Kugeln, die man hierzulande Mozzarella schimpft. Denn sie tun absolut nichts für irgendein Gericht… excuse my french. ;)

Alle lieben Pasta Rezept - Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto | luziapimpinella.com

Alle lieben Pasta Rezept - Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto | luziapimpinella.com

Zubereitung der absoluten „Alle lieben Pasta“ Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto 

1. Heizt euren Backofen auf 220°C vor.

2. Gebt die Kirschtomaten zusammen mit dem gehackten Knoblauch und einer guten Handvoll gehackter Kräuter in eine Auflaufform oder auf ein Backblech. Beträufelt die Tomaten mit 2 EL Olivenöl {wie gesagt, ich komme für meinen Geschmack damit nicht aus und gehe verschwenderischer mit den Olivenöl um}. Würzt alles mit etwas Salz und Pfeffer und vermischt es gut, so dass alle kleinen Tomaten mit Öl benetzt sind.

3. Röstet die Tomaten für 15 – 20 Minuten im Backofen, bis sie weich werden und aufplatzen.

4. Setzt einen Topf mit gesalzenem Wasser auf und gart eure Tagliatelle „al dente“. Hebt unbedingt etwas von dem Pasta-Wasser auf, um es später mit in die Sauce zu geben.

5. Während die Pasta kocht, nehmt eine große Pfanne und röstet darin in einem Spritzer Olivenöl die grob zerpflückten Scheiben Prosciutto für 2 – 3 Minuten an, bis sie knusprig sind.

6. Mixt die Sahne, die Eier und den geriebenen Parmesan in einer Schüssel.

7. Gebt die abgetropften Nudeln zum Schinken hinzu und nehmt die Pfanne von der Herdplatte.

8. Fügt nun auch die Sahne-Parmesan-Eier Mixtu hinzu und verrührt alles schnell und gründlich, so dass das Ei zwar die Sauce andickt, aber keine Chance hat, zu stocken. Wie bei einer Carbonara. Verdünnt die Sauce mit etwas Nudelwasser.

9. Hebt nun die ofengerösteten Tomaten samt Flüssigkeit mit unter die Pasta und schmeckt alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Chiliflocken ab.

10. Richtet eure Pasta auf Tellern an und serviert sie mit grob zerrissenen Burrata-Stückchen und frisch gehackten Kräutern on top.

Alle lieben Pasta Rezept - Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto | luziapimpinella.com

Und dann macht alle Nudelverrückten mit euren Tagliatelle mit Cherrytomaten aus dem Ofen, Burrata & knusprigem Prosciutto glücklich! Denn alle lieben Pasta, oder? Guten Appetit.

Danke, Tieghan von half Baked Harvest für dieses tolle Rezept, das ich mir erlaubt habe, ins Deutsche zu übersetzten.

P.S. Mehr Pasta-Rezepte mit Tomaten findet ihr bei Claras Aktion auf Tastesheriff. Und auch auf meinem Pasta Pinterest Board.

P.P.S. Natüüürlich ist es praktischer, dass Tomatengrün vorher komplett zu entfernen, aber es sah für die Fotos einfach schöner aus. Isso! ;)

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Margit
    16. Februar 2018 at 17:12

    Hhhhhmmmm, das sieht ja zum Anbeißen aus! Tolle Bilder hast Du da geschossen. Die Nudeln schmecken bestimmt sehr lecker!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

  • Reply
    Karin
    17. Februar 2018 at 19:59

    Super lecker, wird definitiv öfter gemacht. Besser geht es nicht.
    Viele Grüße
    Karin

  • Reply
    Petra
    18. Februar 2018 at 10:31

    Was mache ich jetzt mit dem vielen Wasser in meinem Mund? Das Pastagericht sieht Hammer aus, das Rezept liest sich super und wird auf jeden Fall bald ausprobiert! Danke für die Inspiration!
    LG Petra

  • Reply
    Martin Schwanke
    19. Februar 2018 at 20:31

    Ich hab es nach deiner Anleitung angerichtet, schmeckt wunderbar. :)
    Vielen Dank für das Rezept.

  • Reply
    Clara
    20. Februar 2018 at 11:51

    Sowas von Pasta-Sista! Was für ein schönes Rezept und die Bilder sind soo toll geworden!
    Ich freu mich sehr, dass Du dabei bist! ♥
    Allerliebste Grüße Clara

  • Reply
    Tanja
    21. Februar 2018 at 8:37

    Sehr tolles Rezept :)

  • Reply
    Natascha
    4. März 2018 at 10:52

    Alles da, um gleich loslegen…. LG

  • Reply
    Natascha
    29. März 2018 at 16:02

    War mega lecker…..
    LG

  • Leave a Reply